Diese Werbung wird für Lancia-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

Bilbo

Anfänger

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 10. Januar 2014

  • Nachricht senden

1

Freitag, 10. Januar 2014, 15:43

Thema - Objekt der Begierde

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo zusammen,

ich bin heute auf dieses kleine, aber dennoch interessante Forum gestoßen. So richtig viel findet man ja allgemein nicht über den Thema im deutschsprachigen www. Dazu ist der einfach zu exotisch. Obwohl ich seit 2000 inzwischen mit dem 3. 5er BMW unterwegs bin stellt man sich ja zeitweise die Frage, was denn als Nächstes in Frage käme.

Da wir letztes Jahr in den Staaten das Vergnügen hatten für drei Wochen mit einen Chrysler 300C unterwegs zu sein heißt mein neuer Favorit aktuell Lancia Thema. Bis auf die Motorisierung und die Herstellerlogos scheint es ja kaum Unterschiede zum US Modell zu geben. Da ich das Auto als daily driver verwenden werde (zum Besuch von US car Treffen hab ich noch was Anderes rumzustehen) ist auch die Dieselmotorisierung eher willkommen. Der 5,7 Liter V8 HEMI, den wir in den Staaten gefahren sind war zwar echt der Hammer, aber auch wenn sich im Teillastbereich 4 der 8 Zylinder abschalten möchte ich den nicht an deutschen Tankstellen befüllen müssen. Zumal die ca 370 PS auf deutschen Autobahnen bestimmt öfter mal freie Bahn hätten als auf US Interstates mit max 75mph speed limit und damit die Zylinderabschaltung wohl eher selten zum Tragen käme. Naja und nach dem was man hier so liest scheint der Diesel ja auch gut zu laufen und für entsprechenden Fahrspaß zu sorgen.

Wie ich das sehe scheinen die beiden Dieselmotorisierungen ja relativ baugleich zu sein, so das da ein PS upgrade per Chip problemlos machbar sein sollte, falls die 190 PS Version auf Dauer zu lahm ist.

Die Preise, die für tageszulassungen aktuell aufgerufen werden sind ja echt der Hammer. Da gibts Oberklasse feeling zum Golf Preis. Und das ich bei einem eventuellen Kauf auf die Batterie und die evtl. fällige Durchsicht wg. der Garantie achten muß habe ich inzwischen hier schon rausgelesen.

Also schön, daß es Euch gibt!

Bilbo

P.S. komme auch aus Sachsen und bin öfter mal in Dresden unterwegs - evtl. sieht man sich ja mal.

Thema2013

Schüler

  • »Thema2013« ist männlich

Beiträge: 141

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

Wohnort: Sachsen

  • Nachricht senden

2

Freitag, 10. Januar 2014, 17:31

Hallo "BiBo",

dann schon mal Glückwunsch zum Gedankengang...

Bin zwar den 190 PS nicht gefahren, kann dir aber von meinem 239-PS-er nur jede Menge Fahrspaß berichten.
Bisher viele Diesel, auch 6-Zylinder gefahren, aber der stellt sie alle in den Schatten.
Diesen Wagen zu bewegen, ist für mich ein Fest!!!

Und wenn es das Taschengeld zuläßt, dann gönne dir die Executive-Ausstattung, da ist dann wirklich alles drin.
Du hast recht, Rückrufe, Updates etc. sollten auf dem neuesten Stand sein bzw. vor Auslieferung gemacht sein.
Schön für dich, wenn du auch noch einen guten Lancia-Service findest (die gibt es!), für die ist die "Betreuung" eines Thema LX immer was Besonderes...

Ich würde fast wetten wollen, eine Probefahrt gemacht und du willst ihn haben, freue mich, dein Feedback zu gegebener Zeit zu lesen...


