Diese Werbung wird für Lancia-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

arni

Fortgeschrittener

Beiträge: 231

Registrierungsdatum: 29. September 2017

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 11. Juni 2019, 18:44

Tarox Zero, DBA4000 oder Bernds Bremse ?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hi

So , nachdem ich am WE widermal nen Satz Scheiben getötet habe , hab ich langsam nen hals....
80Tkm - der fünfte Satz Scheiben.... :cursing:


Bevor nun Unkenrufe kommen.....es liegt nicht an meiner fahrweise.....
AB ohne Vmax....dann 120er schild......langsam runtergebremst.....und schwupp...seitdem laute Bremse bei Bremsungen ab 140 und leichtes schlagen.....
dagegen reagiere ich allergisch....


Das wäre nun mein dritter Satz Brembo.....ich vermute das die Brembos nicht wärmebehandelt sind , dazu kommt noch das ich beim letzten wechsel festgestellt hab , das sich der Belag von der Trägerplatte gelöst hat.... :cursing:


nun bin ich auf der Suche nach was Standfesterem.....
zur auswahl steht : , Tarox Zero und DBA 4000 , beides bei :


https://www.bremsen-heinz.de/index.php?p…lt&acPath=90_96


wäre jetzt preislich vetretbar......wenn ich die nächsten 50Tkm ruhe hätte....

Die absolute luxusvariente wäre Bernds Bremse :

https://www.kraftwerk-shop.cc/Hochleistu…e-Chrysler-300C


da ist der Preis etwas schmerzhaft......

was meint ihr ?
vom gefühl her würde ich die Tarox Zero nehmen....Wärmebehandelt , mit ABE......

MFG
Arni
zu verkaufen :

Original Chrysler Grill ohne Chrysler Emblem -60€ inkl.versand !!

AuT300C

Fortgeschrittener

Beiträge: 206

Registrierungsdatum: 27. Mai 2018

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 12. Juni 2019, 07:25

über die tarox und dba weiß ich leider gar nichts und auch noch nichts darüber lesen dürfen.

.
bernds bremse wird hoch gelobt!
als alternative gäbe es die EBC bremsteile. sind auch in mengen im chrysler verbaut und wird besser als serie beschrieben.
.
und das dir ein steckender bremskolben die scheiben verheizt hast du bereits ausschließen können?
(nur so als nebengedanke)
.
wir in Ö haben natürlich ein anderes autobahnfahrverhalten. ich bin mit den brembo coated disks noch zufrieden.

als nächstes möchte ich aber die ebc. es gibt erfahrungen, preis ist in ordnung und optik stimmt.

arni

Fortgeschrittener

Beiträge: 231

Registrierungsdatum: 29. September 2017

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 12. Juni 2019, 07:54

Hi
@Au300T :
nen festsitzenden Bremskolben kann ich ausschließen....hab wschon die Variante mit den Metallkolben....
EBC hab ich ausgeschlossen , da diese definitiv nicht wärmebehandelt sind.....die wären nach paar km krumm....
Bei den Brembos hab ich das gefühl , das die beläge viel zu aggressiv sind....der Belag frisst regelrecht die scheibe....
jetzt nach knapp 18Tkm ist die scheibe optisch an der Verschleißgrenze , und die beläge haben auch nur noch paar mm...
wäre ich nicht so viel auf der AB unterwegs , hätte ich warscheinlich auch gar keine Probleme....
MFG
Arni
zu verkaufen :

Original Chrysler Grill ohne Chrysler Emblem -60€ inkl.versand !!

arni

Fortgeschrittener

Beiträge: 231

Registrierungsdatum: 29. September 2017

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 12. Juni 2019, 09:38

Hi
Das hier hab ich zufällig gefunden :

trifft so ziemlich meinen punkt....Ich fahr schon den zweiten Satz Brembo Scheiben (wärmebehandelt und rostschutzlackiert) vorn, sind einwandfrei. Wichtig ist der Belag, kauf
dir hier Textar-Beläge. Ich hatte beim ersten Satz vorn Brembo Scheiben
und Textar-Beläge, die Beläge sind etwas weicher und "opfern" sich. D.h.
die Scheibe wird geschont und bleibt sehr lange intakt und verschleißt
nur sehr sehr wenig.
Beim zweiten Satz dachte ich mir ich kauf
mal Brembo Beläge passend zu den Scheiben, diese Kombi funktioniert
leider überhaupt nicht, es rubbelt und flattert und bremst sehr
bescheiden. Die Scheiben haben schon wieder einen riesigen Grat und sind
für die Laufleistung enorm verschlissen. Dafür sind die Beläge noch wie
neu. Pfusch in meinen Augen was Brembo da an Belägen verkauft.. :rolleyes:
Porsche
verbaut u.a. auch Bremboscheiben und Textar-Beläge ab Werk, da hieß es
auch von einem Kollegen dass diese Kombi eben einfach sehr gut
funktioniert da Textar generell etwas weicher Beläge herstellt,

einhergehend gibt es auch ein gutes Ansprechverhalten
MFG
Arni
zu verkaufen :

Original Chrysler Grill ohne Chrysler Emblem -60€ inkl.versand !!

