Diese Werbung wird für Lancia-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 1 793

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

1

Freitag, 19. Februar 2016, 17:58

Autobild gibt gutes Urteil zu Pacifica und empfiehlt Einführung in Europa (und auch zum Thema Hybrid allgemein) !

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

http://www.autobild.de/artikel/chrysler-…be-8532271.html
Chrysler Town & Country, 3.6l, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, ehemals Touring, inzwischen Limited

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »HarleyPeter« (21. Februar 2016, 23:16)


Seeadlermtl

Schüler

  • »Seeadlermtl« ist männlich

Beiträge: 114

Registrierungsdatum: 8. Mai 2015

Wohnort: Leipzig

  • Nachricht senden

2

Samstag, 20. Februar 2016, 11:24

Na das ist doch schon einmal was.

Auch ich hoffe sehr das er in Europa kommt. Zwar ist meiner noch recht neu, aber da die Abmessungen ähnlich sein werden und damit der Umbau mit dem Schwenk-Hubsitz und dem Kran gewährleistet sein dürfte, ist der Pacifica allererste Wahl bei uns.




Auch der Hybrid würde echt Sinn machen.




Also Fiat/Chrysler ----> her damit!!





Lancia Voyager S 2,8 CRD Baujahr 2014


Hubraum ist durch nichts zu ersetzen!! Außer durch Hubraum!

galaxianer

Fortgeschrittener

Beiträge: 301

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2014

  • Nachricht senden

3

Samstag, 20. Februar 2016, 12:28

... aber da die Abmessungen ähnlich sein werden ...
Da hab ich leider so meine Zweifel, es sei den der Typ auf dem Foto ist aus der "Nowitzki" Rige.
Zumindest auf dem Bild im verlinkten Beitrag sieht es so aus als wenn es beim Übergang zum Pacifica genauso wäre wie beim neuen Galaxy/Sharan.
Vorn weiter runter in Richtung "PKW" und "tiefer sitzen" alles mehr in die Richtung "Familienkombifeeling".
Das beim Hybrid das "Stow`n Go" und der damit verbundene (Ver-)Stauraum weg fällt ist für den der transportieren will/muss auch von Interesse.
Now I can read and be aware of all the things that could result in death or serious injury... ;)
-Lancia Voyager Platinum | MJ2014 3.6L V6 | Brilliant Black Chrystel Pearl-

MadMax63

Fortgeschrittener

  • »MadMax63« ist männlich

Beiträge: 421

Registrierungsdatum: 17. Februar 2015

Wohnort: Altrip

  • Nachricht senden

4

Samstag, 20. Februar 2016, 14:07

Ich fahre ja auch noch einen Hybrid, nämlich den Mitsubishi Outlander PHEV. Der ist sicher kürzer und auch leichter als der Pacifica. Mit Klima und den im Winter üblichen Verbrauchern fahre ich den gemäßigt auf überwiegend Bundesstrasse (40% mit 80 bis 100 km/h) und BAB (40% nicht >130 km/h), sowie ca. 20% Stadtanteil nicht unter 7,5 eher bei 8,5 l/100km - hier dazu mein Spritmonitoreintrag . Also lasst euch von der Verbrauchsangabe für den Hybrid nicht blenden. Die Verbrauchsnorm für Hybridfahrzeuge ist nämlich noch Realitätsfremder als die für Verbrenner.
It's nice to be important, but it's more important to be nice!



HarleyPeter

Moderator

  • »HarleyPeter« ist männlich

Beiträge: 806

Registrierungsdatum: 28. Juni 2012

Wohnort: Kornwestheim (bei Stuttgart)

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 21. Februar 2016, 23:06

ab Dienstag steht auch bei mir ein Hybrid im Fuhrpark

Hallo @all,
das Thema Hybrid hat mich schon viele Jahre Interessiert, nur hat sich meiner Meinung nur ein Hersteller die letzten 25 Jahre ernsthaft mit dem Thema auseinander gesetzt und seit 19 Jahre Serienfahrzeuge mit sehr guter Qualität im Programm.
Er bietet PHEV und HSD Modelle an, bekannter unter PlugIn-Hybriden und Full-Hybriden wobei die letztere Art die favorisierte und mittlerweile recht weit entwickelter Variante bei TOYOTA ist.

