Diese Werbung wird für Lancia-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

Sherwood Green

Fortgeschrittener

Beiträge: 190

Registrierungsdatum: 14. Juli 2016

  • Nachricht senden

1

Montag, 15. November 2021, 22:59

Auslesen des HVAC (Heizen/ Kühlen), Einstellen und Kalibrieren der Stellmotoren

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Leute,

jetzt hat mich die Heizung auch erwischt. Auf einem Ausflug war auf dem Hinweg noch alles in Ordnung, die Wunschtemperatur ließ sich einstellen. Auf dem Rückweg, es war schon ordentlich kalt draußen, wurde es im Thema immer wärmer. Ein Runterregeln der Wunschtemperatur brachte auch keine Besserung, nur ein Runterfahren der Fenster, als es zu heiß wurde. Immerhin stellte ich fest, dass sich durch kurzes Aktivieren und anschließendes Deaktivieren der Umluftfunktion die Warmluftzufuhr komplett einstellen ließ. Durch ein weiteres Aktivieren mit anschließendem Deaktivieren ließ sich dann die Heizung wieder zum Leben erwecken - aber immer gleich volle Pulle! Natürlich habe ich auch mit den Wartezeiten zwischen Aktivierung und Deaktivierung gespielt, in der Hoffnung, eine angenehme Heizleistung zu erwischen, aber da hatte ich leider keinen Erfolg. Aber man soll ja immer das Positive sehen: ich hatte immerhin noch die Wahl zwischen Hitze und Kälte. Andere Forumsmitglieder, die auch solche Probleme hatten, hatten nicht selten nur die Hälfte meiner Auswahlmöglichkeiten ;)

Da gibt`s nur eins: HVAC auslesen! Das geht mit dem "normalen" ELM327-Interface und dem blauen Adapter (gibt's für ca. 10 Euro auf Amazon) mit AlfaOBD. Es werden dann auch noch einige zusätzliche Funktionen angeboten, z.B. das Kalibrieren der Stellmotoren. Allerdings ist dies Abhängig vom Baujahr oder der Ausführung, bei meinem Thema aus 2011 konnte ich außer dem Fehler-Auslesen nichts weiter machen. Mittlerweile bietet jedoch auch Appcar Diag die Möglichkeit an, das HVAC (sowie jetzt noch einige Steuergeräte mehr) auszulesen und einiges darin zu machen. Dafür wird jedoch ein ELM327 auf Basis des Chips STN1170 benötigt. Diese werden scheinbar momentan nur von polnischen Herstellern angeboten, die Ihre Webseiten auch nur in polnischer Sprache betreiben. Zum Glück gibts ja Translatoren, sodass ich bei Viaken (www.viaken.pl) fündig wurde. Ich habe dann einfach direkt eine Email an Viaken geschrieben und war angenehm überrascht über die schnelle Antwortzeit (wenige Minuten). Hat dann mit Versand 63 Euro gekostet. Installation war kein Problem, wenngleich die Bedienungsanleitung nur als polnisches PDF mitgeliefert wird. Aber immerhin lassen sich die Texte aus dem PDF einfach kopieren und in ein Übersetzungsprogramm einfügen. Die Installation ist aber nicht wirklich anders als beim normalen ELM327 - man muss nur zwingend einen Com-Port zwischen 1 und 4 für das Interface zuteilen. Danach muss in Appcar unter "Einstellungen" das Interface noch einmal neu eingerichtet und danach die Datenbank neu runtergeladen werden, und schon hat man den Zugriff auf deutlich mehr Steuergeräte als mit dem alten ELM327! (Die Installation klingt jetzt komplizierter, als sie tatsächlich ist!)

Einziges Manko: ich kann mit dem STN1170-Interface nicht mit AlfaOBD arbeiten, muss also zwischen den Interfacen/ Interfaces/ Interfratzen (Wie heißt eigentlich die Mehrzahl von Interface???) tauschen, wenn ich das Programm wechsle.

Mit beiden wurde dann der Fehlercode "B105C - Stellweg Umluftklappe zu lang" angezeigt. Oder auf Englisch: Recirculation Door Actuator Travel Range Too Large. Hierbei muss man beachten, dass mit "Door" nicht etwa eine der Autotüren, sondern das Wort "Klappe" wie "Umluftklappe" gemeint ist - also nicht auf die falsche Fährte führen lassen, falls ihr mal Fehlercodes mit dem Wort "Door" habt!

