Diese Werbung wird für Lancia-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 2 471

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

141

Dienstag, 9. April 2019, 21:34

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Für alle Interessierten, es geht vielleicht einen Schritt weiter in die richtige Richtung.

Stand bis jetzt:
Es gibt nur ein Modul für Fahrzeuge mit unserer Gateway-Architektur, welches Front- und Hecksensoren unterstützt. Das stammt aus dem europäischen Jeep Grand Cherokee. Alle Stecker in dem Modul sind identisch zu dem des RT, es gibt nur noch einen 3. Stecker für die Frontsensoren. Also fast Plug & Play. Aber so einfach ist es nicht. Das Modul ist fest auf die Vehicle line des Grand Cherokee programmiert. Diese lautet 01, während unser RT die Vehicle line 0x14 hat. Die Vehicle line wird aller 2 Sekunden vom TIPM auf den CAN-Bus gesendet. Die Vehicle Line wird zentral im TIPM in der Vehicle Config 1 definiert und gilt für alle Module im Fahrzeug. Sie kann in einem Modul nicht geändert werden. Deshalb kam auch in meinen ersten Tests sofort die Meldung "Vehicle line mismatch" und deshalb die Meldung "Parksensoren warten".

Damit war das Thema für mich erledigt und die Bosch URF7 wanderte in die vordere Stoßstange. Funktioniert soweit auch gut. Stören tut mich aber die gemeinsame optische Anzeige für die linken und rechten vorderen Sensoren. Weiterhin auch die nicht automatische Abschaltung ab 15km/h. Da piepst es schon mal im Regen, wenn man an nem LKW vorbei fährt. Alex Elan hat mich aber wieder an die Sache ran getrieben.

Die Idee:
Ein CAN-Gateway vor das PTS-Modul bauen. Was macht das? Das gleiche wie unser TIPM. Es verbindet CAN-C (500k) mit dem CAN-IHS (125k). Alle Signale vom CN-IHS-Bus wandern über das erste CAN-Interface in das Gateway rein. Alle CAN-Botschaften werden sofort am 2. CAN-Interface ausgegeben, welches mit dem PTS verbunden ist, es sei denn, es kommt die Botschaft der Vehicle Line. Diese wird erst manipuliert und dann erst zum PTS gesendet. Vom PTS kommende CAN-Botschaften werden immer gleich zum CAN-IHS gesendet.

Umsetzung:
Zuerst habe ich ein Arduino Uno R3 Entwicklungsboard genommen und 2 Elecfreaks CAN-Bus Shields. Mit der Software habe ich nach der CAN-ID 21D gesniffed, welches die Vehicle Line 1 ist. Im Byte 1 dieser 6 Byte langen Botschaft befindet sich die Vehicle line. Kam diese, dann hab ich das Byte von 0x14 in 0x1 geändert und dann zum PTS geschickt. Das funktionierte ansatzweise aber keinesfalls zuverlässig. Alle CAN-Botschaften mit einer Länge von mehr als 8 Bytes verschwanden. Ursache ist, das der verwendete CAN-Controller auf den CAN-Bus Shields nur 2 Puffer hat. Der kam mit der Datenflut nicht zurecht.

Deshalb wurde ein Arduino DUE beschafft (20€). Der hat im Chip bereits 2 CAN-Ports integriert, aber keine CAN-Transceiver. Also musste das noch her. Gefunden habe ich ein Dual-Bus-CAN-Interface bei togglebit.net. Damit hab ich die Gateway-Software neu geschrieben. Und diesmal klappt es. Die Vehicle line mismatch Meldung verschwindet. Das PTS-Modul denkt, es sitzt in einem WK. Im Kombiinstrument verschwand die Meldung "PTS warten". Das PTS-Modul steuert die vordere und hintere Anzeige an.
Chrysler Town & Country 3.6l Touring, gepimpt zum Limited, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, BRC P&D LPG

zunke

Fortgeschrittener

  • »zunke« ist männlich

Beiträge: 456

Registrierungsdatum: 12. April 2015

Wohnort: Rostock

  • Nachricht senden

142

Dienstag, 9. April 2019, 22:25

Genial Steffen! :thumbsup: :thumbsup:

