Diese Werbung wird für Lancia-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

Kuntek

Anfänger

  • »Kuntek« ist männlich

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 29. September 2021

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 9. Dezember 2021, 19:48

Automatikgetriebe - Eure Erfahrungen mit Händler

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo,
hab ja schon mal ein Beitrag gehabt, wo ich über eine upgrade des Infinity Soundsystem geschrieben hab.

Hab meinen 2011er Diesel Platinum bei einem Händler gekauft, und einen stolzen Preis bezahlt, da er ein neues Getriebe bekommen hat. Dass war eigentlich der ausschlaggebende Punkt für den Kauf. Der Händler ist am anderen Ende von Österreich, also mehrmals weite Wege zum fahren gewesen.
Nach 5 Wochen und 4k KM hatte ich einen massiven Ölverlust vom Getriebe. Der Händler hat danach ein neues Getriebe bestellt, nach 4 Wochen dann plötzlich - ist nicht mehr lieferbar - wir reparieren das alte. Dann sind wieder 2 Wochen vergangen. Dann sagten sie mir, sie dürfen/können es nicht Reparieren, das Fahrzeug wird an ZF nach Wien gebracht. Diese sollten zertifiziert sein laut Jeep. Nun ja, dort steht er jetzt seit einigen Wochen. Anfangs irgendwelche Teile nicht lieferbar, dann Ölpumpe nicht lieferbar, dann Ölpumpe Transportschaden. Dienstag machte ZF eine Probefahrt, nach ein paar KM schalteten die Gänge nicht sauber, und wieder Ölverlust. Jetzt ist anscheinend der "Starterkranz" schuld, und irgendwelche Schrauben gehören getauscht - diese sind natürlich nicht lieferbar....

Händler ist die Fa. Kornek in Mistelbach, die Getriebespezialisten sind ZF in Wien im 23. Bezirk.
Glaubt ihr, dass es da mit rechten dingen zugeht? Hab bereits die 11. Woche kein Auto - werde nur hingehalten usw.

Hab mich schon mit meinem Rechtsanwalt abgesprochen, allerdings ist sein schreiben - für mich- zu wenig.


Sorry für eventuelle Schreibfehler usw. bin aber ziemlich Wütend auf das Pack!
Freu mich über jede Rückmeldung

steffen.m

Erleuchteter

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 3 152

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 9. Dezember 2021, 20:39

Es gibt zwar bei den von uns gefahrenem Fahrzeug leider viele Händler ohne Wissen, aber das was du schreibst klingt in der Fülle der Pannen für mich ehrlich gesagt auch sehr sehr unglaubwürdig. Der Diesel wird zwar seit 2015 nicht mehr produziert, aber die Ersatzteilversorgung sollte gewährleistet sein. Zumal das Getriebe ja auch im Benziner bis 2020 verbaut worden ist. Kann verstehen, dass du da wütend bist. Ich würde mich bei ZF in Floridsdorf durchfragen, ob die den Wagen überhaupt haben.
Chrysler Town & Country 3.6l Touring, gepimpt zum Limited, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, BRC P&D LPG

3

Donnerstag, 9. Dezember 2021, 21:27

Es gibt so viele Ungereimtheiten in deiner Geschichte, unglaubwürdige und absurde Ausreden.... ich sage es ungerne, aber lieber das Auto zurückgeben. So viel "Fachwissen" hinterlässt ein Beigeschmack der Unsicherheit und Pfuscherei

Kuntek

Anfänger

  • »Kuntek« ist männlich

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 29. September 2021

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 12. Dezember 2021, 20:18

Kurzes Update: ZF hatte das Getriebe "repariert" jedoch ist nach einer Probefahrt wieder die Ölpumpe und irgendeine Buchse verrieben. Wieder starker Ölverlust. Also dürfte die Story ab ZF stimmen. ZF sagte noch, dass es da was anderes noch haben muss, da das ursprüngliche Tauschgetriebe, welches er beim Kauf bekommen hat, lt. ZF tatsächlich ein Tauschgetriebe war. Hab ihnen nach Rücksprache mit Rechtsanwalt und Arbeiterkammer ein schreiben geschickt, entweder ordnungsgemäße Reparatur bis kommenden Freitag, oder sonst Wandlung (Rückgabe). Mal sehn was es wird. Ich halt euch auf dem laufenden!

steffen.m

Erleuchteter

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 3 152

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 12. Dezember 2021, 22:19

Naja, nimmt erst einmal die naheliegende Vermutung raus, dass man geneppt worden ist
Chrysler Town & Country 3.6l Touring, gepimpt zum Limited, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, BRC P&D LPG


inturist

Schüler

  • »inturist« ist männlich

Beiträge: 60

Registrierungsdatum: 3. Januar 2015

Wohnort: Wiesbaden

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 14. Dezember 2021, 20:06

Kurzes Update: ZF hatte das Getriebe "repariert" jedoch ist nach einer Probefahrt wieder die Ölpumpe und irgendeine Buchse verrieben. Wieder starker Ölverlust. Also dürfte die Story ab ZF stimmen. ZF sagte noch, dass es da was anderes noch haben muss, da das ursprüngliche Tauschgetriebe, welches er beim Kauf bekommen hat, lt. ZF tatsächlich ein Tauschgetriebe war. Hab ihnen nach Rücksprache mit Rechtsanwalt und Arbeiterkammer ein schreiben geschickt, entweder ordnungsgemäße Reparatur bis kommenden Freitag, oder sonst Wandlung (Rückgabe). Mal sehn was es wird. Ich halt euch auf dem laufenden!

Es ist ja nicht so, dass das Austausch-Getriebe neu ist. Man bekommt ein Getriebe rein, welches lediglich intandgesetzt worden ist. Die Instandsetzung erfolgt nach dem Prinzip "so viel wie nötig, so wenig wie möglich"
Eine Prüfung am Fahrzeug erfolgt dann nach dem Einbau beim Kunden. So war zumindest, aus meiner Sicht auch logische, Erklärung in meiner alten Chrysler Werkstatt
---------------

LANCIA VOYAGER PLATINUM 2.8 CRD | BJ 2013 | EZ 2014

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Lancia-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!