Diese Werbung wird für Lancia-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

Bking1340

Anfänger

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 21. Februar 2017

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 21. Februar 2017, 21:06

Händler Empfehlungen!

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Liebe Lancia / Chrysler gemeinde,

Ich bin neu hier und auf der suche nach erfahrungen guter Händler! Ich fahre momentan einen Dodge Ram Crew Cab hemi Bj.13 und müssen uns aufgrund eines 3ten Hundes und bald 2ten Babys um motorisieren! Carfax und die Thematik der unfall Autos ist mir bekannt. Es soll ein 3,6 pentastar werden! Ich bin jetzt nur auf der suche nach einem Händler und vielleicht hat der eine oder andere Erfahrungen mit den bekannten aus mobile etc. Ich habe einen Dodge Grand Caravan RT ins auge gefasst mit voller hütte hatte einen front schaden in schwarz für 23.800.- steht beim Seemeyer und schmidt. Wenn ihr mir vielleicht den einen oder anderen tip habt bezüglich eines guten Händler immer her mit! Ich dank euch schonmal im voraus.

steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 1 825

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 21. Februar 2017, 22:08

Willkommen,

ähm volle Hütte gibt es nur im Lancia Voyager (Platinum) oder Chrysler Town & Country (Limited). Der Dodge ist selbst mit voller Hütte kastriert, er hat im FCA-Konzern eben die Rolle von SEAT bei VW.
Chrysler Town & Country, 3.6l, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, ehemals Touring, inzwischen Limited

NK.1992

Fortgeschrittener

  • »NK.1992« ist männlich

Beiträge: 269

Registrierungsdatum: 24. Juni 2016

Wohnort: Ellerhoop

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 22. Februar 2017, 16:47

Kann dir Lupus Autopark in Schwarzenbeck empfehlen, hab dort meinen her waren sehr nett und gaben Auskunft überalles.


Den Händler in Schwerin kann ich überhaupt nicht empfehlen, war dort für eine Probefahrt. Total unvorbereitet, 1. Kein LPG im Tank 2. Statt der Händler selbst war sein Sohn da, der mir Kennzeichen und Schlüssel gegeben hat, Händler selbst saß drin im Haus hat gegessen und TV geguckt. Über den Preis reden wollte er nicht, die Zusatz Garantie die man dazu abschließen konnte war unter aller Sau, über 1600€ für eine Garantie wo gibts so was?! Sein Sohn tut mir etwas leid er war höflich aber sein Vater hat es bestimmt nicht zum ersten mal verbockt.
Die Probefahrt war auch ein Witz, einmal um den Block gefahren...
2 Tage später rief ich bei dem Händler nochmal an um evtl noch was am Preis zu machen, da meinte er das er es im Kundenauftrag verkauft (WERS GLAUBT! Sämtliche Fahrzeuge sind dort Unfaller als ob die von irgendwelchen Kunden sind) Ich sagte ich würde Bar Zahlen und hatte das Geld schon bei der Probefahrt dabei gehabt, Gespräch beendet ging nichts mehr.
Wenige Minuten später ruft er mich an und sagt das er zufällig mit dem Besitzer Telefoniert hat und fragt was ich mir so vorgestellt habe.
Als ich ihm meinen ersten Preis sagte lachte er, sagte hämisch nein und legte auf!
Weder ein entgegen kommen noch eine höfliche geste.
Typisch Hinterhof Verkäufer aus dem Süden halt, ich hatte das Fahrzeug natürlich weiter beobachtet als ich schon meinen bei Schwarzenbeck gekauft hatte. Ende vom Lied ist das der Schweriner Händler das Auto am ende selber Reduziert hat auf einen ähnlichen Preis, weil er die Kiste nicht verkauft bekommen hatte aber ich schon bedient war. Kann nur hoffen das es ihn bald nicht mehr gibt oder er sich bessert.
Chrysler Town Country 3.6l BJ: 14 mit BRC P&D *Solvage Titel*
Modifikation bis jetzt:
Getriebeölwanne Dorman mit Ablassschraube
Getriebeölstab Self-Made
Android Navi 10" Joying

steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 1 825

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 22. Februar 2017, 20:31

Jeder macht mit Händlern andere Erfahrungen. NK.1992 war mit dem Autohaus Lupuspark zufrieden. Anderen geht da vielleicht ein Messer in der Tasche auf. Vor etwas mehr als einem Jahr ist das Autohaus z.B. böse durch die Presse gegangen

Kriminelle Gebrauchtwagenmasche - alte Wracks wieder frisch gemacht
Chrysler Town & Country, 3.6l, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, ehemals Touring, inzwischen Limited

NK.1992

Fortgeschrittener

  • »NK.1992« ist männlich

Beiträge: 269

Registrierungsdatum: 24. Juni 2016

Wohnort: Ellerhoop

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 23. Februar 2017, 15:08

Diesen Artikel kenne ich, aber das dort was verschwiegen wird stimmt ja nicht. Beim Schweriner wird aber versucht es zu pauschalisieren in dem gesagt wird man würde es nicht wissen.. bei solchen Aussagen sollte man direkt wieder gehen.