Gerhard

steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 2 471

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

143

Mittwoch, 10. April 2019, 09:20

Hier mal ein Video an meinem Laborwagen

- die linke Anzeige gehört zu den 4 hinteren Parksensoren
- die rechte Anzeige gehört zu den 6 vorderen Parksensoren

https://youtu.be/Dp_FBhNv_uo
Chrysler Town & Country 3.6l Touring, gepimpt zum Limited, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, BRC P&D LPG

zunke

Fortgeschrittener

  • »zunke« ist männlich

Beiträge: 456

Registrierungsdatum: 12. April 2015

Wohnort: Rostock

  • Nachricht senden

144

Mittwoch, 10. April 2019, 09:47

Mußtest Du im TIPM Frontpark-Assistent aktivieren?
Gerhard

steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 2 471

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

145

Mittwoch, 10. April 2019, 10:50

Ja, hab ich in der Vehicle Config 2 aktiviert. In der Vehiole Config 4 dann auch noch bei PTS Location in "Headliner or NO Display Programmed". Lasse ich die Einstellung "Instrument Cliuster PTS Display" passiert das:

Im Rückwärtsgang geht die Anzeige im Kombiinstrument sofort an, sagt aber gleich die 3 zeilige Ausschrift "Warnung Objekt erkannt" mit allen 3 Balken, geht man näher ran, dann werden es immer weniger Balken und der Ton kommt. Streicht man über die vorderen Parksensoren, dann wird das auch erkannt, aber es wird auch unter dem Fahrzeug angezeigt wie die Rückfahrsensoren. Man kann also nicht mehr unterscheiden, ob das Hindernis nun vorn oder hinten ist.

Macht man den Vorwärtsgang rein, dann kommt erst einmal keine Anzeige im Kombiinstrument. Geht man an die hinteren Sensoren, keine Anzeige und auch kein Ton. Geht man an die vorderen Sensoren, dann aktiviert sich von allein das Display. Es steht zweizeilig da "Einparkhilfe ein", über dem abgebildeten Fahrzeug ist jetzt mehr Platz, aber es kommt keine grafische Anzeige über dem Auto, auch nicht unter dem Auto, einfach nur Piepston. Beim Jeep Grand Cherokee kommen da oberhalb des Fahrzeuges dann die Balken.

Wenn ich in der Vehicle Config 2 "Fornt Park Assist" deaktiviere und die Einstellung PTS Location steht auf Instrument Cluster, dann gibt es von den vorderen Sensoren keinen Ton mehr und auch die Anzeige (eher sinnlose) aktiviert sich nicht. Steht PTS Location auf "Headliner or NO Display Programmed", dann gehen beide Displays trotzdem. Möglich ist aber, das dann die geschwindigkeitsabhängige Zu- oder Abschaltung von PTS nicht funktioniert.

Einen Sinn macht es also nur, wenn man die vordere und hintere Anzeige installiert. Den Einbau der hinteren Anzeige hatte ich bereits beschrieben
Einbau hintere Anzeige
Chrysler Town & Country 3.6l Touring, gepimpt zum Limited, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, BRC P&D LPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »steffen.m« (10. April 2019, 22:26)



acgallex

Fortgeschrittener

  • »acgallex« ist männlich

Beiträge: 255

Registrierungsdatum: 25. Oktober 2017

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

146

Freitag, 19. April 2019, 22:13

Soooo...und das was Steffen da in seinem Testwagen entwickelt hat, habe ich dann mal (als Leihgabe) in den Routan eingebaut.

Und was soll ich sagen.... ES FUNKTIONIERT!
Absolut genial...

Sechs Sensoren in der Frontschütze... (drei Links, drei Rechts)


Jeep PTS Modul hinter Arduino. WK-PTS Modul denkt es ist in einem Jeep, Auto denkt es ist ein RT/RM Steuergerät :)


...ein schizophrener Mini-Van


Das Pre-Facelift CCN im Routan kann die Front-PTS optisch im EVIC nicht darstellen - gabs ja so auch nie - aber es piept.
Unter 20 KM/h aktiviert sich das System (egal ob in Vorwärts- oder Rückwärts-Bewegung) und zeigt 'Einparkhilfe ein" im Display, sobald es Hindernisse vorn registriert.
-> Filmchen

-> Filmchen (Serienverhalten hinten)

Alternativ geht's auch mit LED-Leisten vorn und hinten, aus der Mercedes-Benz (Daimler-Chrysler) Grabbelkiste...
-> Filmchen mit LEDs


Bei Dauerton ca. 15cm zum Hinderniss...


