Diese Werbung wird für Lancia-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

cuore76

Anfänger

Beiträge: 31

Registrierungsdatum: 23. Mai 2012

  • Nachricht senden

61

Montag, 2. Juni 2014, 21:09

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Nicht Schlecht, bin interessant aber problem ist kosten sicher zu viel für einbauen? oder?

  • »voyager mike« ist männlich

Beiträge: 82

Registrierungsdatum: 18. Mai 2014

  • Nachricht senden

62

Montag, 2. Juni 2014, 22:44

orgiginal antwort von der firma!
ganz billig ist es nicht aber wenn ich rechne was parksensoren vorne und hinten kosten dann finde ich geht das wieder.

360 degree OmniVue Basic price is Euro1,499.// incl. 19 % VAT.
The
system give only Composite Video out and the signal can be connected to
your Vayager 2 DIN Navigation, if the system has Video input.
Additionally installation and calibration cost through dealer or installer.

Thanks and best regards

steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 2 471

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

63

Sonntag, 3. August 2014, 21:18

Hallo,

hab heute mal in meinem "virtuellen" Voyager an der PDC vorn mit dem Modul vom Jeep Grand Cherokee MJ2012 rumgespielt. Dafür habe ich mein Wrack-TIPM, CCN und WIN-Modul genutzt. Habe das neue Steuerteil an den Innenraum-CAN-Bus angeknüppert und die 6 vorderen Sensoren angeschlossen. Die hinteren Sensoren sind ja im Stossfänger drin und durften nicht mit"spielen". Das Diagnosegerät sollte also zumindest 4 Fehlermeldungen zu den fehlenden Sensoren bringen. Genau das tat das dann auch. Zunächst kam noch eine Fehlermeldung, dass das Fahrzeug nicht dazu passt (B222C Vehicle line mismatch). Nach einem Reset des ECUs verschwand die Meldung und es stand als Vehicle Line RT drin, so wie es sein sollte. Sonst kamen keine anderen Fehlermeldungen. Mehr testen konnte ich nicht, da sich das Ding ja nur unter bestimmten Bedingungen aktiviert (Gang drin, Rückwärtsgang usw.) Damit besteht aber die Chance, dass ich das Jeep-Teil im Wagen zum Laufen bekomme.

Steffen
»steffen.m« hat folgende Bilder angehängt:
  • TIPM + WCM.jpg
  • PDC vorn.jpg
Chrysler Town & Country 3.6l Touring, gepimpt zum Limited, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, BRC P&D LPG

zunke

Fortgeschrittener

  • »zunke« ist männlich

Beiträge: 456

Registrierungsdatum: 12. April 2015

Wohnort: Rostock

  • Nachricht senden

64

Dienstag, 5. April 2016, 19:48

Hallo,
hier mal paar Bilder von meiner aktuellen Aktion, sprich Einbau einer URF7 von Bosch. Leider sind die Bilder vom Anzeichnen nichts geworden.
Bild 1 zeigt den fertigen Einbau der Sensoren bündig mit der Stoßstange. Bild 2 die nötigen Aussparungen im Prallkörper (dieser ist im Gegensatz zu anderen Modellen aus Styropor). Bild 3 das Ganze von hinten. Bild 4 den selbstklebenden Sensorhalter, durch den die bündige Montage möglich ist. Darin steckt
ein Führungszapfen d= 23 mm. Vorn habe ich einen Absatz d= 19,5 mm angedreht, der etwas konisch ist. Dadurch wird der Halter zur Bohrung genau zentriert. Auf Bild 5 ist eine Schlauchhalterung zusehen. Diese Halterungen waren beidseitig lose und wurden nach gründlicher Reinigung mit Powerstrip
wieder angebracht. Gut erkennbar ist noch die Werkstattlösung. Gehalten hat das Panzerband allerdings auch nicht. Morgen geht es an den Einbau der restlichen Teile im Innenraum und der Verkabelung dort hin.
Besten Dank an Steffen, für die tatkräftige Hilfe.
Gruß Gerhard
»zunke« hat folgende Bilder angehängt:
  • Park 1.1.jpg
  • Park3.jpg
  • Park5.jpg
  • Park2.jpg
  • Park 4.jpg

steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 2 471

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

65

Dienstag, 5. April 2016, 20:45

Damit bei anderen keine Verwirrung aufkommt, die ich wahrscheinlich bei dir verursacht habe. Alle Voyager haben bestimmt den vor dem quer verlaufenden Metallträger montierten Prallkörper aus Styropor (Bild2). Beim Chrysler Town & Country ist es Plaste. Unter dem Prallkörper sieht man auch noch eine Stange. Das ist der verstärkte Fußgängerschutz. Den gibt es im US-Modell auch nicht. Dafür wird dann mal sportlich im europäischen Modell der Knie-Airbag weg gelassen.

