Diese Werbung wird für Lancia-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

alfa72

Schüler

  • »alfa72« ist männlich

Beiträge: 109

Registrierungsdatum: 17. Februar 2013

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

121

Sonntag, 17. März 2013, 11:42

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Ups, das ist sicher (hoffentlich) ein Versehen!
Auch wir haben Ende Februar einen Pentastar Platinum bestellt. Liefertermin (natürlich unverbindlich) ist die letzte Septemberwoche ´13, und das ist schon ganz schön lang hin :(

Trotzdem schöne Grüße, Jan


hallo jan...da sitzen wir glaube im gleichen boot...und unsere Voyager im gleichen schiff? Haha...

Vielleicht könntest du deinen Verkäufer fragen ob er etwas über die produktionswoche weiss

Gruss aus der Schweiz

Parzifal

Schüler

Beiträge: 165

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2012

  • Nachricht senden

122

Sonntag, 17. März 2013, 14:11

naja 5 -6 Monate Wartezeit sind aber aktuell normal für die Voyagers

Jan

Anfänger

  • »Jan« ist männlich

Beiträge: 32

Registrierungsdatum: 1. April 2012

Wohnort: Dortmund

  • Nachricht senden

123

Sonntag, 17. März 2013, 15:27

Ja ich weiß. Die Vorfreude ist ja bekanntlich die Schönste. Kosten wir sie noch ein wenig aus. Mein Händler hat versprochen sich zu melden, wenn es etwas neues gibt.
Schönen Sonntag, Jan

Frank.Weber

Anfänger

  • »Frank.Weber« ist männlich

Beiträge: 44

Registrierungsdatum: 23. August 2012

Wohnort: Düsseldorf

  • Nachricht senden

124

Dienstag, 19. März 2013, 10:34

Neuigkeiten........


Hallo Herr Weber,

Ihr Fahrzeug befindet sich aktuell schon in Deutschland und wird voraussichtlich in den nächsten 2 Wochen bei uns eintreffen. Ich werde mich dann am 08.04.2013 bei Ihnen melden.

Ich wünsche Ihnen einen schönen Urlaub und eine erholsame Zeit.

Mit freundlichem Gruss/ Cordiali saluti/ Best regards

HarleyPeter

Moderator

  • »HarleyPeter« ist männlich

Beiträge: 807

Registrierungsdatum: 28. Juni 2012

Wohnort: Kornwestheim (bei Stuttgart)

  • Nachricht senden

125

Donnerstag, 21. März 2013, 02:24

na dann ist er ja bald da .....freu :-)

LG

Peter
:) viele Grüße aus Kornwestheim


loomit007

Anfänger

Beiträge: 21

Registrierungsdatum: 1. Januar 2013

  • Nachricht senden

126

Montag, 25. März 2013, 19:52

Voyager Platinum - mein ganz persönlicher Erfahrungsbericht

Hallo zusammen, ich weiß das ganz viele durch dieses Forum stöbern um sich ein Bild von unserem Voyager zu machen, genauso wie ich.
Und leider ist es auch die Eigenart von Foren das fast immer die Hilfegesuche überwiegen und sich doch eher ein Bild von einem Auto Beta test aufdrängt.

Ich kann nur sagen, dem ist nicht so!!!!