VG
Jens
1. New Beetle Cabriolet (US-Reimport), (2.5/150 PS/5-Zylinder/Automatik/EZ: 2008
2. Mercedes Benz 250S (W 108/130 PS/6-Zylinder/Automatik/EZ: 1967)

Bilbo

Anfänger

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 10. Januar 2014

  • Nachricht senden

3

Freitag, 10. Januar 2014, 21:25

Hallo Jens,

eventuell hast du ja einen Tip für mich, was einen guten Lancia Service angeht. Wo fährst du denn da hin? (Mußt ja keine Fa. nennen, mir würde schonmal eine Ortsangabe reichen) Manchmal lohnt es sich ja ein paar km mehr zu fahren. Ich fahre seit 14 Jahren die Reihensechser aus Bayern und bin eigentlich recht zufrieden. Habe auch diverse Alternativen getestet und bin dann doch bei BMW geblieben. Die dreiwöchige Probefahrt im letzten Urlaub hat dann doch Lust auf mehr geweckt und bei den Preisen kann man schon schwach werden. Bislang bin ich den Lancia ja auch noch nicht auf dt. Strassen und Autobahnen gefahren. Auf US Strassen ist es leider nicht möglich so einen Wagen auf Vollgasfestigkeit und Verhalten in Grenzbereichen zu testen.

Also wenn du einen Tip bzgl sächsischer Lancia Werkstätten hättest wäre das schon mal gut.

VG und schönes WE

Bilbo

Thema2013

Schüler

  • »Thema2013« ist männlich

Beiträge: 141

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

Wohnort: Sachsen

  • Nachricht senden

4

Freitag, 10. Januar 2014, 22:19

Nun, "Bilbo",

ob das ein sportliches Vergnügen ist, den Thema im Grenzbereich zu fahren, oder die Vollgasfestigkeit zu testen, wage ich etwas zu bezweifeln.
Unter Berücksichtigung der Abmessungen und Gewichte, lassen sich nachhaltig die Gesetze der Physik erleben, irgendwie kommt da (bei mir!) kein Verlangen, solche "Experimente" zu erfahren.

Würde man wohl bei er S-Klasse oder 7er BMW nicht unbedingt machen.

Der Dicke ist eine souveräne Reiselimousine, kein Sportwagen.

Du wirst sehr schnell feststellen, dass der Wagen einfach nur Spaß macht, eine Maschine ist, die beeindruckend mächtig daherkommt und "Platz schafft"...

Du kannst dazu hier schon viel lesen und wirst auch selber schnell merken, dass die Sitze recht wenig Seitenhalt bieten und mit Sicherheit keine sportliche Bestuhlung sind.

In Bautzen habe ich einen Fiat-Lancia-Händler gefunden, wo sehr engagiert gearbeitet wird und alle Arbeiten sehr gut ausgeführt wurden. Die Jungs haben dort richtig Ehrgeiz entwickelt, einen guten Job zu machen und auch mein Dicker hatte am Anfang allerhand Macken, die aber übrigens niemals dazu geführt haben, meinen Kauf zu bereuen.
Es ist ein Phänomen, was man ihm alles verzeiht...

Viele Grüße
Jens
1. New Beetle Cabriolet (US-Reimport), (2.5/150 PS/5-Zylinder/Automatik/EZ: 2008
2. Mercedes Benz 250S (W 108/130 PS/6-Zylinder/Automatik/EZ: 1967)

