Diese Werbung wird für Lancia-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group
  • »HubraumStattSpoiler« ist männlich

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 17. März 2021

Wohnort: NDS

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 17. März 2021, 16:47

DGC TIPM, Lenkwinkelsensor, div. Error Codes

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hi
ich fahre seit ein paar Jahren einen Dodge Grand Caravan BJ 2017 , 3.6l 287PS aktuell 65.000km auf der Uhr
Seit ein paar Wochen ärgert mich folgendes problem :
Es fing damit an das die ESP Leuchte permanent leuchtete. Nicht die Leuchte für das ESP Off sondern die Leuchte für die Traktionskontrolle.
Nach einiger Zeit wollte der Motor nicht starten: Zündung An , Motor hat gedreht aber er ist nicht gestartet.
Erst wenn ich ein wenig gewartet habe konnte ich den Motor starten
(Ich habe mal gelesen das wenn die Verbindung zwischen Lenkwinkelsensor , TIPM , Steuergerät mehr als 7 Sekunden unterbrochen wird ist kein starten des Motors möglich)
Irgendwann war es dann soweit das er garnicht mehr starten wollte.
Der einzigste hinterlegte Fehler Code war U110A

Laut Google und Co.
O2 Sensor

Lenkwinkelsensor

Daraufhin habe ich mir einen neuen Lenkwinkelsensor bei RockAuto bestellt.

Teil getauscht, Fehler immer noch vorhanden. Motor startet nicht , ESP leuchte an.

Habe dann weiter im Internet gesucht und den Tip/Hinweis gefunden :
Bypass für die Benzinpumpe im TIPM
Habe mir dann Miniblade Jumper bestellt und die Pumpe überbrückt



Siehe da der Motor startet wieder einwandfrei, natürlich läuft die Pumpe permanent direkt bei Zündung AN.


Jetzt leuchtet dadurch natürlich zusätzlich die MKLeuchte.

Deutsche Software OBD Fehler


Habe mir Extra Software zum auslesen gekauft.

Der Lenkwinkel des Lenkrades stimmt exakt habe es mir LIVE über OBD anzeigen lassen.
Radgeschwindigkeiten sind auch alle 4 exakt gleich.
Batterie liefert 14,xx Volt wenn Motor AN
Alles andere Funktioniert, Lenkradbedienung, Hupe usw.


Im ABS tauchen dann immer wieder folgende Fehler auf:

DTC Report for ECU: ABS - Anti Lock Brakes
U0429-00 Active Implausible Data Received from Steering Column Control Module
C0051-49 Stored Steering Wheel Position Sensor-Internal Electronic Failure
C006A-49 Stored Multi-axis Acceleration Sensor-Internal Electronic Failure
U0125-00 Stored Lost Communication With Dynamics Sensor
U0126-00 Stored Lost Communication With Steering Angle Sensor


DTC Report for ECU: TIPMCGW - Central Gateway
Part no.: 68239606AA
Software version: -
U1147 Active Additional CAN Interior ECU Detected


DTC Report for ECU: VES3 - Last Row Screen
Part no.: 6BR91TRMAA
Software version: -
B222C Active Vehicle Configuration Not Programmed


.......

Aktuell ist es halt so :

Motor startet nur mit Bypass Benzinpumpe
ESP,Traktionskontrollleuchte AN
MKL AN

Jetzt die Frage woran kann das liegen ?
TIPM Platinen Fehler ?
ABS Sensoren ?
CAN Bus Fehler ?

DodgePentastar

Fortgeschrittener

Beiträge: 393

Registrierungsdatum: 26. Juli 2020

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 17. März 2021, 17:25

Du hast das Relais für die Kraftstoffpumpe überbrückt(dafür brauchst du kein Miniblade Jumper, einfach das Relais rausziehen und Arbeitskreis überbrücken. Zum Problem Nummer 1: Zündung an und die Spannungsversorgung des Relais überprüfen. Liegt die Spannung an, dann das Relais überprüfen( Widerstandsmessung). Wenn nicht, Sicherung überprüfen(siehe Handbuch). Zum Problem Nummer 2: Alle Steckerverbindungen vom/am Lenkrad überprüfen( schlechte Verbindung, Oxidation und s.w.)

