Diese Werbung wird für Lancia-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt
  • »Struktogramm« ist männlich

Beiträge: 119

Registrierungsdatum: 24. Februar 2015

Wohnort: Baden-Baden

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 24. Februar 2015, 11:12

Lancia Thema 3.6 Zylinderkopf + LPG + Totwinkelassistent

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo allerseits!

Da ich neu hier bin zuerst zu meiner Person: Ich bin 27 Jahre alt/jung und komme aus der Nähe von Baden-Baden (Schwarzwald). Ich bin nunmehr 9 Jahre einen Alfa 156 2.0 und 4 Jahre 166 3.0 gefahren (abwechselnd, versteht sich ;-) ).

Lange habe ich mit einem Lancia Thesis geliebäugelt....habe mich aber letztlich doch nicht dazu hinreissen lassen.

Nichtsdestotrotz habe ich lange nach einem neuen Fahrzeug gesucht und mir die komplette Produktpalette angesehen (BMW, Audi und Konsorten).

Lange Rede, kurzer Sinn: Die Fahrzeuge bieten mir zum selben Preis nicht die gleiche Ausstattung. Über das Design brauchen wir nicht zu reden....der Thema sieht einfach nur Schick aus und fällt aus der Reihe. Ein Fahrzeug welches garantiert polarisiert. Traumhaft :-).

Zwei Fahrzeuge kamen für mich in Frage: Einer in Hannover (hat anscheinend nun der User Arro gekauft, Glückwunsch!) und der andere in Schkeuditz.

Den in Schkeuditz bin ich nun mit meiner Frau Probe gefahren und die Entscheidung steht eigentlich schon fest....aber:

Ich habe im Internet gelesen dass die 3,6 Ltr. Pentastar Motoren (Bis Juli 2013) mit Zyliderkopfprobleme zu kämpfen haben(klackernde Ventile, unrunder Leerlauf)....

Chrysler hat den Fehler nun auch zugegeben und man erhält in der Garantiezeit Ersatz (sofern man davon betroffen ist). Erst ab Juli gab's dann eine Revision. Gibt es dahingehend hier irgendwelche User mit oben genannter Symptomatik bzw. Erfahrung?
Das schreckt nämlich enorm ab.

Desweiteren würde ich gerne wissen ob die Motoren Gasfest sind da die Meinungen sehr kontrovers sind und ich auf Dinge wie ValveCare gerne verzichten würde bzw. die Gasanlage wäre dann vom Tisch.

Bei der Probefahrt erhielt ich einmalig die Fehlermeldung “Totwinkelassistent nicht verfügbar“...ist es mit dem Navigationsupdate tatsächlich behoben? Denn es war die alte Software drauf.

Entschuldigt mich wenn ich euch hier mit Fragen bombardiere und sollte ich im falschen Form gepostet haben so bitte ich um Verzeihung.

Über Antworten würde ich mich freuen!

yamrappy

Schüler

  • »yamrappy« ist männlich

Beiträge: 127

Registrierungsdatum: 12. Oktober 2013

Wohnort: Leipzig

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 24. Februar 2015, 17:11

Hi Hallöchen,

willkommen im Club erstmal.

Gratulation für Dein Interesse an einem sensationellen Auto...... :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

Weiß nicht, ob das in Dein Schema passt, aber fahre doch einfach mal den 240 PS Diesel wenigstens Probe.....dann willst Du keinen Spritschlucker mehr und es ist kein Gedanke an Gasumbau und solchen Kokolores....dieser grandiose Dieselmotor ist auch im JEEP Grand Cherokee und im Maserati Ghibli drin, lässt sich mit Chiptuning auf bis 300 PS bringen (wer das will)
Der Schkeuditzer scheint mir recht teuer zu sein und das Update macht jeder LANCIA-Vertragshändler automatisch mit. Ist irgendwie komisch, dass das noch nicht drauf ist.....
Letztes Jahr noch stand bei uns hier ein neuer Executive mit Vollaustattung inklusive Schiebedach neu für 29.900 EU's

Viel Glück

Tschö, auch ein Thema-Fan aus Leipzig Steffen

  • »Struktogramm« ist männlich

Beiträge: 119

Registrierungsdatum: 24. Februar 2015

Wohnort: Baden-Baden

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 24. Februar 2015, 19:05

Hi Hallöchen,

willkommen im Club erstmal.

