Diese Werbung wird für Lancia-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

LD3001

Fortgeschrittener

  • »LD3001« ist männlich

Beiträge: 195

Registrierungsdatum: 22. Januar 2013

Wohnort: Potsdam

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 28. Juli 2013, 12:45

4000km Urlaubstour

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo an alle Interessierten,

bin nun wieder aus dem Urlaub zurück mit dem Thema.
Die Tour führte uns aus dem Raum Berlin nach Österreich,Slowenien,Kroatien,Italien zurück nachhause.

Um es mal vorweg zu nehmen,es gab keine Probleme!! :)
Der Hinweg führte uns über den Großglockner-Paß,da der Felberntauerntunnel gesperrt war..............und somit hieß es Kurven und richtig schöne Steigungen nehmen.
Das hat er wunderbar gemacht,der Motor zieht die dicke Kiste ohne zu "zucken" schnurrstracks hoch,das gute Drehmoment kommt da sehr schön zum tragen.
Es war ohne weiters möglich Wohnmobile auf den recht kurzen übersehbaren Teilstücken zu überholen um vor der nächsten Kurve wieder sicher einscheren zu können.
Oben auf der "Franz-Josef-Höhe" angekommen liefen die Lüfter (bei 7 Grad Aussentemp.) zwar auf Höchstleistung aber er mußte auch richtig "schindern".
Die 40 Kurven abwärts waren auch kein Problem,die Bremsen wurden übel belastet aber sie haben es gut verkraftet (sollten sie aber auch).
Der ÖAMTC (ADAC von Österreich) war dort auch im Einsatz um einen Sharan mit Bremsendefekt zu "retten".......also scheint die Belastung nicht ganz ohne zu sein.
Vieleicht ist der Sharan aber auch von vornherrein mit nur 1mm Belagstärke an den Großglockner gekommen :D !?
Dann wird man bei der "Abfahrt" halt übel an die überfällige Inspektion erinnert :D .


Dann weiter durch Slowenien nach Süddalmatien...........alles völlig unkompliziert!
Eine Sau-Hitze setzte ein (ähnlich wie nun hier) die Klimaautomatik kühlte völlig unaufdringlich........auf meiner Seite 21 Grad und bei meiner Frau mit 24 Grad schön konstant.
Der Verbrauch hat sich bis dato auf rund 7,0 Liter eingependelt.
Das ACC war für Kroatische Autobahnen perfekt,hier in Deutschland benutze ich es eher selten,da man schön "nach hinten durchgereicht wird" weil irgendwer immer in den
Sicherheitsabstand zum Vorderman hineinwechselt. (beim Überholen)
Das heisst,das ACC bremst mich runter dann tucker ich hinter demjenigen rum bis er sich wieder bequemt die rechte Spur zu benutzen.
Dann beschleunigt das ACC, derweil kommt der nächste auf die Idee den LKW zu überholen hinter dem er schon ne Stunde fährt.


In Kroatien ist im Vergleich zu Deutschland nix los auf den Autobahnen..........jedenfalls war es auf unserer Tour so.
Um demzufolge kann man das ACC schön homogen benutzen und es gibt kein wildes Bremsen und Beschleunigen.

Dort unten stand er dann ca. 1 Woche ohne bewegt zu werden in der prallen Sonne bis zu unserem 1. Ausflug.


Türen auf und.............boah,eine mega Bullenhitze..........Lenkrad konnte man echt nicht berühren ohne die Gefahr von Brandblasen einzugehen.
Also,Motorgestartet......Fenster auf und mal eben 5 Minuten laufen lassen!!!!
Erste kühle Luft kam so (geraten) nach 30 sec., aber eben" Lau-Kühl" denn die Luftschächte "glühten" vörmlich.
Aber dann kam stetig immer kühlere Luft..........und wie gesagt nach 5min war alles soweit "temperaturtechnisch" runter das man los konnte.
Noch fix die Sitzlüftung an und alles war OK.


Später auf dem Rückweg (wieder in Deutschland) habe ich es auf der Autobahn nach den Verkehrsgebenheiten "krachen lassen" auf der Hinfahrt immer schön mit Tempomat ca. 150km/h,
gabs dann nur noch "Fußbedienung".............da wo erlaubt auch Vollgas........er geht so 230km/h nach Navi.......auf dem Tacho stand die Nadel bei etwas mehr.
Aber mit dem Blick nachhause war mir auch der Spritverbrauch egal...........also immer schön Gaaaas.


Von meinem Bestverbrauch von 6,7 L habe ich mich bis nachhause auf 9,5L "vorgearbeitet" ;)
Also alles in allem eine tolle Tour ohne Probleme.....in diesem Sinne


LD3001



Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »LD3001« (4. August 2013, 11:48)


Thema2013

Schüler

  • »Thema2013« ist männlich

Beiträge: 141

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

Wohnort: Sachsen

  • Nachricht senden

2

Montag, 29. Juli 2013, 20:38

Hallo an alle Interessierten,

bin nun wieder aus dem Urlaub zurück mit dem Thema.
Die Tour führte uns aus dem Raum Berlin nach Österreich,Slowenien,Kroatien,Italien zurück nachhause.

