Diese Werbung wird für Lancia-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

Elektrik & Elektronik Elektronik und Programmierungshilfen

Wingman

Schüler

Beiträge: 68

Registrierungsdatum: 11. Januar 2016

  • Nachricht senden

1

Montag, 11. Januar 2016, 23:00

Elektronik und Programmierungshilfen

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo miteinander.

Ich habe mir Ende letzten Jahres einen gebrauchten Chrysler Town & Country
4.0 Limited, Baujahr 2009 gekauft (das Auto ist praktisch baugleich mit dem Grand Voyager - Modellcode RT).

Das Fahrzeug wurde ursprünglich aus Mexiko importiert, war seither aber ausschließlich in Deutschland zugelassen.

Nun ist mir aber folgendes aufgefallen:

1.) Das Auto hat bei den gespeicherten Sprachen des EVIC-Bordcomputers lediglich drei installierte Sprachen (Englisch,Französisch, Spanisch), aber leider nicht eine deutsche Spracheinstellung aus dem anderen - ebenfalls erhältlichen - Sprachpaket (Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Deutsch und Niederländisch).

2.) Trotz korrekter Einstellung lt. Bedienungsanleitung entriegelt sich beim ersten Druck auf die Fernbedienung nur die linke Schiebetürverriegelung, aber nicht (wie eigentlich in der Bedienungsanleitung beschrieben) die linke vordere Fahrertür.

3.) Laut Info im Internet gibt es zwischenzeitlich eine neue, aktualisierte Software für das Automatikgetriebe 62-TE, welche u.a. ein weicheres Schalten des Getriebes ermöglicht.

Weiß zu diesen Fragen vielleicht jemand etwas näheres bzw. einen hilfreichen Rat ?

Schreibt mir jetzt aber bitte nicht dass ich mich an den entsprechenden Chrysler/-Fiat-Händler wenden soll, denn dort war ich bereits schon.

Dieser Händler meinte allerdings nur, dass dies nicht möglich sei (ohne hier überhaupt nachzuforschen, bzw. nachzuschauen) und das kann ja sicherlich nicht sein !

Deshalb hoffe ich auf diesem Weg auf eine bessere und zielführendere Antwort.


Vielen Dank schon einmal.

Viele Grüße
Lothar

zunke

Fortgeschrittener

  • »zunke« ist männlich

Beiträge: 406

Registrierungsdatum: 12. April 2015

Wohnort: Rostock

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 12. Januar 2016, 07:18

Hallo Lothar,
erstmal herzlich willkommen. Gleich mal die Frage, aus welcher Ecke kommst Du? Zudem wäre es sicher hilfreich, wenn Du mal die VIN postest.
Dann hat man die Konfiguration auf einen Blick.
Wie sich schon oft gezeigt hat, sind die Händler nicht Maß aller Dinge. Schlicht, weil sie vieles nicht wissen oder wissen wollen.
Getriebemäßig (Update)wird es wohl leider nur den unerwünschten Rat geben. Hier ist in letzter Zeit aber schon Einiges zu den Eigenheiten ansich geschrieben worden. Möglicherweise lässt sich über die VIN aber ein TSB finden.
2.- Nächste Frage: Du benutzt aber schon die oberste Taste mit dem geöffneten Schloß? Die öffnet je nach Einstellung die linke, oder beide Vordertüren.
2x auf der Bedienung steht nicht für 2 Türen, sondern für Auslösung des Türantriebs. Sorry, wenn das nach Oberlehrer klingt, aber manchmal sind es halt diese kleinen Dinge.
Gruß Gerhard

Wingman

Schüler

Beiträge: 68

Registrierungsdatum: 11. Januar 2016

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 12. Januar 2016, 08:22

Guten Morgen Gerhard,

vielen Dank für die schnelle Rückantwort.