Steffen
Chrysler Town & Country 3.6l Touring, gepimpt zum Limited, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, BRC P&D LPG


zunke

Fortgeschrittener

  • »zunke« ist männlich

Beiträge: 456

Registrierungsdatum: 12. April 2015

Wohnort: Rostock

  • Nachricht senden

66

Dienstag, 5. April 2016, 21:13

Habe mich schon gewundert, was das Rohr vorstellt. Für den ganzen Firlefanz hätten sie mal lieber paar ordentliche Schrauben nehmen sollen.
Das Prallstück war wirklich vorteilhaft. Im eingebauten Zustand gebohrt, haben sich die inneren Bohrlöcher gut im Schaum abgezeichnet, so das man die Ausschnitte problemlos machen konnte.
Gruß Gerhard

steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 2 471

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

67

Mittwoch, 6. April 2016, 09:10

Was an der URF7 schön ist, dass im Paket die gleichen Sensoren drin sind wie hinten. Wenn man dann nicht die mitgelieferten Halterungen verwendet (sehen aus wie von einer 25€ Gesamtlösung) sondern die von hinten einzuklebenden (4 Stück 20€), dann sieht das wie eine werksseitiger Einbau aus. Das sieht man ja auf dem Bild vom Gerhard und genauso sieht es auch bei mir aus.

Die zum Schluss durchzuführende Kalibrierung vor einer Wand sorgt für eine zuverlässige Erkennung. An der Stelle ist dann der deutliche Preisunterschied zum eBay-Piepser auch gerechtfertigt. Wobei die BOSCH-Lösung immer noch viel billiger ist als der Nachrüstsatz von Lancia bzw. FCA.
Chrysler Town & Country 3.6l Touring, gepimpt zum Limited, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, BRC P&D LPG

zunke

Fortgeschrittener

  • »zunke« ist männlich

Beiträge: 456

Registrierungsdatum: 12. April 2015

Wohnort: Rostock

  • Nachricht senden

68

Mittwoch, 6. April 2016, 11:29

Hallo,
man sollte vielleicht noch erwähnen das hierfür die URF 7 Standallone benutzt werden muss. Bei der Heckversion sind die Kabel zu kurz und bei der augenscheinlich preisgünstigen Frontversion handelt es sich um eine Zurüstsatz für Erstere, die kein Steuerteil und andere Komponenten beinhaltet.
Die Klebehalterungen sind in keinem Fall dabei und müssen extra geordert werden.
Gruß Gerhard

zunke

Fortgeschrittener

  • »zunke« ist männlich

Beiträge: 456

Registrierungsdatum: 12. April 2015

Wohnort: Rostock

  • Nachricht senden

69

Montag, 11. April 2016, 20:06

Hallo,
nun hat das ominöse Anzeigeteil auch sein Plätzchen gefunden. Gemacht aus einem Oberteil von Kemogehäuse 120x70x65. Die Bohrung über dem Taster bekommt noch einen Schalter für Dauerbetrieb, der sich allerdings noch auf dem Postweg befindet. Die Anschlußkabel werden über die rechte A-Säule und unter dem Dachhimmel verlegt. Befestigt ist das Teil mit 2 Haltenasen am Himmel und einem Schräubchen am Gehäuse des Regensensors.
Gruß Gerhard
»zunke« hat folgende Bilder angehängt:
  • park12.jpg
  • park9.jpg
  • park10.jpg
  • park11.jpg

tomanak

Schüler

Beiträge: 119

Registrierungsdatum: 24. Juni 2016

Wohnort: Zittau

  • Nachricht senden

70

Montag, 6. Februar 2017, 17:23

Hallo Zusammen,

ich bin gerade am Recherchieren wegen einer PDC für vorne.

Die URF7 Standalone macht ja einen guten Eindruck. Wie sind Eure Langzeiterfahrungen? Wie erfolgt die Aktivierung? Ich nehme an über den bei zunke zu sehenden Taster für x Sekunden? Gibt es für die Klebehalter eine Teilenummer? Ich finde kein Zubehör zu der Anlage.

Die Positionierung der Sensoren erfolgt dann nach "Gefühl"?

@zunke: Was hat es mit dem "Dauerbetrieb" auf sich? Soll die dann dauerhaft anbleiben? Piept die dann nicht ständig rum?

