Diese Werbung wird für Lancia-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

arni

Fortgeschrittener

Beiträge: 209

Registrierungsdatum: 29. September 2017

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 17. März 2019, 10:09

Maße der Original 20 zoll Felgen ?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hi

Hab auf die schnelle nichts sicheres gefunden , und meine Räder sind noch eingelagert....

Was sind die maße der Originalen 20 zöller ?

Hab in Errinnerung 8x20 ET 24 , NLB 71,4....
und die Radmuttern sind M14x1,5 ?

Super wäre , wenn noch jemand die länge unserer Radbolzen wüsste....bin mir nichtmehr sicher 30mm oder 33mm ?

Kann mir das jemand bestätigen ?.....

MFG
Arni
zu verkaufen :

Original Chrysler Grill ohne Chrysler Emblem -60€ inkl.versand !!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »arni« (17. März 2019, 14:14)


arni

Fortgeschrittener

Beiträge: 209

Registrierungsdatum: 29. September 2017

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 17. März 2019, 15:25

Hi

Satteln wir das Pferd mal von der Anderen seite auf.....

Konkret gehts mir um folgendes :
Hab felgen im Auge , aufgrund der ET brauch ich platten , die bolzen kürzen will ich nicht.....

letztendlich will ich wissen ob an der VA 8,5x20 ETeff - 18 , und an der HA 8,5x20 ET eff - 10 funktionieren würde ohne Blecharbeiten....

die kombi würde VA 12mm weiter rausstehen als serie , hinten 20mm weiter...

MFG
Arni
zu verkaufen :

Original Chrysler Grill ohne Chrysler Emblem -60€ inkl.versand !!

Hans Joachim Regul

Fortgeschrittener

Beiträge: 391

Registrierungsdatum: 14. April 2013

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 17. März 2019, 19:12

:thumbup:

Ich habe Felgen für die Winterreifen 7,5x18 H2 ET 40 von Borbet drauf . Sie gehörten seinerzeit zur Erstausrüstung der Chrysler 300 und Cadillac CTS.Diese Originalradbolzen sind Kegelbundschrauben M12x1,5 mit Kegelwinkel 60 Grad. Diese sind identisch mit den Bolzen für die werkseitig gelieferten 20 " Zoll Originalfelgen für den Thema Executive . Also austauschbar und vom TÜV genehmigt.
Die genannten 7,5x18 H2 ET 40 lassen eine Spurweitenerhöhung lt. Gutachten bis 22 mm zu. Ich denke aber letztlich dass über das Problem nur der TÜV eine zuverlässige Aussage machen kann.

Gruß HJ

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Hans Joachim Regul« (17. März 2019, 19:38)


arni

Fortgeschrittener

Beiträge: 209

Registrierungsdatum: 29. September 2017

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 17. März 2019, 22:09

@HJ : es sind 100% M14x1,5...... hab grad in meinen Einkäufen nachgeschaut.... , musste mir nämlich Muttern kaufen , und die sind grad miontiert... sind M14..


Die Spurweitenerhöhung ist irrelevant.....beim Thema kannst bis -4.5 fahren....
bei deinen Winterfelgen könntest 90mm pro achse montieren.....wärst immernoch im grünen bereich..

Ich kenn hier jemanden aus dem Forum der Hat die Originalen 20 zöller mit 30mm Platten pro seite = ET eff - 4,5 ....
Das ganze eingetragen...
Hab das Auto auch gefahren , da schleift nix..... , is für meinen geschmack aber etwas zu breit.....hätte ich gern etwas dezenter...

MFG
Arni
zu verkaufen :

Original Chrysler Grill ohne Chrysler Emblem -60€ inkl.versand !!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »arni« (17. März 2019, 22:15)


Hans Joachim Regul

Fortgeschrittener

Beiträge: 391

Registrierungsdatum: 14. April 2013

  • Nachricht senden

5

Montag, 18. März 2019, 17:48

Sorry , hab mich vertan. Nachstehende ist richtig :wacko:

K06509873AA
MUTTER BEFESTIGUNG FELGE - M14X1,5 ; Kosten etwa 5.75 € das Stück
Gruß HJ