Inzwischen bin ich seit Mitte Januar stolzer Besitzer eines Voyager Platinum und möchte einfach mal einen kleinen persönlichen Erfahrungsbericht schreiben, denn bisher hatte ich fast keine Probleme. ;)
Ich habe Mitte Januar meinen Platinum in Hamburg bei APW Lehmann - einem Jeep/ Chrysler Spezialisten als Tageszulassung in Empfang genommen.
Vielen Dank nochmals!!! :thumbsup:
Daten: EZ 09/12 (Tageszulassung), Laufleistung 26km, Brilliant schwarz , 2,8 CRD
Als Sonderausstattung gabs noch ne Anhängerkupplung, denn alles andere war ja schon an Board.
Seitdem habe ich 4200km abgespult und alles ist in Ordnung. :D
Batterie:
Das einzig ärgerlich war das nach ca. 4 Wochen dei Batterie getauscht werden musste, da die Original Batterie wohl einen Defekt hatte.
Übrigens da hätte ich auch gerne eine Warnung im Display erwartet, aber ausser das sich der Voyager nicht mehr starten ließ sagte die Elektronik nix zu dem Thema, na gut eine Fehlermeldung wurd hinterlegt.
Der Peugeot meiner Frau kann das besser....Batterie Symbol leuchtet und Auto schaltet selbtätig in einen ECO-Modus (alle überflüssigen Verbraucher abgeschaltet)
Navi:
Also keinerlei Zicken mit dem Navi, übrigens meine GPS-Antenne ist hinten auf dem Dach.
Soll heissen das mein Navi bisher immer treu den Weg angezeigt hat und ich nie Probleme mit einer fehlerhaften Ortung hatte, also alles super.
Bremsen:
Natürlich hatte ich auch ganz am Anfang einen schlechten Moment, ich musste so ca. bei Kilometerstand 350km das erste mal etwas zügiger Bremsen, war gerade auf der Atobahn mit ca.120km/h unterwegs, als beim Bremsen mit einmal der ganze Vorderwagen anfing hin und her zu wacklen. Ich dachte nur, das kann doch nicht wahr sein, jetzt habe ich ein neues Aute und schon sind die Bremsscheiben eierig. Vielleicht kennt der ein oder ander das wenn Bremsscheiben verzogen sind. Da war ich natürlich ziemlich angesauert.
Aber was soll ich sagen, da ich nicht die Chance hatte in den nächsten Tage direkt zum Händler zu fahren vergingen ein paar Kilometer und bei Kilometerstand 750km (ich glaube) gab es wieder eine ähnliche Situation und alles war perfekt. Also nichts mehr von Ruckeln oder ähnlichem.
Alles perfekt, super Bremsen und nichts mehr was abnormal wäre.
Verbrauch:
Verbrauchsanzeige stimmt bei mir fast immer, selten habe ich mal eine kleine Abweichung von max. 0,5ltr
Autobahn - 120-130km/h Aussentemperatur um die 0Grad, ca. 8ltr
Stadt - 10,8 -11,5 ltr.
Mix - nicht EU-Mix sondern meiner, also ganz normaler Fahrbetrieb ca. 8,6 -9,2 ltr.
Ich rase nicht aber ich schleiche auch nicht. Wenn ich schnell fahren möchte dann bemühe ich meine Mopette MZ1000S. Beim Autofahren bin ich eher der Cruiser :)

Mein persönliches Fazit/ Empfehlung:

Ich kann somit nur jedem empfehlen, der auch nur ansatzweise mit dem Gedanken spielt sich einen Voyager anzuschauen.....unbedingt machen. :thumbsup:
Dieses Auto ist unglaublich praktisch und na klar unglaublich groß. Aber Parkhaus tauglich....... :thumbup:
Ich bereue den Kauf keineswegs und das obwohl ich von einem sehr großem und bequemen SUV mit 235PS auf einen 163PS Diesel-VAN umgestiegen bin.
Aber mal ehrlich, nach diversen Probefahrten; VW Multivan, Mercedes Viano; kann ich sagen nur der Voyager überzeugte aus dem Stand.
Und der Viano war mit dem 3.0ltr Diesel richtig gut unterwegs, aber Bus bleibt Bus, auch mit Leder.....

So das solls gewesen sein. Ich hoffe doch dem einen oder anderen geholfen zu haben.
Ansonsten gerne Fragen

Grüße aus dem Norden

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »loomit007« (25. März 2013, 20:04)


rainer

Anfänger

Beiträge: 45

Registrierungsdatum: 14. Januar 2013

  • Nachricht senden

127

Mittwoch, 27. März 2013, 10:13

super bericht :thumbsup:
ich habe 3 jahre den chrysler voyager RT gefahren und bekomme im april den neuen platinum.
ich bin bei dem auto geblieben weil es einfach hammer ist. nirgendwo sonst bekommt man so
viel auto für diesen preis. beim lancia wurde ja auch noch einiges verbessert (motor / bremsen)
Verarbeitung ist super, fahrgefühl genial, jede menge platz, optisch pfiffig, alles sehr praktisch und durchdacht.
Habe schon den VW T5 gefahren und auch den Touareg, meine erfahrungen mit VW erspar ich euch sonst
reg ich mich blos wieder auf X( und wie loomit007 sagte T5 und viano sind und bleiben eben transporter
und so fahren sie sich auch. hinzu kommen die total überzogenen preise bei vw und mercedes, sowie der
teure und schlechte service (zumindest bei vw)
auch mein händler ist klasse, freundlich und fair. was will man mehr :thumbup: ich freu mich riesig auf den neuen
und fahre den alten immer noch gerne.