LD3001

Fortgeschrittener

  • »LD3001« ist männlich

Beiträge: 195

Registrierungsdatum: 22. Januar 2013

Wohnort: Potsdam

  • Nachricht senden

5

Samstag, 11. Januar 2014, 10:24

Thema2013 hat es fast auf den Punkt gebracht.
Grundsätzlich fahre ich auch eher ruhig,(bin vorher auch BMW gefahren,aber immer 3er Diesel)
mit Familie an Bord sowieso.
Wenn ich aber von irgendwo einfach nur noch nachhause will,lasse ich dann auch die
"Kuh fliegen" soweit das Aggregat im stande ist.
Dann ist der Thema (wo erlaubt) nur zwischen 180km/h und Vollgas unterwegs.
In diesem Zyklus säuft er wie Loch.......und bringt meinen vorher mühsam erfahrenen Durchschnittsverbrauch
in 2-stellige sphären.
Machen andere Autos allerdings auch;-)
Und das schnelle Fahren macht auch Spaß........wird man durch andere (langsamere) runtergebremst und muss
wieder beschleunigen ist dieses behäbiger als im BMW.
An einem 530d bleibt man bis Ca. 180km/h ohne "Abstandsverlust" drann.
Darüber zieht der gnadenlos weg.........die Rücklichter werden immer kleiner!
Wenn du damit leben kannst ist der Thema das perfekte Auto.
Der Komfort reisst das locker wieder raus.... :)


Bilbo

Anfänger

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 10. Januar 2014

  • Nachricht senden

6

Samstag, 11. Januar 2014, 14:21

Hallo und Danke für die Antworten. Im Prinzip decken die sich mit meinen Erwartungen bzw. Erfahrungen die ich bisher mit diesem Gefährt sammeln konnte. Naja und der Verbrauch beim BMW ist jenseits der 180 auch nicht mehr das, was man als sparsam bezeichnen würde. Im Moment ist der Thema jedenfalls meine 1. Wahl, sobald ein Neuer her muß. Ich hoffe nur, daß es ihn noch eine Weile auf dem hießigen Markt als Diesel geben wird. Bei den aktuellen Verkaufszahlen ist ja fast zu befürchten, daß Fiat da über kurz oder lang die Lust verliert dieses Modell weiter zu vermarkten.

Na, mal sehen ...

Schönes WE und noch viel Spaß mit Euren schönen Autos

Bilbo

Wolf20VT

Schüler

Beiträge: 105

Registrierungsdatum: 30. April 2013

Wohnort: Zwickau

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 21. Januar 2014, 13:14

Der 190ps motor ist nur gedrosselt per Software. Kannst du bei Kraftwerk nachschauen. Da kannst den 190pser gleich auf die 275ps chippen lassen. Kostet das selbe wie das upgrade auf die originalen 239ps :thumbup:

dervielauer

Anfänger

Beiträge: 30

Registrierungsdatum: 9. Januar 2014

Wohnort: Reinsdorf

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 23. Januar 2014, 23:14

Also ich kann den Thema auch nur als Top Reiselimo bezeichnen. War jetzt erst wieder von Sachsen nach Berlin unterwegs, einfach traumhaft. Wenn du aus Sachsen bist kann ich dir nur meinen Händler in Chemnitz empfehlen. Scholz und Wolkenstein, bis jetzt nur gute Erfahrungen gemacht.

Gesendet von meinem U30GT-H mit Tapatalk

Wolf20VT

Schüler

Beiträge: 105

Registrierungsdatum: 30. April 2013

Wohnort: Zwickau

  • Nachricht senden

9

Freitag, 24. Januar 2014, 22:05

Da wurde ich auch hingeschickt ... absoluter Drecksladen !
Termine werden nicht eingehalten, Total unfreundlich, Inkompetent .

Bilbo

Anfänger

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 10. Januar 2014

  • Nachricht senden

10

Montag, 3. Februar 2014, 13:09

Chemnitz klingt gut. Werde mir den Laden gelegentlich mal ansehen.

Kann leider mit Google nichts zu dem Namen finden. Kannst du mir bitte Nähere Infos posten?

dervielauer

Anfänger

Beiträge: 30

Registrierungsdatum: 9. Januar 2014

Wohnort: Reinsdorf

  • Nachricht senden

11

Montag, 3. Februar 2014, 21:02

www.swmb.de
Da findest du alle Infos. Scholz und Wolkenstein heißt es richtig, hab erst jetzt gesehen das ich falsch geschrieben habe. Also ich kann bis jetzt nichts negatives sagen. Termine wurden immer eingehalten. Selbst am 24.12. 13 habe CH kurzfristig noch einen Termin bekommen also bis jetzt haben die sich immer sehr bemüht um all meinen wünschen gerecht zu werden. Inkompetenz kann ich auch noch bestätigen. Entweder hast du neun schlechten Tag erwischt. Wo gehst du denn hin? Welches Autohaus kannst du empfehlen?

