Diese Werbung wird für Lancia-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

wital555

Schüler

  • »wital555« ist männlich

Beiträge: 168

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2016

Wohnort: 42 65 63 6b 75 6d

W A F
-
* * * * *
  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 12. Januar 2017, 22:14

Diesel illegale Software???

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Gerade in den Nachrichten gehört:

US Justiz wirft FCA vor illegale Software bei 100.000 Dieselfahrzeugen eingesetzt zu haben.

FCA schweigt zu den Vorwürfen.

Interessant seit wann?

Abwarten, Tee trinken.
Gruß, Witali.

steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 1 902

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 12. Januar 2017, 22:45

FCA hat ja auch den Bundesverkehrsminister mehrfach versetzt. Die werden schon wissen warum. Andererseits sind aber seit Bekanntwerden des Dieselskandals keine neuen TCM-Updates heraus gekommen.
Chrysler Town & Country, 3.6l, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, ehemals Touring, inzwischen Limited

pierre2000

Fortgeschrittener

Beiträge: 177

Registrierungsdatum: 3. Januar 2017

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 12. Januar 2017, 22:51

Naja, war das überraschend? Eher nicht, oder?
Wenn man mal schaut, wieviele Hersteller von Motorsteuergeräten und Einspritzpumpen es gibt, war klar, das es früher oder später andere geben wird, die dasselbe wie VW gemacht haben.
Bei Renault hat letztes Jahr auch schon mal die Staatsanwaltschaft die Büros der Zentrale in Paris durchsucht, und viele Messungen bei Dieseln haben quer durch fast alle Hersteller ergeben, dass praktisch alle ein mehrfaches dessen ausstossen, was sie eigentlich dürften. Ein Schelm, wer da noch an Unschuld und das Gute im Menschen vermutet........... :thumbdown: X(
eigentlich ein Dodge Grand Caravan, inzwischen aber eher ein Dodsler Grand Country :D,
MY2012, 3.6l, FlexFuel, weiss

steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 1 902

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

4

Freitag, 13. Januar 2017, 09:04

und wenn man dann in der CDA noch Begriffe wie "Rollenprüfstandmodus" findet, in dem man konfiguriert, für wieviel Zündzyklen das jetzt gelten soll...
Chrysler Town & Country, 3.6l, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, ehemals Touring, inzwischen Limited

zunke

Fortgeschrittener

  • »zunke« ist männlich

Beiträge: 408

Registrierungsdatum: 12. April 2015

Wohnort: Rostock

  • Nachricht senden

5

Freitag, 13. Januar 2017, 11:13

Ich würde mich nicht wundern, wenn VW da mit in der Kampagne hängt. Nur die hatten ja tatsächlich mit Ad Blue ein Mittel gefunden. Leider sehr teuer.
Und die Manipulation lief zur Einsparung der Substanz. Nun weiß man ja nicht, wo auf dem Weltmarkt sich andere Hersteller bedient haben.
Meines Wissens gibt es nur 2 oder 3 Verfahren, die überhaupt bessere NO Werte abwerfen. Wer weiß, wo da was ausgeheckt wurde.
Gerhard


pierre2000

Fortgeschrittener

Beiträge: 177

Registrierungsdatum: 3. Januar 2017

  • Nachricht senden

6

Freitag, 13. Januar 2017, 11:29

und wenn man dann in der CDA noch Begriffe wie "Rollenprüfstandmodus" findet, in dem man konfiguriert, für wieviel Zündzyklen das jetzt gelten soll...

Lach....genau dazu wollte ich dich noch befragen, darüber bin ich nämlich gestern auch gestolpert, und dachte mir noch "nein, soooo blöd sind die nicht, die (Chrysler) kennen ja ihre EPA und CARB"
rol, schenkelklopf.................................
eigentlich ein Dodge Grand Caravan, inzwischen aber eher ein Dodsler Grand Country :D,
MY2012, 3.6l, FlexFuel, weiss

pierre2000

Fortgeschrittener

Beiträge: 177

Registrierungsdatum: 3. Januar 2017

  • Nachricht senden

7

Freitag, 13. Januar 2017, 11:38

Ich würde mich nicht wundern, wenn VW da mit in der Kampagne hängt. Nur die hatten ja tatsächlich mit Ad Blue ein Mittel gefunden. Leider sehr teuer.
Und die Manipulation lief zur Einsparung der Substanz. Nun weiß man ja nicht, wo auf dem Weltmarkt sich andere Hersteller bedient haben.
Meines Wissens gibt es nur 2 oder 3 Verfahren, die überhaupt bessere NO Werte abwerfen. Wer weiß, wo da was ausgeheckt wurde.
Gerhard