Der einzige Grund warum ich mir nie einen kaufte war das mir der Prius, Auris & Yaris nie so recht von der Optik her gefallen haben und das Auge fährt halt auch mit und zu klein waren die mir auch alle.
Von anderen Herstellern vor allem aus Deutschland kamen in letzter Zeit auch welche raus aber alle nur so Alibi Hybriden mit V6 und 50 PS eMotor was dann den Sinn vom Hybrid zu nichte macht.

Mitte Januar kam ein neues Facelifting vom RAV4 / IIII der 2014 kam raus und zu einigen Neuerungen war er jetzt auch als Hybrid zu haben, TOYOTA will bis 2020 alle Modele auch parallel als Hybrid raus bringen.

Wie Ernst es damit ist zeigt das TOYOTA keine neuen Pkw Diesel Motoren mehr entwickelt der neue Diesel im RAV4 Diesel Modell ist nur zugekauft bei BMW.

Beim Händler hier bekam ich einen Termin noch vor der Offiziellen Vorstellung am 20.02. vor zwei Wochen zur Probefahrt und war danach so begeistert das ich ihn gleich danach als Zweitwagen vor allem für die Stadt bestellt habe. Zwei Wochen war da noch die Lieferzeit ab Auslieferungslager Hafen jetzt nach der beginnenden Werbung und der Vorstellung ist die Lieferzeit je nach Ausführung auf 5-8 Monate hochgeschnellt.

hier gibt es Info zum RAV4 Hybrid

http://www.priusfreunde.de/portal/index.…howcat&catid=57

http://www.motor-talk.de/news/dieser-hyb…6308099#!page=1

https://www.toyota.de/automobile/der-neue-rav4.json#

https://www.toyota.de/automobile/rav4/index.json#

bis zum 31.03.2016 gibt Toyota noch 3.000 € Hybrid Prämie dazu und die die Finanzieren wollen bekommen noch 3 Jahre die Wartung umsonst für Barzahler sind locker 12% drin und mein Schwerbehindertenausweis mit KZ "G" brachte 15% von Toyota ein und der Händler hat noch Extras dazu gepackt.

Den Voyager behalte ich aber trotzdem :D er wird weiterhin mein Begleiter auf Reisen sein nur für Stadtfahrten werde ich ihn nicht mehr aus der Garage holen müssen.


LG Peter
:) viele Grüße aus Kornwestheim

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HarleyPeter« (21. Februar 2016, 23:12)



Musiker51

Anfänger

  • »Musiker51« ist männlich

Beiträge: 49

Registrierungsdatum: 29. April 2014

Wohnort: Leverkusen

  • Nachricht senden

6

Freitag, 26. Februar 2016, 21:10

Hallo Peter,

TOYOTA war immer schon nicht die schlechteste Wahl. Vor meinem Voyager habe ich 1 X Model F und 2 Previas gefahren, jeweils um die 15 Jahre und jeweils über 350.000 km. Es wäre auch wieder ein Previa geworden, wenn TOYOTA die noch bauen würde. Aber auch so bin ich mit dem Voyager sehr zufrieden.