  • »HubraumStattSpoiler« ist männlich

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 17. März 2021

Wohnort: NDS

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 17. März 2021, 19:59

Du hast das Relais für die Kraftstoffpumpe überbrückt(dafür brauchst du kein Miniblade Jumper, einfach das Relais rausziehen und Arbeitskreis überbrücken. Zum Problem Nummer 1: Zündung an und die Spannungsversorgung des Relais überprüfen. Liegt die Spannung an, dann das Relais überprüfen( Widerstandsmessung). Wenn nicht, Sicherung überprüfen(siehe Handbuch). Zum Problem Nummer 2: Alle Steckerverbindungen vom/am Lenkrad überprüfen( schlechte Verbindung, Oxidation und s.w.)

Danke dir für deine schnelle Antwort. Ich werde es am Wochenende nochmal überprüfen. Kannst du etwas detailierter sein was die Verbindungen am Lenkrad an geht ? Ganze Verkleidung raus ?
Gruß

DodgePentastar

Fortgeschrittener

Beiträge: 393

Registrierungsdatum: 26. Juli 2020

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 17. März 2021, 20:27

An der Sicherung M37(10A) hängt dein ABS-System/ESP/Bremslichtschalter und Steuerung Relais Kraftstoffpumpe. Also Überprüfen!

Dein TIPM meldet ein neues Steuergerät im Netz. Seltsam, vielleicht hat dein ABS-Steuergerät eins abbekommen und funktioniert nicht richtig. Daher kommen so viele Fehler im Steuergerät. Oder die Konfiguration des Fahrzeugs stimmt nicht.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »DodgePentastar« (17. März 2021, 20:43)


  • »HubraumStattSpoiler« ist männlich

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 17. März 2021

Wohnort: NDS

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 17. März 2021, 20:56

An der Sicherung M37(10A) hängt dein ABS-System/ESP/Bremslichtschalter und Steuerung Relais Kraftstoffpumpe. Also Überprüfen!

Dein TIPM meldet ein neues Steuergerät im Netz. Seltsam, vielleicht hat dein ABS-Steuergerät eins abbekommen und funktioniert nicht richtig. Daher kommen so viele Fehler im Steuergerät. Oder die Konfiguration des Fahrzeugs stimmt nicht.


Hat das etwas mit der Konfiguration zu tun ? Kann es evtl sein das sich warum auch immer die Komplette "Software (PCM)" geändert hat ? Resetet oder sowas ? Wenn ja wie kann ich das wieder einstellen ?

Er fährt und bremst einwandfrei, wenn ich aus dem stand gas gebe regelt er auch runter (Traktion)


DTC Report for ECU: VES3 - Last Row Screen

Part no.: 6BR91TRMAA

Software version: -

B222C Active Vehicle Configuration Not Programmed

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HubraumStattSpoiler« (17. März 2021, 21:06)



steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 2 820

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 17. März 2021, 21:06

U1147 heißt, dass am CAN-IHS-Bus ein neues Steuergerät gefunden worden ist, welches noch nicht in die Fahrzeugkonfiguration aufgenommen worden ist

Die Lösung für diesen DTC steht dann drunter, B222C, VES3, Bildschirm nicht programmiert. Der ist am CAN-IHS-Bus aktiv, steht aber im TIPM nicht (mehr) in der Liste der verbauten Module drin


