Diese Werbung wird für Lancia-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

Ponti1955

Anfänger

  • »Ponti1955« ist männlich

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2013

Wohnort: Kaufbeuren

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 14. September 2014, 14:00

Heizung macht Probleme

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Leute,



ich habe festgestellt, dass an kälteren Tagen, wenn ich keine Klimaanlage benütze die Heizung etwas merkwürdig arbeitet.

Am Anfang heizt sie ganz normal (wenn ich z.B. 23° Celsius einstelle) aber nach einiger Zeit kommt plötzlich ziemlich unangenehme

Kaltluft aus den Heizungsschlitzen und geht erst wieder in den Heizmodus, wenn ich die Temperatur um einige Grad nach oben regle.

Taucht diese Problem auch bei einem von euch auf?

Gruß

Joe

LD3001

Fortgeschrittener

  • »LD3001« ist männlich

Beiträge: 195

Registrierungsdatum: 22. Januar 2013

Wohnort: Potsdam

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 14. September 2014, 18:16

Hallo,

bei mir arbeitet die Heizung ohne diesen von dir beschriebenen Effekt.
Möglicherweise arbeitet ein Temp.-sensor recht sensibel und das Steuergerät regelt die Heizklappen dadurch zu unhomogen.
Schau doch mal nach ob dieser Zustand im Modus "Sync" auch auftritt..........oder auch/nur im Zonenbetrieb.

llexxon

Schüler

  • »llexxon« ist männlich

Beiträge: 58

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2013

Wohnort: Horgenzell

  • Nachricht senden

3

Montag, 15. September 2014, 10:22

Ja, es gibt mal Tage, wo es nicht sauber arbeitet. Mal bläst kalte Luft, mal richtig Heisse.
Aber wie du schon geschrieben hast, etwas Grad höher oder tiefer stellen und gut ist.
Ich kann damit leben.

Ponti1955

Anfänger

  • »Ponti1955« ist männlich

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2013

Wohnort: Kaufbeuren

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 23. September 2014, 20:53

Hallo ihr Beiden,


danke für die Antwort. Das mit dem Modus "Sync" habe ich schon versucht, kein Erfolg.

Gerade heute ist es mir wieder richtig schön aufgefallen. Außentemperatur 9° innen hatte ich auf 22° stehen.
Es kam aber kalte Luft aus den Gebläseschächten. Dann habe ich die Temperatur auf 26° geregelt, immer noch
kalte Luft und erst auf höchster Stufe "H" kam dann absolut heiße Luft aus den Öffnungen.
Es wurden vor ca. 3 Monaten die Steuergeräte gewechselt und vielleicht hat man einfach nur ein Kabel vergessen
anzuschließen.
Das wäre vielleicht auch eine Erklärung?!
Letzten Winter (der keiner war :) ) hat allerdings die Heizung noch ohne Beanstandung funktioniert.
Denn geht er eben wieder ab in die Werkstatt und die Jungs hoffentlich auf erfolgreiche Fehlersuche. :P

Grüßle
Joe

DReffects

Schüler

Beiträge: 169

Registrierungsdatum: 13. Januar 2013

  • Nachricht senden

5

Montag, 29. September 2014, 01:12

kann dieses Verhalten als 'normal' bestätigen. Tritt bei mir immer bei längeren Fahrten auf, so ca. ab einer Stunde fahrtzeit wirds auf einmal vorne kalt. Muss dann bis auf 26 grad hochstellen. Lösung seitens der Werkstatt gabs da keine.


HolyMac

Anfänger

  • »HolyMac« ist männlich

Beiträge: 34

Registrierungsdatum: 25. Juni 2014

Wohnort: Schweiz - Aargau

  • Nachricht senden

6

Montag, 29. September 2014, 18:54

Beim "alten" 300C gabs das Problem auch. Bin mir nicht ganz sicher, ob's die selbe Problematik war, kanns mir jedoch gut vorstellen.

Das Problem war, wenn man die Hand auf dem Schaltheben ablegte, mass der Infrarot-Temp.-Fühler der Klima die Handtemperatur und nicht die Innenraumtemperatur. So denkt die Klima es sei die 36°C der Hand und kühlt dementsprechend runter.

Wo der neue den Sensor hat, weiss ich gerade nicht. Dürfte aber immernoch mittig im Klima-Bedienteil stecken.