Gesendet von meinem U30GT-H mit Tapatalk

Wolf20VT

Schüler

Beiträge: 105

Registrierungsdatum: 30. April 2013

Wohnort: Zwickau

  • Nachricht senden

12

Montag, 3. Februar 2014, 21:22

naja unser Fiat Autohaus hat leider kein Servicevertrag für Lancia , das näheste wäre natürlich die Motor Elektrik in Werdau ;) natürlich nur für Garantiefälle, aber gibt ja nix zu bemängeln am Dicken :D

dervielauer

Anfänger

Beiträge: 30

Registrierungsdatum: 9. Januar 2014

Wohnort: Reinsdorf

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 4. Februar 2014, 21:13

Bis jetzt habe ich auch nur Garantiefälle beseitigen lassen. Die Motor Elektrik Werdau hat ja auch nicht den besten Ruf beim Service. Mit dem Fiat Händler bist du aber zufrieden? Geht ja nur drum, wenn man mal Fragen oder Wünsche außerhalb der Garantie hat.
Du bist doch auch bissel der Tuning Freak :-) . Ich wollte eigentlich nichts mehr am Auto machen. Ich habe seit meinen 18Geburtstag nur Tunigfahrzeuge gefahren, Mann wird ja erwachsen und liebt jetzt eher den Komfort als ein Gewindefahrwerk und Sportliche Rad-Reifen Kompos :-) . Aber was mich noch Reizen würde ist ein offener Sportluftfilter. Hast du da eine Empfehlung? Früher hatte ich entweder K&N oder RAID. Was gibt es da für Thema?

Gesendet von meinem U30GT-H mit Tapatalk

Wolf20VT

Schüler

Beiträge: 105

Registrierungsdatum: 30. April 2013

Wohnort: Zwickau

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 4. Februar 2014, 23:20

ja die Motor Elektrik ist eigentlich nicht empfehlenswert aber halt am nächsten.
für den Diesel gibts keine offenen X( leider ist auch der Anschluss schwierig weil du für den Anschluss am LMM erstmal ne CNC gefräßte adapterplatte brauchst, die Zeiten wo da einfach nur ein Rundes Rohr sitzt, sind leider vorbei :thumbdown:

dervielauer

Anfänger

Beiträge: 30

Registrierungsdatum: 9. Januar 2014

Wohnort: Reinsdorf

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 5. Februar 2014, 23:03

Schade .... gut mit der Adapterplatte wäre kein Problem, die kann ich machen lassen aber es welchen Filter würdest du empfehlen. Hast du bei dir was am Luftfilter gemacht? Ich denke vom Sound wird man nicht viel holen. Aber die Auspuffanlage will ich nicht unbedingt umbauen. Wie gesagt eigentlich wollte ich ja nicht mehr so viel an den Autos schrauben. :-)

Gesendet von meinem U30GT-H mit Tapatalk

Wolf20VT

Schüler

Beiträge: 105

Registrierungsdatum: 30. April 2013

Wohnort: Zwickau

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 6. Februar 2014, 06:10

da würde ich lieber was am Auspuff machen :D

DPF raus und Klappenanlage rein :thumbup:

klanglich will ich ich eigentlich mal so wie der hier haben

http://www.youtube.com/watch?v=WN0Zc2CaYYU

yamrappy

Schüler

  • »yamrappy« ist männlich

Beiträge: 142

Registrierungsdatum: 12. Oktober 2013

Wohnort: Leipzig

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 6. Februar 2014, 07:03

....wie sagt man heutzutage:

Never, ever !!!! :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown:

So ein prolliger Möchtegernsound passt ja nun überhaupt nicht zu dem seriösen Dicken.....