@steffen.m: Gab es noch Erkenntnisse bzgl. der Originalen PDC aus dem Jeep?



Grüße,
Thomas

MadMax63

Fortgeschrittener

  • »MadMax63« ist männlich

Beiträge: 485

Registrierungsdatum: 17. Februar 2015

Wohnort: Altrip

  • Nachricht senden

71

Montag, 6. Februar 2017, 19:53

Originale PDC aus dem JEEP (hätte einen 2010er GC WH) war vorne nur bis zu einer bestimmten Geschwindigkeit aktiv.
It's nice to be important, but it's more important to be nice!



steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 2 471

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

72

Montag, 6. Februar 2017, 20:52

Ja, die originale PDC wird üblicherweise über den CAN-Bus gesteuert und nur unterhalb einer bestimmten Geschwindigkeit aktiviert. So macht das ja auch Sinn.

Die URF7 ist sehr gut. Ich hab sie im Dauerbetrieb laufen. Sie ist während der Fahrt still, außer es regnet sehr stark und man fährt an nem LKW vorbei. Dann kommt wegen des Wasserschwalls ein System-Fehler. Die URF7 hat die gleichen Sensoren wie hinten, logisch Steuerteil und Sensoren kommen ja vom gleichen Hersteller. Die Montage ist deshalb optisch genauso möglich.

Achtung, wer sich für das Frontsystem interessiert. Es gibt 2 Versionen, einmal mit dem notwendigen Steuerteil und einmal ohne.

Ich habe nicht die mitgelieferten Halter verwendet, da die Sensoren dann fürchterlich auf die Stoßstange aufgesetzt sind. Auf ebay gibt's für 15€ 4 stück zum aufkleben von hinten. Passen perfekt.
http://rover.ebay.com/rover/1/707-53477-…DMAAOSwgZ1XwasN

Es gibt eine Bohrschablone. Ich habe sie nicht verwendet, weil die Sensoren dann nicht auf gleicher Höhe sind.

Ich bin mit der originalen PDC noch nicht weiter gekommen. Man muss es erst einmal schaffen, die Firmware zu extrahieren, dann die Stelle finden, wo die Vehicle line drin steckt. Es ist lächerlich. Das Modul funktioniert einwandfrei, stellt aber den Dienst wegen der falschen Fahrzeugfamilie ein.
Chrysler Town & Country 3.6l Touring, gepimpt zum Limited, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, BRC P&D LPG

zunke

Fortgeschrittener

  • »zunke« ist männlich

Beiträge: 456

Registrierungsdatum: 12. April 2015

Wohnort: Rostock

  • Nachricht senden

73

Dienstag, 7. Februar 2017, 18:04

@zunke: Was hat es mit dem "Dauerbetrieb" auf sich? Soll die dann dauerhaft anbleiben? Piept die dann nicht ständig rum?
Das macht sie im Normalfall auch so nicht. Ich hatte in der ganzen Zeit 4 Fehlfunktionen. 2 X durch Wasserschleier vom Vordermann, 1 X links eine Harley und 1 X rechts
ein Truck. Bei Beiden wurden wohl durch enormen Schalldruck vom Auspuff ausgelöst. In allen Fällen wird dann Fehlfunktion signalisiert.
Der zusätzliche Schalter hätte eigentlich nicht sein brauchen. Allerdings bekommen bei mir alle nicht serienmäßigen Einbauten einen extra Netzschalter. Habe ich hinten am
Heckklappenmodul auch dran.
Ansonsten funktioniert die URF7 wirklich ausgezeichnet und ich möchte sie nicht missen.

Zitat: Die Positionierung der Sensoren erfolgt dann nach "Gefühl"?

Ja und Nein :D .
Großartig Spielraum hat man mit den Kabeln nicht.. Mittig Nummerschild in der Höhe sollte es sein, wg. Aussehen. Die seitlichen Sensoren sitzen bei mir an der äußersten Stelle, wenn das Fahrzeug 45° schräg steht. Das Maß: von Mitte Schild 33cm, also Gesamtabstand 66 cm für die inneren Sensoren. Von da jeweils 47 cm nach außen.
Die Löcher habe ich im angebauten Zustand gebohrt mit einem Stufenbohrer. Damit der nicht aus Versehen zu tief geht, habe ich bei der richtigen Stufe einen Nullring aufgesteckt, was man aber auch mit anderem Gummi machen kann.