Gratulation für Dein Interesse an einem sensationellen Auto...... :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

Weiß nicht, ob das in Dein Schema passt, aber fahre doch einfach mal den 240 PS Diesel wenigstens Probe.....dann willst Du keinen Spritschlucker mehr und es ist kein Gedanke an Gasumbau und solchen Kokolores....dieser grandiose Dieselmotor ist auch im JEEP Grand Cherokee und im Maserati Ghibli drin, lässt sich mit Chiptuning auf bis 300 PS bringen (wer das will)
Der Schkeuditzer scheint mir recht teuer zu sein und das Update macht jeder LANCIA-Vertragshändler automatisch mit. Ist irgendwie komisch, dass das noch nicht drauf ist.....
Letztes Jahr noch stand bei uns hier ein neuer Executive mit Vollaustattung inklusive Schiebedach neu für 29.900 EU's

Viel Glück

Tschö, auch ein Thema-Fan aus Leipzig Steffen


Danke für deine Rückmeldung!


Der Diesel ist tatsächlich nicht unbedingt mein Geschmack und fällt eher raus. Wenn sich die Möglichkeit ergibt, werde ich natürlich dennoch mal einen Probe fahren. Ich möchte nichts unversucht lassen :).

Preislich sind wir uns schon einig geworden...und wären dann beim aktuellen Listenpreis mit ein paar Extras und dem Navigationsupdate. Also daran würde es nicht scheitern ( sofern das Problem dann behoben ist?! )

Schlaflose Nächte incoming.... ^^


Grüße aus dem Schwarzwald.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Struktogramm« (24. Februar 2015, 20:13)


yamrappy

Schüler

  • »yamrappy« ist männlich

Beiträge: 127

Registrierungsdatum: 12. Oktober 2013

Wohnort: Leipzig

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 24. Februar 2015, 19:55

......hmmm, hatte auch vorher eine andere Meinung vom Diesel, bin aber froh, dass ich nun so gewählt habe, er geht um Längen besser als der V8 Benziner in meinem vorherigen HUMMER H3 mit über 300 PS.....und begnügt sich nun mit weniger als der Hälfte Sprit (bzw. Diesel)übrigens ist der Thema mit seiner Doppelverglasung vorn und hervorragender Schalldämmung auch als Diesel superleise.....aber das muss tatsächlich jeder selbst erleben :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

gnoll

Anfänger

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 10. Februar 2015

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 25. Februar 2015, 16:52

Hallo,

ich bin einer der zwei Käufer in Hannover - den Wagen gan es nämlich quasi identisch doppelt, es waren aber beides Mietwagen, darum auch der "günstigere" Preis.

Der andere Wagen, den offenbar auch ein User hier aus dem Forum gekauft hat, war dabei deutlich gepflegter als meiner, leider. Aber so ist das: first come, first serve.

Meiner hat schon auch Laufgeräusche im Stand - keine Ahnung, ob das normal ist. Drehzahltechnisch läuft er allerdings rund, sodass ich keine Probleme sehe. Die beiden Kisten sind beide BJ 2011, Ez 2013. Der Wagen muss sich irre gut verkauft haben.

Ich kann Dir zu der Motorthematik ehrlich gesagt nichts sagen, habe das Problem aber anders beseitigt. Lass Dir doch eine Garantieverlängerung geben. Meine läuft bis 06/2017....genug Zeit, um die Probleme zu beheben, falls es welche gibt.

Der Fehler mit dem Tote-Winkel-Assistent ist mir auch unbekannt...aber mein Navi war nicht auf den neusten Stand - das scheint also bei den Händlern normal zu sein. Insgesamt hatte ich sowieso den Eindruck, der Händler kennt sich mit dem Wagen 0,0 aus. Ebenso der Werkstatt. Trauriges Bild.


  • »Struktogramm« ist männlich

Beiträge: 119

Registrierungsdatum: 24. Februar 2015

Wohnort: Baden-Baden

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 25. Februar 2015, 20:39

Hallo gnoll,

danke für dein Feedback. So ist das nun mal, des einen Leid ist des anderen Freud ;) . Waren die Fahrzeuge zufällig in Wiesbaden bei einem Vermieter zugelassen?

Meistens geht wohl Zylinder 2 bzw. 4 über´n Jordan ( Fahrerseite). Verbaut wurden zunächst Zylinderköpfe mit der Nummer 05184445A1. Danach kam eine Revision mit der Nummer ****AB (*** sind fiktiv). Auch bei dieser schien es Probleme zu geben und daraufhin gab es erneut eine Änderung und die letzte Version hat die Nummer *****AC (dieser Kopf scheint nun zu funktionieren). Zylindernummer kann man unter dem Fahrzeug, liegend, ablesen. So hört sich der Spaß dann an: https://www.youtube.com/watch?v=4Pl-7zl0RsI .

Diese Angaben sind natürlich ohne Gewähr, ich habe aber nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert.