Aber die Geschmäcker sind halt verschieden, wers mag und sich dann als kleiner Vettel :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: fühlt.......

dervielauer

Anfänger

Beiträge: 30

Registrierungsdatum: 9. Januar 2014

Wohnort: Reinsdorf

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 6. Februar 2014, 18:02

Würde ich nicht sagen. Der klingt für seine Kraft zu brav. Du hast ja den kernigen Sound nur unter Last und im oberen Drehzahlband, also da wo man(n) es will:-) :-) :-) Die Auspuff blenden sind ja auch nicht der Steein der weisen. Sie sehen ja nicht schlecht aus, aber ein richtiges Endrohr ist hal optisch was anderes.
Ich werd drüber nachdenken.

Gesendet von meinem U30GT-H mit Tapatalk

Thema2013

Schüler

  • »Thema2013« ist männlich

Beiträge: 141

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

Wohnort: Sachsen

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 6. Februar 2014, 19:50

Nun,

die Möglichkeiten, am Dicken noch zu indicidualisieren, sind begrenzt.
Einerseits gibt es nichts wirklich viel im Angebot, anderseits ist er schön ein "Schöner"...

Die Endrohre sind, ehrlich gesagt, ein Witz, da ohne große Mühe deutlich wird, dass dies nur Aufsätze sind, an deren Seiten mehr Luft wie Metall ist...

Was nun die "Akustik" des Motors betrifft, gehöre ich (!) ohnehin zu der Fraktion, die es eher schätzt, wenn vom Motor so wenig wie möglich zu hören ist, dazu noch von einem Diesel...

Und ob ich meinen Dicken im "oberen Drehzahlbereich", in Richtung Volllast überhaupt fahren möchte, ich bezweifele es.
Ich bleibe dabei, es ist irgendwie nicht der Wagen dafür, wie z. B. die 20"er-Räder, die Sitze oder auch die Abmessungen und Gewichte dieses Wagens.

Würde mann doch mit einer S-Klasse, oder einem 7er-BMW auch nicht machen (Vollast, oberer Drehzahlbereich), da nehme ich einen M3 oder M5, aber das sind Fahrzeuge fern ab von dem, weshalb wir unsere Dicken bewegen...

Alternativ, eine untermotorisierte Karre, die, um überhaupt in Fahrt zu kommen, mit durchgetretenem Gaspedal zu fahren ist.

Im Übrigen, der Lancia Flavia wäre wohl ein solch untermotorisierter Wagen, insgesamt wohl ein tolles, beeindruckendes Fahrzeug (wäre fast meines geworden!), aber der Motor ist vöölig unzureichend dimensioniert...

Viele Grüße
Jens
1. New Beetle Cabriolet (US-Reimport), (2.5/150 PS/5-Zylinder/Automatik/EZ: 2008
2. Mercedes Benz 250S (W 108/130 PS/6-Zylinder/Automatik/EZ: 1967)

Wolf20VT

Schüler

Beiträge: 105

Registrierungsdatum: 30. April 2013

Wohnort: Zwickau

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 6. Februar 2014, 20:33

so ein Quatsch was du hier schreibst, bist du überhaupt schonmal über 200 gefahren, gerade die großen Kisten sind ständig jenseits der 200 Unterwegs ! das fühlt sich ja auch wie 100 an :D

was sich Chrysler nur dabei denkt da nen 6.4 Liter V8 einzubauen der für reichlich über 500PS gut ist und 300km/h läuft und du hast bei der hälfte schon ein schlechtes gewissen :P
da du die Kiste ja 10 Jahre fahren willst ist es ja verständlich das du keine Sekunde mal auf Verschleiß fährst :whistling:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wolf20VT« (6. Februar 2014, 20:40)


Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Lancia-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!