Diese Werbung wird für Lancia-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

Fensterbauer

Anfänger

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 19. August 2020

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 19. August 2020, 11:13

Zusatzlüfter funktioniert nicht

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo!

Erstmal ein lautes "Hallo" an alle Mitglieder dieses Forums.

Und auch gleich meine erste Frage, weshalb ich auch in dieses Forum wollte:


Bei unserem Thema (2014) 3,0 CRD (114.000 KM) schaltet sich immer der große Lüfter ein, laut Werkstatt weil der "kleine" Lüfter nicht funktoniert. Weiß jemand, wie dieser "kleine" Lüfter genau heißt oder hat sogar die Teilenummer!? Weil ich möchte den gerne "auf eigene Faust" bestellen und von jemand anderem einbauen lassen. Weil zu der Werkstatt, bei der ich bislang war, will ich nicht mehr.

Im Juni fing es auf einmal an, dass immer der Lüfter einschaltet. Im 2 Minuten Takt schaltet er sich ein. Ich bin dann zur Werkstatt und die haben gesagt, das wäre normal, wenn es heiß ist und man das Auto schnell fährt und die Klima läuft ... Ich habe dann gesagt, dass wir das Auto ja schon seit 2014 fahren und das bislang nicht so war und bat um Prüfung und Reparatur. Gleichzeitig hab ich eine Inspektion machen lassen. ALs das Auto zurückkam, sagte man mir, man könne keinen Fehler feststellen. Ich denke, dass die Prüfung sich darauf beschränkte, das Diagnosegerät anzustecken; da kam dann wohl keine Fehlermeldung ergo war für die Werkstatt auch nichts kaputt.
Naja, ich nahm das Auto dann wieder mit. und 14 Tage später bei etwas Berg-Tal-Fahrt war die Fahrt zu Ende, weil das Getriebe kaputt war. Also mit dem ADAC abgeschleppt zu der Werkstatt. Ich sagte, dass das Getriebe eventuell kaputt gegangen ist, weil die Sache mit dem Lüfter wäre!? Aber natürlich sagte man mir, dass das damit nichts zu tun hätte. Klar, sonst wäre eventuell die Werkstatt schuld!?
Hier mal meine erste Frage: Kann sich das Getriebe deswegen verabschiedet haben?
Also weiter mit meiner Geschichte: Das Getriebe war wirklich hinüber. Lauter Späne drin.

Ich habe dann ein gebrauchtes Getriebe mit 43.000 KM gekauft. Weil der Getriebeölkühler (das ist beim Thema aber so eine komplette Einheit mit Klima-... und noch irgendwas) aber auch angeblich nach der x-ten Spülung immer wieder Späne ausgespuckt hat, habe ich auch dieses Teil neu gekauft. Und nach 5 Wochen in der Werkstatt wurde dann das Getriebe und diese neue Kühler-Klima-Einheit eingebaut. Jetzt fährt das Auto wieder, hat aber immer noch das Problem mit dem Lüfter. Jetzt hat es dann auch die Werkstatt gecheckt und mir gesagt, dass der kleine Lüfter ohne Funktion wäre; deswegen sich der große Lüfter immer zuschaltet. Aber die Werkstatt ist total überlaufen und hat dafür innerhalb der nächsten 2 Monate keinen Termin frei. Bla... bla... bla... Für mich war es das also mit dieser Werkstatt. Nach 10 Jahren mit 3 Autos dort gewesen und allein für die Sache jetzt 4.000 Euro bezahlt und dann bekomm ich nach 5 Wochen ein halb fertiges Auto zurück - nein, danke!

So, jetzt will ich das natürlich gerne von einem anderen Mechaniker noch machen lassen. Kann mir jemand was zu meinem Fall sagen? Worauf ich achten muss? Welcher ist der kleine Lüfter? Wo finde ich den unter welcher Bezeichnung und eventuell unter welcher Teilenummer.

