Diese Werbung wird für Lancia-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

Sagaris68

Anfänger

  • »Sagaris68« ist männlich

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 24. Mai 2019

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

1

Freitag, 24. Mai 2019, 11:53

Wo einen Thema kaufen?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Guten Morgen, Tag und Abend...


Habe mich grade ganz frisch angemeldet, da ich bisher nur stiller Mitleser war, jetzt aber in eine Phase komme, Wo ich Rat und tat benötige.
Komme aus dem Raum Hannover und bin ein halbes Jahrhundert alt :S Naja....


Derzeit fahre ich noch einen BMW X3 aus 2012, der aber jetzt weg soll.
Gefahren bin ich schon so einige Lancia´s, also echte, wenn man das mal so schreiben darf. Thema, Kappa, Delta.

Da mir der Dicke, sprich aktuelle Thema optisch sehr gut gefällt, würde ich mir schon ganz gerne so einen zulegen wollen. Bin ihn auch schon gefahren, als Diesel.

Ich beobachte schon länger den Markt um mir einen überblick der Preise zu verschaffen. Dabei ist mir aufgefallen, dass der Thema in Italien sehr geläufig ist und teilweise sehr gute Fahrzeuge angeboten werden. Ebenso in der Schweiz, wenige aber gute Autos. Auch in Polen habe ich einige gesehen, direkt beim Händler (offiziell) als auch normale. Einige Importe aus D werden dort ebenfalls angeboten.

Was ich Suche ist ein Diesel. Möglichst Schwarz oder Grau. Innen Schwarz oder komplett Beiges Leder. Executive wäre gut aber kein muss. Glasdach wäre auch toll. Max. 15.000€ / Km max 120.000 eher weniger

Wie ich oben schon schrieb sind die Wagen im Ausland erheblich günstiger und auch jünger zu bekommen. Hat jemand Erfahrung mit dem Import dieser Fahrzeuge?
Aus der EU ist es ja kein großes Ding, aus der Schweiz schon eher, wegen Einfuhr usw.

LG Michael

Marcus0815

Schüler

  • »Marcus0815« ist männlich

Beiträge: 89

Registrierungsdatum: 15. Januar 2017

  • Nachricht senden

2

Freitag, 24. Mai 2019, 12:16

Hallo , Achtung es gibt Fahrzeuge (Executive) bei denen zb das lederarmaturenbrett fehlt, glaube je nach auslieferungsland. Wahrscheinlich ein Beispiel von vielen. Grüße Marcus

Sagaris68

Anfänger

  • »Sagaris68« ist männlich

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 24. Mai 2019

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

3

Freitag, 24. Mai 2019, 12:34

Hallo , Achtung es gibt Fahrzeuge (Executive) bei denen zb das lederarmaturenbrett fehlt, glaube je nach auslieferungsland. Wahrscheinlich ein Beispiel von vielen. Grüße Marcus
Danke, war mir jetzt NEU!

Ist bei einem italienischem Fahrzeug die Lenkradheizung generell nicht dabei, oder besteht die Möglichkeit dieses frei schalten zu lassen, ggf. das Lenkrad auszutauschen?

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Sagaris68« (24. Mai 2019, 13:44)


vince56

Schüler

  • »vince56« ist männlich

Beiträge: 83

Registrierungsdatum: 2. Mai 2019

  • Nachricht senden

4

Freitag, 24. Mai 2019, 15:14

Check here : http://www.leparking.fr/voiture-occasion…e%3D2008%7C2019

Paddle shifter or heating steering whells , you will never have the both. Paddle shifter only on executive versions but as i said you could have heated steering wheels instead.

Beiträge: 49

Registrierungsdatum: 14. Juli 2016

  • Nachricht senden

5

Samstag, 25. Mai 2019, 08:49

Hallo Sagaris,

Du hast eine PN!


Sagaris68

Anfänger

  • »Sagaris68« ist männlich

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 24. Mai 2019

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

6

Samstag, 25. Mai 2019, 09:44

Gelesen...

