Diese Werbung wird für Lancia-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

herby68

Schüler

Beiträge: 64

Registrierungsdatum: 10. Februar 2014

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 22. Oktober 2015, 18:54

Empfehlung Bremsscheiben wo kaufen?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Leute nachdem ich im Sommer bei der Inspektion war und der Freundliche 800 Euro für vorne aufgerufen hat, habe und ich dies dankend abgelehnt. Ich beim Reifenhändler meines Vetrauens, der solche Sachen ebenso regeln kann.Dort sagte man mir , das sie noch bis zum Winter völlig in Ordnung seien, aber beim Rädertausch evtl . gemacht werden sollten.
Da der Händler über Wessels und Müllers , oder wie der Laden heißt Teile bestellt, waren diese dort nicht gelistet. ich solle mir selber welche im Internet besorgen, wäre für mich preiswerter.
Gemacht getan und billig sollten sie auch nicht sein, man fährt ja schließlich seine KInder in den Urlaub mit dem Voyi.
folgendes Set bestellt, das wie sich heute beim Einbau heraustellt überhaupt nicht passt, Bremsbeläge sind falsch und die Scheiben sind zu klein.

http://rover.ebay.com/rover/1/707-53477-…K%3AMEBIDX%3AIT

ok den ebayer angeschrieben bekommt seine Klamotten zurück. Ich fahre einen 3,6 Liter Benziner BJ. 2012, gibt es da Unterschiede????
Ich möchte auch keinen billigen Chinakernschrott erwerben, das Leben meiner Familie ist mir wichtig.Muss man noch extra Teile ordern wie Schrauben etc ???? evtl für die Bremsbeläge oder Scheiben , kenne mich da nicht aus.

hättet Ihr da einen Tip für mich?

Vielen Dank

Herby

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »herby68« (22. Oktober 2015, 19:01)


galaxianer

Fortgeschrittener

Beiträge: 301

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2014

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 22. Oktober 2015, 22:06

Moin Herby,

ja es gibt/gab da unterschiedliche Scheibengrößen, allerdings nicht zwischen Benzin/Diesel sondern bei US/EU.
Bis 2012 hatten die "US Voyager/Town and Country" die kleine Bremse und nur die EU Modelle für/von Lancia die Große, ab Modelljahr 2012 beide gleich die große.
Deshalb gab es am Anfang für die "EU's" auch keine passenden ALU's im Zubehörhandel, die "normalen für Voyager" waren zu klein.
Das da in/bei einigen Zubehörshops/-händlern Verwirrung auftritt oder alles was "Voyager RT" heist über einen Kamm geschert wird kommt leider öfters vor.
Ich denke er hat Dir welche für das alte/kleinere US Modell geschickt, leider gibt er keine original-/OEM Nummern zum Vergleich in seinem Angebot (bis 2011, Mopar 4779783AB).

Bremsscheibe Lancia Voyager vorn müsste sein ca. 330x40 mm, Artikelnummer LANCIA K04779712AA / Mopar 4779712AA

Bei den einschlägig bekannten "KFZ-Teile-Anbietern" und guten ebay-Händlern bekommst Du bei einem "Bremsen-Kit/Set Vorderachse" eigentlich alles mit was Du zum Wechsel benötigst oder dabei getauscht werden muss/sollte.
Now I can read and be aware of all the things that could result in death or serious injury... ;)
-Lancia Voyager Platinum | MJ2014 3.6L V6 | Brilliant Black Chrystel Pearl-

steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 1 930

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 22. Oktober 2015, 22:08

Ja, es gibt 2 Bremsscheiben. Bis einschließlich Modelljahr 2012 wurde die kleine Bremsanlage verbaut - in den amerikanischen Modellen (Sales Code BRE). Die haben dann 302mm Durchmesser. Die sogenannten HD-Bremsen mit 312mm Durchmesser wurden dann ab Frühjahr 2012 flächendeckend verkauft (Sales Code BR3). Da sind auch andere Bremssattel drin.

Hier mal Bilder dazu
http://forum.chryslerminivan.net/showthr…ade-to-2010-SXT

Da der Lancia Voyager wurde allerdings ab Einführung im November 2011 mit den HD-Bremsen verkauft. Liegt eventuell an der zugelassenen Höchstgeschwindigkeit von 215km/h während die amerikanischen Modelle bei 180km/h eingebremst werden.

@galaxianer
hast schneller den "Absenden" Button gefunden :thumbsup:

Steffen
Chrysler Town & Country, 3.6l mit BRC P&D LPG, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, ehemals Touring, inzwischen Limited

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »steffen.m« (22. Oktober 2015, 22:55)


bestie

Anfänger

  • »bestie« ist männlich

Beiträge: 33

Registrierungsdatum: 26. August 2014

Wohnort: Dresden

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 22. Oktober 2015, 22:17

Mein Vorschlag klingt zwar etwas wild, war aber genau für mich die beste Option beim letzten Bremsenwechsel. Der Vogager ist ja im Grunde der Chrysler Town&Country ab Baujahr 2011. Unser Grand Caravan ist ebenfalls genau das gleiche Auto...warum auch immer aber knapp 15.000eur günstiger :)

