Diese Werbung wird für Lancia-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

dias

Anfänger

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2012

  • Nachricht senden

1

Montag, 29. Oktober 2012, 17:07

Testfahrt Lancia Thema

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Moin aus Hamburg.

Als langjähriger Jeep Commander Fahrer bin ich jetzt auf der Suche nach einer langstreckentauglichen Limosine für meine 40-50.000 km pro Jahr. Also kurz entschlossen den Lancia Thema, den BMW 5 und den Audi A7 Probe gefahren.

Meine ersten Eindrücke sind ein wenig gemischt. Der Lancia ist insgesamt das leisteste Auto und die Verarbeitungsqualität zeigt sich durchaus mit BMW und Audi vergleichbar. Mein Testverbrauch war 7,9 Liter/100km im Mischbetrieb. Ich bin zu je 1/3 Stadt, Landstrasse und Autobahn gefahren. Interessanterweise konnte ich die 8 Liter mit dem Audi und dem BMW auch nicht unterbeiten. Interessant, weil diese in der Drittenmixbewertung 1,5-2,0 Liter unter dem des Lancia waren. Es war schon interessant.

Wärend die Deutschen Autos insgesamt sportlicher waren, fand ich vor allem den Audi als wesentlich lauter, als den Lancia. Allerdings der nicht mehr zeitgemäße Bordcomputer und die sehr nostalgischen Instrumente haben mir nicht sehr gefallen, zumal auch nich der Temparaturanzeiger recht ungenau ging.

Das Lenkrad war dicker und hat mir vom Handling super gefallen. Allerdings ist die Lenkung beim Einparken und langsamen Fahren in Tiefgaragen gerade bei diesen Dimensionen ein wenig zu schwergängig. Das ist beim großen Jeep besser.

Die Sitze sind groß und bequem, aber bieten wenig Seitenhalt. Es könnte auch noch eine variable Beinauflage verarbeitet sein, wie sie deutsche Autobauer auch anbieten. Das steigert den Komfort gerade des Fahrers ungemein. Durch den schlechten Seitenhalt gibt es auch recht wenige Strassen, auf denen man mehr als 180 fahren kann, wenn man noch releaxed am Steuer sitzen möchte. Das US-typische federn der Karosserie konnte auch durch die fetten Stoßdämper nicht ganz eliminiert werden. Das unterstützt eine komfortable Fahrweise udn meine Frau steht drauf.

Insgesamt ist das Auto druchaus auf der Höhe der Zeit, obwohl es auf einer veralteten Basis aufbaut. Die Rückmeldungen an den Fahrer sind insgesamt besser, als beim Audi oder BMW.

Nachdem ich mich jetzte Woche entschlossen habe, einen Wagen in Komplettausstattung zu kaufen, sagte mir mein Händler, dass er keine mehr bestellen könne und die das Werk keine Bestellungen mehr annehmen würde. Das Werk wird bis Angang 2013 umgebaut und er geht davon aus, dass dann ein überarbeitetes Modell erscheinen wird.

Auf der einen Seite finde ich das schade, weil ich ja jetzt will, aber auf der anderen Seite habe ich keine Probleme mit meinem Commander und kann gut noch 6 Monate warten. Ich hoffe, dass sie wenigstens die wichtigsten Dinge verbessert haben. Dann will ich gerne auch ein paar Euronen mehr ausgeben. Mir würde es schon reichen, wenn die Bremsen verbesser werden würden und die neue 8-Gang-ZF-Automatik für den Diesel rauskommen würde.

Ich freu mich schon mal.

DIAS

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Lancia Thema Test

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Lancia-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!