Vielleicht hilfts... :D
„Ich bin nie mit der Mode gegangen. Ich habe sie gemacht.“
Pierre Cardin (*1922), frz. Modeschöpfer

LD 3001

Anfänger

  • »LD 3001« ist männlich

Beiträge: 54

Registrierungsdatum: 11. Mai 2016

  • Nachricht senden

7

Freitag, 18. November 2016, 13:34

Hallo,

musste gestern nach Kiel......und schon nach dem Start noch auf dem Weg zur Autobahn fiel mir auf das er ziemlich viel heizt!
Das ganze gipfelte darin, dass irgenwann tropische Temperaturen herrschten obwoghl ich bis auf 16 Grad runter regelte.....permanent heiße Luft! :cursing:

Dann auf manuell ......andauernd kalte Luft........ :cursing: ..........Null Regelung!!!

Wieder automatik......heiße Luft!!! :cursing: :cursing: :cursing: :cursing: :cursing: :cursing:
Hab irgendwann die Heizung per Bildschirm komplett ausgeschaltet.......wieder ein.......und erst dann war es möglich eine erträgliche Temperatur im manuellen Modus zu wählen ?( ?( ?( ?(

Heute Morgen dachte ich mir......nimm die Karre mit in die Werkstatt und les mal den Fehlerspeicher aus!!
Eingestiegen ....losgefahren.......alles topp!! ?( ?( ?( ?(
Die Regelung funktionierte als wäre nie etwas gewesen 8| im Fehlerspeicher keine Einträge ,alles clean! 8| ?( ?(

Aus dem Bauch heraus würde ich sagen, Steuergerät im Ar...... Anforderungen wurden nicht ausgeführt.........nur Maximale oder Minimale, der Innenraumlüfter
"pustete" wie er wollte .

Aber Steuergeräte die sich über Nacht reparieren hab ich bisher noch nie erlebt 8|
Keinen Plan was da passierte...........
Wer einmal leckt, der weiß wie`s schmeckt..............und ich rede hier von Kühlwasser :D

Hans Joachim Regul

Fortgeschrittener

Beiträge: 545

Registrierungsdatum: 14. April 2013

  • Nachricht senden

8

Freitag, 18. November 2016, 19:31

Funktionsweise Klimaanlage

hi LD 3001 :thumbup:
Das ist wohl der " Spaß " ;( den man mit unserer komplizierten Steuerung der Klimaanlage bekommen kann. Vermutlich haben sich das HVAC Steuergerät oder eins der Module wieder resetet.

Ich zitiere hier mal was FCA zur Funktionsweise der Klimanlanlage ausführt:
Das HVAC-Modul befindet sich auf dem Klimagerät auf der rechten Seite der Lüftereinheit und ist das Modul, welches die gesamte Klimaanlage des Fahrzeugs steuert. und eventuelle DTC des Systems speichert.
Das Modul ist in der Lage ,die Temperatur der Luft,das Volumen und die Verteilung des Luftstromes sowie die Menge der Umluft in der Luft automatisch zu regulieren um den Insassen bei jeglichen Witterungsbedingungen einen hohen Komfort gewährleisten zu können. Darüber hinaus bietet das Modul verschiedene Funktionen zur manuellen Steuerung,wie z.B der Gebläsegeschwindigkeit,der Verteilung des Luftstromes,der Entfrostung und der Modalitäten der Luftrückführung.

Wenn Du also das HVAC System aktivierst und die Temperatur auswählst beginnt das System Informationen von den verschiedenen Sensoren zu erhalten .


Sensoren: Verdampfersensor, Innenlufttemperatursensor, Sonnensensor. Außerdem empfängt das HVAC Modul über das IHS/CAN Netz informationen vom:Umgebungstemperatursensor,Feuchtigkeitssensor
Innenraum. ICS- Modul,;TGW Modul,BCM; ModulASBM Bedientasten.


Das HVAC Modul steuert auch : Steller Luftmischung,;Steller Verteilung Luftstrom ;Steller Gebläse; Steller Enteiser Heckscheibe.


Ja. somit kann man m.E.,nur bei einer aktuellen Fehlfunktion die Fehler der elektr. Steuerung in diesem System zu diagnostizieren. ( Also Werkstatt aufsuchen). Oder das HVAC -Modul mal
auf Verdacht hin wechseln. Bisher hatte ich selber Glück mit der Anlage . Dafür ist mein Hand Free Modul ausgefallen und mein Navi musste ich durch abklemmen der Batterie mal reseten.