Kann man die Sprache von italienisch auf deutsch im Menü ändern, oder muss da was neu kodiert werden?

The Car has no Paddels and i think it is a normal one...

Bose

Anfänger

  • »Bose« ist männlich

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2017

Wohnort: Wismar

  • Nachricht senden

7

Samstag, 25. Mai 2019, 11:58

Moin
Sprache geht im Menue zu ändern. Leider nicht die Sprachausgabe im Navi. Da muss man sich ein Update kaufen.
Lancia Thema 3.0 Executive
Lancia Delta Ore 1.6 mjet
Harley Davidson Street Glide

Hans Joachim Regul

Fortgeschrittener

Beiträge: 434

Registrierungsdatum: 14. April 2013

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 26. Mai 2019, 21:43

Wo einen Thema kaufen?

Hi :!: Sag. schön dass Du dem Forum der Exoten beigetreten bist :thumbup:
Dein Zitat:
Zitat :gefahren bin ich schon so einige Lancia´s, also echte, wenn man das mal so schreiben darf. Thema, Kappa, Delta.
Ob die besser waren. :whistling:

Ich bin der Ansicht vom Namen diese Marke kann man sich beim Thema LX ab 2011 verabschieden , spätestens seit Fiat mit Chrysler zu FCA fusionierte.Etwa 2014 ist dieser Name ad absurdum geführt worden . Es war und ist ein Chrysler C300 , der noch heute in 2019 gebaut wird.Ein genereller Export als C 300 nur für Russland; Ukraine; Irland ,UK und China vorgesehen.

Trotz aller Kritiken, von unseren sogenannten Experten der vergangenen Jahren, hat sich für mich persönlich dieser "Italoamerikaner "" Lancia Thema 6 Zyl. Mulijet 239 PS Executive Bauj. 2011, seit Anfang 2013 als ein hervorragendes und zuverlässiges Fahrzeug erwiesen. :thumbsup: Da ich selber als ausgebildeter KFZ Spezi bisher den notwendigen Service bzw .kleine Reparaturen machen konnte ,habe ich mich im laufe der Zeit auch von der ausgesprochen guten Qualität der Ausführung überzeugen können. Von wegen AMI -Murcks X(
Es gibt m.E. inzwischen nur noch wenig europäische Hersteller die mit guter Qualität überzeugen können. :( Das einzige italienische an diesem Dicken ist die Fake-Bez. Lancia ;der Diesel von MV Motorie und die Innenausstattung in Leder Poltron Frau, der Antriebsstrang ( 5 Gang Getriebe NAG1) und Bremsen und Achsen sind noch aus der Daimler Benz / Chrysler Zeit und entsprechen etwa dem W211.
Seit 2014 wird er eben nur als C300 gebaut. Siehe: https://www.chrysler.com/300.html . Der Preis von ca. 30.000 Dollar kein Vergleich zu unseren Heimischen. :whistling: Der MV Motorie Diesel hat bis heute kein Oelverbrauch und keine ungewöhnlichen Geräusche. springt gut an. Bei sehr tiefen Temperaturen ist aber eine sehr gut geladene 100 Ah Batterie angebracht. ?(

Ich kaufte den Wagen im April 2013 als Reimport aus den Niederlanden für 26.000 € mit noch 1 Jahr Herstellergarantie 40.000 km Laufleistung. Außerdem bereits mit deutschen Fahrzeugpapieren. Er hat eine sehr gute Metalliclackierung ; hier Lux/ Brown , beige/braunen Lederausstattung Poltron Fr .Mit allem nur erdenklichen Komfort, Panoramadach u. 20" Bereifung. Unconnect Touchscreen in Deutsch.