Ich bin 54 Jahre alt, komme aus Baden Württemberg und wohne in der Nähe von Ellwangen/-Jagst.
Bereits seit dem Jahr 1994 fahre ich ausschließlich Chrysler Voyager/- (1994-1996 einen 2,5 Liter VM-Diesel LE in Rot, 1996-2014 einen 3,3 Liter Benziner LE in Anthrazit) und Town & Country Fahrzeuge (2014-2015 einen 3,8 Liter Limited in Silber und aktuell seit Ende letzten Jahres den 4,0 Liter Limited in Weiss).
Natürlich benutze ich im beschriebenen Fall zum Öffnen des Autos nur die oberste Taste auf der FB, die mit dem geöffneten Schloßsymbol darauf, das ist klar.

Gruß Lothar

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wingman« (20. Februar 2016, 15:55)


zunke

Fortgeschrittener

  • »zunke« ist männlich

Beiträge: 406

Registrierungsdatum: 12. April 2015

Wohnort: Rostock

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 12. Januar 2016, 08:46

Hallo Lothar,
hier mal ein erstes Ergebnis, Rückrufe betreffend. Das kann man auf dieser Seite prüfen:http://recalls.mopar.com/
Ist zwar noch nicht das was Du suchst, aber ein Anfang.
Gruß Gerhard
»zunke« hat folgende Datei angehängt:

steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 1 827

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 12. Januar 2016, 10:48

Hallo,

du bist ein Opfer einer „sehr schlauen“ Werkstatt geworden. Aber ärgere dich nicht drüber. Du bist hier sicher nicht allein, auch wenn es das Lancia-Forum ist. Viele Chrysler-Händler kennen ihre eigenen Autos nicht so richtig. Die Lancia-Händler haben das Auto erst 2012 übergebraten bekommen. Das Wissen muss vom Kunden übergeben werden.

zu 1.)
Offiziell geht das nicht, inoffiziell kann das der Händler mit der Witech-Software umstellen. Dazu muss er in das Modul TIPMCGW gehen und unter "Verschiedene Funktionen " zuerst den Ländercode auf Europa umstellen. Danach muss er in das Modul CCN wechseln und dort unter "Verschiedene Funktionen" Sprachpräferenz auswählen. Nun kann er dort "German" auswählen. Anschließend muss er wieder in das Modul TIPMCGW gehen und unter "Verschiedene Funktionen" den Ländercode wieder auf "US" stellen. Durch die Umstellung temporäre Umstellung des Ländercodes kommt es zu ein paar DTCs (Fehlermeldungen). Die muss der Händler anschließend löschen. Du darfst danach NIE in das Menü für das Umstellen der Sprache gehen. Ansonsten hast du wieder die englische Sprache drin und darfst wieder zum Händler fahren. Es sei denn, du hast selber das passende Diagnose-Werkzeug.

Zu 2.)
Meiner Meinung nach im Kombiinstrument im System-Menü verstellt. Dort kann man die Reihenfolge des Öffnens programmieren. Ansonsten kann der Händler das mit der WITECH-Software machen (oder selber)

zu 3.)
Ein Update des Getriebes wird beim Benziner immer über ein Update des PCM gemacht.

Für den 2009er RT gibt es mehrere Updates, erhebe aber keinen Anspruch auf Vollständigkeit.
- AMP=Verstärker
- BSM=Totwinkelerkennung
- eventuell CCN=Kombiinstrument, abhängig vom Bautag
- DMRL=hinteres Türmodul links
- DMRR=hinteres Türmodul rechts
- FSM=3. elektrische Sitzreihe
- PCM=Motorsteuergerät + Getriebe
- PSDM=Schiebetür links(en)
- TIPM=Sicherungskasten
- WIN=Zündschloss


Ob diese Updates alle bei dir eingespielt sind, erkennt man sofort, wenn das Fahrzeug an die Witech-Software angeschlossen ist. Da ist dann ein grüner Blitz an dem betroffenen Modul. DRML und DRMR wird gemacht sein, da der Recall K14 erledigt ist. Aber du musst unbedingt zum Händler wegen dem Recall R03. Das Zündschloss muss gewechselt werden. Du bekommst dann auch 2 neue Schlüssel. Schieb das nicht auf die lange Bank. Dein Zündschlüssel kann während der Fahrt raus springen. Was das bedeutet kannst du dir ja vorstellen, wenn auf der Autobahn einfach der Motor aus ist… Ich würde dem Laden mächtig Dampf machen. Das ist unverantwortlich, wenn die dich ohne Überprüfung weg geschickt haben. Die Chrysler-Werkstätten kennen ALLE das Problem. Wichtig ist aber auch das Update für das Steuerteil FSM, da sonst irgendwann die Batterie leer ist. Der Austausch ist kostenlos. Es geht hier um die Produkthaftung.