Kurzum: ich hab mir US-Bremsscheiben geholt, weil ich mir dachte, dass ich mit meinem US-Import da nix weiter falsch mache. Mit diesen Scheiben+Beläge fahre ich jetzt seit 1Jahr rum und bin immernoch voll zufrieden :)

http://m.ebay.de/itm/FRONT-REAR-KIT-Plat…9878?nav=SEARCH

Auch ich fahre 2 Kinder umher :) hab den Wechsel sogar selbst gemacht, wenn du Räder wechseln kannst, dann ist die halbe Arbeit schon gemacht. Man kann in den Staaten natürlich auch Sets kaufen die nicht unbedingt gelocht sind...dann muss man beim TÜV nicht so viel erklären...war aber bei uns trotzdem kein Problem.

Fazit: der Voyager/Town&Country/Grand Caravan hat nen verdammt hohen Bremsverschleiß...leider. Wenn man aber alle 2 Jahre den Wechsel selber macht und sich traut in den Staaten zu bestellen...kommt man fast "billig" davon.
Dodge Grand Caravan Crew 3,6 Pentastar FlexFuel + Prins VSI Gasanlage

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bestie« (22. Oktober 2015, 22:55)


steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 1 930

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 22. Oktober 2015, 22:46

@Bestie

du hast ihm gerade genau die falschen Bremsen empfohlen. du hast BRE, also die kleine Bremsscheiben mir 302mm vorn. Er braucht die großen BR3.
Chrysler Town & Country, 3.6l mit BRC P&D LPG, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, ehemals Touring, inzwischen Limited


bestie

Anfänger

  • »bestie« ist männlich

Beiträge: 33

Registrierungsdatum: 26. August 2014

Wohnort: Dresden

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 22. Oktober 2015, 22:53

Sorry...das ist mir auch gerade aufgefallen. Aber es sollte diese HD-Bremsscheiben ja auch in den Staaten geben. Dort würde ich dann kaufen, denn die Händlerpreise hier sind total frech.
Dodge Grand Caravan Crew 3,6 Pentastar FlexFuel + Prins VSI Gasanlage

steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 1 930

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 22. Oktober 2015, 22:56

ja, wer zu viel Geld hat kauft die Ersatzteile hier. 100% Preisaufschlag ist normal, 200% nicht selten.
Chrysler Town & Country, 3.6l mit BRC P&D LPG, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, ehemals Touring, inzwischen Limited

galaxianer

Fortgeschrittener

Beiträge: 301

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2014

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 22. Oktober 2015, 22:56

Moin Steffen,

ich dachte "BR3 = 4779783AB" sind die alten/kleinen und "BRE = 4779712AA" die neuen/großen Scheiben ?
Now I can read and be aware of all the things that could result in death or serious injury... ;)
-Lancia Voyager Platinum | MJ2014 3.6L V6 | Brilliant Black Chrystel Pearl-

steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 1 930

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 22. Oktober 2015, 23:02

Nö, bei mir steht BRE (4-Wheel Disc Brakes) drin, bei allen Voyagern BR3 (Anti-Lock 4-Wheel Disc Brakes). Habe noch kein einziges Vehicle Build Sheet eines Voyagers gesehen, der nicht BR3 als Sales Code drin stehen hatte. Betrifft zumindest alle Gold und Platinum. Einen Silber habe ich noch nicht vor die Flinte bekommen. Denke aber nicht, dass dort die kleinen Scheiben drin sind. Chrysler hat die aus dem Programm geschmissen.
Chrysler Town & Country, 3.6l mit BRC P&D LPG, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, ehemals Touring, inzwischen Limited

bestie

Anfänger

  • »bestie« ist männlich

Beiträge: 33

Registrierungsdatum: 26. August 2014

Wohnort: Dresden

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 22. Oktober 2015, 23:03

Hier mal der US Heavy Duty Satz Vorderachse gelocht:
http://m.ebay.com/itm/Front-Rotors-Pads-…1867?nav=SEARCH

Und mal als Variante für alle die gern komplett wechseln:
http://m.ebay.com/itm/F-R-Rotors-Pads-fo…6599?nav=SEARCH
Dodge Grand Caravan Crew 3,6 Pentastar FlexFuel + Prins VSI Gasanlage

herby68

Schüler

Beiträge: 64

Registrierungsdatum: 10. Februar 2014

  • Nachricht senden

11

Freitag, 23. Oktober 2015, 10:20

Hier mal der US Heavy Duty Satz Vorderachse gelocht:
http://m.ebay.com/itm/Front-Rotors-Pads-…1867?nav=SEARCH

Und mal als Variante für alle die gern komplett wechseln:
http://m.ebay.com/itm/F-R-Rotors-Pads-fo…6599?nav=SEARCH

Danke für die links...
wenn ich Steuern Versand usw einrechne kann ich mir die auch hier kaufen, die EBC sind ja nicht schlecht denke ich?
Ob die USA Teile hier zugelassen sind ???? sollte was passieren, Sachverständiger ? ich weiß nicht.