Gerhard

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »zunke« (7. Februar 2017, 18:31)


tomanak

Schüler

Beiträge: 119

Registrierungsdatum: 24. Juni 2016

Wohnort: Zittau

  • Nachricht senden

74

Mittwoch, 8. Februar 2017, 18:45

Besten Dank für die vielen Infos und Maße. Da kann ich mich dann beim Einbau nach orientieren. Dann werde ich mich mal nach einer URF7 umschauen.

Die Bosch Teilenummer ist übrigens 0263009571 - falls noch jemand danach suchen sollte. Das ist die Standalone Variante nur für Vorne.

steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 2 471

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

75

Mittwoch, 8. Februar 2017, 19:55

Das offizielle Einbaudokument von Lancia findet man da.

http://www.moparinternational.com/assets/accessory/ISheets/K6861703.pdf

Ist zwar nicht der Einbau der URF7, aber dort ist der Einbauort z.B. zu sehen und auch eine Bohrschablone. Die Position der beiden inneren Sensoren haben mir aber nicht gefallen. Ich wollte sie in einer Reihe haben. Als Hilfe ist übrigens bei meinem Stoßfänger innen eine durchgängige horizontale und viele vertikale geprägte Linie vorhanden. Die habe ich genutzt. Dadurch sind die 4 Sensoren in einer Linie und beidseitig symmetrisch.

Die Anzeige habe ich auch über dem Regensensor montiert. War glaub ich ein Kemo-Gehäuse. Während der Fahrt leuchtet nur die untere LED als Bereitschaftsanzeige (grün).

Steffen
Chrysler Town & Country 3.6l Touring, gepimpt zum Limited, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, BRC P&D LPG

Swen

Schüler

  • »Swen« ist männlich

Beiträge: 58

Registrierungsdatum: 21. Februar 2016

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

76

Donnerstag, 9. Februar 2017, 00:46

Hallo

Eine Frontkamera wäre mit einem Lock pick möglich, dieses wird hinter dem Radio angeschlossen und schaltet verschieden
Bedienungen Frei. so wie die Möglichkeit besteht 3 Kameras zu erweitern.

Hatte die Front Kamera am Voyager 2008

jetzt beim Lancia Voyager habe ich noch keine Frontkamera zum Parken montiert.

war aber eine super Sache.

Gruss

Swen
Lancia Voyager RT Gold 2012 3.6

tomanak

Schüler

Beiträge: 119

Registrierungsdatum: 24. Juni 2016

Wohnort: Zittau

  • Nachricht senden

77

Donnerstag, 9. Februar 2017, 14:40

jetzt beim Lancia Voyager habe ich noch keine Frontkamera zum Parken montiert.

war aber eine super Sache.
Na dann, Einbauen und Ergebnisse präsentieren ;-)

Mit einer Frontkamera hatte ich auch schon geliebäugelt. Ich bin mir aber nicht sicher, ob es eine Kamera und Positionierung gibt, die ausreichend Sicht bietet.

... und eine Lockpick fehlt mir, ob des Preises, auch noch.


Grüße,
Thomas

steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 2 471

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

78

Donnerstag, 9. Februar 2017, 15:16

Gleich ein Lockpick Air, wobei dann zu den 500 Tacken noch Transport, Steuer und Zoll drauf kommt. Und das Kribbeln, ob es mit dem RHW wirklich geht. Im Chrysler Pacifica ist die Kamera unterhalb des Chrysler-Logos im oberen Frontgrill verbaut.
Chrysler Town & Country 3.6l Touring, gepimpt zum Limited, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, BRC P&D LPG

MadMax63

Fortgeschrittener

  • »MadMax63« ist männlich

Beiträge: 485

Registrierungsdatum: 17. Februar 2015

Wohnort: Altrip

  • Nachricht senden

79

Donnerstag, 9. Februar 2017, 18:53

Habe noch ein verdrahtetes Lockpick bisher nur mal kurz angetestet rumliegen. Müsste schauen welche Version es ist. War eigentlich für die Nachrüstung einer Rückfahrkamera in unserem 2008er Chrysler Sebring vorgesehen.
It's nice to be important, but it's more important to be nice!



tomanak

Schüler

Beiträge: 119

Registrierungsdatum: 24. Juni 2016

Wohnort: Zittau

  • Nachricht senden

80

Freitag, 10. Februar 2017, 15:27

Gleich ein Lockpick Air, wobei dann zu den 500 Tacken noch Transport, Steuer und Zoll drauf kommt. Und das Kribbeln, ob es mit dem RHW wirklich geht.
Genau, wenn dann mit Air, aber wegen Preis und RHW zögere ich bislang noch...

600 Tacken für E-Schrott will ich nicht ausgeben.

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Lancia-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!