Die verfügbaren Flash-Dateien kannst du dir wöchentlich hier anschauen (meist Freitagabend oder montags aktualisiert). In der letzten Spalte steht dann auch die zugehörige TSB-Nummer. (TSB=Technical Service Bulletin, Arbeitsanweisung für die Werkstatt). Da steht dann auch gleich drin, dass sie das für dich kostenlos machen dürfen
http://kb.dcctools.com/index.php?View=entry&EntryID=384

Mit der entsprechenden Technik kann man die Updates selber einspielen. Man braucht dazu einen beliebigen J2534-Device (z.B. Volvo Vida Dice für 90€ als China Clone) und ein 1h-Abo oder 3-Tages-Abo in der Techauthority. Ich habe erst am Wochenende mein PCM mit dem Flash von Ende Dezember aktualisiert.

Und nun ab zum Händler oder vielleicht zu einem anderen.

Steffen
Chrysler Town & Country, 3.6l, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, ehemals Touring, inzwischen Limited


Wingman

Schüler

Beiträge: 68

Registrierungsdatum: 11. Januar 2016

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 12. Januar 2016, 12:34

Hallo Steffen,

vielen Dank für die schnelle und umfassende Antwort.

Das mit dem Zündschloß-Austausch habe ich beim hiesigen Chrysler/-Fiat-Händler bereits angeleiert, allerdings hätte ich jetzt gerne gleich ein Zündschloß installiert, welches zusätzlich noch einen Fernstart via Fernbedienung ermöglicht.
Die hierfür benötigten weiteren Teile (andere Fernbedienungen mit einem zusätzlichen Startknopf darauf, Antenne, Halterungen, Schrauben, Motorhaubenkontaktschalter) würde ich mir dann noch zusätzlich mit dazu bestellen.
Derzeit prüft der Händler ob dies so möglich ist, bzw. ob er mir dafür das andere Zündschloß samt der anderen Fernbedienungen, anstatt dem serienmäßigen Teil (ohne Fernstart) besorgen kann. Weiß hier jemand vielleicht sogar die entsprechende Teilenummer für den Umrüstsatz mit dieser Fernstartmöglichkeit für mein Fahrzeug (kommt dann glaube ich von Mopar) ?

Ansonsten wie geht das mit der Witech-Software, wo bekomme ich diese her, was muss ich genau tun und wie läuft das dann in der Handhabung ab ?

Gruß Lothar

steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 1 827

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 12. Januar 2016, 13:29

Du brauchst da gar nichts zu kaufen, wenn du keinen Wert auf die erhöhte Entfernung legst. Der Fernstart ist in jedem Zündschloss drin, muss nur aktiviert werden. Auch dein Schlüssel kann das schon. Da fehlt nur der Aufdruck auf dem Cover und der Druckpunkt in der Gummimatte. Problem ist, dass der Händler das nicht aktivieren kann, wenn er nicht die Chrysler Diagnostic Application hat. Wir haben es hier im Forum schon selber aktiviert. Schau mal nach Motor-Fernstart
Chrysler Town & Country, 3.6l, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, ehemals Touring, inzwischen Limited

Wingman

Schüler

Beiträge: 68

Registrierungsdatum: 11. Januar 2016

  • Nachricht senden

8

Freitag, 19. Februar 2016, 21:07

Hallo Steffen,

ich habe nun gestern endlich diese Sprachumstellung (Deutsch) des Bordcomputers beim autorisierten Chrysler Service-Händler machen lassen.

Danach war der folgende Sachverhalt:

Als ich das erste Mal vom Händler weggefahren
bin, funktionierte die von mir gewünschte deutsche Spracheinstellung
des EVIC einwandfrei und sogar die vier einzelnen Luftdruckanzeigen wurden
jetzt in bar angezeigt.