paedi

Schüler

  • »paedi« ist männlich

Beiträge: 74

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2012

  • Nachricht senden

128

Mittwoch, 27. März 2013, 13:38

kann mich da nur anschliessen, ein geniales Fahrzeug, jetzt wo endlich alles funktioniert. War kürzlich in Deutschland unterwegs und hab mal auf die Tube gedrückt. Ich hatte noch nie ein Fahrzeug, das bei 190km/h genau gleich leise ist wie mit 100km/h. Da haben die Aerodynamiker einen vorzüglichen Job gemacht. Auch was die Bremsstabilität betrifft, so stabil hatte ich noch selten ein Fahrzeug, vorallem so ein grosses Fahrzeug erlebt. Ein super Reisefahrzeug. Verbrauch habe ich so normal mit Autobahn in der Schweiz um die 7.8l, in Deutschland mit Bleifuss stieg er aber nicht über 8.8l an (fahre den Diesel).

alfa72

Schüler

  • »alfa72« ist männlich

Beiträge: 109

Registrierungsdatum: 17. Februar 2013

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

129

Mittwoch, 27. März 2013, 19:52

Kann mir jemand sagen wieso viel mehr Diesel als Benziner verkauft werden? Ich fahre ca. 15'000 km im Jahr und habe den Benziner Platinum bestellt, aber diese Version ist wirklich eine Seltenheit.

VoyagerPlatinum

Fortgeschrittener

Beiträge: 189

Registrierungsdatum: 19. März 2012

  • Nachricht senden

130

Mittwoch, 27. März 2013, 19:54

Ich bin auch sehr begeistert von diesem Auto. Hatte noch nix was mich tatsächlich richtig gestört hat. Im Gegenteil wir sind von allem mehr als begeistert. Sind auch froh den Platinum mit der tollen braunen Innenausstattung genmmen zu haben. Und wir fahren ihn ja bald ein Jahr.

Parzifal

Schüler

Beiträge: 165

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2012

  • Nachricht senden

131

Mittwoch, 27. März 2013, 21:32

Kann mir jemand sagen wieso viel mehr Diesel als Benziner verkauft werden? Ich fahre ca. 15'000 km im Jahr und habe den Benziner Platinum bestellt, aber diese Version ist wirklich eine Seltenheit.

weild er Diesel sparsamer ist was in fast allen Ländern Europas dazu führt dass man den Diesel nimmt einfach aus kostengründen der Benziner lohnt sich in Deutschland zum Beispiel nur wenn man nicht mehr als 10000 km im Jahr fährt wenn überhaubt, dazu hat der Benziner alle 12500km / 1 Jahr ne Durchsicht der Diesel alle 25000 / 1 Jahr

aber keien angst im 99% aller Voyager/Town&Country/Dodge Grand Caravan sind Benziner die sidn nur fast alle auf der anderen Seite des Teiches.

Deshalb ist der Voyager ansich auch extrem ausgereif ( außer Europa spezifisches ) weil ca 400000 Stück Jährlich gebaut werden ( soviel wie T5, Caddys und Sharan/Alhambras zusammen ) auf der Plattform die aber ansich alle fast identisch sind und auch fast alle den 3.6er Motor drin haben