Kann ich mit dem Wagen fahren, bis das repariert ist? Oder riskiere ich da wieder neue Schäden?
L

Hans Joachim Regul

Fortgeschrittener

Beiträge: 539

Registrierungsdatum: 14. April 2013

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 19. August 2020, 12:37

Hi :thumbsup:
Es geht wohl um der Funktion der Kühlergebläse :?: Also im vorderen Stromverteilerkasten sind folgende Elemente welche die Funktion dieser Lüfter beeinflussen:
Relais Kühlgebläse Nr. 57
Relais Kühlgebläse Nr. 58
Einschaltrrelais Nr. 59
Sicherung Pos . 1 40 Amp
Sicherung Pos 18 50 Amp.
Vg. sollte zuvor mal von Dir gescheckt werden. Ein Relais kosten ca. 7 €
Wenn die o.k sind muss mit Diagnosegerät der Fehler ermittelt werden. Können aber durchaus defekt sein.


Die Getriebeoeltemperatur kannst Du am EVIC ablesen. Wenn keine Überhitzung erfolgt ist ist es unwahrscheinlich

Zitat

Hier mal meine erste Frage: Kann sich das Getriebe deswegen verabschiedet haben?

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Hans Joachim Regul« (19. August 2020, 12:44)


vince56

Schüler

  • »vince56« ist männlich

Beiträge: 172

Registrierungsdatum: 2. Mai 2019

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 19. August 2020, 16:48

If you talk about thoses motor , number 7 on the diagram , the parts number is (K)05170746AA both are the same https://zupimages.net/up/20/34/rz21.png
For number 17 on the diagram , part numbers is (K)68050129AA . Nota ref with(K) is for Lancia part , without (K) it's Chrysler part( easier to find) parts are the same.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »vince56« (19. August 2020, 17:11)


AuT300C

Fortgeschrittener

Beiträge: 290

Registrierungsdatum: 27. Mai 2018

  • Nachricht senden

4

Freitag, 21. August 2020, 08:01

Grüße aus Ö ^^

und vorne weg einmal mein mitgefühl für den ganzen verlauf. es ist wirklich schade wenn es einen so trifft beim thema/300. immerhin fährt man das auto selten aus desinteresse sondern eher weil man die dinger liebt und dann nervt so etwas.

zum thema getriebe:
ein derartiger schaden von ein paar grad zu heißem öl glaub ich kaum. aber ohne inspektion durch einen fachmann ist das ohnehin schwer zu sagen. meinen crd hab ich mit 120.000km gekauft und obwohl der keine anhängerkupplung hat durfte ich bereits drehmomentwandler tauschen. beim tausch festgestellt, dass der eingebaute bereits schon mal aufgeschnitten wurde und wieder verschweißt.
habe selbst immer die getriebetemperatur im evic (kleiner display im tacho) aktiv. nach dem neustart bleibt dir die ansicht erhalten. man muss nicht immer erneut wechseln.
der getriebeölkühler und klimakondensator sind ein kombiniertes bauteil, das stimmt. wenn in einem kühler mal späne sind, oft schwer zu reinigen aufgrund der kleinen kanäle, dass würd ich so auch mal akzeptieren.

zum thema lüfter:
bevor du weitere werkstätten aufsuchst würd ich wie von Hans Joachim beschrieben als erstes mal die sicherungen und relais prüfen.
ich versuche am wochenende mit der diagnosesoftware zu prüfen, ob wir die lüfter manuell ansteuern können. falls ja wäre das eine aussagekräftige testmöglichkeit für dich (diagnosesoftware für laptop ca. 50 euro + elm 327 adapter).

Fensterbauer

Anfänger

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 19. August 2020

  • Nachricht senden

5

Montag, 24. August 2020, 13:43

...

Grüße aus Ö ^^

und vorne weg einmal mein mitgefühl für den ganzen verlauf. es ist wirklich schade wenn es einen so trifft beim thema/300. immerhin fährt man das auto selten aus desinteresse sondern eher weil man die dinger liebt und dann nervt so etwas.

zum thema getriebe:
ein derartiger schaden von ein paar grad zu heißem öl glaub ich kaum. aber ohne inspektion durch einen fachmann ist das ohnehin schwer zu sagen. meinen crd hab ich mit 120.000km gekauft und obwohl der keine anhängerkupplung hat durfte ich bereits drehmomentwandler tauschen. beim tausch festgestellt, dass der eingebaute bereits schon mal aufgeschnitten wurde und wieder verschweißt.
habe selbst immer die getriebetemperatur im evic (kleiner display im tacho) aktiv. nach dem neustart bleibt dir die ansicht erhalten. man muss nicht immer erneut wechseln.
der getriebeölkühler und klimakondensator sind ein kombiniertes bauteil, das stimmt. wenn in einem kühler mal späne sind, oft schwer zu reinigen aufgrund der kleinen kanäle, dass würd ich so auch mal akzeptieren.