Hast du für deine Garantieverlängerung extra bezahlen müssen? Denn ab Juni ´13 haben die Fahrzeuge 4 Jahre Garantie! In Schkeuditz wusste er nämlich nichts hierüber und er war in der Annahme die Garantie von Lancia sei im Juni diesen Jahres vorüber. Wir haben dann gemeinsam bei Lancia angerufen und nach etwas hin und her wurden wir zur Axa weitergeleitet. Mittels der VIN konnten wir herausfinden, dass das Fahrzeug tatsächlich schon 4 Jahre Garantie hat. Laut VIN ist der im übrigen Modelljahr 2012.

Der Fehler trat bei mir wie gesagt einmalig auf. Aber wie hier im Forum zu lesen ist, lässt es sich mit dem Update beheben. Würde ich aber von der Fa. Dürkop machen lassen im Rahmen der Garantie (kostet auf eigene Faust nämlich 200€....viel Geld).

Von der genannten Firma habe ich Abstand genommen. Hatte normal gefragt ob sie Fahrzeuge in Zahlung nehmen....und mir wurde direkt das Gefühl vermittelt "Wir sind nicht auf dein Geld angewiesen"....dann lasse ich auch keines dort. Just my 2 Cents.


Bezüglich der Gasanlage hatte ich heute mit dem Fiat/Lancia Partner ecoengines Kontakt (es sei erwähnt, das ich zunächst eine Anfrage per e-Mail gestellt hatte und als Antwort erhielt ich die Bitte, telefonischen Kontakt aufzunehmen), hier mein Gedächtnisprotokoll:

Ich: Guten Tag, ich melde mich bei Ihnen wegen dem Lancia Thema 3.6 VVT....

Werke: Ja bei diesem Fahrzeug ist das ungünstig mit der Radmulde weil diese Schräg ist, also müsste man auf den Kofferraum zurückgreifen wodurch 1/3 dann ca. weg wären (aha....ist der erste der mir das sagt, aber gut)

Ich: Und wie sieht es mit dem Motor aus, ist dieser hier überhaupt "Gasfest"?

Werke: Ja wenn der Motor von Fiat ist ja, von Chrysler nein. (Was bitte ist das für eine Aussage? Er wird doch hoffentlich wissen dass der Benziner kein "Arese" ist. Beim Dieselaggregat werde ich vermutlich keine Gasanlage installieren wollen, ein simples Ja oder Nein hätte also genügt)

Ich habe das Gespräch dann mit einem alles klar....Vielen Dank... beendet.

Bin also nach wie vor auf dem alten Stand. Werke sagt nicht "Gasfest" (und auf Flashlube/ValveCare will ich gerne verzichten, kann mir nicht vorstellen dass das was bringt). In anderen Foren liest man Kontroverses bezüglich LPG + Pentastar 3,6 Ltr. . Der eine sagt Gasfest, der andere nicht. :thumbdown:


In diesem Sinne....Schönen Abend allerseits :thumbup:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Struktogramm« (25. Februar 2015, 22:32)


gnoll

Anfänger

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 10. Februar 2015

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 1. März 2015, 00:34

...der Eindruck mit Dürkop ist vollkommen richtig. Auch bei mir ist das Thema Inzahlungnahme eher mau abgearbeitet worden (ist am Ende auch nicht zustandegekommen). Wie eigentlich der gesamte Kauf keinen sehr guten Eindruck vermittelt hat. Ich war am Ende auch recht unwillig.

Insgesamt kann man das Autohaus nicht empfehlen....das ist vollkommen richtig.

Das mit dem LPG würde ich ehelich gesagt lassen. Ich fahre jetzt 300KM mit der Kiste, fast nur Stadt. Bin jetzt bei 12.2 Litern im Schnitt, da kann man nicht meckern finde ich.

Sie garantie scheint bei mir extra abgeschlossen, gibt ein extra Garantieheft...es gibt auch verschiedene Garantiestufen.Ich habe die Prämiumgarantie...es hört sich ganz gut an, was da alles eingeschlossen ist.

Das mit den Zylinderköpfen würde ich jetzt allerdings zu gerne rausbekommen.

Und...ja....die Mietwagenfirma scheint bekannt zu sein...da liefen wohl einige Themas...

  • »Struktogramm« ist männlich

Beiträge: 119

Registrierungsdatum: 24. Februar 2015

Wohnort: Baden-Baden

  • Nachricht senden

8

Montag, 2. März 2015, 11:28

Dann hat mein Bauchgefühl ja wohl tadellos funktioniert ;) . Das Thema LPG ist bei mir auch vom Tisch....entweder Gastfest oder nicht und auf Spielchen mit "ValveCare" habe ich keine Lust. Der Verbrauch geht absolut in Ordnung, da war mein 3.0 Arese V6 durstiger ^^ .

