Diese Werbung wird für Lancia-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

Dimi0979

Schüler

Beiträge: 58

Registrierungsdatum: 27. November 2015

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 17. Januar 2017, 01:20

Getriebeproblem?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hi zusammen,

Mir ist gestern was aufgefallen und ich bin ein wenig beunruhigt. Vielleicht kennt ihr das Problem oder könnt helfen.
Als ich gestern losgefahren bin (Fahrzeug im kalten Zustand) ist mir aufgefallen, dass mein Lancia im ersten Gang bei ca. 1500 Umdrehungen versucht zu schalten (in den 2) jedoch ist es zu früh. Er schaltet nichtdie Umdrehungen fallen jedoch um ca. 500 ab. Das machte er bei diesen Umdrehungen paar Mal, bis ich die 2000 erreiche dann schaltet er normal. Im warmen Zustand macht er das nicht. Kann das an der Kälte liegen? Oder ist was am Getriebe? Kann auch sein das er das früher hatte, ist mir jedoch nicht aufgefallen.

Danke für euer Feedback.

Gruß Dimi

LD3001

Fortgeschrittener

  • »LD3001« ist männlich

Beiträge: 195

Registrierungsdatum: 22. Januar 2013

Wohnort: Potsdam

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 17. Januar 2017, 17:32

Hallo,
also so wirklich richtig schlau werde ich aus deiner Beschreibung nicht.
Im Grunde habe ich es so verstanden, dass es zu früh Schaltversuche gab welche nicht erfolgreich waren aber die Motordrehzahl fiel!? ?(
Vom Grundsatz her fällt die Motordrehzahl nicht wenn nicht auch eine höhere Fahrstufe eingelegt und Kraftschluss durch den Wandler vorhanden ist.
Eine Drehzahlabsenkung kann auch andere Ursachen haben welche nicht zwangsläufig mit einem Getriebedefekt einher gehen müssen.
Auch auf Grund von tiefen Temperaturen kann es zum verschieben von Schaltzeitpunkten kommen, allerdings sind mir persönlich Sprünge von 500U/min noch nicht untergekommen.
Ich denke, wenn du nicht mehr ruhig schlafen kannst, lass deine Fehlerspeicher auslesen..... In der Hoffnung das eventuell etwas abgelegt ist was Rückschlüsse zu lässt. ?(
Ansonsten..... weiter fahren und beobachten.... 8|

Hans Joachim Regul

Fortgeschrittener

Beiträge: 539

Registrierungsdatum: 14. April 2013

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 17. Januar 2017, 23:27

Hi :thumbup:


Zitat von DimiEine Drehzahlabsenkung kann auch andere Ursachen haben welche nicht zwangsläufig mit einem Getriebedefekt einher gehen müssen.
Auch auf Grund von tiefen Temperaturen kann es zum verschieben von Schaltzeitpunkten kommen.


Dem kann ich nur beipflichten.


Das NAG 1 ist ein lernendes Getriebe d.h. es passt sich innerhalb der Getriebesteuerung dem Fahrverhalten des Fahrers an. Z.B wenn man gemütlich fährt stellen sich die Schaltpunkte darauf ein, beim sportlichen Fahren verändern diese sich entsprechend. Es sind somit bei gleichen Schaltvorgängen unterschiedliche Motordrehzahlen zu erwarten. Sicher spielt auch die niedrige Außentemperatur, die letztlich die Viskosität ( Fließverhalten)des Oels verändert auch eine Rolle . Tip! Versuche vorerst mal des Getriebe manuell mit Autostick warm zu fahren . Ideal über 60 Grad C. Wenn dann die Schaltvorgänge im Drive normal sind, ist es wohl eine Sache der Öltemperatur gewesen. Sonst kannst du mal die Sicherung 15 25 A ,vorderer Sicherungskasten, kurz ziehen. Dadurch sollen die Adaptionswerte auf die Werkeinstellung in der Getriebesteuerung resetet werden. Dort hat sie ja das o.a. Fahrverhalten gespeichert. Wenn das nicht hilft, musst Du wohl,wie dimi vorgeschlagen hat ,den Fehlerspeicher auslesen lassen.


Gruß HJ

Dimi0979

Schüler

Beiträge: 58

Registrierungsdatum: 27. November 2015

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 18. Januar 2017, 14:34

Hi zusammen,

Erstmal danke für euer Feedback.
Ich hab das manuelle Schalten probiert, leider spinnt der erste Gang, jedoch nur wenn ich ganz leicht Gas gebe.

Kann mir jemand Mal die Belegung der Sicherungen zukommen lassen?
Werde das mal probieren.
Sollte das nicht helfen, fahr ich zur Werkstatt.

Danke und Gruß Dimi

Hans Joachim Regul

Fortgeschrittener

Beiträge: 539

Registrierungsdatum: 14. April 2013

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 18. Januar 2017, 17:31

Sicherung für die Getriebesteuerung. NAG1

Hi :thumbup:
Sicherung Nr 15 ( 25 A) für die Getriebsteuerung befindet sich im Kasten in Fahrtrichtung rechts unter der Motorhaube.


Dimi0979

Schüler

Beiträge: 58

Registrierungsdatum: 27. November 2015

  • Nachricht senden

6

Montag, 23. Januar 2017, 11:09

Hi zusammen,

hat mal jemand die Getriebenummer und Bezeichnung zur Hand?

Danke und Gruß
D

Hans Joachim Regul

Fortgeschrittener

Beiträge: 539

Registrierungsdatum: 14. April 2013

  • Nachricht senden

7

Montag, 23. Januar 2017, 12:46

Hi Dimi :thumbup:
Die FCA Bezeichnung ist NAG1 ( Neues Automatik Getriebe Generation 1
Für die NGA 1 Typenreihe werden je nach Getriebausführung in einem bestimmten Fahrzeugtyp verschiedene Verkaufsbezeichnungen verwendet.Es kann den unterschiedlichsten Fahrzeugen und Motoren angepasst werden.
Die Handelsbezeichnung W5A580 W=Getriebe mit hydraulichem Drehmomentwandler;5 Fünf Vorwärtsgänge A Automatikgetriebe 580 Maximales Eingangsdrehmoment in Newtonmeter.

Mehr Bezeichnungen sind mir nicht geläufig.
Gruß
JR

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Lancia-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!