Liebe Grüße

Gerd

HarleyPeter

Moderator

  • »HarleyPeter« ist männlich

Beiträge: 806

Registrierungsdatum: 28. Juni 2012

Wohnort: Kornwestheim (bei Stuttgart)

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 28. Februar 2016, 01:32

ja ich bin da auch schon vorbelastet

hatte mal "lang ist es her" einen TOYOTA MR2 der lief bei mir 8 Jahre
und hat außer Ölwechsel nie was gebraucht und zuverlässig wie keiner
danach dann bei meiner Tochter nochmal 5 Jahre und ist bis heute mit
H-Kennzeichen top erhalten und gepflegt in Liebhaber-Hand
im Freundeskreis und läuft noch immer brav zu Treffen ;-)


LG Peter

PS. noch was zum schmunzeln passt fast auf jedes Forum :D


http://atomaffe.de/blog/index.php/2015/0…on-des-grauens/

:) viele Grüße aus Kornwestheim

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »HarleyPeter« (28. Februar 2016, 02:05)


HarleyPeter

Moderator

  • »HarleyPeter« ist männlich

Beiträge: 806

Registrierungsdatum: 28. Juni 2012

Wohnort: Kornwestheim (bei Stuttgart)

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 28. Februar 2016, 13:36

sehr gut gemachte Werbung

da fehlt mir nur das Kleingeld sonst wär der Hybrid was für mich gewesen :D

http://www.lexus.de/car-models/rx/life-rx/
:) viele Grüße aus Kornwestheim

HarleyPeter

Moderator

  • »HarleyPeter« ist männlich

Beiträge: 806

Registrierungsdatum: 28. Juni 2012

Wohnort: Kornwestheim (bei Stuttgart)

  • Nachricht senden

9

Freitag, 18. März 2016, 23:47

die ersten 1.800 km Hybrid Erfahrungen

Hallo @all,

Da wir hier ja ein Lancia Forum sind das aber fast nur von den Haltern von den, von Fiat um genanten Chrysler Modellen besucht wird und es Chrysler auch als Lancia in Europa nicht mehr gibt, was ich sehr schade ist finde gebe ich hier nur mal ein par allgemeine Hybrid Erfahrungen weiter ohne auf das Modell näher einzugehen.

Mein TOYOTA RAV4 Hybrid ist jetzt 3 Wochen alt und hat jetzt 1.800 km drauf, die Erwarungen von dem e4x4 Antrieb sind weit übertroffen worden bei mir.

Habe mir wie vom Diesel ähnliche Verbrauchswerte und Fahrleistungen vorgestellt und wurde bei beiden Punkten positiv überrascht.

Beim Verbrauch ist es komplett anders als beim Diesel, der kompakt SUV wiegt 1860 Kg leer also deutlich weniger als der Voyager Diesel von mir den besten Verbrauch hat der Hybrid aber in der Stadt, mein täglicher Weg ins Büro sind 18 Km einfacher Weg der aus ca. 80% Stadt und 20% Landstraße besteht und das ist genau das Streckenprofil wo der Voll-Hybrid Antrieb seine Stärken hat. Durch die vielen Bremsvorgänge und Motor freien rollen lassen was man segeln nennt hat er hier immer den Effekt vom laden beim bremsen z.B. und wieder verbrauchen beim Anfahren und das hat Toyota in den letzten 19 Jahren perfektioniert und ich fahre ihn zwar nicht mit den angegebenen 4,9 Liter / 100 Km sondern bis jetzt bei Temperaturen von 0 - 12 C und noch nicht komplett eingefahren mit 5,6 L / 100 Km und das ganze fast völlig geräuschlos wenn man das Abrollgeräusch der Reifen mal weglässt, das ist für mich absolut eine neue Erfahrung und die Ruhe wirkt sich sehr positiv auf eine morgendliche Stressfreie Fahrt zur Arbeit aus das muss man erleben um es zu empfinden es ist unglaublich.

Zu den Fahrleistungen er hat einen 2,5 L 4-Zylinder Benziner im Atkinson-Zyklus (5Takt) mit 155 PS, einen eMotor vorne mit 143 PS und einen eMotor hinten mit 68 PS was eine Hybrid Synergy Drive System Motorleistung von 197 PS ergibt. Da eMotoren vom Start weg sofort ihren maximalen Drehmoment haben ist er auch in diese Disziplin dem Diesel überlegen der SUV hat im wahrsten Sinne eine Hammer Beschleunigung angegeben mit 8,1 Sekunden von 0 auf 100 Km/h gefüllt ist es der Wahnsinn und wieder das ganze recht ruhig und Stressfrei.