Du hast den Lenkwinkelsensor getauscht (oder die gesamte Kontaktspule?). Damit hast du doch schon alle Verkleidungen ab gehabt. So wie es DodgePentastar geschrieben hat, ein Kontaktproblem des 4-poligen Steckers am Lenkwinkelsensor kann vorliegen - nur um den Stecker geht es, da ist Stromversorgung und der CAN-Bus dran. Hast du nach dem Wechsel das Lenkrad 2 x ganz nach links und ganz nach rechts gedreht? Erst danach ging bei mir die ESP-Lampe aus, als ich die Kontaktspule getauscht hatte.
Chrysler Town & Country 3.6l Touring, gepimpt zum Limited, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, BRC P&D LPG

  • »HubraumStattSpoiler« ist männlich

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 17. März 2021

Wohnort: NDS

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 17. März 2021, 21:23



Ja ich habe komplett nach links und rechts gedreht. Ich habe mir auch bei AppcarDiagFCA Live die Gradzahl des Lenkrades anzeigen lassen und es hat alles gepasst. 0 Stellung usw.

steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 2 820

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 17. März 2021, 22:07

ok, hast die gesamte Kontaktspule gewechselt. Null-Stellung stimmt damit auch, weil da eine Transportarretierung enthalten ist. Der Lenkwinkelsensor ist nur die kleine Baugruppe an der Unterseite der Kontaktspule.

Tauchen die gespeicherten DTCs im ABS immer wieder auf, also auch nach einem Löschen?
Chrysler Town & Country 3.6l Touring, gepimpt zum Limited, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, BRC P&D LPG

  • »HubraumStattSpoiler« ist männlich

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 17. März 2021

Wohnort: NDS

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 18. März 2021, 10:48


Tauchen die gespeicherten DTCs im ABS immer wieder auf, also auch nach einem Löschen?

Ich werde nachher nochmal alle schritte von vorne durch gehen und euch dann berichten was genau passiert.
Aufjedenfall schon besten dank für eure Unterstützung

  • »HubraumStattSpoiler« ist männlich

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 17. März 2021

Wohnort: NDS

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 18. März 2021, 14:24

So habe nochmal ein paar Sachen ausprobiert.
Ich habe auch das Lenkrad 2x nach links und 2x nach rechts und diverse andere Varianten ausprobiert.
hier meine vorgehensweise :
1: Bypass raus und Sicherung wie Orginalzustand . Zündung AN
2: AppcarDiagFCA gestartet
3: Diagnostic Refresh

Report generated: 3/18/2021 1:04:06 PM
____________________________________________________________________________
2017 RT Dodge Grand Caravan
VIN: 2C4RDGEG2HR838445
Odometer: 62244.2 km
DTC Report for ECU: ABS - Anti Lock Brakes
C006A-49 Stored Multi-axis Acceleration Sensor-Internal Electronic Failure
U0125-00 Stored Lost Communication With Dynamics Sensor
U0126-00 Stored Lost Communication With Steering Angle Sensor
U0429-00 Stored Implausible Data Received from Steering Column Control Module
Total: 4 DTCs.
____________________________________________________________________________
DTC Report for ECU: PCM - Powertrain Control Module
Part no.: 68330233AC
Software version: -
U110A Stored Lost Communication With SCM - CAN-C
Total: 1 DTCs.
____________________________________________________________________________
DTC Report for ECU: TIPMCGW - Central Gateway
Part no.: 68239606AA
Software version: -
U1147 Active Additional CAN Interior ECU Detected
Total: 1 DTCs.
____________________________________________________________________________
DTC Report for ECU: VES3 - Last Row Screen
Part no.: 6BR91TRMAA
Software version: -
B222C Active Vehicle Configuration Not Programmed
Total: 1 DTCs.
____________________________________________________________________________

5: Alle DTC's gelöscht -> Refresh
6: Fehler TIPM und Last Row Screen noch vorhanden, ABS Fehler gelöscht
7: Bypass für Benzinpumpe wieder rein, Motor gestartet
8: Fehler Meldung ABS

DTC Report for ECU: ABS - Anti Lock Brakes
U0125-00 Active Lost Communication With Dynamics Sensor
U0126-00 Active Lost Communication With Steering Angle Sensor
Total: 2 DTCs.
____________________________________________________________________________

9: Paar mal Motor an und Aus, ABS Fehler und LRS und Tipim bleiben

Hängen der Fehler im TIPM und der Monitor Fehler eventuell zusammen. Was genau heisst "Last Row"(nicht wörtlich sondern die Position des Monitors) ? Ich habe einen Deckenmonitor hinter den Vordersitzen danach kommt nur noch das normale Staufach an der Decke. Eventuell ein Fehler das er denkt das ein zweiter Deckenmonitor vorhanden ist ?!

