Diese Werbung wird für Lancia-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

Inan

Anfänger

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 23. September 2013

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 6. Oktober 2015, 20:52

auf einmal motor abgestell

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

hallo zusammen, hat jemand hier schon mal probleme gehabt mit dem motor (diesel 239ps)? ca. vor zwei wochen ist das passiert.
auf einmal motor abgestellt, konnte nicht mehr starten, die diagnose laut werkstatt hochdruck pumpe.
bei rund km 54000 ein hoher schaden die pumpe kostet fr. 6800.- (lebe in der schweiz)
wäre schön wenn ihr etwas könnt schreiben so erfahrung oder schon mal gehört...
p.s. ich habe nie falsch getank aber das auto ist aus italien habe den mit km 13000 gekauft
ich danke schon mal im voraus

Hans Joachim Regul

Fortgeschrittener

Beiträge: 545

Registrierungsdatum: 14. April 2013

  • Nachricht senden

2

Freitag, 16. Oktober 2015, 17:24

Motor beim 3.0 CRD 239 PS stellt ab.

Hi.
Bin inzwischen 96000 km ohne Motorprobleme gefahren. Habe aber inzwischen 2 mal die Kraftstofffilter gewechselt. Nicht anlassbezogen! Filtereinsätze sind im Internet günstig zu bekommen. Stück ca. 19.-€ Das Filtergehäuse befindet sich rechts vor der HiA unterhalb des Chassis. Kein Problem zu wechseln. Ob der Fehler daran liegt ???. Normal lässt bei zugehenden Filter die Motorleistung nach. Dennoch unbedingt nachsehen.bzw. wechseln. Falsche Druckverhältnisse in der Dieselleitung können zu Störungen führen.
Die Einspritzanlage ist von Bosch,daher sollte sie nochmals von einer kompetenten Bosch-Werkstatt überprüft werden. Es ist mir unverständlich dass die Hochdruckpumpe sich schon verabschiedet haben soll.

Hans Joachim Regul

Fortgeschrittener

Beiträge: 545

Registrierungsdatum: 14. April 2013

  • Nachricht senden

3

Freitag, 30. Oktober 2015, 19:18

Motor stellt beim 3.0 CRD 239 PS

Hi Inan :thumbup:
Es würde mich sehr interessieren was nun der Grund der Motorabstellung war oder ist. Kann mir immer noch nicht Vorstellen dass die Hochdruckpumpe von Bosch defekt sein soll:
Wenn die beiden Filtereinsätze erneuert wurden,so könnte es auch am Durchflußregler mit Filter,der sich am Eingang der Hochdruckpumpe befindet liegen. Der Durchflussregler reguliert den erforderlichen Krafstofffluss,in dem er auf die Niederdruckanlage der Pumpe CP 4.2 einwirkt.
Desweitern gibt es eine Tauchpumpe im Tank für die Kraftstoffzufuhr dorthin.

Es gibt drei Druckhalteventile für den Rücklaufdruck. Zwei befinden sich sich jeweils am gemeinsamen Rücklauf der Einspritzdüsen pro Zylinderreihe und ein drittes Ventil befindet sich am gemeinsamen Rücklauf. Ich denke man kann dort prüfen ob überhaupt Kraftstoff ankommt.

Außerdem ist ein piezoresistiver Kraftstoffdrucksenor am Ende des Rails der rechten Zylinderreihe eingeschraubt. Dieser Sensor liefert dem Steuergerät der Einspritzung ein Rückmeldesignal für die Druckregelung im Kraftstoffverteilerrohr und die Regelung der Einspritzdauer.

Der Druckregler ist ein Ventil das am Hochdruckrailkörper der linken Zylinderreihe befestigt ist und hat die Aufgabe den Duck im Rail je nach Motorlast zu regeln. Das Ventil wird elektronisch angesteuert.

Also es können ein Vielzahl von ggf. kleinen Fehlern vorliegen. Dieses sollte man vor dem Austausch der Hochruckpumpe genau checken. Übrigens gehe zu einer guten Jeep / Chrysler oder Bosch Werkstatt. Im Grand Cherokee ab 2011 ist der 3.0 CRD Multijet auch eingebaut. In diesen Werkstätten müsste man eine kompetende Aussage zu dem Problem bekommen können.

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Lancia-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!