AuT300C

Fortgeschrittener

Beiträge: 206

Registrierungsdatum: 27. Mai 2018

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 12. Juni 2019, 12:37

das mit den ebc und wärmebehandlung habe ich übersehen ... stimmt fällt dann weg.
.

bin nun auch im 300c forum auf diesen thread mit tarox und brembo gestoßen. ^^

.
die tarox scheiben + textar beläge ist preislich sicher eine möglichkeit und einen versuch wert.
.
bernds bremse finde ich persönlich zu teuer für "wenn man keine probleme hat" ...

es wäre sehr interessant zu wissen wie sich tarox scheiben bei dir machen. damit kannst du einen guten beitrag leisten falls es eine alternative ist.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »AuT300C« (12. Juni 2019, 16:54)



dimansen

Schüler

  • »dimansen« ist männlich

Beiträge: 64

Registrierungsdatum: 10. Mai 2016

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 12. Juni 2019, 12:49

Ich hatte mir Bremsscheiben und Steine von TRW eingebaut. Leider hatte ich damals vor ca. einem Jahr Probleme mit Kolben im Bremssattel. Da die Scheiben überhitzt sind kann ich nicht wirklich sagen ob die TRW gut sind. Laut mehreren Werkstätten sollten aber TRW recht gut sein. Suche aber auch eine Alternative.
Lancia Thema :love: <--> Yamaha Fazer 600 RJ025 :love:

arni

Fortgeschrittener

Beiträge: 231

Registrierungsdatum: 29. September 2017

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 12. Juni 2019, 15:33

Hi
hab ja mal bischen Recherchiert...
Die meisten angebotenen Bremsscheiben sind nicht wärmebehandelt....ATE/Brembo/TRW / Serie usw...

hochgekohlt oder HC-high Carbon bei Brembo heißt nichts anderes als das dem Grauguss Graphit zugegeben wird damit sich der kohlenstoffanteil erhöht...
aber eben das ist keine besonderheit , sondern Standart zumindest oberhalb des kleinstwagensortimentes...
irgendwelche seltsamen oberflächenbehandlungen ala Black-dash , Coated usw....is ne nette spielerei oder marketing...
aber nicht wirklich nötig....
Bei EBC zahlt mann eben dieses Marketing....normale scheiben , gebohrt , geschlitzt , dann noch hübsch lackiert und fertig sind 300€..

Scheiben die wirklich hochgekohlt und wärmebehandelt sind werden auch explizit damit beworben , und sind Preislich deutlich teurer als normale scheiben...
da einfach ein zusätzlicher Arbeitsschritt notwendig ist der auch zeit kostet...

bei mir werden es warscheinlich die Tarox Zero mit Textar belägen.....und dann mal schauen wie lang der Spass hält....
wobei ich mittlerweile denke das die Brembo scheiben ansich gut sind , nur die Brembo beläge zu aggressiv....das zerstört die scheibe...
nur hab ich jetzt auch keine lust mehr Brembo scheiben mit anderen belägen zu Probieren.....MFG
Arni
zu verkaufen :

Original Chrysler Grill ohne Chrysler Emblem -60€ inkl.versand !!

AuT300C

Fortgeschrittener

Beiträge: 206

Registrierungsdatum: 27. Mai 2018

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 12. Juni 2019, 16:55

denke auch, dass es als erste alternative vor "bernds bremse" eine gute wahl ist.
bin bereits auf deinen erfahrungsbericht gespannt. (bitte nicht darauf vergessen ;) )

Hans Joachim Regul

Fortgeschrittener

Beiträge: 420

Registrierungsdatum: 14. April 2013

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 13. Juni 2019, 15:09

Hi Leute :thumbup:
Zitat Dimansen : Leider hatte ich damals vor ca. einem Jahr Probleme mit Kolben im Bremssattel. Da die Scheiben überhitzt sind...…..