Gesendet von meinem SM-G925F mit Tapatalk
Chrysler Town Country 3.6l BJ: 14 mit BRC P&D *Solvage Titel*
Modifikation bis jetzt:
Getriebeölwanne Dorman mit Ablassschraube
Getriebeölstab Self-Made
Android Navi 10" Joying


MadMax63

Fortgeschrittener

  • »MadMax63« ist männlich

Beiträge: 421

Registrierungsdatum: 17. Februar 2015

Wohnort: Altrip

  • Nachricht senden

6

Samstag, 25. Februar 2017, 10:55

Willkommen,

ähm volle Hütte gibt es nur im Lancia Voyager (Platinum) oder Chrysler Town & Country (Limited). Der Dodge ist selbst mit voller Hütte kastriert, er hat im FCA-Konzern eben die Rolle von SEAT bei VW.
Das mit dem Dodge gilt aber nur für den Voyager Clone - RAM, Challenger und Charger suchen seinesgleichen.
It's nice to be important, but it's more important to be nice!



steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 1 825

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

7

Samstag, 25. Februar 2017, 11:05

Ja klar, gilt für Grand Caravan / Voyager / Town & Country Linie. Pickups, SUV und reine Rennmaschinen hat Chrysler nicht und auch unter dem Namen Lancia nicht vermarktet. Jeep darf ja als eigenständige Marke in Europa weiterleben, wahrscheinlich wegen dem SUV-Hype. Gab es Dodge offiziell überhaupt mal in Europa?
Chrysler Town & Country, 3.6l, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, ehemals Touring, inzwischen Limited

MadMax63

Fortgeschrittener

  • »MadMax63« ist männlich

Beiträge: 421

Registrierungsdatum: 17. Februar 2015

Wohnort: Altrip

  • Nachricht senden

8

Samstag, 25. Februar 2017, 11:19

Gab es früher nicht wirklich offiziell. Inzwischen kann man die Fahrzeuge aber über gewisse Händler von AEC-Europe erwerben.
It's nice to be important, but it's more important to be nice!



steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 1 825

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

9

Samstag, 25. Februar 2017, 11:25

Dann hat man aber wahrscheinlich auch das gleiche Problem wie beim Import der Chrysler nach 2011. Keine Garantie, da das Fahrzeug primär für den NAFTA-Raum produziert worden ist. Oder AEC-Europe übernimmt dann die Garantie.
Chrysler Town & Country, 3.6l, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, ehemals Touring, inzwischen Limited

MadMax63

Fortgeschrittener

  • »MadMax63« ist männlich

Beiträge: 421

Registrierungsdatum: 17. Februar 2015

Wohnort: Altrip

  • Nachricht senden

10

Samstag, 25. Februar 2017, 11:41

Guckst Du hier
It's nice to be important, but it's more important to be nice!



mikekerpen

Anfänger

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 25. Februar 2017

  • Nachricht senden

11

Samstag, 25. Februar 2017, 17:20

Guckst Du hier
Ist auch "nur" eine Fahrzeuggarantie, wie sie zu dutzenden am Markt angeboten werden und in den meisten Fällen ihr Geld nicht wert sind.
Für Neufahrzeuge u. Gebrauchtfahrzeuge gilt die Gewährleistung im Geschäftsbereich; egal wer die Fahrzeugzeuge importiert bzw. verkauft.
Die hier angebotene Garantie ist in der Basisausführung so schlecht, daß sie nur auf Motor, Getriebe und Achsen beschränkt ist.
Übrigens wird u.a.im Dodge-Forum nicht all zu gut über ACE berichtet.