Auch konnte ich die Spracheinstellungen problemlos mehrmals untereinander
umschalten und danach wieder ungehindert auf die deutsche
Spracheinstellung zurückstellen, es klappte wirklich ohne Probleme.

Allerdings ging schon beim Wegfahren vom Händler die Funktion des
Totewinkel-Assistenten nicht mehr und die Anzeigelampe des Airbags
leuchtete ebenfalls ständig und ununterbrochen auf.
Zudem konnte der Händler dabei leider nicht die Remote-Start-Funktion aktivieren, da diese angeblich nicht anwählbar war.


Danach bin ich dann nochmals zum Händler zurückgefahren und der Mechaniker hat daraufhin nochmals irgend etwas anders
(um)programmiert.

Der Totewinkel-Assistent funktioniert jetzt jedenfalls wieder
problemlos und die Anzeigelampe des Airbags bleibt nun ebenfalls
aus. Die Anzeige und Umstellung des Remote-Start habe ich danach allerdings noch nicht erneut überprüfen lassen.

Jetzt ist es allerdings so, dass nach der erneuten (anderen) Programmierung
die Anzeige des Luftdruckes sofort wieder in kPa erschien und nicht
mehr in bar und als ich erstmalig wieder in die Spracheinstellungen
hineinging um diese zu verändern, flogen danach alle anderen
Sprachen (auch die deutsche) wieder hinaus und jetzt sind es leider
wieder nur noch die drei ursprünglichen Sprachenstellungen ohne eine
deutsche Anzeige (so wie du es kürzlich auch vorhergesagt hattest).

Kannst Du mir hierüber bitte noch eine nähere Erklärung abgeben sofern möglich.

Gruß Lothar

steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 1 827

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

9

Freitag, 19. Februar 2016, 21:21

Ganz einfache Erklärung zum ersten "Phänomen":
Der Vollpfosten von Mechaniker hat vergessen den Ländercode von Europe auf die Originaleinstellung zurück zu stellen. Damit konntest du zwar alles im Kombiinstrument umstellen, aber das gesamte Auto war falsch programmiert. Die Airbag-Lampe kommt dann immer sofort. Weiterhin wird auch das Fehlen der Lenkradsperre festgestellt. Es ist immer wieder traurig zu lesen wie dilettantisch da vorgegangen wird. Die Werkstatt hätte dir das Auto so nicht übergeben dürfen.

Dein zweites Phänomen:
Der Händler hat seinen Fehler festgestellt und die Ländereinstellung wieder zurück gestellt auf die RICHTIGE Originaleinstellung. Deine Spracheinstellung bleibt zu dem Zeitpunkt auf deutsch. DU DARFST ABER NIE MEHR IN DIE SPRACHEINSTELLUNGEN GEHEN. Nur das Aufrufen dieses Menüs reicht, dass danach nur noch eine der 3 Sprachen englisch, spanisch oder französisch (NAFTA-Raum) möglich sind.

Dir bleibt nichts anderes übrig als noch einmal zu dem Händler zu fahren. Meine Fresse, das umzustellen ist eine 2 Minuten Aktion - dauert aber nur so lange, wenn du noch gleichzeitig den Ländercode der DVD-Anlage auf Europa umstellen lässt. Ich frag jetzt lieber nicht, was sie dafür haben wollten.

Dein 3. Phänomen:
Kein Motorfernstart. Auch da Unwissenheit an Bord. Sales code XBM muss zur VIN und ins Auto rein, mehr nicht. Der Händler hat eine Einbauanleitung für diesen Sales code. Er muss nur den Softwareteil machen.