AuT300C

Fortgeschrittener

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 27. Mai 2018

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 20. März 2019, 07:12

laut Dickipedia vom 300c-forum.de:
"Die maximale Einpresstiefe vorne ist ET 9 und hinten ET – 6. Damit das
Rad weder an der Radaufhängung, noch am Kotflügel streift, ergeben sich
unterschiedliche maximale Einpresstiefen an Vorder und Hinterachse."


welche Bereifung hast du bei den neuen felgen am plan?

arni

Fortgeschrittener

Beiträge: 209

Registrierungsdatum: 29. September 2017

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 20. März 2019, 09:50

Hi
Die Werte hab ich auch in der Dickipedia gelesen....weiss nur nicht ob ich dem Glauben schenken kann....
Felgen sollen 8,5x20 ET 43 werden mit Serienbereifung 245/45R20
Platten werden Sonderanfertigung...daher Maß nach wunsch....
Dachte , bzw. hab errechnet VA 25mm , HA 33mm
Das wäre VA ETeff - 18 , HA ETeff - 10
Mit Diesen Platten hätte ich Errechnet Vorne und hinten ca 10mm Platz bis Außenkante Kotflügel ( mit lot gemessen und ET Rechner , hab nur die genauen maße zuhause )
oder sollte ich doch mit der Felge bis Außenkante Kotflügel ?
wenn das klappt , soll er noch 20-25mm tiefer... , nicht das die Räder dann zuweit drin stehen...

Was noch geklärt werden muss , ob dem Tüv der Gutachten der Platten reicht , und ob die Felgen Taschenbohrungen haben...
Das ganze soll nun kein Raumfahrtprojekt werden oder ne Neverending Story , wenns funktioniert dann is gut , wenn nicht dann bleib ich bei Serie 20"
Aber das klärt dann mein Räderspezi ab und dann sehen wir weiter...
MFG
Arni
zu verkaufen :

Original Chrysler Grill ohne Chrysler Emblem -60€ inkl.versand !!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »arni« (20. März 2019, 15:33)


Hans Joachim Regul

Fortgeschrittener

Beiträge: 391

Registrierungsdatum: 14. April 2013

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 20. März 2019, 11:01

Hi :thumbup:
Arni

Zitat: [i]Was noch geklärt werden muss , ob dem Tüv der Gutachten der Platten reicht , und ob die Felgen Taschenbohrungen haben...[/i]

Habe schlechte Erfahrungen und Probleme mit meinen gebraucht gekauften original Chrysler 18 Zöllen gemacht. Ich musste ein extra Gutachten einholen weil dieser Hersteller und Chrysler-Lieferant Borbet mit keines mehr schicken konnte. Anhand Deiner Beschreibung scheint es sich um eine erhebliche Formänderung zu handeln, die letztlich die Betriebserlaubnis des ganzen Wagens betrifft.
Ich selber würde mir von einem vereidigten Kfz Gutachter bzw. TÜV vorher ein vollumfängliches Gutachten dazu einholen. Ich habe oft gesehen dass nach solchen Umrüstungen der TÜV penibel nachschaut und nachmißt. Wie Spurbreite bzw. deren techn. Veränderung , Radkastenauschnitt, Radausschlag, Federwege, Felge und Reifengröße selber.)
Es wäre mir sonst zu teuer. :wacko: Der Aussage eines Reifenhändlers gegenüber bin ich ohnehin skeptisch.

Gruß HJ

arni

Fortgeschrittener

Beiträge: 209

Registrierungsdatum: 29. September 2017

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 20. März 2019, 12:35

Hi
@ HJ : :D Formänderung ?....nein...ich bleibe bei runden Rädern... :thumbsup:

Das ist kein Reifenhändler , is ein Tuningbetrieb , da rüste ich schon seit 15 jahren meine Autos um ,

die klären das auch vorher mit dem Tüv , kümmern sich um die Eintragung usw... ,

Das hat bei denen Hand und Fuß.... , das was da Abgenommen wird ist auch 100% legal , keine Schmiergeldabnahme beim Hinterhoftüv
wo mann bei der nächsten kontrolle aus dem verkehr gezogen wird....
Denen vertraue ich dann 100%.....
MFG
Arni
zu verkaufen :

Original Chrysler Grill ohne Chrysler Emblem -60€ inkl.versand !!