Hatte ja das gleiche Problem im September 2015. Kolben blockiert-Bremsscheibe überhitzte ( blau) und warf sich. In der Lenkung beim anbremsen leichtes rütteln. Also alles erneuern X( Reparatursätze für die Doppelkolbenbremssättel gekauft und gewechselt. Im Onlinehandel, da bei Lancia sehr teuer. . 2 Bremsscheiben innenbelüftet TYP 566286 JC NONOX gekauft und mit Textar Belägen eingebaut Bis heute ist alles bestens. :thumbup: Hinweis ! Das die Kolben sich nicht immer zurückstellen ist wohl ein grundsätzliches Problem bei diesem System. ?(

Wer viel mit dem Tempomat fährt und wenn vorhanden, den FCW Forward-Collisions -Warning drin hat , solle daran denken das die Bremsbeläge vermutlich eher verscheißen , da diese die Geschwindigkeitsverzögerung automatisch mit beeinflussen :(

Gruß HJ

DReffects

Schüler

Beiträge: 166

Registrierungsdatum: 13. Januar 2013

  • Nachricht senden

10

Samstag, 15. Juni 2019, 00:40

mal Brembo Beläge passend zu den Scheiben, diese Kombi funktioniert
leider überhaupt nicht, es rubbelt und flattert und bremst sehr
bescheiden. Die Scheiben haben schon wieder einen riesigen Grat und sind
für die Laufleistung enorm verschlissen. Dafür sind die Beläge noch wie
neu. Pfusch in meinen Augen was Brembo da an Belägen verkauft..



DANKE!! Das deckt sich auch teils mit meiner Erfahrung. Ich bin bis 80TKM mit den Werks-Bremsen gefahren, habe dann auf Brembo Scheibe und Beläge gewechselt. Eine Verschlechterung gegenüber der Originalbremse.

Habe diese Beläge https://amzn.to/2IG28t8 und diese Scheiben: https://amzn.to/2ZzhOFB

arni

Fortgeschrittener

Beiträge: 231

Registrierungsdatum: 29. September 2017

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 4. August 2019, 11:06

Hi

Seit einer woche habe ich nun die Tarox Zero verbaut , mit Textar belägen.....

Was mir sofort auffiel im Vergleich zu Brembo......Die Bremsleistung geringer.....nicht so bissig wie die Brembo....
aber das wollte ich ja.....es fühlt sich im gesamten besser an , geschmeidiger....
und , dieses Kleben vom Pedal ist weg.....bei den Brembo hatte ich oft das gefühl das es mir das Pedal beim Bremsen runterzieht....

werde dann berichten wie sie sich im Autobahneinsatz schlagen....

MFG
Arni
zu verkaufen :

Original Chrysler Grill ohne Chrysler Emblem -60€ inkl.versand !!

AuT300C

Fortgeschrittener

Beiträge: 206

Registrierungsdatum: 27. Mai 2018

  • Nachricht senden

12

Montag, 5. August 2019, 08:15

danke für deine rückmeldung. mir gefällt zu dieser bremsvariante auch bisher alles was hier geschrieben wurde und auch die beschreibungen der hersteller. wirds dann bei mir möglicherweise auch als nächste bremse.

pegpower

Anfänger

  • »pegpower« ist männlich

Beiträge: 32

Registrierungsdatum: 24. November 2017

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 7. August 2019, 14:00

Ist dein Auto unruhig zwischen 80 und 100 km/h? Bei Mir fühlt es sich an als wären es die Bremsscheiben da diese etwas zu heiß wurden und nun verzogen sind.

Hans Joachim Regul

Fortgeschrittener

Beiträge: 420

Registrierungsdatum: 14. April 2013

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 8. August 2019, 00:05

Auto unruhig zwischen 80 und 100 km/h

Hi pegpower :thumbup:
Zitat: Ist dein Auto unruhig zwischen 80 und 100 km/h
Wenn Deine Lenkung in diesem Geschwindigkeitsbereich -ohne Bremsung- unruhig ist, kann es auf eine Unwucht in den Vorderräder zurückzuführen sein oder auch an der Vorspur liegen . Sie wäre in diesem Fall zu negativ. Es könnte sich dann ggf. auch auf Rückstellkräfte der Lenkung auswirken
Wenn die Bremscheiben durch überhitzen sich geworfen haben, merkst Du das durch ein ruckeln beim anbremsen,im Pedal ggf. auch in der Lenkung.


Gruß
HJ

dimansen

Schüler

  • »dimansen« ist männlich

Beiträge: 64

Registrierungsdatum: 10. Mai 2016

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 14. August 2019, 09:04

Hi Leute :thumbup:
Zitat Dimansen : Leider hatte ich damals vor ca. einem Jahr Probleme mit Kolben im Bremssattel. Da die Scheiben überhitzt sind...…..