Steffen
Chrysler Town & Country, 3.6l, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, ehemals Touring, inzwischen Limited

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »steffen.m« (19. Februar 2016, 21:27)


Wingman

Schüler

Beiträge: 68

Registrierungsdatum: 11. Januar 2016

  • Nachricht senden

10

Freitag, 19. Februar 2016, 21:46

Hallo Steffen,

beim Durchblättern der verschiedenen Menüeinstellungen komme ich ja automatisch einmal auf den Punkt Spracheinstellungen. Reicht schon die einfache Anzeige dieses Menüpunktes Spracheinstellungen für eine erneute Löschung der deutschen Sprache, oder erst wenn ich den Rechtspfeil (Veränderung) dazu in dieses Menü anwähle ?
Ansonsten - Hut ab und Respekt vor Deinem geballten Fachwissen - arbeitest du bei Chrysler/-Fiat ?

Gruß Lothar

steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 1 827

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

11

Freitag, 19. Februar 2016, 22:01

Da passiert nichts, du darfst nur nicht in die Einstellungen rein gehen.

Wäre vielleicht für viele Händler besser, wenn ich dort arbeiten würde. Nein, Ich habe 2012 einen Town & Country gekauft. Der Rest ist reines Hobby
Chrysler Town & Country, 3.6l, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, ehemals Touring, inzwischen Limited

Wingman

Schüler

Beiträge: 68

Registrierungsdatum: 11. Januar 2016

  • Nachricht senden

12

Samstag, 20. Februar 2016, 06:56

Hallo Steffen,

gibt es bei den Witech-Einstellungen zur Auswahl des Ländercodes außer dem Ländercode (Europa) und (US) eigentlich noch weitere Ländercodes zum Anwählen ?
Mein Fahrzeug hat nämlich in der Fahrgestellnummer als zweiten Buchstaben ein (A) stehen und das steht laut VIN-Entschlüsselung für die Marke: Imperial (soll höchstwahrscheinlich wohl heißen International - oder ?).
Es ist an meinem Auto z.B. bereits serienmäßig auch ein REW Radio (Aufschrift Antitheft) eingebaut und kein RER Modell (Aufschrift Sirius).

Gruß Lothar

steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 1 827

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

13

Samstag, 20. Februar 2016, 07:20

Das Modell von 2008-2010 beginnt mit 1A, das Modelljahr 2011 mit 2A und ab Modelljahr 2012 beginnen alle mit 2C.

Du hast das REW drin, weil es nach dem Import getauscht worden ist.

Ja es gibt noch zig andere Ländereinstellungen.
Chrysler Town & Country, 3.6l, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, ehemals Touring, inzwischen Limited

Wingman

Schüler

Beiträge: 68

Registrierungsdatum: 11. Januar 2016

  • Nachricht senden

14

Samstag, 20. Februar 2016, 10:51

Hallo Steffen,

mein Fahrzeug ist ein Import-Fahrzeug aus Mexico. Vielleicht wurden diese - für Mexico gestimmten Fahrzeuge - für den internationalen Markt gebaut, mit abweichender Ausstattung und abweichender Programmierung ?

Ein für den US-Markt bestimmtes Modell kann es jedenfalls nicht sein, denn dann hätte es das deutsche Sprachpaket bereits schon serienmäßig mit an Bord, siehe Auszug aus einem amerikanischen Owners-Manual:

Language
When in this display you may select one of five languages
for all display nomenclature, including the trip
functions and the navigation system (if equipped). Press
the RESET button while in this display to select English,
Spanish (Español), French (Français), Italian (Italiano),
German (Deutsch), and Dutch (Nederlands). Then, as
you continue, the information will display in the selected
language.
Das Modell von 2008-2010 beginnt mit 1A, das Modelljahr 2011 mit 2A und ab Modelljahr 2012 beginnen alle mit 2C.
Mein Fahrzeug beginnt mit der Fahrgestellnummer 2A8HR64X - ist aber definitiv ein Baujahr 2009.

Du hast das REW drin, weil es nach dem Import getauscht worden ist.
Laut Erst-Vorbesitzer wurde da angeblich nie etwas getauscht und das REW Radio war da schon immer drin.

Ja es gibt noch zig andere Ländereinstellungen.
Kannst du mir diese evtl. noch nennen ?



Gruß Lothar

steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 1 827

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

15

Samstag, 20. Februar 2016, 13:43

Schick mir mal deine VIN per PN und ich sage dir genau was da drin war und an welchem tag der Wagen gebaut worden ist.