TOYOTA bietet ja beide Varianten von Hybriden an die PHEV (PlugIn-Hybrid) und die HSD (Full-Hybrid) ich hab mich bewusst für die HSD Variante entschieden da sie für mich persönlich die elektivere Variante ist. Den HSD gibt es nur bei TOYOTA und Lexus und die haben diesen Voll-Hybrid Antrieb in über 20 Jahre entwinkelt und haben die Patente sich gesichert darum sind die Hybrid Modelle von den anderen Herstellern alle PHEV also PlugIn die kann man dann an der Steckdose laden und dann je nach Model 15-40 Km rein elektrisch fahren. Der Vorteil sie verbrauchen in der Theorie um die 3 Liter plus die Kosten zum Laden soweit OK in der Praxis sieht es aber anders aus der Antrieb ist genau der gleiche nur mit einer andren Software für die Motorsteuerung und einem viel größern Akku der dann auch viel schwerer und viel mehr Platz braucht und der Möglichkeit ihn extern an der Steckdose zu laden. Das ganze Paket kostet ca. 8.000 € mehr und kann sich theoretisch in 28 Jahren bei 15.000 km jährlich rechnen.
Bei längeren fahren (15-40Km) und dann leerem Akku geht der Verbrauch weit über den vom Voll-Hybrid weil er zwar auch die gleiche Technik hat aber sich mit dem enormen Gewicht der Batterien abschleppen muss.

Der Voll-Hybrid kann nicht an der Steckdose geladen werden hat nur einen kleinen und leichten Akku der durch abwärts rollen und bremsen geladen wird falls das nicht auslangt kommt ihm wie bei der PlugIn Variante der Benzinmotor zum laden zur Hilfe. Der Fahrer bekommt davon wenig mit weil der Benzin Motor immer in der gleichen Drehzahl in der er am elektivsten ist dreht. Beim Beschleunigen und anfahren an der Ampel wird dann die so zurückgewonnene Energie wieder in Vortrieb umgewandelt. Das passiert z.B. auf meinem 18 Km Weg zur Arbeit ca. 8-10 mal wobei der Akku im normal Modus nie ganz entleert wird. Es gibt dann noch einen Power Modus der ist auf beste Beschleunigung optimiert, einen ECO-Modus der den besten Verbrauch haben soll, und einen EV-Modus zum reinem elektrischem fahren ich hab ihn bis jetzt fast nur im normal Modus betrieben was gefühlt die harmonischste Variante für mich ist. TOYOTA favorisiert aus diesen Gründen den Voll-Hybriden und lässt die PlugIn Varianten langsam auslaufen, ich persönlich finde das auch die beste Variante nur leider hat das System nur Toyota und Lexus.

Gruß Peter









:) viele Grüße aus Kornwestheim

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HarleyPeter« (19. März 2016, 00:04)


listener

Anfänger

Beiträge: 42

Registrierungsdatum: 25. Mai 2013

  • Nachricht senden

10

Samstag, 19. März 2016, 06:44

Tja, Lancia ist Geschichte, auch ich werde meine New-Flavia anfang! nächsten Jahres gegen einen Mustang V8 Convertible oder einen ebenbürtigen Camaro eintauschen.

Trotzdem, es war ein Vergnügen hier zu sein, ich bleibe auch noch bis zum Verkauf hier, danach CU elswhere!

Tapatalked from somewhere ...