Zu diesem Zeitpunkt hatte dieser Wagen bereits einen Wertverlust von etwa 2/3 des Neupreises.( Trotz Herstellergarantie!) Inzwischen ca. 157.000 Km gelaufen . Die bisherigen Unterhaltskosten incl. kleiner Reparaturen . erschwinglich! Auch mit dem Bewusstsein dass die Ersatzteilversorgung etwas problematischer und teurer werden könnte oder bei Bedarf qualifiziertes Fachpersonal rar sein wird, habe ich mich für den Kauf entschieden.
Zumal in dieser Qualität, ein oberer Mittelklassewagen von hiesigen Herstellern, erheblich mehr kostet. X( Mich hat der Wagen als Chrysler C300 auch wen das Logo Lancia noch drauf steht überzeugt. :thumbsup: Ein Kombi, wie beim Vorgängermodell wäre auch nicht schlecht. Gibt es aber nicht! Aber selten bei einer oberen Klasse . Die Rückbank kannst Du komplett umklappen .Somit reichlich Ladefläche .
Nun ! bis heute Glück gehabt mit dem " Dicken"

Die Erkenntnis dass der seit 2011 facegeliftete C 300 mit allen Antriebsarten bis heute noch gebaut wird, dürfte Ersatzteilprobleme weitgehenst, ausschließen. Bei dem heute in der BRD idiotischen Hype um den Diesel ( auch Euro 5 ) und Fahrverboten ,wär sicher auch ein Otto Motor mit LPG nicht schlecht. Möglich vielleicht der Pentarstar 3.6 Ltr. mit ca. 210 bis 285 PS . Ist ein von Chrysler entwickelter universal einzusetzender Motor. AT Getriebe ZF 8 HP 45.
Was der Einkauf im Ausland betrifft sollte wohl überlegt sein. Auch wenn bei EU Staaten europäisches Recht gelten sollte , so habe ich doch Zweifel dass man dieses bei Gewährleistungsansprüchen oder bei erkennbaren Betrug durchsetzen kann. Deutsche Papiere müssen auch erstellt werden .( Kosten?)
Woher weiß ich ob mir nicht ein manipuliertes Fahrzeug angeboten wird. Unser Diesel mit Euro 5 Norm könnte aufgrund drohender Fahrverbote in einigen Städten auch in der BRD billiger zu haben sein. Suchen :!:
Ich hoffe Du hast damit eine Entscheidungshilfe:

Hier einige Tips vom ADAC dazu.
https://www.adac.de/rund-ums-fahrzeug/auto-kaufen-verkaufen/reimport/

Gruß HJ

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Hans Joachim Regul« (27. Mai 2019, 10:07)


AuT300C

Fortgeschrittener

Beiträge: 213

Registrierungsdatum: 27. Mai 2018

  • Nachricht senden

9

Montag, 27. Mai 2019, 12:45

bei der auswahl des dicken unbedingt auf den zustand des unterbodens achten.
meines erachtens sind die "amis" schlecht konserviert.
kleine info am rande:
der C300 ist ein mercedes.
der 300C ein chrysler :P ^^

Schubert

Anfänger

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 28. Mai 2019

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 28. Mai 2019, 14:00

Lancia Thema zu verkaufen (ggfs.!)

Guten Tag!

Die Leser bitte ich vorab um Verständnis, wenn ich bei meiner ersten Forenmitteilung gestehen muß, daß ich keine Ahnung von Foren habe, nichts von Autos verstehe und mit den gebräuchlichen technischen Abkürzungen in Foren und bei Autos nichts anfangen kann - und es mich auch nicht sonderlich interessiert.
Ich bin mir durchaus darüber bewußt, daß ich mit der folgenden Aussage den Teil der Leser gegen mich aufbringen werde, die an ihrem Thema gern weitgehend geschmacks- und stilbefreit rumfummeln, aber ich möchte es bei dieser Gelegenheit gern einmal zum Ausdruck bringen: Nahezu jedes Tuning an diesem Fahrzeug, das ich die Qual hatte, als stiller Leser Zeuge zu werden, empfinde ich als unansehnlich oder einfach nur peinlich! Sie fahren einen "Klassiker der Moderne" wie es die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) mal zum Ausdruck gebracht hat. An Klassikern fummelt man nicht aufmerksamkeitsheischend herum! Das dazu, die Angesprochenen dürfen sich jetzt gern aufregen und "shitstormen".

