Diese Werbung wird für Lancia-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 31. Januar 2017

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 31. Januar 2019, 14:39

Interessante neue Batterie für unseren Dicken (besonders Diesel) Midac Sigillum S4 12V 100Ah 800A

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo die kalte Jahreszeit ist voll eingebrochen und meine Batterie hat den Geist ausgegeben. Auch ich habe extremen Bedarf an Energie, wie Standheizung, rollstuhlgerechter Umbau und so weiter. Hier im Forum habe ich die beiden baugleichen Empfehlungen gelesen und auch mit Batterie Express gesprochen. Abgesehen davon, dass diese sehr nett und kompetent sind, haben sie eure Aussagen bestätigt. Allerdings hat sie, die nette Dame, mich davon in Kenntnis gesetzt, dass es jetzt eine neue gibt, welche statt der bisherigen 790 AH 810 liefern kann. Bei Direktbestellung ist ein sehr interessantes Preisangebot sehr wahrscheinlich. Ich mache mir jetzt nur ein wenig Sorgen, ob die Batterie tatsächlich in diesen hinein passen wird. Damit meinte ich natürlich meinen Dicken. Deshalb hier nochmals der Name der Batterie; Midac Sigillum S4 12V 100Ah 800A• Abmessungen (mm): 310x175x190 (LxBxH). Über eine Bestätigung durch euch Würde ich mich sehr freuen. Allzeit gute Fahrt, Andreas. 8o

guech

Schüler

  • »guech« ist männlich

Beiträge: 57

Registrierungsdatum: 6. März 2017

Wohnort: STEYR

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 31. Januar 2019, 18:38

Also ich habe die Varta 580901080D852 Silver Dynamic AGM 12 V, 80 Ah, 800 A (EN) die hat auch das gleiche gekostet. Da brauche ich keine Experimente mit einer unbekannten Marke und scheinbar ist das auch keine AGM.
Lancia Voyager Platinum 2.8CRD 2013

acgallex

Fortgeschrittener

  • »acgallex« ist männlich

Beiträge: 245

Registrierungsdatum: 25. Oktober 2017

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 31. Januar 2019, 19:25

Alles in den Maßen 310/175/190 passt.
Würde auch immerwieder die 100Ah-Variante wählen - egal was man so anstellt, die hat immer Power :)
Alex
VW Routan SEL Premium (RT-Plattform), MJ 2014, Pentastar 3.6 V6 VVT, 62TE autom. transmission, nocturne black metallic, aero gray leather, all the options, routan.de

wital555

Fortgeschrittener

  • »wital555« ist männlich

Beiträge: 246

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2016

Wohnort: 42 65 63 6b 75 6d

W A F
-
* * * * *
  • Nachricht senden

4

Samstag, 2. Februar 2019, 15:08

Abmessungen sind passend. Ich meine steffen.m hat die zuletzt bestellt, schau mal in den Beiträgen über den Wechsel der Batterie. Das Thema war hier schon.
Gruß, Witali.


05.2005 Megane Scenic Kaleido Ph I 1.6 107 Ps (Bj 1999) (weg)
05.2010 Espace IV Initale Paris Ph II 3.0 181 Ps (Bj 2006) (Unfall)
12.2010 Megane Grandtour RXE Ph II 1.4 94 Ps (Bj 2000)
04.2011 Espace IV Initale Paris Ph II 3.0 181 Ps (Bj 2006) (Brand)
10.2016 Lancia Voyager Gold 2.8 cRD 163 Ps Multijet (Bj 2012)

Hades

Anfänger

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 24. Juli 2017

  • Nachricht senden

5

Montag, 1. Juli 2019, 11:21

Ich hole den Thread mal wieder hoch, weil bei mir auch ein Batterieaustausch ansteht. Verbaut ist in meinem Lancia Voyager Platinum Diesel eine Mopar BE0H7800AB, deren Nachfolger die Mopar BE0H7800AA ist. Laut Aufdruck ist das eine AGM-Batterie mit 80Ah und 800A. Ich habe auch im Thread Einbau einer größeren Batterie nachgelesen, was so bisher empfohlen wurde und fasse mal zusammen:

Alternativ habe ich gefunden:
  • Exide EA900 Premium Carbon Boost 90Ah 720A
    Maße (L x B x H) 315 x 175 x 190 mm
    Standard (Nassbatterie)
    Verfügbar bei Amazon, autobatterienbilliger.de, etc. um die 95 Euro
  • ECTIVE EHC80 HybridCell 80Ah 800A
    Maße (L x B x H) 315 x 175 x 190 mm
    AGM (VRLA)
    Kosten um die 135 Euro
  • Banner 58001 Running Bull 80Ah 800A
    Maße (L x B x H) 315 x 175 x 190 mm
    AGM (VRLA)
    Kosten um die 136 Euro
  • Bosch S4 011 80Ah 740A (0 092 S40 110)
    Maße (L x B x H) 315 x 175 x 190 mm
    Standard (Nassbatterie)
    Lieferbar von autobatterienbilliger.de um die 108 Euro
  • Bosch S5 011 85Ah 800A (0 092 S50 110)
    Maße (L x B x H) 315 x 175 x 190 mm
    Standard (Nassbatterie)
    Lieferbar von kfzteile24.de um die 126 Euro
  • Bosch S4 E11 80Ah 730A (0 092 S4E 110)
    Maße (L x B x H) 315 x 175 x 190 mm
    EFB (Enhanced Flooded Battery)
    Lieferbar von Amazon um die 139 Euro
  • Bosch S5 A11 80Ah 800A (0 092 S5A 110)
    Maße (L x B x H) 315 x 175 x 190 mm
    AGM (Absorbent Glass Mat)
    Lieferbar von Amazon um die 156 Euro
  • VARTA F19 Silver Dynamic 85Ah 800A (585 400 080)
    Maße (L x B x H) 315 x 175 x 190 mm
    Standard (Nassbatterie)
    Kosten um die 109 Euro
  • VARTA N80 Blue Dynamic EFB 80Ah 800A (580 500 080)
    Maße (L x B x H) 315 x 175 x 190 mm
    EFB (Nassbatterie)
    Kosten um die 132 Euro
  • VARTA F21 Silver Dynamic AGM 80Ah 800A (580 901 080)
    Maße (L x B x H) 315 x 175 x 190 mm
    AGM (VRLA)
    Kosten um die 133 Euro
Schwanke momentan zwischen Midac Sigillum S4, VARTA F19 Silver Dynamic oder VARTA F21 Silver Dynamic AGM. Lohnt sich der Aufpreis für AGM oder lieber die Midac, weil 100Ah? Muss man bei der Batteriepolung oder dem Boden irgendwas beachten oder passen die alle rein, weil die Abmessungen stimmen? Was würdet ihr heute nehmen?
2014er Lancia Voyager Platinum 2.8 mit Bluray-VES

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hades« (1. Juli 2019, 11:33)



guech

Schüler

  • »guech« ist männlich

Beiträge: 57

Registrierungsdatum: 6. März 2017

Wohnort: STEYR

  • Nachricht senden

6

Montag, 1. Juli 2019, 20:40

Du solltest eine AGM Batterie nehmen da diese original verbaut ist und große Vorteile hat.

Eine Autobatterie ist mit H2SO4 + H20 gefüllt, das heißt eine Schwefelige Säure mit einer Säuredichte von 1,28g/cm3 bei Volladung und 1,10g bei 0 Ladung. Daraus ersieht man daß beim entladen Wasser entsteht und die Schefelsäure in den Platten gebunden wird. Beim Laden wird der Prozess umgekehrt und wieder Schwefelsäure gebildet. Da die Särure schwerer als Wasser ist sinkt sie nach unten und es kommt zur sogenannten Säureschichtung. Wird das Säure Wasser Gemisch nicht ordentlich durchgemischt verbleit die höher konzentrierte Mischung unten und es kommt zum Kapazitätsverlust der Batterie. Bei der Längsanordnung der Batterie im Voyager kommt es zu keiner Durchmischung beim Bremsen und Bbeschleunigen, somit wird die Batterie in kürzester Zeit nur noch 50% seiner Kapazität haben. Andere Hersteller bauen die Batterie quer ein und haben damit keine Probleme bei der Durchmischung da die Platten quer durchflutet werden können.
Bei AGM Batterien ist das Säuregemisch in einer Glasgittermatte an einem bestimmten Ort fixiert, somit kann die Säure nicht absinken und braucht auch keine Durchmischung. Das heißt Platten und Säure sind immer fest miteinander in Kontakt und die Säure kann die Lage nicht ändern. Solche Batterien haben immer einen sehr niedrigen Innenwiderstand und können wiederholt sehr hohe Startströme liefern. Darüber hinaus ist auch eine schnelle Ladung im Stadtverkehr gegeben. Unsere Lichtmaschiene liefert 200A!!!! und kann somit die 80Ah Batterie auch im Kurzstreckenbetrieb ordnungsgemäß laden.


mfg Chris
Lancia Voyager Platinum 2.8CRD 2013

sivispacem

Anfänger

  • »sivispacem« ist männlich

Beiträge: 24

Registrierungsdatum: 9. Januar 2019

Wohnort: Wien

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 3. Juli 2019, 15:56

Großen Dank für den sehr informativen Beitrag!

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Batterie, Diesel, Lancia Voyager, power, Winter

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Lancia-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!