was ist denn mit denen hier , ? kenne die Marken alle nicht
http://www.amazon.de/Open-Parts-BDA2674-…+lancia+voyager

http://rover.ebay.com/rover/1/707-53477-…jEAAOSw9mFWGPkT

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »herby68« (23. Oktober 2015, 10:35)


herby68

Schüler

Beiträge: 64

Registrierungsdatum: 10. Februar 2014

  • Nachricht senden

12

Freitag, 6. November 2015, 17:07

So ich habe jetzt Bremscheiben sowie Belege, bei der Firma kfzteile24.de bestellt.
Habe vorher beim Autoteile Händler in meiner Strasse nachgefragt ob er mir welche besorgen könne.Leider für mein Fahrzeug nichts zu machen. Dann er hat selber mal google angeworfen und Blueprint ( Bilstein- Gruppe ) ausfindig gemacht, und mir mitgeteilt, das ich Blueprint bedenkenlos nehmen könne.
Der Preis hat mich aber wieder geschockt zu billig ?????
Scheiben mit Belägen 135 Euro.
mein Freundlicher wollte für Scheiben 400 sowie 150 für die Beläge haben+ 200 Euro Einbau.Sehr frech wie ich finde .

steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 1 930

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

13

Freitag, 6. November 2015, 20:40

Die Preise der Händler sind so, weil sie die sinnlos überteuerten Original-Ersatzteile verbauen müssen. Man wird hier in Europa total über den Tische gezogen. Die Arbeitsleistung ist so wie bei allen anderen Vertragshändlern. Aber die Preise der Teile sind ungeheuerlich. Dass das ein europäisches Problem ist, sieht man, wenn man über den Teich schaut.

Wenn man keinen Wert auf die Original-Scheibe legt, dann kommt man deutlich billiger davon. Ich habe pro Achse auch nur 130€ bezahlt. Da ich die Scheiben und Beläge dann noch selber gewechselt habe, war ich mit 260€ ringsrum dabei. Die ersten Scheiben hatten 74000km drauf. Es war höchste Zeit, dass die runter gekommen sind.

Es gibt übrigens keine optische Bremsbelag-Verschleißanzeige!!! Die funktioniert akustisch. Wenn es während der Fahrt anfängt zu quietschen und erst aufhört, wenn man die Bremse tritt, dann ist es höchste Eisenbahn.
Chrysler Town & Country, 3.6l mit BRC P&D LPG, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, ehemals Touring, inzwischen Limited

galaxianer

Fortgeschrittener

Beiträge: 301

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2014

  • Nachricht senden

14

Samstag, 7. November 2015, 20:10

Es gibt übrigens keine optische Bremsbelag-Verschleißanzeige!!! Die funktioniert akustisch.
Ich wusste ich hatte das schon mal irgendwo "offiziell" gelesen/gesehen und auch den 8o gemacht.

Jo so sind'se halt die "Ami's", solche normalen Feinheiten sind dehnen Schnuppe.
Mir war das beim ersten Räderwechsel letzten Winter aufgefallen, das da kein Kabel zum Bremssattel ging.
Now I can read and be aware of all the things that could result in death or serious injury... ;)
-Lancia Voyager Platinum | MJ2014 3.6L V6 | Brilliant Black Chrystel Pearl-

steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 1 930

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

15

Samstag, 7. November 2015, 21:43

Ach, das musst du anders sehen. Dein Herz schlägt automatisch höher, wenn du die Straße runter fährst und alle drehen sich um und staunen deinem Wagen hinterher. Ein Traum! Das irgendwann katastrophale Quietschen hörst du doch nur, wenn du beim Recall warst und die hinteren Fenster öffnen darfst.
Chrysler Town & Country, 3.6l mit BRC P&D LPG, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, ehemals Touring, inzwischen Limited

galaxianer

Fortgeschrittener

Beiträge: 301

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2014

  • Nachricht senden

16

Samstag, 7. November 2015, 22:12

:D :thumbsup: yep wie schon öfters geschrieben, man muss den speziellen Charme der "Ami's" schon etwas mögen um damit Umgehen zu können.
Now I can read and be aware of all the things that could result in death or serious injury... ;)
-Lancia Voyager Platinum | MJ2014 3.6L V6 | Brilliant Black Chrystel Pearl-

Hans Joachim Regul

Fortgeschrittener

Beiträge: 297

Registrierungsdatum: 14. April 2013

  • Nachricht senden

17

Samstag, 7. November 2015, 23:30

Bremsscheiben

:thumbup:
Habe kürzlich Bremsscheiben , belüftet für Vorne ,für den Thema bei Teilehaber für 74.90€gekauft. Dazu ein Bremsbelagsatz für 39.-€. . Wenn man Glück hat passt die Härtegrad der Bremsbelagmischung mit der Scheibe so zusammen, dass kein quietschen entsteht. Entscheidend für den Einbau ist auf jeden Fall, dass für beide Teile eine ABE vorhanden ist. :!: Habe derzeit keine Probleme. Mache es selber ohne dass ich über die jeweiligen Vorzüge oder Nachteile der Hersteller philosophiere. Kosten 113.90 €

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Lancia-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!