Um direkt an das Relais von der Benzinpumpe zu kommen muss ich die TIPIM Platine ausbauen ? Bzw das Relais ist auf der unterseite?! Ist das Relais gelötet oder ist K7 von oben das Relais?



https://www.obd-codes.com/u0126 werde wohl nicht drum rumkkommen alles abzusuchen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HubraumStattSpoiler« (18. März 2021, 14:36)


DodgePentastar

Fortgeschrittener

Beiträge: 393

Registrierungsdatum: 26. Juli 2020

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 18. März 2021, 15:19

Das Relais für die Kraftstoffpumpe ist in TIPM integriert und nicht austauschbar. Das heißt für dich entweder TIPM erneuern oder ein externes Relais reinlöten.

https://m.youtube.com/watch?v=oEoUYm-bxXA&t=2020s

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DodgePentastar« (18. März 2021, 15:50)


DodgePentastar

Fortgeschrittener

Beiträge: 393

Registrierungsdatum: 26. Juli 2020

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 18. März 2021, 18:34

Oder hier die offizielle Lösung von Chrysler

SAFETY RECALL P54 FUEL PUMPRELAY

Bei google eingeben und die Reparaturanleitung herunterladen.

RCRIT-14V530-6412.pdf

  • »HubraumStattSpoiler« ist männlich

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 17. März 2021

Wohnort: NDS

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 18. März 2021, 19:34

Oder hier die offizielle Lösung von Chrysler

SAFETY RECALL P54 FUEL PUMPRELAY

Bei google eingeben und die Reparaturanleitung herunterladen.

RCRIT-14V530-6412.pdf

sehr gut danke, genau nach der anleitung habe ich gesucht.
so an sich kein großer akt

steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 2 820

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 18. März 2021, 20:22

Die Fehler im TIPM und VES3 kommen einfach nur, weil du den Monitor (=VES3) im TIPM deaktiviert hast
Chrysler Town & Country 3.6l Touring, gepimpt zum Limited, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, BRC P&D LPG

steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 2 820

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

15

Freitag, 19. März 2021, 10:00


9: Was genau heisst "Last Row"(nicht wörtlich sondern die Position des Monitors) ? Ich habe einen Deckenmonitor hinter den Vordersitzen danach kommt nur noch das normale Staufach an der Decke. Eventuell ein Fehler das er denkt das ein zweiter Deckenmonitor vorhanden ist ?!


Es gibt eine 1 Bildschirm und eine 2 Bildschirm-Variante. In der Variante mit 2 Bildschirmen ist in der 2. Reihe der Monitor VES2 = 2nd Row verbaut. In der 3. Sitzreihe ist der Monitor VES3 = 3th Row = Last Row verbaut. In der 1 Bildschirmvariante entfällt der VES2 und der Moniitor VES3 wandert in die 2. Reihe. Deshalb steht da Last Row, obwohl du nur einen Monitor hast. Aktiviere den Monitor = VES3 wieder in der Fahrzeugkonfiguration und die beiden Fehler sind weg
Chrysler Town & Country 3.6l Touring, gepimpt zum Limited, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, BRC P&D LPG

  • »HubraumStattSpoiler« ist männlich

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 17. März 2021

Wohnort: NDS

  • Nachricht senden

16

Samstag, 20. März 2021, 07:53

Habe gestern nochmal das Lenkrad zerlegt und alle Stecker kontrolliert aber Fehler (traktionskontrollleuchte an) immer noch vorhanden