Läuft die Garantie bei dir über die Axa?

Hast du was in Erfahrung bringen können bezüglich der Zylinderköpfe? Bzw. wie hört sich denn deiner an, klappern da die Ventile?

gnoll

Anfänger

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 10. Februar 2015

  • Nachricht senden

9

Montag, 2. März 2015, 22:19

....tja....ehrlich gesagt: ja, er macht Geräusche. Wenn ich die aber mit dem Video abgleiche...ich weiss es nicht.
Man kann auch schnell hysterisch werden bei sowas. Ich kann es wahrscheinlich nicht zuordnen, muss ich ehrlich sagen.

Der Wagen muss aus anderen Gründen nichmal zum Händler, ich werde es einfach ansprechen (die werden es aber eg abstreiten). Ich ha e aber auch einen seltsamen Aufkleber in der Motorhaube...irgendetwas "was changed". Ich weiss nicht genau, was....ist eine undefinierbare Abkürzung wie PCM oder TCM, muss nochmal nachsehen. Wäre auch spannend, was da gemacht worden ist.

Die Garantie liesat sich für mich so, als wäre sie von Lancia direkt und von keinem dritten Garantiegeber....

  • »Struktogramm« ist männlich

Beiträge: 119

Registrierungsdatum: 24. Februar 2015

Wohnort: Baden-Baden

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 3. März 2015, 00:44

Stimmt...man kann sich da natürlich auch verrückt machen. In dem Fall aber einfach Fahrerseite mit Beifahrerseite vergleichen, ist glaub ich das zuverlässigste.
In dem Video war es schon sehr ausgeprägt.

Wenn ich es richtig im Kopf habe läuft die Anschlussgarantie von Lancia über die Axa. Ich werde die Tage nochmal mit dem Händler telefonieren und werde mal nachhaken. Bin mir aber ziemlich sicher das so ist.

Naviupdate schon machen lassen?

Hans Joachim Regul

Fortgeschrittener

Beiträge: 257

Registrierungsdatum: 14. April 2013

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 18. März 2015, 02:31

3.6 Pentastar V6 u Totwinkelassistent

Hallo Struktogramm :P
Die technischen Unterlagen für den 3.6 Pentastar V6 sagen folgendes aus.Ich zitiere: Der 3.6 LMotor Pentastar ist ein von Chrysler neu entwickelter V 6 Motor für den Betrieb mit Benzin und/oder Ethanol E85 ( Flexible Fuel) . Er ist für den Einsatz in einer Vielzahl von Fahrzeugen vorgesehen.Der Motor bietet neben einer kompakten Baugröße und leichtem Gewicht vor allem niedrigen Treibstoffverbrauch,mehr Leistung und Drehmoment (über 90% des Drehmomentes von 1600 bis 6400 U/min) sowie ein feinerer Motorlauf über den ganzen Drehzahl- und Lastbereich als seine Vorgänger. Merkmale: Motorblock aus Alu mit eingegossenen Laufbuchsen aus Stahl,Zylinderköpfe aus Alu mit integrierten Auspuffkollektoren,obenliegende Nockenwellen DOHC,
Variable Nockenwellenvertellung Dual VVT an allen Nockenwellen,Ventile mit hydraulichem Ventilspielausgleich :!: ,Volumengeregelte Oelpumpe mit 2 Druckstufen, Composite Ventildeckel, Coil and Plug Zündsystem mit Platinzündkerzen. Euro 5 Abgasnorm.
Anmerkung; Bei hydraulich gesteuerten Ventilen kann es bis zum Oeldruckaufbau im System, mal vorkommen dass Ventile ein bißchen" klakkern" und der Motor aufgrund der dann noch nicht optimalen Steuerzeit kurze Zeit etwas unrund läuft. :!:
Die Nockenwellen werden übrigens mit einer Steuerkette angetrieben :!: und nicht mit einem billigen Zahnriemen :!: , LPG-Einsatz :?: :?: :?:
Totwinkelsystem

Die Radarsensoren befinden sich im seitlichen Bereich hinter der hinteren Stoßstange,von dort werden die Signale per Kabel zum BSM Modul ( hinter Verkleidung im Kofferraum) geführt ,welches dann das optische und akustische Signal generiert,

Ein sporadischer Fehler könnte m.E. durch Verschmutzung an den hintern Radkästen auftreten.wo ggf.das Radarsignal abgelenkt wird. Habe ab und zu auch mal dieses Problemchen.
Gruß aus dem Rheinland :thumbup:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hans Joachim Regul« (18. März 2015, 03:04)


Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Lancia-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!