Hier noch die Erläuterungen zu den Kurzbezeichnungen:
HVAC-= Modul Kontolle Klimaanlage; ICS= Modul Kontrolle Touch Screen; BCM= Body Control Computer; CAN/IHS= Controller Area Network-Interior High Speed.
Viel Grüße
Hj










LD3001

Fortgeschrittener

  • »LD3001« ist männlich

Beiträge: 195

Registrierungsdatum: 22. Januar 2013

Wohnort: Potsdam

  • Nachricht senden

9

Freitag, 18. November 2016, 20:49

Hallo Hans- Joachim..... danke für deinen Beitrag! Was schon mal sehr gut zu wissen ist, wo sich das Bauteil befindet! Allein die Suche für die schwarzen Kästen heutzutage kann einen fast in den Wahnsinn treiben...... gerade bei unseren Modellen. Bei jedem VW oder Benz ist es recht einfach schlüssige Infos zu bekommen.
Was ich mir einfach nicht erklären kann ist die Tatsache der " wieder Herstellung über Nacht"....
Bin heute bewußt mehrere male über den Tag die verschiedensten Wege mit dem Dicken gefahren, er regelte allen wie immer....

Ich überlege ob die Standzeit ( ca. 3Wochen) seit meiner letzten Tour ( wo mir der kleine Schlauch platzte) irgendeine Relevanz gehabt haben könnte.....

Aber Unterspannungsfehler hätte er registriert.
Die heutige Elektronik lässt bisweilen einfach keine Logik zu B.z.w ist es soooo logisch das es wieder unlogisch wird :thumbsup:

Das blöde ist ja nur, wenn es unterwegs passiert, man da steht wie der letzte Vollhorst..... Man kann nichts manuell ( so ne Art Notlauf) einstellen.
- 15 Grad und dann nur kalte Luft..... das stell ich mir richtig spaßig vor! :wacko:

Trurl2000

Anfänger

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 3. April 2015

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 20. November 2016, 21:07

Ich hatte lange die gleichen Probleme wie beschrieben.
In mehreren Lancia Werksätten konnte mir keiner helfen.Es wurde mir gesagt dass um das endgültig zu diagnostizieren musste man das Armaturenbrett demontieren.
Und dann vor 2 Monaten in Krakow (Polen) hat mir eine Lancia/Chrysler Vertragswerkstatt den HVAC modul geflasht und seitdem funktioniert alles bestens!
Ich füge den Service Bulletin an .

http://www.xup.in/dl,14639109/Resize_of_Heizung.jpg/

Viel Glück mit der Fehlerbehebung

Hans Joachim Regul

Fortgeschrittener

Beiträge: 545

Registrierungsdatum: 14. April 2013

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 20. November 2016, 22:23

Klimaanlage / Heizung , Schauchformstück (Winkel) im Heizungszulauf Motorblock-Heizung

Hi !Turl 2000
Danke für diese Information. Sie wird uns sicher bei zukünftigen Problemen weiterhelfen. In diesem Zusammenhang habe in erster Linie auch an das HVAC-Modul gedacht. Vielleicht hat sich dieses Modul bei
LD 3001, durch die Stromunterbrechung , beim Abstellen des Dicken selbst resetet. ( Möglichkeit?).

Mit seinem Schlauchplatzer ( Ich geh hier von dem Formstück vom Block zu Heizung , Fahrtrichtung rechts aus.) hat es sicher nichts zu tun. Vor einigen Jahren ist mit das Formstück, ohne weitere Konsequenzen auf den Betrieb der Heizung , auch geplatzt. So ein Schwachpunkt dürfte es bei einem solchen Fahrzeug nicht geben. Tip ! Wenn Du es noch nicht gewechselt hast dann mache es bald. mit dem 2011 werkseitig eingebauten Schlauchformstück ist eine Panne m. E. vorprogrammiert,

LD3001

Fortgeschrittener

  • »LD3001« ist männlich

Beiträge: 195

Registrierungsdatum: 22. Januar 2013

Wohnort: Potsdam

  • Nachricht senden

12

Montag, 21. November 2016, 06:27

Hallo Turl2000......
Die " Geschichte " mit dem flashen macht in meinem Augen Sinn!
Das deckt sich mit dem Beitrag von Hans- Joachim (HVAC- Modul).
Ich werd mal gucken wie es weiter geht.......tritt dieses Problem nochmal auf werde ich zum "Lancia/Chrysler Händler" müssen.... da ich mit meiner Diagnosetechnik leider diese STG. nicht flashen kann. :(

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Lancia-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!