Diese Werbung wird für Lancia-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

AuT300C

Schüler

Beiträge: 68

Registrierungsdatum: 27. Mai 2018

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 23. Oktober 2018, 07:42

Rußablagerungen im Abgassystem - WIE sehen eure CRD Endrohre aus?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

hallo Zusammen,
ich habe meinen Dicken bereits einige zeit aber bin in den ersten saisonen relativ wenig gefahren da zweitauto.
seit diesen sommer nutze ich ihn als daily.
da mir die endrohrblenden nicht mehr wirklich gefallen hab ich mich inzwischen ein paar mal hinuntergebückt,

um zu sehen wie die angemacht sind bzw. wieviel platz hier so ist.mir ist aufgefallen, dass meine endrohre wirklich einiges an trockenen ruß ansetzen und die blenden auch angeschwärzt sind.
als vergleich nehme ich mal jeden "modernen" diesel im originalzustand und meinen alten chrysler 300c mit mercedes v6 crd.
hier konnte ich nie vollständig schwarze ablagerungen erkennen!
während der fahrt konnte ich noch nie eine wolke erkennen.

mein motor zeigt keine fehler an oder macht zicken (luftfilter frisch). auch der verbrauch ist für mich in ordnung: ca. 7,5l auf 100km.
mein händler meinte zusätzlich mal, dass meiner für die 190ps version schon etwas gut zieht!

ich habe den verdacht auf tuning aber nicht in form von original 239ps software.
WIE sehen eure endrohre aus beim crd?
alles sauber oder auch sehr schwarz und voll ruß?

arni

Schüler

Beiträge: 116

Registrierungsdatum: 29. September 2017

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 23. Oktober 2018, 07:51

Hi
meine Endrohre.....von denen könnte ich frühstücken..... , da ist nichtmal die winzigste Rußablagerung , null , nullkommanix....
selbst die kieselsteine die seit nem jahr im Endrohr liegen , schauen aus wie frisch von der Straße.....
jedoch macht mich dein Verbrauch stutzig.....Ruß im Endrohr und so wenig verbrauch... , läuft der zu Mager ?...
Mein Durchschnittsverbrauch liegt bei 9-9,5L ......
unter 8,7L bekomm ich meinen gar nicht....

fahr überwiegend Autobahn und Landstraße , Stadt höchstens 15%
gerade eben nochmal getestet.... wenn ich mit dem finger im inneren des endrohres durchfahre , bleiben die finger sauber...MFG
Arni
zu verkaufen :
SRT- Heckspoiler 100€ + versand
Original Chrysler Grill ohne Chrysler Emblem -100 € + versand

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »arni« (23. Oktober 2018, 12:03)


LD3002

Schüler

Beiträge: 73

Registrierungsdatum: 12. Oktober 2017

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 23. Oktober 2018, 20:09

Hallo,

meine Endrohre sind auch sauber wie am ersten Tag.
Nicht mal ansatzweise die Spur von Ruß.
Verrußte Endrohre beim DPF gibt es oftmals wenn er defekt ist d.h. Rußpartikelfilter war voll , wurde durchbohrt damit er Durchfluß hat und die Sensoren für den Differenzdruck arbeiten.
Normal dürfte kein Ruß vorhanden sein.....dafür ist er ja da.

AuT300C

Schüler

Beiträge: 68

Registrierungsdatum: 27. Mai 2018

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 24. Oktober 2018, 07:14

danke mal für eure infos.
rußpartikelfilter defekt oder durchbohrt schließe ich derzeit mal aus, da ich durch die abgasmessungen beim der "pickerl" (tüv in österr.) immer durchgekommen bin.
bei minderwertig chipgetunten fahrzeugen mit dpf kommt doch trotzdem hinten immer einiges raus?

die info freut mich jetzt aber gar nicht, hab den mit 100.000 gekauft und keine lust auf ein fahrzeug was 100.000km wie eine rennmaschine gefahren wurde :cursing:
ps. ich hab mir ja die SRT performance funktionen im uconnect freigeschaltet. mein wagen schafft bei der ersten und bisher einzigen messung ohne launch control 7,1 sek von 0-100 .
ich denke ihr kennt die werksangabe :S

arni

Schüler

Beiträge: 116

Registrierungsdatum: 29. September 2017

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 24. Oktober 2018, 12:19

Hi
Das bei Chiptuning hinten was raus kommt , muss nicht unbedingt sein.....
Auf die Leistungsmessung im Uconnect würde ich mich nicht unbedingt verlassen....
Aber wenn den Verdacht hast , das deiner gechippt ist , Das müsste jede Vertragswerkstatt rausfinden können , da gibts ettliche Indikatoren...
Einspritzzeit , Einspritzmenge , Raildruck , DPF Temperatur , Regenerationszyklus usw....
und sobald ne Werkstatt zugriff aufs Motorsteuergerät hat , sehen die auch die Softwareversion usw...
Sobald die da ein Update fahren , is das Chiptuning weg....
falls ne Tuningbox drin hast , ich denk das hättest gesehen.....
Wenn sich der Verdacht erhärtet , würde ich ganz schnell den Vorbesitzer damit konfrontieren....
Chiptuning funktioniert , Mindert auch nicht die Lebensdauer.......Wenn mit bedacht damit gefahren wird !!

