Diese Werbung wird für Lancia-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

Lavoyer

Schüler

Beiträge: 122

Registrierungsdatum: 28. März 2015

  • Nachricht senden

1

Montag, 15. Februar 2016, 11:10

Dauer Warmwerden Diesel

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Forum,

Habt Ihr auch das "Problem", daß der Diesel sehr lange braucht, um warm zu werden?

Selbst bei derzeit ca. null Grad reichen 20 Minuten Autobahnfahrt (bei ca. 100-130 km/h) nicht, den Motor vollständig warm werden zu lassen, laut Kühlmittelthermometer.

Habt Ihr ggf. irgendwie Abhilfe schaffen können? Motorfernstart bzw. Standheizung sind für mich leider keine Optionen, da der Wagen in einer Garage steht. Ich dachte daher eher an einen Motor-Zuheizer (war zumindest bei meinem vorigen Volvo verbaut) oder ähnliches?

Danke für Euer Feedback
Lancia Voyager 2.8 CRD Platinum (2015)

Tower

Schüler

Beiträge: 110

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2012

  • Nachricht senden

2

Montag, 15. Februar 2016, 15:10

Also mein Diesel ist nach 20 Minuten komplett warm (Autobahn). Wieviel Grad sind denn nach 20 Minuten laut Anzeige erreicht? Fährst Du wirklich direkt auf die Bahn oder erst nach 10 Minuten und dann für weitere 10 Minuten Autobahn?
Lancia Voyager 2.8 Multijet 120kW, Gold, EZ 2012

Lavoyer

Schüler

Beiträge: 122

Registrierungsdatum: 28. März 2015

  • Nachricht senden

3

Montag, 15. Februar 2016, 17:20

Die Temp-Anzeige steht ein gutes Stück links von der Mitte.
Meine Fahrt ist tatsächlich ca. 10 Min Landstrasse (70-90 km/h), dann 10 Min Autobahn...
Lancia Voyager 2.8 CRD Platinum (2015)

galaxianer

Fortgeschrittener

Beiträge: 301

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2014

  • Nachricht senden

4

Montag, 15. Februar 2016, 19:00

Ah ein Wintertreat :D ......, das gleiche Thema hatte wir vor einem Jahr zur gleichen Zeit.

Warum und wieso der 2.8er Diesel so "sch..." warm wird und das er keinen Vorheizer wie sonst üblich hat um auf Betriebstemperatur zu kommen.
Hier hat Steffen was zum nicht vorhanden "Verbrennungs-Vorheizer" geschrieben und dessen "Elektopendant"
Und hier hat Steffen was zur Funktion dieser "Elektrohilfe" geschrieben.

Trotzdem immer dran denken, der Dicke hat schon etwas Raum und Oberfläche was eine gehörige Menge Wärmenergie schluckt um warm zu werden und zu bleiben. Und wenn dann der Diesel selber schon nicht auf Temp kommt, wird's innen auch nicht kuschlig :wacko: .
Now I can read and be aware of all the things that could result in death or serious injury... ;)
-Lancia Voyager Platinum | MJ2014 3.6L V6 | Brilliant Black Chrystel Pearl-

MadMax63

Fortgeschrittener

  • »MadMax63« ist männlich

Beiträge: 451

Registrierungsdatum: 17. Februar 2015

Wohnort: Altrip

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 16. Februar 2016, 07:46

Das ist eben der Tribut an die Sparsamkeit, effizientere Motoren, weniger Wärmeverlustenergie.
Mein 2000er SAAB 9-3 2,2tid hatte den Zuheizer schon ab Werk an Bord, zur vollwertigen Standheizung musste nur ein Elektrosatz für DM 400,- nachgerüstet werden, dann konnte man die Funktion über den Bordcomputer programmieren.
Es lebe der Fortschritt!
It's nice to be important, but it's more important to be nice!


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MadMax63« (17. Februar 2016, 08:20)



Seeadlermtl

Schüler

  • »Seeadlermtl« ist männlich

Beiträge: 114

Registrierungsdatum: 8. Mai 2015

Wohnort: Leipzig

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 16. Februar 2016, 09:38

Guten Morgen...


der Voyager wird nicht warm???


Ihr seit vorher keinen KIA Carnival gefahren! DER wurde nicht warm. Dagegen ist der Voyager nach wenigen Metern ne Tropenhalle.
Lancia Voyager S 2,8 CRD Baujahr 2014


Hubraum ist durch nichts zu ersetzen!! Außer durch Hubraum!

Lavoyer

Schüler

Beiträge: 122

Registrierungsdatum: 28. März 2015

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 16. Februar 2016, 11:08

Danke für Eure Antworten.

Der Innenraum wird "ok" warm und ich verstehe auch, dass das Aufheizen der 27 m3 Raum seine Zeit baucht.