Du kannst in den Ländereinstellungen nicht drin rum spielen wie du willst. Es gibt:
Rest of the World
USA
Europe
Canada
England
Japan
Germany
Switzerland
Malaysia
Australia
Indonesia
Gulf coast Countries
Venezuela
Mexico
Brazil
China

Fahrzeuge für den US-Markt haben nur die 3 Sprachen im Kombiinstrument. Das Handbuch kannst du in die Tonne treten. Da stehen alle Ausstattungen drin, egal ob sie für deinen Wagen gelten oder nicht. Ich habe in meinem Spielauto mal den Länderdcode Mexico eingestellt. Es gibt danach in den Spracheinstellungen nur noch Engisch, Spanisch und französisch


VIN:
Kann sein, dass die mit 2A8 bereits auch im Modelljahr 2010 begonnen haben. Das Modelljahr 2010 beginnt Ende Juli 2009, wenn dein Wagen danach gebaut worden ist, dann hast du Modelljahr 2010.
Chrysler Town & Country, 3.6l, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, ehemals Touring, inzwischen Limited

MadMax63

Fortgeschrittener

  • »MadMax63« ist männlich

Beiträge: 421

Registrierungsdatum: 17. Februar 2015

Wohnort: Altrip

  • Nachricht senden

16

Samstag, 20. Februar 2016, 14:00

Zulassungsjahr ist nicht Modelljahr und Modelljahr muss nicht Baujahr bedeuten, nach den Werksferien (meist ab September) ist das Modelljahr dann das des darauffolgenden Jahres. Aber bei Deinem würde die Ausstattung mit dem REW gut zum MJ2009 passen, denn das haben wir auch in unserem Chrysler Sebring 2008 und hatte ich in meinem JEEP Grand Cherokee 2009.
Soweit ich weiß steht Stelle 10 in der VIN für das Modelljahr, kannst Du z.B. hier einmal selbst überprüfen
It's nice to be important, but it's more important to be nice!



Wingman

Schüler

Beiträge: 68

Registrierungsdatum: 11. Januar 2016

  • Nachricht senden

17

Samstag, 20. Februar 2016, 16:20

Also auf meinem Produktionsaufkleber an der Fahrertür steht folgendes:

Date of MFR: 7-09 M (Monat/ Jahr)
MDH: 070212 (Monat/ Tag/ Stunde)
Export Vehicle

Also müßte mein Auto somit am 02.07.2009 produziert worden sein !

Gruß Lothar

steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 1 827

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

18

Samstag, 20. Februar 2016, 16:45

Weiß nicht genau, wann der Modelljahrwechsel damals war. Ist irgendwann im Juli. Kann also noch ein 2009er sein, oder bereits ein 2010er. Da er mit 2A anfängt vermutlich bereits ein 2010er Modell. Schick mir die VIN per PN und ich druck dir dein Build Sheet als PDF aus. Da stehen dann auch alle Sales Codes drauf
Chrysler Town & Country, 3.6l, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, ehemals Touring, inzwischen Limited

steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 1 827

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

19

Samstag, 20. Februar 2016, 18:20

Hab mal reingeschaut. Build Sheet ist per PN an dich.

Also ist einer der letzten des Modelljahres 2009 und auch für Mexiko bestimmt, Sprache bei Auslieferung spanisch. Wie ich es vermutet habe ist das Radio getauscht worden. Da war bei Auslieferung ein REN drin.

Steffen
Chrysler Town & Country, 3.6l, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, ehemals Touring, inzwischen Limited

Wingman

Schüler

Beiträge: 68

Registrierungsdatum: 11. Januar 2016

  • Nachricht senden

20

Samstag, 20. Februar 2016, 19:21

Hallo Steffen,

und was für einen Ländercode muss ich dann schlußendlich bei meinem Fahrzeug vom Händler dann wieder einstellen lassen, nachdem die deutsche Spracheinstellung aktiviert wurde ?
Das ist ja ganz schön kompliziert und vielfältig.
Vielen Dank für die ganzen komplexen Infos von Dir.

Gruß Lothar

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Lancia-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!