MadMax63

Fortgeschrittener

  • »MadMax63« ist männlich

Beiträge: 421

Registrierungsdatum: 17. Februar 2015

Wohnort: Altrip

  • Nachricht senden

12

Samstag, 25. Februar 2017, 17:29

Man kann aber auf "Premium" und 48 Monate upgraden, inkl. Mobilitätsgarantie.
It's nice to be important, but it's more important to be nice!



mikekerpen

Anfänger

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 25. Februar 2017

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 26. Februar 2017, 08:01

Warum soll ich für teures Geld (übrigens steht nirgendwo auf dem Flyer etwas über die Kosten) für etwas "upgraden", was mir von Rechts wegen zusteht, bzw. der Händler verpflichtet ist (Gewährleistung).
Habe irgendwie den Eindruck, daß durch diese Garantie der Händler aus seiner Verpflichtung genommen werden soll. Dem ist aber nicht so.

steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 1 825

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 26. Februar 2017, 11:14

Bei den im BGB festgelegten Garantie- und Gewährleistungsfristen ist es so, dass der Händler ein halbes Jahr Garantie geben muss. Danach greift die 1 1/2 jährige Gewährleitungsfrist, bei der sich die Beweispflicht umkehrt. Der Kunde muss dem Händler nachweisen, das der Mangel bereits zum Verkauf existierte. Macht sich schlecht, wenn es z.B. 1 Jahr lang funktionierte...

Viele große Händler wie Amazon, Mediamarkt, Saturn usw. geben deshalb auf freiwilliger Basis 2 Jahre Garantie, um die Kunden nicht zu verlieren. Im Automobilbereich wird einem da jedoch gern die Zusatzgarantie durch den Händler nahe gelegt. Bei einem Import muss man ernsthaft drüber nachdenken, denn nach einem halben Jahr steht man gänzlich ohne Garantie für das Produkt da, selbst wenn das Auto erst ein 3/4 Jahr alt ist. Verlässt das Fahrzeug den amerikanischen Verkaufsraum, dann erlischt die Garantie. Nicht betroffen sind globale Rückrufaktionen.

Diese zusätzliche Fahrzeuggarantie wird in der Tat nicht mit dem Händler abgeschlossen. Er vermittelt vielmehr eine Versicherung (und bekommt bestimmt noch Provision). Die GPG-GmbH ist in dem Sektor aktiv und dort gibt es allein 11 abzusichernde Untergruppen sowie 3 Laufzeiten. Der Pessimist kauft, der Optimist spart. Was einen erwartet kann jedoch niemand vorhersagen. Selbst ein Fahrzeug, welches in der Pannenstatistik auf Platz 1 ist, kann ein Montags-Auto sein.
Chrysler Town & Country, 3.6l, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, ehemals Touring, inzwischen Limited

mikekerpen

Anfänger

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 25. Februar 2017

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 26. Februar 2017, 13:01

Ist so nicht ganz richtig:
Bei einem Gebrauchtwagenkauf über einen Händler besteht auch hier eine grundsätzliche zweijährige Gewährleistungspflicht. Diese kann im Kaufvertrag auf ein Jahr herabgesetzt werden (438 u. 475 BGB). Zu einer Garantie ist er nicht verpflichtet. Beim Nachweis hast Du Recht.
Im Grunde genommen ist die Gewährleistung auch verbraucherfreundlicher. Garantie ist eine freiwillige Leistung wobei vieles ausgeschlossen werden kann.

steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 1 825

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 26. Februar 2017, 13:19

Richtig, bei Neuwagen 24 Monate Gewährleistung, aber bei Gebrauchtwagen eben nur 12 Monate. Und prinzipiell muss ich als Käufer nach 6 Monaten nachweisen, dass der Fehler von Anfang an da war, es sei denn der Hersteller gibt eine Garantie.

Hier mal verständlich zusammengefasst
Unterschied zwischen Garantie und Gewährleistung
Chrysler Town & Country, 3.6l, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, ehemals Touring, inzwischen Limited

mikekerpen

Anfänger

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 25. Februar 2017

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 26. Februar 2017, 15:24

Kommen wir nochmal zur Ursprungsfrage zurück:
Mich würde mal interessieren, ob denn jemand Erfahrung in Bezug Gewährleistung/ Garantie mit den Händlern gemacht hat, die Unfallfahrzeuge verkaufen (sind ja eigentlich alle). In den Garantiebedingungen habe ich in Bezug Unfallfahrzeug bisher nichts gefunden.

steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 1 825

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 26. Februar 2017, 16:37

Ich hab ein Unfallfahrzeug. Eine 2-jährige zusätzliche Garantie habe ich auch in Anspruch genommen, da das mein erstes US-Auto war und ich keinerlei Erfahrung mit deren Zuverlässigkeit hatte. In den 2 Jahren ist aber nichts gekommen, so dass ich den Ablauf eines Garantiefalls nicht testen musste. Vielleicht war der Wagen mit 1 Jahr auch noch zu jung für zu erwartende Defekte.
Chrysler Town & Country, 3.6l, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, ehemals Touring, inzwischen Limited

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Lancia-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!