Um es mal vorweg zu nehmen,es gab keine Probleme!! :)
Der Hinweg führte uns über den Großglockner-Paß,da der Felberntauerntunnel gesperrt war..............und somit hieß es Kurven und richtig schöne Steigungen nehmen.
Das hat er wunderbar gemacht,der Motor zieht die dicke Kiste ohne zu "zucken" schnurrstracks hoch,das gute Drehmoment kommt da sehr schön zum tragen.
Es war ohne weiters möglich Wohnmobile auf den recht kurzen übersehbaren Teilstücken zu überholen um vor der nächsten Kurve wieder sicher einscheren zu können.
Oben auf der "Franz-Josef-Höhe" angekommen liefen die Lüfter (bei 7 Grad Aussentemp.) zwar auf Höchstleistung aber er mußte auch richtig "schindern".
Die 40 Kurven abwärts waren auch kein Problem,die Bremsen wurden übel belastet aber sie haben es gut verkraftet (sollten sie aber auch).
Der ÖAMTC (ADAC von Österreich) war dort auch im Einsatz um einen Sharan mit Bremsendefekt zu "retten".......also scheint die Belastung nicht ganz ohne zu sein.
Vieleicht ist der Sharan aber auch von vornherrein mit nur 1mm Belagstärke an den Großglockner gekommen :D !?
Dann wird man bei der "Abfahrt" halt übel an die überfällige Inspektion erinnert :D .


Dann weiter durch Slowenien nach Süddalmatien...........alles völlig unkompliziert!
Eine Sau-Hitze setzte ein (ähnlich wie nun hier) die Klimaautomatik kühlte völlig unaufdringlich........auf meiner Seite 21 Grad und bei meiner Frau mit 24 Grad schön konstant.
Der Verbrauch hat sich bis dato auf rund 7,0 Liter eingependelt.
Dort unten stand er dann ca. 1 Woche ohne bewegt zu werden in der prallen Sonne bis zu unserem 1. Ausflug.

Türen auf und.............boah,eine mege Bullenhitze..........Lenkrad konnte man echt nicht berühren ohne die Gefahr von Brandblasen einzugehen.
Also,Motorgestartet......Fenster auf und mal eben 5 Minuten laufen lassen!!!!
Erste kühle Luft kam so (geraten) nach 30 sec., aber eben" Lau-Kühl" denn die Luftschächte "glühten" vörmlich.
Aber dann kam stetig immer kühlere Luft..........und wie gesagt nach 5min war alles soweit "temperaturtechnisch" runter das man los konnte.
Noch fix die Sitzlüftung an und alles war OK.


Später auf dem Rückweg (wieder in Deutschland) habe ich es auf der Autobahn nach den Verkehrsgebenheiten "krachen lassen" auf der Hinfahrt immer schön mit Tempomat ca. 150km/h,
gabs dann nur noch "Fußbedienung".............da wo erlaubt auch Vollgas........er geht so 230km/h nach Navi.......auf dem Tacho stand die Nadel bei etwas mehr.
Aber mit dem Blick nachhause war mir auch der Spritverbrauch egal...........also immer schön Gaaaas.


Von meinem Bestverbrauch von 6,7 L habe ich mich bis nachhause auf 9,5L "vorgearbeitet" ;)
Also alles in allem eine tolle Tour ohne Probleme.....in diesem Sinne


LD3001


Sehr schöner Bericht und mit HappyEnd.
Freue mich schon auf unseren Urlaub an der Ostsee, also nicht ganz so weit, aber immerhin mit Dachbox...

Ich werde berichten!

VG
Jens
1. New Beetle Cabriolet (US-Reimport), (2.5/150 PS/5-Zylinder/Automatik/EZ: 2008
2. Mercedes Benz 250S (W 108/130 PS/6-Zylinder/Automatik/EZ: 1967)

Wolf20VT

Schüler

Beiträge: 105

Registrierungsdatum: 30. April 2013

Wohnort: Zwickau

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 13. August 2013, 21:42

230km/h nur ? meiner riegelt bei 250km/h laut Tacho ab ... GPS 241 km/h

LD3001

Fortgeschrittener

  • »LD3001« ist männlich

Beiträge: 195

Registrierungsdatum: 22. Januar 2013

Wohnort: Potsdam

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 14. August 2013, 18:49

250km/h..............!!??

Wie machste denn das?
Also meiner schafft das nie und nimmer.................da stimmt dein Tacho aber vorn und hinten nicht.
Er ist ( glaube ich) mit 230km/h angegeben,oder irre ich mich???

Wolf20VT

Schüler

Beiträge: 105

Registrierungsdatum: 30. April 2013

Wohnort: Zwickau

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 18. August 2013, 22:32

ich hab meinen ja auch von Anfang an getreten, der ist gut eingefahren :D wie gesagt er hat genau bei 241km/h laut GPS aufgehört zu beschleunigen und bis dahin schön durchgezogen


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Lancia-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!