Ein einfaches Löschen des Fehlers hat nicht gereicht, er kam sofort zurück. Also musste der Stellmotor ausgebaut werden. Der Stellmotor der Umluft sitzt hinter dem Handschuhfach, welches erstaunlich problemlos auszubauen ist. Ich habe mich an das nachfolgende Video gehalten und es klappte - Oh Wunder! - mal genauso leicht wie darin gezeigt (der Dodge Charger ist an dieser Stelle baugleich mit dem 300C):

Ausbau des Handschuhfachs

Hinter dem Handschuhfach sitzen zwei Stellmotoren. Einer links neben der Mittelkonsole; der Umluft-Stellmotor sitzt rechts an dem großen runden Bauteil (vermutlich das Gebläse) und ist nur mit 2 Schrauben befestigt - leider kommt man an die Hintere nur sehr schlecht ran. Nach einer Ewigkeit mit vielen Flüchen habe ich mir dann eine Decke als Polster auf den Schweller gelegt und mich mit dem Oberkörper so in den Fußraum reingezwängt, dass ich die Schraube gerade so drehen und rausschrauben konnte. Dabei stand mir der Angstschweiß auf der Stirn, ob ich sie dann auch wieder rein bekomme... Aber auch das habe ich später irgendwie geschafft.

Es stellte sich dann raus, dass der Stellmotor noch voll funktionstüchtig und nur außerhalb der Soll-Position lag. Auf der Unterseite des Motors befinden sich drei "Striche", zwischen denen sich der offene Teil des herausstehenden "Mitnehmers" (kenne leider den Fachbegriff dafür nicht) befinden muss. Der "Mitnehmer" hat auch einen Strich und idealerweise zeigt dann dieser auf den mittleren Strich. Um ihn richtig zu positionieren, hält man einfach eine 9-V-Blockbatterie mit den Polen an die Pins, wo sonst der Stecker sitzt und lässt ihn so lange laufen, bis die richtige Position erreicht ist. Der Motor selbst hat keine Endposition und dreht sich und damit das Getriebe so lange, wie er Strom erhält.

Sehr schön ist das Ganze in diesem Video dargestellt, wenngleich der Stellmotor im Thema nur 2 Pins hat:

Stellmotor neu positionieren

Man kann ihn aber auch händisch positionieren, indem man ihn öffnet und das entsprechende Getrieberad von Hand einstellt. Das Gehäuse des Stellmotors ist weder geklebt noch geschraubt, es wird nur von den Kunststoff-Laschen zusammengehalten. ABER ACHTUNG: mir ist es beim Öffnen passiert, dass das Getriebe auf dem Kopf stand und die Räder rausgefallen sind (die Getrieberäder sind nur gesteckt und nicht weiter gegen Rausfallen gesichert)! An sich kein Problem, wenn man 3D-Puzzle mag, aber die Räder sind mit Fett geschmiert, sodass Dreck ankleben kann. Und wenn man sie abwischt, kann man sich anschließend Gedanken machen, welches Fett da wohl wieder drauf gehört?! Vermutlich Silikon-Fett, aber sicher bin ich mir da nicht. Zum Glück war meine Arbeitsfläche sauber :D

Nachdem der Stellmotor wieder in Position war, habe ich ihn eingebaut, angeschlossen und den Fehlerspeicher erst mal ohne Neukalibrierung gelöscht - und der Fehler blieb weg! Anschließend dann mit Appcar trotzdem noch kalibriert (das geht bei meinem im Gegensatz zu AlfaOBD mit Appcar :thumbsup: ) und schon lief die Heizung wieder, wie sie sollte und ließ sich auf die Wunschtemperatur einstellen!

Anschließend das Handschuhfach wieder eingebaut und alles war wieder gut :thumbup:

So, das war mal wieder viel Text für etwas, das man auch deutlich kürzer hätte abhandeln können, aber vielleicht ist ja die eine oder andere Detailinformation dabei, die noch mal nützlich werden könnte 8)

Viele Grüße
SG
»Sherwood Green« hat folgendes Bild angehängt:
  • AlfaOBD Klimaoptionen.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 9 mal editiert, zuletzt von »Sherwood Green« (21. November 2021, 14:48)


plantschi35

Anfänger

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2021

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 16. November 2021, 13:59

Coole Anleitung, finde ich gut. Als Adapter für DiagFCA nutze ich den empfohlenen Bluetoothadapter Vgate ICAR2 der aktuell in der Bucht für 25€ incl. Versand zu bekommen ist. Ist zu 100% kompatibel und funktioniert bei mir einwandfrei.

arni

Fortgeschrittener

Beiträge: 357

Registrierungsdatum: 29. September 2017

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 16. November 2021, 15:48

Hi
Tolle Anleitung sherwood.... :thumbup:
Bei mir hat damals noch funktioniert , die Klima kurz Aus und wider einzuschalten.... , erst "OFF" und paar sec später "AUTO"
dann ging wider alles für paar tage....
MFG
Arni

Sherwood Green

Fortgeschrittener

Beiträge: 190

Registrierungsdatum: 14. Juli 2016

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 17. November 2021, 22:26

Danke für das positive Feedback!