Hans Joachim Regul

Fortgeschrittener

Beiträge: 391

Registrierungsdatum: 14. April 2013

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 20. März 2019, 13:25

Ich wünsche Dir viel Erfolg :thumbsup:
Gruß HJ

arni

Fortgeschrittener

Beiträge: 209

Registrierungsdatum: 29. September 2017

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 14. April 2019, 11:19

Hi

mal ein kleines Update.....

Das Projekt Felgen hab ich aufgrund "unverhältnissmäßigkeit" gecancelt.....

Meine Hauptmotivation war , etwas schönere , fahrbare Felgen zu finden.. , bin eher der Fan von klassischen Felgen ,fünfspeiche mit Tiefbett , oder speichenfelgen mit Tiefbett... , wollte mich dann im Mercedes Regal bedienen... , aber da Mercedes bekanntlich 5x112mm hat , unserer 5x115mm hat , wäre das ganze nur mit entsprechenden Adapterplatten zu realisieren gewesen....

Die Firma epytec bietet entsprechende Adapter an , werden auf Kundenwunsch gefertigt , und bieten ein Gutachten....
Tüv hätte die Adapter auch abgenommen , auch die Benz felgen wären kein Problem....

aber , adaptermäßig , um keine Bolzen zu kürzen, bräuchte ich min. 25-30mm pro seite , und Felgen mit Taschenlochbohrung , sowie ET höher als 40....
Das schränkt widerum die Auswahl etwas ein , da die meisten felgen ET 35 haben......

wäre soweit mal kein Problem.....
hab dann ewig gegoogelt , unserer mit 20 zoll , sowie 22 zoll.....
mittlerweile bin ich auf dem Stand , wenn es schön aussehen soll , müssen es 22er sein , und entsprechende tieferlegung.....

Dies Sprengt preislich einen Rahmen....Felgen , Reifen , Adapter , Tüv usw.....liegen wir bei min. 3000€....
Das ist es mir im Moment nicht wert , denn das ist ein Betrag , den Investiert mann , den sieht mann nie mehr wider...

hinzu kommt, ich fahr ab und zu einen Dodge Magnum mit 22 zoll.....
der Fahrkomfort lässt sehr zu wünschen übrig......

im Endeffekt wäre das Auto Optisch saugeil......Fahrtechnisch aber ne Ruine....

Ergo..... Ich bleib bei meinen 20 zoll in Mattchrom , die schauen edel aus , bieten komfort und ich hab ein Auto , das das hält was es verspricht....grandiosen Langstreckenkomfort....

MFG
Arni
zu verkaufen :

Original Chrysler Grill ohne Chrysler Emblem -60€ inkl.versand !!

AuT300C

Fortgeschrittener

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 27. Mai 2018

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 14. April 2019, 19:39

gebe dir vollkommen recht - schönste optik im gesamten = 22" mit tieferlegung (wer große felgen mag).
bester komfort natürlich mit 18" und original fahrwerk.
die beste alternative als mittel bei optik und komfort sind 20" mit dezenter tieferlegung oder serienfahrwerk bei bereifung 245/45-20 (bzw. HA 275/40-20).
beim alten 300C hatte ich die originalen 20" srt design mit original fahrwerk. super kombi und war angenehm.

nun habe ich 20" gekauft mit 245/40-20 und 275/35-20, diese probiere ich mit einem gewindefahrwerk. wenn mir das zu hart ist stell ich auf die oben genannten dimension um und im schlimmsten fall das gewinde wieder raus. war zum glück nicht all zu teuer.
aber hier scheiden sich natürlich die geister. für viele ist der komfort mit 22" und KW V1 völlig ausreichend und würden nicht mehr umstellen (aus der 300C schiene).

arni

Fortgeschrittener

Beiträge: 209

Registrierungsdatum: 29. September 2017

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 14. April 2019, 20:28

Hi

ja das kenne ich....

Ich hab halt den direkten vergleich....wenn ich vom Magnum in meinen steige und fahre , ist es wie ne erlösung...
Ich kann über gullideckel fahren , oder nen abgesenkten Bordstein runter ohne das es einen schlag tut...

Nur um felgen zu tauschen in der gleichen größe die ich schon hab is es mir zu teuer....

MFG
Arni
zu verkaufen :

Original Chrysler Grill ohne Chrysler Emblem -60€ inkl.versand !!

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Lancia-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!