Mir macht mehr die mangelnde Erwärmung des Motors an sich Sorgen. Ich fahre, da meine üblichen Strecken eben nur ca. 20 Min / 20 KM sind (ja, ich hätte auch lieber einen Beziner gehabt, aber der war in Luxemburg nicht mehr verfügbar), praktisch immer mit kaltem oder maximal lauwarmen Motor, und das bei derzeit ca. 0 Grad Aussentemperatur. Sollte es mal richtig kalt werden, wird der Motor bestimmt noch schlechter "warm" werden - daher meine Frage nach den wohl sonst üblichen Diesel-Zuheizern.
Scheint mir aber - danke auch für die Links zu den anderen Beiträgen - ein unlösbares Problem, wenn man nicht auf Standheizung zugreifen kann.
Lancia Voyager 2.8 CRD Platinum (2015)

galaxianer

Fortgeschrittener

Beiträge: 301

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2014

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 16. Februar 2016, 17:12

Hi,

für den Benziner gibt es noch so etwas wie einen "Bierwärmer/Motorheizstab", glaube aber nicht das der beim Diesel passt/eingebaut werden kann, da das kein Amimotor ist. Das wäre eine Notlösung wenn man in der Garage nicht "frei verbrennen" kann.


Ansonsten gäbe es noch die "russische Methode" den Kühler hinterm Grill mit etwas(Pappe, Gummi) teilweise abschotten/verdecken um so die Aus-/Kühlung zu verhindern/-mindern.
Now I can read and be aware of all the things that could result in death or serious injury... ;)
-Lancia Voyager Platinum | MJ2014 3.6L V6 | Brilliant Black Chrystel Pearl-

Lavoyer

Schüler

Beiträge: 122

Registrierungsdatum: 28. März 2015

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 16. Februar 2016, 17:19

Haha, der Bierwärmer gefällt mir gut, zumindest besser als die 'Ostblock-Methode' ,))

Hättest Du da bitte Artikelnr oder "Bezugsquellen"? Ist das evtl. ein Mopar-Teil?
Danke Dir
Lancia Voyager 2.8 CRD Platinum (2015)

galaxianer

Fortgeschrittener

Beiträge: 301

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2014

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 16. Februar 2016, 17:58

Schittebön .... Mopar(82212559), aber keine Garantie/Kenntnis ob das Ding irgendwo/-wie am 2.8er Diesel passt.
Wichtig, die Amis haben 110V, das sollte beim Anschluss bedacht werden.

Un uffbasse ;) die 'Ostblock-Methode' funktioniert garantiert, ist billig und 1-2-3 installiert/deinstalliert, während "andere" noch Möglichkeiten eruieren.
Wenn hier mal wieder -20° nasse oder mehr sein sollten is mir das egal wenn/wie es warm wird, ich mach doch keine Führungen in meinem Motorraum 8) .
Now I can read and be aware of all the things that could result in death or serious injury... ;)
-Lancia Voyager Platinum | MJ2014 3.6L V6 | Brilliant Black Chrystel Pearl-

Lavoyer

Schüler

Beiträge: 122

Registrierungsdatum: 28. März 2015

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 16. Februar 2016, 18:42

Top, danke.
Die Idee erinnert mich an die in Schweden weit verbreitete 'Elektro-Standheizung' die leider auch eine Steckdose erfordert (in meinem Parkhaus leider nicht verfügbar).
Also wohl doch 'Go East' ,)) Wie Du richtig schreibst, schnell montiert, billig und recht effektiv. Gibt's übrigens für manche Modelle auch von Mopar und in teuer ,)

http://www.factorychryslerparts.com/images/parts/Chrysler/fullsize/MA11U_DS_82208646___T001.jpg
Lancia Voyager 2.8 CRD Platinum (2015)

Hans Joachim Regul

Fortgeschrittener

Beiträge: 269

Registrierungsdatum: 14. April 2013

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 17. Februar 2016, 00:52

Regenerierung der DPF Partikelfilter

Hi Lavoyer :thumbup:

Hier ein kleiner Hinweis aus der Dieselfraktion des Themas.

Du schreibst, dass Du überwiegend Kurzfahrten machst und der Motor seine Betriebstemperatur nicht erreicht. Bei dieser kurzen Strecke bei niedrigen Temperaturen durchaus normal. Die elektrischen Lüfter setzen bestimmt nicht ein.


Ein viel größeres Problem , als nur eine zu geringe Wärmeentwicklung ,könnte sich bei dauernden Kurzfahrten mit dem Partikelfilter auftun. Sofern ein Rußfilter eingebaut ist ,kann sich dieser verstopfen.
Er darf nicht gereinigt ,sondern nur ausgestauscht werden.
Nach jeder Regenerierung bleiben Partikelrückstände im DPF zurück die nicht verbrennen und die Lebensdauer des DPF bestimmen.

Die mittlere Temperatur des DPF liegt bei der Regenerierung bei ca 700-800 Grad.Die Regenerierungsphase dauert ca. 15 Minuten. Bei überwiegend Kurzfahrten dürfte es auf Dauer zu Problemen beim DPF Partikelfilter kommen. Also mal öfters auch auf der Autobahn auf richtige Betriebstemperatur bringen. Habe inzwischen die 100.000 km ohne DPF Probleme ,runter weil ich eben nicht nur kurze Fahrten mache.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hans Joachim Regul« (17. Februar 2016, 19:16)


Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Lancia-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!