Hatte ja das gleiche Problem im September 2015. Kolben blockiert-Bremsscheibe überhitzte ( blau) und warf sich. In der Lenkung beim anbremsen leichtes rütteln. Also alles erneuern X( Reparatursätze für die Doppelkolbenbremssättel gekauft und gewechselt. Im Onlinehandel, da bei Lancia sehr teuer. . 2 Bremsscheiben innenbelüftet TYP 566286 JC NONOX gekauft und mit Textar Belägen eingebaut Bis heute ist alles bestens. :thumbup: Hinweis ! Das die Kolben sich nicht immer zurückstellen ist wohl ein grundsätzliches Problem bei diesem System. ?(

Wer viel mit dem Tempomat fährt und wenn vorhanden, den FCW Forward-Collisions -Warning drin hat , solle daran denken das die Bremsbeläge vermutlich eher verscheißen , da diese die Geschwindigkeitsverzögerung automatisch mit beeinflussen :(

Gruß HJ
Hi Joachim,

hast du einen Link wo man die Scheiben + Beläge kaufen könnte?
Lancia Thema :love: <--> Yamaha Fazer 600 RJ025 :love:

Hans Joachim Regul

Fortgeschrittener

Beiträge: 420

Registrierungsdatum: 14. April 2013

  • Nachricht senden

16

Freitag, 16. August 2019, 19:37

Ersatzteile; Bremse Vorderachse

Hi dimansen ,
https://www.teilehaber.de/ ist eine zuverlässige Plattform für "zig "Verkäufer.
Es gibt aber noch viele andere Anbieter im Netz.
Speziell für den Chrysler bietet sich auch Rockauto an.- https://www.rockauto.com/
Sollten die Kolben vom Doppelbremszylinder nicht zurückgehen und damit die Bremsbeläge immer wieder an der Scheibe anliegen ,ist die Folge dass diese sich bis zum Verwerfen erhitzt. ( zunehmendes Ruckeln beim Bremsen)
Dann musst Du alle Kolben incl. Manschetten wechseln. ( Sollte aber ein Fachmann machen!). Alternativ kannst Du einen kompletten überholten Bremssattel kaufen.
Da gibt es Preiunterschiede . Habe mal 220.-€ bezahlt . Nur der Rep. Satz kostete auch etwa 160.-€ :wacko:

Gruß :thumbup:

HJ

pegpower

Anfänger

  • »pegpower« ist männlich

Beiträge: 32

Registrierungsdatum: 24. November 2017

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 20. August 2019, 18:03

Hi pegpower :thumbup:
Zitat: Ist dein Auto unruhig zwischen 80 und 100 km/h
Wenn Deine Lenkung in diesem Geschwindigkeitsbereich -ohne Bremsung- unruhig ist, kann es auf eine Unwucht in den Vorderräder zurückzuführen sein oder auch an der Vorspur liegen . Sie wäre in diesem Fall zu negativ. Es könnte sich dann ggf. auch auf Rückstellkräfte der Lenkung auswirken
Wenn die Bremscheiben durch überhitzen sich geworfen haben, merkst Du das durch ein ruckeln beim anbremsen,im Pedal ggf. auch in der Lenkung.


Gruß
HJ
Danke für die Antwort. Mein Auto "wackelt" beim fahren leicht spürbar. aber für mich störend. Also beim bremsen nicht oder nicht nur sondern während der Fahrt. Bremsen machen zwar auch laute Geräusche beim bremsen ab 140 kmh... denke die sind futsch so wie bei allen hier. Spur einstellen habe ich 2 mal hintereinander machen lassen. Anscheinen ist der Nachlauf nicht einstellbar und auch der Sturz.... wieder total enttäuscht von diesem Auto. Getriebe auch total veraltet. Stöße an kalten Tagen und der erste Gang schleift bis 3000 upm wenn ich kurz vor dem anhalten wieder gas gebe.

pegpower

Anfänger

  • »pegpower« ist männlich

Beiträge: 32

Registrierungsdatum: 24. November 2017

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 20. August 2019, 18:08

Mein Auto brummt beim Bremsen ab 140 kmh und die Bremsleistung nimmt rapide ab. Liegt das an der Bremsflüssigkeit weil da vielleicht Wasser gezogen hat? Lenkrad wackelt nicht beim Bremsen.

arni

Fortgeschrittener

Beiträge: 231

Registrierungsdatum: 29. September 2017

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 20. August 2019, 19:24

Hi

Das Brummen war bei mir so immer die Vorstufe zum Exitus.......
Erst fing das brummen an , danach die Vibrationen.....und irgendwann hat das Lenkrad beim Bremsen hüpfer gemacht....

zum Thema getriebe kann ich mich nicht beschweren.....es ist zwar alt aber gut....
hab ab dem ersten meter weder schleifen noch harte schaltungen.....mein 722.6 funktioniert wie ein Uhrwerk.

MFG
Arni
zu verkaufen :

Original Chrysler Grill ohne Chrysler Emblem -60€ inkl.versand !!

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Lancia-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!