Naja, das da VW andere jetzt mit reinzieht, schon möglich. Aber meiner Meinung nach ist eher wahrscheinlicher, dass jetzt die/den Steuergerätehersteller von VW genauer unter die Lupe nehmen, und bei der Gelegenheit gleich noch die anderen zwei oder drei StgHersteller mitkontrollieren.
NOX-Verfahren: Das bekannteste und zur Zeit einfachste ist tatsächlich die Harnsäureeinspritzung die das Stickoxyd chemisch bindet. Ansonsten haste beim Diesel immer diesselbe Problematik:
Hoher Russausstoss=weniger NOX
Hoher NOX=weniger Russ
Das Ganze hängt mit der hohen Verdichtung und den damit verbundenen hohen Verbrennungstemperaturen zusammen. Ich glaub Mazda sind da zur Zeit die einzigen, die mit niedrigeren Verdichtungsverhältnissen versuchen aus dem Dilemma rauszukommen.
Davon abgesehen, nach ner neuen Studie des MIT beschleunigen Dieselfahrzeuge weit mehr den Treibhauseffekt wie bisher angenommen, und auch die neuesten Filtertechnologien können das nicht verhindern, im Gegenteil, je feiner die Russpartikel werden, umso verheerender sind die Auswirkungen. 8|
eigentlich ein Dodge Grand Caravan, inzwischen aber eher ein Dodsler Grand Country :D,
MY2012, 3.6l, FlexFuel, weiss

steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 1 902

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

8

Freitag, 13. Januar 2017, 11:58

Nur die hatten ja tatsächlich mit Ad Blue ein Mittel gefunden


Und die Chinesen haben das Mittel dagegen. 15-30€ kostet der AdBlue-Simulator, wenn man die Betriebskosten senken will. Schaut man sich in den einschlägigen Foren um, dann wird nicht selten nach dem Deaktivieren dieser Technik gefragt.
Chrysler Town & Country, 3.6l, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, ehemals Touring, inzwischen Limited

pierre2000

Fortgeschrittener

Beiträge: 177

Registrierungsdatum: 3. Januar 2017

  • Nachricht senden

9

Freitag, 13. Januar 2017, 12:46

Jepp, und dann gibts noch die (auch in Deutschland), die sich den DPF ausbauen/aus-,aufbohren lassen und die Motorsoftware entsprechend anpassen lassen.
Dafür gibts auch in Deutschland Betriebe, die das ganz offiziell anbieten, natürlich nur für Exportfahrzeuge :cursing: :cursing:
eigentlich ein Dodge Grand Caravan, inzwischen aber eher ein Dodsler Grand Country :D,
MY2012, 3.6l, FlexFuel, weiss

Sonny

Schüler

Beiträge: 115

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2014

Wohnort: Tübingen

  • Nachricht senden

10

Freitag, 13. Januar 2017, 13:04

Die Prüfstandsfunktion dient in der Regel zur Deaktivierung von EDS, ESP und evtl. Allradfunktionen bei Leistungsmessungen, eher nicht zur Abgasmessung.