...und so sah das ganze drei Tage vorher aus...alles muss (wieder) raus, Sensoren vorne - Steuergeräte hinten rechts auf Radlauf


Direkt getestet wurde auch ob das Fahrzeug mit dem Arduino im CAN-IHS den Ruhezustand erreicht - tut es.
Sehr coole Sache...ab heute im Praxistest :D
VW Routan SEL Premium (RT-Plattform), MJ 2014, Pentastar 3.6 V6 VVT, 62TE autom. transmission, nocturne black metallic, aero gray leather, all the options, routan.de

steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 2 471

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

147

Freitag, 19. April 2019, 22:24

:thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
Chrysler Town & Country 3.6l Touring, gepimpt zum Limited, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, BRC P&D LPG

steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 2 471

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

148

Freitag, 19. April 2019, 22:39

Das ist quasi unser Ostergeschenk ans Forum.

Jetzt heißt es für den einen oder anderen eventuell ein paar von den raren Sensoren zu ergattern. Da gibt's welche:

https://rover.ebay.com/rover/1/707-53477…353.m1438.l2649

Ein gut gemeinter Rat: Spart euch alle günstigen Angebote von China oder auf eBay.de. Alles der gleiche Schrott. Alex hat 75% Ausschuss gehabt, ich hatte einen funktionierenden von 8 gelieferten, Pierre hatte auch probiert wie sich der Griff ins Klo anfühlt. Wer Zeit, Frust und wenig mehr investieren will, nutzt den Link und kauft Original-Sensoren. Was in den FCA-Dingern anders ist kann ich nicht sagen. Die bei mir funktionierenden Sensoren aus meiner URF7 gehen z.B. NICHT mit der PTS von Chrysler.
Chrysler Town & Country 3.6l Touring, gepimpt zum Limited, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, BRC P&D LPG

wital555

Fortgeschrittener

  • »wital555« ist männlich

Beiträge: 286

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2016

Wohnort: 42 65 63 6b 75 6d

W A F
-
* * * * *
  • Nachricht senden

149

Samstag, 20. April 2019, 19:13

Der Lockpick funkt da richtig dazwischen. Deshalb hängt sich das Radio auch gerne mal auf, wenn man im Mygig-Forum nach liest. Der Preis ist halt ganz schön gewaschen nur dafür, dass man da vorn während der Fahrt Video hat oder die Kamera aktivieren kann.



Für das Freischalten des Videosignals während der Fahrt gibt es im russischem Forum die fertige Lösung mit Arduino und Can Adaptern, praktisch das was Du jetzt mit RT-WK gemacht hast. Da wird Geschwindigkeitssignal mit 0 an das Radio weitergesendet.
Ich meine unter 20 Euro Gesamtpreis. Auch während der Vorwärtsfahrt kann man die Kamera hinten einschalten. Wenn man dann den Splitter benutzt dann kan man evtl. auch vorne eine Kamera einbauen.

Der Link zum Thema:

http://forum.chrysler-dodge.ru/index.php…2059&hl=arduino
Gruß, Witali.


05.2005 Megane Scenic Kaleido Ph I 1.6 107 Ps (Bj 1999) (weg)
05.2010 Espace IV Initale Paris Ph II 3.0 181 Ps (Bj 2006) (Unfall)
12.2010 Megane Grandtour RXE Ph II 1.4 94 Ps (Bj 2000)
04.2011 Espace IV Initale Paris Ph II 3.0 181 Ps (Bj 2006) (Brand)
10.2016 Lancia Voyager Gold 2.8 cRD 163 Ps Multijet (Bj 2012)

steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 2 471

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

150

Sonntag, 21. April 2019, 10:35

Die Lösung funktioniert nicht mit dem PTS. Das habe ich zuerst ausprobiert. Wenn es die CAN-Shields mit MCP2115 Controllern sind, dann haben die nur einen Puffer von 2 Nachrichten. Es können somit nicht alle Nachrichten gesendet werden. Ein Großteil (alles was mehr als 3 Bytes Länge hatte) gingen verloren. Äußerte sich dann mit ständigen Warnmeldungen im Display "Einparkhilfe warten". Die MCP2115 kann man nur verwenden, wenn man noch einen Software-Buffer für Nachrichten einfügt, damit nichts verloren geht.