zum thema lüfter:
bevor du weitere werkstätten aufsuchst würd ich wie von Hans Joachim beschrieben als erstes mal die sicherungen und relais prüfen.
ich versuche am wochenende mit der diagnosesoftware zu prüfen, ob wir die lüfter manuell ansteuern können. falls ja wäre das eine aussagekräftige testmöglichkeit für dich (diagnosesoftware für laptop ca. 50 euro + elm 327 adapter).


... hallo und vielen Dank für Eure Antworten.

Ja, wir sind von dem Auto total begeistert von Anfang an. Deswegen wollen wir es auch behalten und erhalten. Bis jetzt (115TKm) war auch nie was. Jetzt halt das Getriebe, das war aber bei unserem Grand Voyager genau so. Das sind wir gewohnt. :-)

Das Ding mit dem Lüfter, wie der nicht läuft, das bekommen wir auch noch hin.


namor00

Anfänger

  • »namor00« ist männlich

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 31. August 2013

Wohnort: Buchholz Rhein-Hunsrück

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 25. August 2020, 11:52

Hallo K05137
Laut Zeichnung sind zwei kleine Lüfter mit Nummer K05170746AA ; K05137714AAK

https://www.rockauto.com/de/partsearch/?partnum=5137714AA

MfG

arni

Fortgeschrittener

Beiträge: 316

Registrierungsdatum: 29. September 2017

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 26. August 2020, 09:10

Hi
Das die Lüfter ansich Defekt sind halte ich eher für Unwarscheinlich.....
Meine Vermutung , genauso wie HJ , das da irgendwas in der Ansteuerung nicht stimmt....
ev. ein Temp sensor der falsche werte liefert ?
Die lüfter kannst Prüfen.....Relais abziehen , die kontakte mit ner Spitzzange brücken....dann siehst ob sie laufen....
MFG
Arni

Hans Joachim Regul

Fortgeschrittener

Beiträge: 539

Registrierungsdatum: 14. April 2013

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 27. August 2020, 01:14

HI :thumbup:

Ich glaube auch nicht dass der Lüfter defekt ist. Grundsätzlich ist es so, dass er von dem Motorsteuergerät ( Bosch EDC 17 49) mit überwacht wird. Es müßte also beim Diagnosgerät einen Fehlercode angezeigt werden.Es könnte P0480 - Kühlerlüftersignal ungültig oder P117; P118 Motortemperatur falsch angezeigt werden.

So sind dort auch am Motorsteuergerät -Anschluss folgende PIN ausgeführt . PIN A 57 Kühlmitteltemperatur; PIN A 58 Masse . Ferner K 48 Relais zweite Lüfterregelung ; K49 Relais erste Lüfterregelung . Also ist ein elektronisches Problem der Lüfter schon über das Motorsteuergerät zu lokalisieren.
Gruß HJ

Fensterbauer

Anfänger

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 19. August 2020

  • Nachricht senden

9

Freitag, 28. August 2020, 09:56

...

... beim Auslesen mit der Diagnosesoftware kam jetzt heraus, dass der Feuchtigkeitssensor defekt sei und dieser falsche oder keine Werte übermittelt, weshalb das Problem auftritt.
An dieser Stelle auch mal "Danke schön" für die vielen Reaktionen.

Hans Joachim Regul

Fortgeschrittener

Beiträge: 539

Registrierungsdatum: 14. April 2013

  • Nachricht senden

10

Freitag, 28. August 2020, 19:21

Feuchtigkeitssensor

HI :thumbup:

Der Feuchtigkeitssensor wird von den automatischen Klimakontrollsystemen benutzt, um die im
Fahrzeug vorhandene Feuchtigkeit zu kontrollieren und befindet sich an der Windschutzscheibe hinter
dem Rückspiegel. Der Feuchtigkeitssensor kommuniziert über die LIN-Linie mit dem BCM-Modul. (Body Control Modul)
und ASBM-Bedientasten Ist aber Bestandtteil der Klimaanlage.

Funktionieren jetzt beide Lüfter# :?:

Gruß HJ

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Lancia-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!