Hier eine Übersicht des genauen Problems der betroffenen Fahrzeuge:

https://www.epa.gov/sites/production/fil…-2017-01-12.pdf
2013 Chrysler Town & Country Touring - flex fuel - billet silver

zunke

Fortgeschrittener

  • »zunke« ist männlich

Beiträge: 408

Registrierungsdatum: 12. April 2015

Wohnort: Rostock

  • Nachricht senden

11

Freitag, 13. Januar 2017, 17:42

nach ner neuen Studie des MIT beschleunigen Dieselfahrzeuge weit mehr den Treibhauseffekt
Nun diese Studien sind gut und schön. Eines meiner Angelreviere ist der Hohen Sprenzer See. Direkt darüber der Landeanflug FH Laage. Da kann man in 200m Abstand sehen, was der Airbus hinten rausballert. An Ausbildungstagen im 10 min Takt. Wenn man hier :https://www.flightradar24.com
mal reinschaut und an die Flughöhen denkt, braucht es wohl ganz woanders Studien. Bei Lastwagen sieht es nicht viel anders aus. Von Schiffen ganz zu schweigen. Aber da geht es ja ums Geschäft.
Gerhard

steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 1 902

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

12

Freitag, 13. Januar 2017, 22:17

Chrysler Town & Country, 3.6l, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, ehemals Touring, inzwischen Limited

pierre2000

Fortgeschrittener

Beiträge: 177

Registrierungsdatum: 3. Januar 2017

  • Nachricht senden

13

Samstag, 14. Januar 2017, 01:41

Zitat

Da kann man
in 200m Abstand sehen, was der Airbus hinten rausballert. An
Ausbildungstagen im 10 min Takt. Wenn man hier :https://www.flightradar24.com

mal reinschaut und an die Flughöhen denkt, braucht es wohl ganz woanders
Studien. Bei Lastwagen sieht es nicht viel anders aus. Von Schiffen
ganz zu schweigen. Aber da geht es ja ums Geschäft.
Bei Schiffen 100%ige Zustimmung :cursing: :cursing: was da zulässig ist, ist einfach nur ne verdammte Sauerei. Schiffsabgase werden je nach Wetter bis Frankfurt am Main nachgewiesen. :cursing: Bei den Fliegern siehts bedeutend besser aus, gerade bei Russ und speziell NOX hat sich die letzten 15 Jahre unglaublich viel getan, und in Europa sind hauptsächlich nur noch die "besseren" (leisere und damit automatisch sauberen) Flieger unterwegs, Start,-und Landegebühren richten sich u. a. nach Lärmklassen.
Bei den LKWś haben wir, auch dank der deutschen "Auto"kanzlerin die persönlich in Brüssel intervenierte, das Paradox, dass ein moderner 40 Tonner weniger NOX rausbläst, wie ein Euro5 Passat-Diesel. Unter anderem auch deshalb, weil bei LKWś die Abgasreinigung immer gehen muss, und nicht nur im bestimmtenTemperaturbereichen (kühleren) einfach abgeschaltet wird. Für einen PKW gibt es derart viele "Ausnahmen" bei denen die Abgasreinigung einfach abgeschaltet wierden darf, dass das ganze Gezerre um "saubere" Diesel absolut ad absurdum geführt wird.
Im Prinzip ist das ganze eine unglaubliche Schweinerei wie die Leute zugunsten der Autoindustrie an der Nase rumgeführt werden, leider. Und die Städte ersticken in den Abgasen, obwohl doch die Autos angeblich immer sauberer werden........
eigentlich ein Dodge Grand Caravan, inzwischen aber eher ein Dodsler Grand Country :D,
MY2012, 3.6l, FlexFuel, weiss

wital555

Schüler

  • »wital555« ist männlich

Beiträge: 168

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2016

Wohnort: 42 65 63 6b 75 6d

W A F
-
* * * * *
  • Nachricht senden

14

Samstag, 14. Januar 2017, 09:06

Und die Subventionen für den Diesel...
Ist in Herstellung und Vertrieb teuerer als Benzin, dafür sind Steuern und Abgaben um 8 % weniger.
Z.B. in Russland ist Diesel um einiges teuerer. Jetzt weiß ich auch warum.
Gruß, Witali.

steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 1 902

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

15

Samstag, 14. Januar 2017, 10:39

ich möchte aber nicht wissen, wieviele LKWs mit deaktivierten AdBlue rumfahren. Für einen Prüfer ist das nicht erkennbar. Dafür ist ja der Emulator da. Und mit 2 oder 3 Leitungen ist der in Minuten angeschlossen oder entfernt. Bei dem günstigen Preis rechnet sich das für eine Fahrzeugflotte auch ganz schnell, wenn man dafür die Betriebskosten senken kann. Einem Steuerprüfer sollte der fehlende Kostenblock AdBlue zwar auffallen, aber da müsste man ich auch erst einmal mit der Technik auskennen und das ist eher unwahrscheinlich.
Chrysler Town & Country, 3.6l, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, ehemals Touring, inzwischen Limited

pierre2000

Fortgeschrittener

Beiträge: 177

Registrierungsdatum: 3. Januar 2017

  • Nachricht senden

16

Samstag, 14. Januar 2017, 12:52

ich möchte aber nicht wissen, wieviele LKWs mit deaktivierten AdBlue rumfahren. Für einen Prüfer ist das nicht erkennbar. Dafür ist ja der Emulator da. Und mit 2 oder 3 Leitungen ist der in Minuten angeschlossen oder entfernt. Bei dem günstigen Preis rechnet sich das für eine Fahrzeugflotte auch ganz schnell, wenn man dafür die Betriebskosten senken kann. Einem Steuerprüfer sollte der fehlende Kostenblock AdBlue zwar auffallen, aber da müsste man ich auch erst einmal mit der Technik auskennen und das ist eher unwahrscheinlich.

Vollkommen richtig! Aber lassen wir die illegalen Machenschaften aussen vor, ist jeder legal betriebene neuere LKW um Klassen besser wie fast jeder legal betriebene Euro5-Diesel-PKW, und das kann doch eigentlich nicht mehr sein, oder?

In deinem Link zu N24 wird das ja auch noch mal explizit aufgedröselt, dass praktisch jeder Hersteller alle Möglichkeiten zum abschalten der Abgasreinigung bis in mehr oder weniger legale Graubereiche nutzt.
Und das alles um angeblich den Motor zu schützen, und was ist mit der Gesundheit der Menschen? Nicht schützenswert?
Was mich an der ganzen Geschichte am meisten aufregt, ist diese unglaubliche Selbstverständlichkeit, mit welcher kriminellen Energie hier gearbeit wird und wurde. Ganz offensichtlich macht man sich hier die Tatsache zunutze, das die Automobilindustrie "too big to fail" ist X( X(
eigentlich ein Dodge Grand Caravan, inzwischen aber eher ein Dodsler Grand Country :D,
MY2012, 3.6l, FlexFuel, weiss

Jens

Anfänger

  • »Jens« ist männlich

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 8. Juni 2016

Wohnort: Moskau

  • Nachricht senden

17

Samstag, 14. Januar 2017, 16:38

Nur so zur Info, Diesel in Russland kostet etwa soviel wie 95 Oktan Benzin um die 38 Rubel...

wital555

Schüler

  • »wital555« ist männlich

Beiträge: 168

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2016

Wohnort: 42 65 63 6b 75 6d

W A F
-
* * * * *
  • Nachricht senden

18

Samstag, 14. Januar 2017, 18:09

nur zu Info

Ich meinte teurerer als Benzin in Russland und nicht teurerer als bei uns! Wenn das so wäre, dann hätten da drüben wohl viele nicht tanken können.

Nur zu Info:
Der Preis ist sehr von der Region abhängig...
Gruß, Witali.

steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 1 902

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

19

Montag, 16. Januar 2017, 20:51

Jetzt gibt es auch mal Zahlen zu dem Thema Emulatoren

http://www.presseportal.de/pm/7840/3536131
Chrysler Town & Country, 3.6l, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, ehemals Touring, inzwischen Limited

pierre2000

Fortgeschrittener

Beiträge: 177

Registrierungsdatum: 3. Januar 2017

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 17. Januar 2017, 11:12

:cursing: :thumbdown: :thumbdown: :cursing: :cursing: ..........da fehlen einem doch echt die Worte................. X( X(
und wieder mal ist bewiesen: wo keine Kontrolle=Beschiss
eigentlich ein Dodge Grand Caravan, inzwischen aber eher ein Dodsler Grand Country :D,
MY2012, 3.6l, FlexFuel, weiss

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Lancia-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!