Den Aufbau hab ich ja noch da. Vielleicht haben die eine bessere modifizierte mcp_can.h verwendet.
Chrysler Town & Country 3.6l Touring, gepimpt zum Limited, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, BRC P&D LPG

wital555

Fortgeschrittener

  • »wital555« ist männlich

Beiträge: 286

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2016

Wohnort: 42 65 63 6b 75 6d

W A F
-
* * * * *
  • Nachricht senden

151

Sonntag, 21. April 2019, 11:27

Ich habe ja auch von Freischalten des Videosignals während der Fahrt gesprochen. Das Du etwas andere Hardware verwendet hast, habe ich gelesen, auch warum. Mein Beitrag hat sich darauf bezogen das der Lockpick nicht benötigt wird, man kann es für viel günstiger realisieren. Es sei denn das der Lockpick noch andere Funktionen parat hält die benötigt werden aber nicht mit Arduino realisierbar sind.
Gruß, Witali.


05.2005 Megane Scenic Kaleido Ph I 1.6 107 Ps (Bj 1999) (weg)
05.2010 Espace IV Initale Paris Ph II 3.0 181 Ps (Bj 2006) (Unfall)
12.2010 Megane Grandtour RXE Ph II 1.4 94 Ps (Bj 2000)
04.2011 Espace IV Initale Paris Ph II 3.0 181 Ps (Bj 2006) (Brand)
10.2016 Lancia Voyager Gold 2.8 cRD 163 Ps Multijet (Bj 2012)

steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 2 471

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

152

Sonntag, 21. April 2019, 12:21

ich hab mir den Code mal angeschaut und für dieses Projekt modifiziert und in den Arduino Uno mit 2 CAN-Shields auf MCP2115 Basis geflasht. Damit habe ich im Moment keine Aussetzer beobachten können und die DTCs werden mir angezeigt. Die zugrunde liegende mcp_can.h scheint also deutlich effizienter zu arbeiten. Was ich im Moment noch bekomme ist allerdings U0141-00 Lost Communication with IPM mit Status "Pending", wenn man den Actuator-Test durchführt. Das scheint aber nicht zur Abschaltung der PTS zu führen, denn im Kombiinstrument kommt keine Warnung.

Die MCP2115-Dinger bekommt man in China für 3-4€. Den Arduino nano für 2,50€. 20€ sind da dann für so eine Platiine machbar. Mal schauen, was der Stromverbrauch sagt. Neben PTS (könnte an Zündung dran, da PTS sowieso nur ab Zündung II Strom bekommt) soll auch DMFR dran, damit der rechte Memory-Spiegel funktioniert. Da wird Dauerstrom benötigt, damit Passive Entry, Fensterheber usw. funktionieren.

[Edit]
DMFR ist jetzt auch mal mit dran und rechter Memory-Spiegel geht auch damit.
Chrysler Town & Country 3.6l Touring, gepimpt zum Limited, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, BRC P&D LPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »steffen.m« (21. April 2019, 13:20)


Xmedia

Anfänger

Beiträge: 23

Registrierungsdatum: 3. Mai 2019

  • Nachricht senden

153

Montag, 6. Mai 2019, 23:52

Hallo zusammen,

Ich habe bei meinem Voyager vorne PDC mit drin.
Neben dem Lenkrad ist ein kleiner Knopf zum ein- und ausschalten + eine rote LED.
Gerade bei Regenwetter muss ich den Sensor immer von Hand deaktivieren :-( - und vergesse ihn dann auch wieder einzuschalten.
Wurde damals vom Lancia-Händler nachgerüstet.
Hat von Euch schon jemand eine Lösung, welche das Speed-Signal abgreift und so die Sensoren vorne deaktiviert?