[/url]

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »HubraumStattSpoiler« (20. März 2021, 08:05)


steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 2 820

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

17

Samstag, 20. März 2021, 11:04

Du gehst bei der Fehlersuche nicht ganz logisch vor. Du hattest vor dem Tausch der Kontaktspule im PCM den Fehlercode U110A und im ABS den Fehlercode U0126. Beide sagen aus, das sowohl PCM (U110A) als auch ABS (U126) nicht mit dem SAS-Modul der Kontaktspule über den CAN-C Bus kommunizieren können. Nach dem Tausch der Kontaktspule wird der Fehler im PCM U0110A als gespeichert gemeldet, aber U0126A noch aktiv. Das SAS-Modul ist also wieder am CAN-C Bus aktiv. Es sollte deshalb auch von appcardiag wieder angezeigt werden. Nur noch das ABS kann nicht mit dem SAS-Modul reden. Du brauchst deshalb am Lenkrad bzw. der Kontaktspule nicht weitersuchen.

Laut deinem Bericht hast du den Fehlercode U0125 und U0126 im ABS. Da Fehler U0125 und U0126 überhaupt nichts miteinander zu tun haben, könnte es sein, dass du ein Tierchen im Wagen hattest, welches am ABS-Kabelbaum genagt hat. Du musst deshalb vom ABS-Modul aus suchen. Fehlercode U0125 gehört zum Dynamik-Sensor. Der Dynamik-Sensor ist nur mit dem ABS-Modul verbunden, aber dazwischen ist eine Kupplung. Der Dynamik-Sensor hat nur 4 Pins. Checken ob Saft ankommt und Durchgang der beiden Leitungen zum ABS messen. Auch das TIPM mal herausheben und schauen, ob die Stecker ordentlich verriegelt sind.

Anbei die Dokumente zu den beiden Fehlercodes.


Und dann kontrollier, warum der VES3 raus ist, damit die beiden Fehler U1147 und B222C weg sind.
Programming -> Programmed ECUs CAN-B/IHS, dann Run und Next. Danach "VES3 Vehicle Entertainment System - Last Row" suchen und dort von Not Set auf SET ändern. Danach sind die beiden Fehler weg.
»steffen.m« hat folgende Dateien angehängt:
Chrysler Town & Country 3.6l Touring, gepimpt zum Limited, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, BRC P&D LPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »steffen.m« (20. März 2021, 14:27)


  • »HubraumStattSpoiler« ist männlich

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 17. März 2021

Wohnort: NDS

  • Nachricht senden

18

Samstag, 20. März 2021, 11:38

super, danke. werde so weiter machen wie du beschrieben hast.

  • »HubraumStattSpoiler« ist männlich

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 17. März 2021

Wohnort: NDS

  • Nachricht senden

19

Samstag, 17. April 2021, 19:16

So Hallo
Es war länger ruhig um mich und meinen Dodge. Wir sind umgezogen usw usw usw.

Fehler ist immer noch vorhanden.
Seit gestern habe ich angefangen die elektronik zu zerlegen.

TIPM ausgebaut, geöffnet, gereinigt, Kontakte kontrolliert, die einzelnen leiter platten für + zerleget. Alles wieder zusammen gesetzt. Alle sicherungen gemessen und geprüft ob alle relais schalten.

Alle Stecker die zum TIPM gehen , isolierung bisschen geöffnent und nach fehler quellen gesucht

Heute habe ich den ABS Kabelbaum der am ABS Steuergerät hängt ausgebaut und bin gerade dabei jeden einzelnen Strang durch zu messen.

steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 2 820

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

20

Samstag, 17. April 2021, 19:49

na hoffentlich findest du es
Chrysler Town & Country 3.6l Touring, gepimpt zum Limited, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, BRC P&D LPG

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

U110A

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Lancia-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!