HarleyPeter

Moderator

  • »HarleyPeter« ist männlich

Beiträge: 806

Registrierungsdatum: 28. Juni 2012

Wohnort: Kornwestheim (bei Stuttgart)

  • Nachricht senden

11

Samstag, 19. März 2016, 09:29

ich behalte meinen Lancia noch

der RAV4 ist nur ein Zweitwagen für mich da mir mein Voyager in der Stadt und wenn ich morgens täglich zur Arbeit fahre einfach zu un-ökologisch ist, wenn er nur mit mir als Fahrer besetzt ist kann er mit der Effizienz vom RAV4 Hybrid nicht mithalten und braucht fast das doppelte im Verbrauch und beim parken. Im August fahre ich dann nach Sardinien mit meiner Kleinen (9 Jahre) und die große (32 Jahre) kommt auch mit ihren zwei kleinen (2 & 8 Jahre) da bin ich dann froh den Voyager zu haben. Aber für zu zweit hier in der Gegend das tägliche zu erledigen ist er nicht so gut Verbrauch und Abgas nicht so toll außer auf der BAB ab Tempo 120 km/h einen passenden Parkplatz in Stuttgart oder Ludwigsburg zu finden ist auch oft ein Geduldspiel gewesen was meistens im teuren Parkhaus endete. Ab 2019 darf er dann eh nicht mehr nach Stuttgart / Ludwigsburg in die Stadt (Umweltzonen die schon jetzt dauernd Feinstaubalarm mit Fahrverbot haben, außer für EV und Hybrid Autos) rein wegen der EURO5.

Gruß Peter
:) viele Grüße aus Kornwestheim

steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 1 793

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

12

Samstag, 19. März 2016, 10:26

Die Leute haben dort Grün gewählt... Da hat man dann also mehrere zehntausend Euro für Standblech hingelegt. Aber auch so eine neue Grenze ist sinnlos, wenn dann die komplette VW-Sippe angerollt kommt.
Chrysler Town & Country, 3.6l, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, ehemals Touring, inzwischen Limited

HarleyPeter

Moderator

  • »HarleyPeter« ist männlich

Beiträge: 806

Registrierungsdatum: 28. Juni 2012

Wohnort: Kornwestheim (bei Stuttgart)

  • Nachricht senden

13

Samstag, 19. März 2016, 15:28

wem sagst du das :-)

ja grün hatte die meisten Stimmen aber nicht meine die hatte die mit dem größten Zuwachs aus Protest gegen den Machtmissbrauch von Merkel & Co.
einen grünen Oberbürgermeister und auch der Landesvorsitzenden haben wir schon lange die kaspern schon länger mit bekloppten Ideen rum, nur wirklich was gemacht haben die noch nie für die Umwelt. Stuttgart zahlt jeden Monat saftige Strafen nach Brüssel weil sie die Grenzwerte dauernd um bis zum dreifachen beim Feinstaub überschreiten. Die hatten bis vor zwei Jahren ein Pilotprojekt mit dem Durchfahrtsverbot für LKW das lief 5 Jahre und die Werte waren gut nur die grünen Trotteln haben vergessen es in Brüssel zu verlängern oder fest zu machen und nun sollen es die Pkw´s büßen. Die Lkw´s donnern seit zwei Jahren wieder um Mount und KM zu sparen lustig durch die Stadt die mussten hunderte Schilder vor zwei Jahren wieder entfernen weil die Grünen den Antrag zwei Monate zu spät in Brüssel stellten, da redet heute keiner mehr davon.


http://autorevue.at/autowelt/toyota-rav4…016-testbericht
:) viele Grüße aus Kornwestheim

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HarleyPeter« (20. März 2016, 10:23)


steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 1 793

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

14

Samstag, 19. März 2016, 21:12

Genau das passt zu denen. Allerdings haben die doch inzwischen auch andere Probleme zu bewältigen. da fällt mir immer wieder ein: Früher waren sie Hausbesetzer, jetzt sind sie Hausbesitzer.
Chrysler Town & Country, 3.6l, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, ehemals Touring, inzwischen Limited

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Hybrid

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Lancia-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!