@arni: Danke für den Tip, der hilft vielleicht bei der nächsten unerwarteten Heizungsspinnerei, die Zeit bis zur Fehlerbehebung zu überbrücken!

Anbei noch zwei Fotos des Stellmotors. Auf dem einen sieht man die Positionsmarkierungen auf dem Gehäuse und an dem Mitnehmer. Auf dem anderen seht ihr die beiden Pins, deren Abstand es günstigerweise erlaubt, direkt eine 9-V-Blockbatterie mit ihren Polen anzulegen - ohne weitere Verkabelung! Dabei ist es egal, wierum man die Pole an die Pins hält - entweder dreht der Motor dann im oder gegen den Uhrzeigersinn, aber er dreht sich so oder so.

Laut Ersatzteilkatalog sind insgesamt 4 dieser Stellmotoren (sind alle gleich) verbaut. Da ich mir nicht sicher war, ob der Motor noch funktioniert und ich keine doppelte Arbeit damit haben wollte, habe ich mir vorher zwei Neue bei Rockauto bestellt. Einer war von Standard Motor Products und einer von ihrer Tochterfirma Four Seasons für jeweils ca. 20 $; mit Versand (FedEx Express), Zoll und Paypal waren es dann ca. 75 Euro. Beide sind Made in China und haben statt der 3 Markierungsstriche nur einen Pfeil. Sind jedenfalls optisch nicht ganz identisch mit den Mopar-Teilen. Da der Motor so schlecht zugänglich war, habe ich darauf verzichtet, sie versuchsweise einzubauen und hoffe einfach mal, dass sie im Bedarfsfall funktionieren.

Bei deutschen Händlern habe ich leider keine passenden Stellmotoren gefunden und bei Fiat hätte ein Mopar-Motor 92 Euro gekostet :wacko:

Allerdings findet man bei Amazon zumindest Stellmotoren, die für den Chrysler 200 ausgewiesen sind als Prime-Artikel für 20 bis 30 Euro. Die sehen gleich aus, haben aber gar keine Positionsmarkierungen. Inwiefern die sich sonst noch unterscheiden, ist mir leider nicht bekannt. Ich glaube, Marcus0815 hatte so einen erfolgreich verbaut, aber genau wissen tue ich es nicht.

@plantschi: Kommst Du mit Deinem Interface in Appcar auch in das HVAC-Modul rein?

Gruß
SG
»Sherwood Green« hat folgende Bilder angehängt:
  • Stellmotor - Positionsmarkierungen.JPG
  • Stellmotor - Pins.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Sherwood Green« (17. November 2021, 22:39)


Marcus0815

Schüler

  • »Marcus0815« ist männlich

Beiträge: 133

Registrierungsdatum: 15. Januar 2017

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 18. November 2021, 11:53

Hallo,
Habe den von SG genannten Motor verbaut 29€ Original mopar funktionierte und funktioniert bisher ohne Fehler. Der Aufbau ist komplett gleich.
Grüße Marcus


AuT300C

Fortgeschrittener

Beiträge: 315

Registrierungsdatum: 27. Mai 2018

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 21. November 2021, 13:56

danke für die detaillierten infos :thumbup:

Sherwood Green

Fortgeschrittener

Beiträge: 190

Registrierungsdatum: 14. Juli 2016

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 21. November 2021, 19:19

Aber gerne doch!

Ich habe gerade im Voyager-Forum noch zwei passende Fotos gefunden, die ich damals zu machen leider vergessen habe :)

Auf dem ersten Foto seht Ihr das Innenleben des Motors mit dem erwähnten Fett, auf dem zweiten die Kalibrierung mittels Appcar. Das schwarze Getrieberad ist dasjenige, das aus dem Gehäuse heraus steht und den "Mitnehmer" bildet, der dann die Lüftungsklappe bewegt.
»Sherwood Green« hat folgende Bilder angehängt:
  • Stellmotor Mopar innen.JPG
  • Appcar HVAC Kalibrierung.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sherwood Green« (21. November 2021, 19:25)


Sherwood Green

Fortgeschrittener

Beiträge: 190

Registrierungsdatum: 14. Juli 2016

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 23. November 2021, 23:07

Der Vollständigkeit halber hier noch die originalen MOPAR-Teilenummern der Stellmotoren:

Die alte Nummer, die Ihr auch noch im EPER findet, lautet 68238243AA bzw. K68238243AA. Diese wurde aber mittlerweile ersetzt durch die Nummer 68299450AA, die mir auch von einem örtlichen FIAT-Händler bestätigt wurde. Er nannte mir als Preis 92 Euro inkl. Mehrwertsteuer und der Stellmotor sei problemlos lieferbar und könnte spätestens am übernachsten Tag nach der Bestellung abgeholt werden.

Gruß
SG

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Heizung, HVAC, Stellmotor, Thema

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Lancia-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!