Diese Werbung wird für Lancia-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

AuT300C

Anfänger

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 27. Mai 2018

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 27. Mai 2018, 10:32

Kopfdichtung VM Motori VM24D

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Zusammen,
mein Dicker hat leider ein Leiden und verliert Öl im Bereich der Kopfdichtung.
Ich selbst bin gelernter Schrauber, aber führe den Beruf nicht mehr aktiv aus.
Ein Freund von mir hat viel Erfahrung (aber nicht auf VM Motori) und eine gut ausgerüstete Werkstatt.
Gerne würde ich die Arbeit selber durchführen jedoch weiß ich, dass es einiges zu beachten gibt, wie Steuerkette, Steuerzeiten, Einspritzsystem ... .
Hat jemand Erfahrung mit dem VM Motori und kann mir hierzu weiterhelfen?

LD3002

Anfänger

Beiträge: 39

Registrierungsdatum: 12. Oktober 2017

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 27. Mai 2018, 13:38

Was möchtest du genau wissen?
Habe am VM schon einiges gemacht ( Grand Cherokee).
Es ist ja der selbe Motor......

Hans Joachim Regul

Fortgeschrittener

Beiträge: 229

Registrierungsdatum: 14. April 2013

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 27. Mai 2018, 14:13

Hi
Schau Dir mal die Bilder der 3.0 Multijetzylinderköpfe von MV Motorie an. Vermutlich wird nur einer der Ventildeckel undicht sein. Die Bilder sind von FCA. Die Hauptvorlauf des Oels für die Nockenwellen
schmierung dürfte jedoch nicht undicht sein. Die Demontage eines Zylinderkopfes macht nach den Ausführungen im Reparaturhandbuch doch einige Arbeit. Dabei ist wohl auch einiges wesentliches z.B. wie die Ventilsteuerung zu beachten.
Gruß HJ
»Hans Joachim Regul« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild (10).jpg
  • Bild (11).jpg

LD3002

Anfänger

Beiträge: 39

Registrierungsdatum: 12. Oktober 2017

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 27. Mai 2018, 15:07

Also , aufwendig ist es.....aber jeder der diesen Job gelernt hat weiß das!
Für eine Zylinderbank brauchst du ungefähr ( ungeübt) 10h.
Die Steuerkette muss runter, OT Markierungen sind auf den Ritzeln.
Die Kettenglieder sind farblich markiert....wenn die farblich markierten Glieder mit den Markierungen der Ritzel übereinstimmen passt OT!
Man sollte schon ein paar Motoren gemacht haben und über Kenntnisse verfügen wie man auch ohne Markierungen OT findet.....und vor allem Messuhren und Adapter etc. hat.
Ansonsten ist es ein Motor wie jeder andere auch.
Es ist wirklich Hardcore- schrauben für Hobbybastler.

AuT300C

Anfänger

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 27. Mai 2018

  • Nachricht senden

5

Montag, 28. Mai 2018, 13:59

vielen Dank für eure Informationen.
bin sehr erfreut über die positiven beiträge.
also zu der schrauberthematik: ich bin gelernter kfz techniker aber seit der ausbildung nicht mehr in dieser anstellung. der besagte freund ist seit jeher kfz techniker und auch nach 5 uhr überaus fleißig. das heißt ich gelte als hobbyschrauber mit hintergrundwissen dass es nicht einfach schraube auf und zu ist und er hätte das allg. know how. wie gesagt jedoch nicht auf vm motori.
folgendes bild habe ich im internet gefunden und kann damit meine leckage sehr gut beschreiben:
bei den rot markierten bereichen kommt das öl. ich werde noch fotos von meinem fahrzeug nachreichen und auch versuchen mit einem spiegel und lampe zu prüfen ob die leckage entlang der köpfe (im bereich kopfdichtung) auftritt.
möglicherweise sind es nur die stirndeckel?
»AuT300C« hat folgendes Bild angehängt:
  • Stirndeckel.PNG


LD3002

Anfänger

Beiträge: 39

Registrierungsdatum: 12. Oktober 2017

  • Nachricht senden

6

Montag, 28. Mai 2018, 14:23

In diesem Bereich siffen die ab und zu mal.
Wenn es nur der vordere Bereich ist , reicht es die Stirndeckel der Steuerkette abzudichten.....das ist nicht sooo schlimm. Geht auch recht fix.
Da müssen die Köpfe NICHT runter!

AuT300C

Anfänger

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 27. Mai 2018

  • Nachricht senden

7

Montag, 28. Mai 2018, 14:46

ich hoffe das ich nach den fotos ausreichend details habe.
danach wäre ich um jeden froh aber gebe dann nochmals konkrete fragen über die thematiken für die rep. wo ich evtl. noch wissen benötige.

Hans Joachim Regul

Fortgeschrittener

Beiträge: 229

Registrierungsdatum: 14. April 2013

  • Nachricht senden

8

Montag, 28. Mai 2018, 16:00

Undichte Stirnraddeckel am 3.0 CRD Multijet von MV Motorie

HiDie Abdeckung der Ventilsteuerung erfolgt über zwei Stirnraddeckel. Der untere Deckel ist für das Kurbelgehäuse;die beiden anderen decken die jeweiligen Zylinderreihen ab .An der linken Kopfseite sitzt das BLOW -By System und der Taktsensor und auf der rechten Seite die Unterdruckpumpe. Das Blow - System ( links) ist ein Zentrifugalabscheider für die Oeldämpfe im Kettenkasten zur Rückführung in das Ansaugsystem.. Die Steuerkette und Kettenspanner müssen durch eine Spritzdüse ja reichlich mit Oel versorgt werden. Somit kannst Du davon ausgehen dass nur die Stirnraddeckel abzudichten sind. Das dürfte kein großes Problem sein !
Gruß HJ

LD3002

Anfänger

Beiträge: 39

Registrierungsdatum: 12. Oktober 2017

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 29. Mai 2018, 14:53

Falls benötigt....
Ich habe den kompletten Leitfaden zur Kopfreparatur inkl Stirndeckel da.
Sind 155 Seiten....

AuT300C

Anfänger

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 27. Mai 2018

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 29. Mai 2018, 21:31

ihr seid echt der wahnsinn.
wirklich besten besten dank für eure informationen.

:thumbsup:
sobald ich das erledigt habe gebe ich eine detaillierte rückmeldung.

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Lancia-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!