Ich komme aus dem Landkreis Rotenburg/Wümme (ROW), fahre seit 2012 einen Thema Diesel Executive mit Schiebedach in braunmetallic und mit beigefarbenem Leder und, glaube ich, 240 PS. Das Auto wurde mehr als regelmäßig gewartet und wenn "meine" Werkstatt gesagt hat, daß etwas zu machen sei habe ich das machen lassen, selbstverständlich, ich bin da unkritisch. Das Navi hat nie ein Update erhalten weil es mir nicht wichtig ist und weil ich immer wieder vergesse, danach zu fragen. Selbst fülle ich nur das Wischwasser auf und poliere das Auto 2 x jährlich per Hand. Ich freue mich, wenn er sauber ist und glänzt. Den berühmten Turboschlauch lasse ich vorsorglich mehrmals pro Jahr kontrollieren aber die Felgen haben die typischen "Lack- oder Wasser- oder sonstwas-Schäden" und sehen einfach nicht mehr so schön aus.

Der Wagen hat jetzt ca. 110.000 km "runter" und - ich habe jeden einzelnen Kilometer genossen! Das Fahrgefühl, daß der Thema vermittelt, der Komfort und die Lässigkeit, mit der man sich fortbewegen kann, sind unerreicht und natürlich bin ich auch ein wenig eitel und freue mich, wenn ich auf das Auto angesprochen werde, was auch nach Jahren noch recht häufig geschieht. Das Fahren damit macht mich glücklich, mehr noch als im seligen Lancia Thesis, den ich auch lange Jahre hatte. Wegen der Abmessungen sollte man ältere Parkhäuser und das Wenden in engen Straßen vermeiden, aber was ist das schon gegen das Gefühl, in diesem Auto fahren zu dürfen? Für Fahrer von sog. Premiummarken oder denen, die sich dafür halten, habe ich nur ein nachsichtiges, müdes Lächeln übrig.

Warum erzähle ich das? Als sog. "mittelalter Sack" bin ich aufgewachsen mit der Aussage, daß man ein Auto "so etwa bis 100.000 km fährt", dann muß es weg und so habe ich es bisher immer gehalten, auch wenn es vielleicht falsch ist, aber ich bin ein Feigling. Ich habe ein neues Auto bestellt, das im September/Oktober geliefert werden soll und zu diesem Zeitpunkt würde ich meinen Wagen, der dann voraussichtlich 125.000 km "auf der Uhr hat" - vielleicht - gern in gute Hände abgeben, wenn ich ihn nicht doch noch privat übernehme. Ich habe eine vage Preisvorstellung von etwa EUR 13.000 netto und ich gebe selbstverständlich die übliche Garantie die beim Verkauf von einer Firma gegeben wird. Der Wagen ist scheckheftgepflegt hat seit vielen Jahren schon vorne links an der Plastik-Stoßstange eine Schramme, die lackiert werden muß.. Alle Ersatzteil- Reparatur- und sonstigen Rechnungen seit 2012 sind lückenlos vorhanden. Alles an dem Auto funktioniert so wie es soll und wie ich es erwarte. Der Totwinkelwarner geht manchmal von alleine aus und dann mache ich ihn manuell aus und wieder an und alles funktioniert wieder bis zum nächsten Mal.

Auf die Idee, hier ggfs. einen Käufer zu suchen bin ich erst durch den Beitrag von Sagaris68 gekommen. Wenn sich also jemand ernsthaft für mein Auto interessieren sollte bitte ich um eine Nachricht an info@grundgut.de (bitte keine Forenmitteilung oder PN oder PM oder sonstwas, ich kann damit nicht umgehen). Ich sende Ihnen dann gern alle kürzlich gemachten Fotos und weitere Infos zum Fahrzeug.