(Steffens Lösung ist schon richtig TOP - Gratulation :-) )

steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 2 471

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

154

Dienstag, 7. Mai 2019, 08:35

Das Speed-Signal ist bei den modernen Autos nur im CAN-Bus. Bekommst du maximal mit einem CAN-Bus-Adapter in ein Analogsignal umgewandelt.

Der Einbausatz von Lancia ist eigentlich ne Sauerei. Kostet fast 400€ und ist ein Piepser, der vollkommen losgelöst von der restlichen Fahrzeugelektronik arbeitet. Das mit dem Schalter ist in dem Fall die Notlösung, aber du schreibst es selbst, jeder vergisst anschließend die Aktivierung. Ist halt ein US-Auto. Die brauchen bei deren Parklücken keine Parkpiepser. Ein Wunder, dass es die hinten in Serie gab
Chrysler Town & Country 3.6l Touring, gepimpt zum Limited, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, BRC P&D LPG

Xmedia

Anfänger

Beiträge: 23

Registrierungsdatum: 3. Mai 2019

  • Nachricht senden

155

Dienstag, 7. Mai 2019, 09:28

Hallo Steffen,

Da ich einen Radioumbau vornehme, wäre das Speed-Signal abzugreifen kein Problem.
Aber dann habe ich ja erst ein Analoges Signal, aus diesem Signal muss noch ein EIN/AUS "Signal" entstehen, welches bei ca. 20km/h abschaltet.
Dann würde ich einfach den Schalter kappen und diesen direkt an diesem Relais anschliessen.

Kennst Du da ein Produkt? (Eigentlich reicht auch ein Relais, welches bei der richtigen Eingangspannung schaltet - aber da kenn ich mich gar nicht aus)

steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 2 471

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

156

Dienstag, 7. Mai 2019, 09:52

Domestic (ehemals Waeco) MW-SSC-01
Chrysler Town & Country 3.6l Touring, gepimpt zum Limited, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, BRC P&D LPG

Xmedia

Anfänger

Beiträge: 23

Registrierungsdatum: 3. Mai 2019

  • Nachricht senden

157

Dienstag, 7. Mai 2019, 10:43

Danke Steffen,

Das ist genau das, was ich gesucht habe, leider aber nirgends mehr erhältlich :-(

steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 2 471

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

158

Dienstag, 7. Mai 2019, 10:49

Habs noch original verpackt rumliegen
Chrysler Town & Country 3.6l Touring, gepimpt zum Limited, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, BRC P&D LPG

acgallex

Fortgeschrittener

  • »acgallex« ist männlich

Beiträge: 255

Registrierungsdatum: 25. Oktober 2017

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

159

Samstag, 11. Mai 2019, 23:37

Das ist quasi unser Ostergeschenk ans Forum.
https://rover.ebay.com/rover/1/707-53477…353.m1438.l2649

Ein gut gemeinter Rat: Spart euch alle günstigen Angebote von China oder auf eBay.de. Alles der gleiche Schrott. Alex hat 75% Ausschuss gehabt, ich hatte einen funktionierenden von 8 gelieferten, Pierre hatte auch probiert wie sich der Griff ins Klo anfühlt. Wer Zeit, Frust und wenig mehr investieren will, nutzt den Link und kauft Original-Sensoren. Was in den FCA-Dingern anders ist kann ich nicht sagen. Die bei mir funktionierenden Sensoren aus meiner URF7 gehen z.B. NICHT mit der PTS von Chrysler.


Die österlichen-US-Sensoren sind eingetroffen und laufen fehlerfrei..


Ein käuflich nicht erhältlicher Lancia-Front-PTS-Einbaukit...


:D
VW Routan SEL Premium (RT-Plattform), MJ 2014, Pentastar 3.6 V6 VVT, 62TE autom. transmission, nocturne black metallic, aero gray leather, all the options, routan.de

steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 2 471

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

160

Sonntag, 12. Mai 2019, 10:11

:thumbsup:
Chrysler Town & Country 3.6l Touring, gepimpt zum Limited, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, BRC P&D LPG

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Lancia-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!