Was sehr wenige tun....
Hab selbst damit geliebäugelt meinen zu tunen , um den Motor mach ich mir keine Sorgen....
ums Getriebe schon , ist so schon an der Lastgrenze....da nochmal 100nm draufzupacken , geht auf dauer nicht gut...MFG
Arni
zu verkaufen :
SRT- Heckspoiler 100€ + versand
Original Chrysler Grill ohne Chrysler Emblem -100 € + versand


LD3002

Schüler

Beiträge: 73

Registrierungsdatum: 12. Oktober 2017

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 24. Oktober 2018, 16:39

Also irgendwas muss ja sein....der Ruß kommt raus obwohl er es nicht sollte.
In diesem ( deinen) Fall muss der DPF sich rasch füllen und dementsprend oft regenerieren.....an dem Punkt würde ich ansetzen.
Die Regenerationszyklen lassen sich auslesen vielleicht ist das AGR träge und mischt zu viel Abgas bei.

pegpower

Anfänger

  • »pegpower« ist männlich

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 24. November 2017

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 24. Oktober 2018, 17:33

keine Ablagerungen, sehen aus wie neu... so wie mein Auto auch :D

Hans Joachim Regul

Fortgeschrittener

Beiträge: 269

Registrierungsdatum: 14. April 2013

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 24. Oktober 2018, 23:09

Ruß im Abgas

Hi :thumbup:
Mit dem 3.0 CRD 239 PS ,150.000 Km runter . Bisher keine nennenswerten Ablagerungen oder Rauchentwicklung.

Hol Dir mal nachstehen Reiniger . Wird in das Ansaugsystem gesprüht! Hat bei mir bewirkt das vom Leerlauf in den Teillastbereich ein Ruckelfreier Übergang erfolgt. Mußte es mal verwenden weil Motorstörungskontrolle anging. Mein Diagnosegerät sagte; Störung am Luftmengenmesser. Das Zeug wie vorgeschrieben direkt am LMM hinein gesprüht und schon war alles wieder ok.
JLM AGR Ventil Reiniger für Benzin und Dieselmotoren ist ein hochwertiges Produkt auf Basis von wirkungsvollen Lösemitteln, das die Komponenten von Kraftstoffsystemen effizient reinigt. Abgasrückführventile, Einlassventile, Membrandosen, Einspritzventile, Drosselklappensteller, Drosselklappen, Luftmassenmesser usw. werden effektiv von Kohle- und Fettablagerungen, Harz- und Gummirückständen, Metalloxiden, Ölschlamm und Klebemittelresten befreit.

Außerdem sinnvoll MATHY-DPF Dieselpartikelfilterreiniger ein paar mal dem Kraftstoff zusetzen info@mathy.de Gibt aber auch andere Firmen!

Unterstützt die Regeneration des DPF
Senkt die Abbrandtemperatur von Ruß
Verhindert den Austausch des Partikelfilters
Reduziert Leistungsverlust
Einfache Anwendung über den Tank

Gruß
HJ

Hans Joachim Regul

Fortgeschrittener

Beiträge: 269

Registrierungsdatum: 14. April 2013

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 24. Oktober 2018, 23:12

Ruß im Abgas

Hi :thumbup:
Mit dem 3.0 CRD 239 PS ,150.000 Km runter . Bisher keine nennenswerten Ablagerungen oder Rauchentwicklung.

Hol Dir mal nachstehen Reiniger . Wird in das Ansaugsystem gesprüht! Hat bei mir bewirkt das vom Leerlauf in den Teillastbereich ein Ruckelfreier Übergang erfolgt. Mußte es mal verwenden weil Motorstörungskontrolle anging. Mein Diagnosegerät sagte; Störung am Luftmengenmesser. Das Zeug wie vorgeschrieben direkt am LMM hinein gesprüht und schon war alles wieder ok.
JLM AGR Ventil Reiniger für Benzin und Dieselmotoren ist ein hochwertiges Produkt auf Basis von wirkungsvollen Lösemitteln, das die Komponenten von Kraftstoffsystemen effizient reinigt. Abgasrückführventile, Einlassventile, Membrandosen, Einspritzventile, Drosselklappensteller, Drosselklappen, Luftmassenmesser usw. werden effektiv von Kohle- und Fettablagerungen, Harz- und Gummirückständen, Metalloxiden, Ölschlamm und Klebemittelresten befreit.

Außerdem wäre es sinnvoll MATHY-DPF Dieselpartikelfilterreiniger ein paar mal dem Kraftstoff zusetzen info@mathy.de Gibt aber auch andere Firmen! Habe es selber aber noch nicht benötigt.Werde es aber mal machen!

Unterstützt die Regeneration des DPF
Senkt die Abbrandtemperatur von Ruß
Verhindert den Austausch des Partikelfilters
Reduziert Leistungsverlust
Einfache Anwendung über den Tank

Gruß
HJ

AuT300C

Schüler

Beiträge: 68

Registrierungsdatum: 27. Mai 2018

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 1. November 2018, 18:45

besten dank für eure infos.

das mit dem reiniger werde ich ehestmöglich probieren.
zusätzlich prüfe ich in erster linie ob ich per multicuscan diese zählerstände finde.

hab in der zwischenzeit nochmals genauer mit leuchte in die endrohre gesehen,
es fällt auf dass die rußablagerungen nur in den letzten 2-3cm stattfinden.
da wo quasi die verwirbelung eintritt und der abgasstrom an geschwindigkeit verliert.

ich denke im sommer werde ich einen namenhaften softwareoptimierer aufsuchen um eine ordentliche programmierung sicherzustellen.
die investition ist es mir wert, denn nachdem ich keine info habe kann ich nicht nachvollziehen ob das derzeit eine gute optimierung ist.

aber wenn bei euch alles sauber ist, muss es schon was haben. :S

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Lancia-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!