Gruß,
M. Schubert

Sagaris68

Anfänger

  • »Sagaris68« ist männlich

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 24. Mai 2019

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 6. Juni 2019, 09:14

War ein paar Tage im Urlaub, daher kein Kommentar von mir...

@Hans Joachim, danke für deinen Text, war Hilfreich.
@Schubert, kommt für mich leider nicht in Fragen dein Wagen, aber wer weiß wer sich meldet?

Also, ich würde keinen Wagen im Ausland kaufen beim Fähnchenhändler, sondern nur bei einem renommierten Autohaus!
Vor Betrügereien ist man eh nie gefeilt, auch hier bei uns in D. Wenn ich einen Wagen in Italien kaufen würde, würde ich einen Freund mitnehmen, Italiener. Man muss einfach sagen, dass die Auswahl dort besser ist, auch die Preise sind attraktiver als in D. Hier wird teilweise sehr viel verlangt, nur weil der Wagen gute bestückt ist, was die Ausstattung angeht. Letztlich könnte es ja auch einer aus D werden, wer weiß...

Es bleibt also die Frage, ob und wo man die ganzen Kodierungen vornehmen lassen kann, wenn ich im Ausland kaufen sollte.
Wie oben bereits per Foto sichtbar, wundere ich mich über die fehlende Lenkradheizung. Das Lenkrad selbst scheint ja ein normales zu sein, wie es oft verbaut wurde?

Gruß

AuT300C

Fortgeschrittener

Beiträge: 213

Registrierungsdatum: 27. Mai 2018

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 6. Juni 2019, 11:32

woran meinst du zu erkennen, dass es keine lenkradheizung gibt?

Sagaris68

Anfänger

  • »Sagaris68« ist männlich

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 24. Mai 2019

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 6. Juni 2019, 12:27

woran meinst du zu erkennen, dass es keine lenkradheizung gibt?
Schau mal im Post Nummer 3, Bild.

AuT300C

Fortgeschrittener

Beiträge: 213

Registrierungsdatum: 27. Mai 2018

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 6. Juni 2019, 12:56

ah okay,
das bild zeigts bei mir leider auch mit verschiedenen browsern nicht mehr an. ist ein "datei-fehlerhaft-logo" zu sehen.
darum überlesen.
woran meinst du zu erkennen, dass es keine lenkradheizung gibt?
Schau mal im Post Nummer 3, Bild.

arni

Fortgeschrittener

Beiträge: 244

Registrierungsdatum: 29. September 2017

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 6. Juni 2019, 14:59

Hi
Wenn der Button Lenkradheizung nicht da ist , hat der auch keine lenkradheizung.....
Das kann mann nicht nachträglich freischalten , weil auch kein lenkrad mit heizwendel verbaut ist....
generell gilt bei italienern...( auch bei anderen Marken , bes. MB ) das bei den Italienischen fahrzeugen oft Sitzheizung und Lenkradheizung fehlt...
z.b CLS und E-Klasse , die Meisten Italienischen fahrzeuge haben zwar Lederausstattung aber keine Sitzheizung..
MFG
Arni
zu verkaufen :

Original Chrysler Grill ohne Chrysler Emblem -60€ inkl.versand !!

Marcus0815

Schüler

  • »Marcus0815« ist männlich

Beiträge: 89

Registrierungsdatum: 15. Januar 2017

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 6. Juni 2019, 16:41

Hallo, Arni trifft den Nagel auf den Kopf. Wie ich auch schon erwähnt habe gibt es trotz ausstattungslinien Unterschiede je nach auslieferungsland. Gruß Marcus

Sagaris68

Anfänger

  • »Sagaris68« ist männlich

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 24. Mai 2019

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

17

Freitag, 7. Juni 2019, 15:13

Ok, danke euch.
Dann muss ich auf jeden Fall darauf achten. Lenkradheizung ist schon was sehr schönes, habe ich jetzt auch und finde es einfach genial!

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Lancia-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!