paedi

Schüler

  • »paedi« ist männlich

Beiträge: 74

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2012

  • Nachricht senden

132

Donnerstag, 28. März 2013, 13:08

weild er Diesel sparsamer ist was in fast allen Ländern Europas dazu führt dass man den Diesel nimmt einfach aus kostengründen der Benziner lohnt sich in Deutschland zum Beispiel nur wenn man nicht mehr als 10000 km im Jahr fährt wenn überhaubt, dazu hat der Benziner alle 12500km / 1 Jahr ne Durchsicht der Diesel alle 25000 / 1 Jahr
ja, ausser bei uns in der Schweiz, wir sind da doppelt bestraft... so müssen wir für den Diesel Fr. 3'000.-- (Euro 2'500.--) mehr bezahlen als für die Benzin Version. Weiter ist die Schweiz einer jener Länder, in der man für Diesel mehr bezahlt als für Benzin an der Tankstelle. Da muss man sehr viel fahren, bis man diese Beträge durch den Verbrauch amortisiert hat. Ich habe mich für den teureren Diesel entschieden, weil der Verbrauch gerade mit einem Pferdeanhänger Drehmoment bedingt sehr viel tiefer liegt und ich eben doch zwischen 20'000 und 30'000km pro Jahr fahre und sich somit für mich die Dieselversion trotz teurerem Treibstoff und teurerer Anschaffung rechnet. Aber schlussendlich muss jeder entscheiden, was für ihn unter dem Strich besser ist.

Inuit

Anfänger

Beiträge: 28

Registrierungsdatum: 23. Januar 2013

  • Nachricht senden

133

Dienstag, 2. April 2013, 20:37

@ alfa 72

Wieso ein Diesel? Hallo Alfa, ein Dieselmotor wird eine längere Laufleistung haben als ein Beziner. Der Druck in den Zylindern ist weniger hoch und er macht definitiv weniger Umdrehungen.
Für mich ist der Wiederverkaufswert ein zusätzlicher Pluspunkt. Er liegt bei Dieselfahrzeugen höher als bei Benziner (Schweizermarkt) da Diesel im Export stark gefragt sind.

Gruss inuit

rainer

Anfänger

Beiträge: 45

Registrierungsdatum: 14. Januar 2013

  • Nachricht senden

134

Freitag, 5. April 2013, 09:47

aaaach, das wusst ich garnicht, dass in der schweiz bei den dieseln der druck im zylinder geringer ist als bei den benzinern.
man lernt ja nie aus. andere länder andere drücke :D

Parzifal

Schüler

Beiträge: 165

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2012

  • Nachricht senden

135

Freitag, 5. April 2013, 10:10

in der Schweiz ist doch eh alles anders!

mesli1

Anfänger

  • »mesli1« ist männlich

Beiträge: 43

Registrierungsdatum: 9. Januar 2013

Wohnort: Meisterschwanden - CH

  • Nachricht senden

136

Freitag, 5. April 2013, 11:12

... wer hats erfunden ?!? ... :thumbsup:

Frank.Weber

Anfänger

  • »Frank.Weber« ist männlich

Beiträge: 44

Registrierungsdatum: 23. August 2012

Wohnort: Düsseldorf

  • Nachricht senden

137

Montag, 8. April 2013, 11:04

Urlaub zu Ende....

Eben angerufen - ER IST DA!!!

AHK wir noch angebaut- gleich Papiere vorbei bringen, dann wird er am Mittwoch zugelassen und am Donnerstag abgeholt........

:thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

Frank.Weber

Anfänger

  • »Frank.Weber« ist männlich

Beiträge: 44

Registrierungsdatum: 23. August 2012

Wohnort: Düsseldorf

  • Nachricht senden

138

Donnerstag, 11. April 2013, 13:47

Eben abgeholt.........

PERFEKTES AUTO (für mich)

RHW läuft bestens - Radio auch..... :thumbup: :thumbsup:

alfa72

Schüler

  • »alfa72« ist männlich

Beiträge: 109

Registrierungsdatum: 17. Februar 2013

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

139

Freitag, 26. April 2013, 13:44

produktionswoche 19 :-)

alfa72

Schüler

  • »alfa72« ist männlich

Beiträge: 109

Registrierungsdatum: 17. Februar 2013

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

140

Dienstag, 14. Mai 2013, 20:03

Verschiffung

hallo zusammen.

weiss jemand von euch, mit welcher Frachtschiff Gesellschaft unsere Voyager transportiert werden? Ich habe eine seite gefunden wo die fahrpläne der Frachtschiffe ersichtlich sind, und hoffe somit meinen Voyager ausfindig zu machen.

danke

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Lancia, Voyager

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Lancia-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!