Diese Werbung wird für Lancia-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 1 825

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 16. November 2017, 23:07

Kriegen wir gemeinsam auch ein Kartenupdate 2017 für das RHW hin

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

https://www.gpspower.net/chrysler-jeep/3…workaround.html

https://forums.gpsfiledepot.com/index.php?topic=3876.0
Chrysler Town & Country, 3.6l, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, ehemals Touring, inzwischen Limited

Wingman

Schüler

Beiträge: 68

Registrierungsdatum: 11. Januar 2016

  • Nachricht senden

2

Freitag, 17. November 2017, 05:54

Hallo Steffen,

das wäre natürlich eine obergeile Sache !!
Es ist einfach eine große Schande, dass Chrysler/-Jeep derzeit zu dem Schlamperverein Fiat gehört.
Ich hoffe, das ändert sich möglichst bald wieder.
Lothar

Seeadlermtl

Schüler

  • »Seeadlermtl« ist männlich

Beiträge: 114

Registrierungsdatum: 8. Mai 2015

Wohnort: Leipzig

  • Nachricht senden

3

Freitag, 17. November 2017, 18:43

Das wäre fein.

Aber ich werde alleine aus den Links nicht recht schlau.



Grüße und schönes WE
Lancia Voyager S 2,8 CRD Baujahr 2014


Hubraum ist durch nichts zu ersetzen!! Außer durch Hubraum!

zunke

Fortgeschrittener

  • »zunke« ist männlich

Beiträge: 406

Registrierungsdatum: 12. April 2015

Wohnort: Rostock

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 19. November 2017, 12:26

@steffen
Meinst du das sich das lohnt? Ein Basisrechner mit QNX mag ja noch zu machen sein. Die original HDD müßte man klonen, um daran zu basteln.
Ob das überhaupt geht, ist fraglich. Man könnte natürlich auch versuchen, unsere letzte iso in ein externes Gerät einzuspielen, um zu sehen, ob da was geht. Ich glaube aber nicht, das man in die Datenbank so ohne weiteres reinkommt, um mal eben paar Karten zu tauschen.
Gerhard

steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 1 825

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 19. November 2017, 14:44

Die Festplatte auszubauen ist noch das kleinste Problem, denn die sitzt unter dem Gerät und die hat man in wenigen Minuten draußen. Alternativ würde man die Image von mygig-disk.com nutzen können, um sie auf eine Festplatte zu bekommen.

Das größere Problem sind Linux-Kenntnisse. Da würde ich dran scheitern.

Dass das RHW auch anders kann, sieht man am aktuellen Jeep Wrangler. Der hat nun ein RHP (die RHR/RHW-Version für den Nahen Osten) drin, jedoch mit Garmin-Karten. Für Garmin-Karten gibt es ^/4 jährliche Updates. Ich wollte nur anstacheln, um den Elan der Leute zu wecken, dass da vielleicht doch noch für dieses Gerät eine neuere Karte machbar ist. Das Teil hat ja ein stolzen Preis auf der Optionsliste gehabt. Wenn man jetzt auf dem Stand von 2013 abgespeist wird (und mehr ist selbst auf der 2014/2015 nicht drauf), dann ist das äußerst unschön.

Ideal wäre freilich ein Image von dem Jeep-Radio. Vielleicht kommt da auch was auf mygig-disk.com. Im Minivan-Forum wurde beschrieben, wie man die Karten von Garmin drauf bringt.

Steffen

[Edit]
Hier mal noch ein paar Bilder von dem Navi. Kartenbasis ist von 2016
http://www.chrysler-forum.com/thread,pos…html#post889572
Chrysler Town & Country, 3.6l, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, ehemals Touring, inzwischen Limited

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »steffen.m« (19. November 2017, 14:55)



wital555

Schüler

  • »wital555« ist männlich

Beiträge: 168

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2016

Wohnort: 42 65 63 6b 75 6d

W A F
-
* * * * *
  • Nachricht senden

6

Montag, 20. November 2017, 08:07

Ich merk es schon, mit diesem Auto muss ich "inglish" lernen...

Haben die jetzt nur das Kartenmaterial ausgewechselt oder die komplette Navi-Software?
Gruß, Witali.

steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 1 825

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

7

Montag, 20. November 2017, 08:14

Gute Frage, scheint auch optisch eine andere Oberfläche zu haben. Habe noch keine sinnvollen Bilder gefunden. Auf der Jeep-Seite habe ich noch keine Stelle zum Download eines Handbuches gefunden.
Chrysler Town & Country, 3.6l, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, ehemals Touring, inzwischen Limited

zunke

Fortgeschrittener

  • »zunke« ist männlich

Beiträge: 406

Registrierungsdatum: 12. April 2015

Wohnort: Rostock

  • Nachricht senden

8

Montag, 20. November 2017, 19:37

Ich habe eben mal das Image geöffnet. Da dort die Dateiordner mit Becker benannt sind, gehe ich davon aus, dass das Navi von denen ist.
Leider ist Becker auch am Ende. Letzte Daten werden auf Digital-Elitebord angeboten.
Ich werde mal eine Festplatte mit QNX aufsetzen und versuchen, die 2.140.iso dort zu laden. Mit Virtual clone Drive kann man diese öffnen, aber das bringt nicht weiter. Richtig Sinn macht das Ganze erst, wenn man weiß wo man hin will. Es ist ja nun nicht so, das alle Hersteller ihre Karten selber machen. Irgendwo ist da schon ein System drin. Es gibt allerdings technische Grenzen, was die Leisungsfähigkeit jüngerer Hardware angeht.
Gerhard

steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 1 825

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

9

Montag, 20. November 2017, 20:43

Ich denke nicht, das Chrysler bzw. Jeep für den Abverkauf der letzten Fahrzeuge auf der alten Basis (also Highspeed CAN-Bus) neue Hardware geordert hat.

Der immer noch vertriebene Dodge Grand Caravan MJ18 hat das RHB 430N drin, Kartenbasis Garmin. Warum sie das Teil nicht in Deutschland anbieten, kann ich nicht sagen. Das RHP gab es ja vorher schon. Im Jeep-Forum wurde auch bestätigt, dass das RHP mit der Firmware 2.700 ausgeliefert wird. Ich konnte nur noch nichts zur Navigation finden. Auch kein Handbuch.

Garmin verwendet als Kartenbasis zumindest auch Navtech. Aber ist die auf den Bildern des RHP erkennbare Grafik aktuelle Garmin-Grafik? Ich habe zwar selber auch ein Garmin nüvi mit lebenslangen Karten-Updates. Das ist aber von 2012 und deshalb wahrscheinlich nicht mehr vergleichbar.

Steffen
Chrysler Town & Country, 3.6l, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, ehemals Touring, inzwischen Limited

MadMax63

Fortgeschrittener

  • »MadMax63« ist männlich

Beiträge: 421

Registrierungsdatum: 17. Februar 2015

Wohnort: Altrip

  • Nachricht senden

10

Samstag, 25. November 2017, 13:48

Festplatte klonen musste ich zwangsläufig bei einem REW schon einmal machen, geht eigentlich recht einfach, ist aber zeitintensiv, siehe hier .
@steffen
Meinst du das sich das lohnt? Ein Basisrechner mit QNX mag ja noch zu machen sein. Die original HDD müßte man klonen, um daran zu basteln.
Ob das überhaupt geht, ist fraglich. Man könnte natürlich auch versuchen, unsere letzte iso in ein externes Gerät einzuspielen, um zu sehen, ob da was geht. Ich glaube aber nicht, das man in die Datenbank so ohne weiteres reinkommt, um mal eben paar Karten zu tauschen.
Gerhard
It's nice to be important, but it's more important to be nice!



zunke

Fortgeschrittener

  • »zunke« ist männlich

Beiträge: 406

Registrierungsdatum: 12. April 2015

Wohnort: Rostock

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 26. November 2017, 15:51

Wenn ich das richtig verstehe, das Image unter dem Link kaufen und eine neue HDD erstellen. Das ist natürlich wesentlich risikoloser, als mit dem Original zu operieren. Das probiere ich mal aus. Mal sehen, was man mit der HDD so anstellen kann.
Gerhard

steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 1 825

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 26. November 2017, 16:01

Die Frage ist, was man da bekommt, wenn man z.B. das Image vom RHP holt. Ist das das von früher oder das Image, was jetzt aktuell in die europäischen Jeep Wrangler wandert. Ich kann mir auch schwer vorstellen, das Customtronix bei der Konvertierung eines RHR in ein RHW nur eine andere Festplatte einbaut. Schließlich verlangen sie 400€ dafür.
Chrysler Town & Country, 3.6l, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, ehemals Touring, inzwischen Limited

MadMax63

Fortgeschrittener

  • »MadMax63« ist männlich

Beiträge: 421

Registrierungsdatum: 17. Februar 2015

Wohnort: Altrip

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 26. November 2017, 16:43

Na ja, alles in allem rechnen die sicher 2 Stunden Arbeitslohn und kompatible 2,5" HDD mit P-ATA zu bekommen ist auch nicht ganz einfach und günstig. Dann noch etwas Verdienst für das know-how und den üblichen Profit eingerechnet passt das schon, zumal die Alternative sich ein Austauschgerät über Bay & Co. zu besorgen auf ca. das doppelte an Kosten kommt.
It's nice to be important, but it's more important to be nice!



zunke

Fortgeschrittener

  • »zunke« ist männlich

Beiträge: 406

Registrierungsdatum: 12. April 2015

Wohnort: Rostock

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 26. November 2017, 22:15

Die Frage ist, was man da bekommt, wenn man z.B. das Image vom RHP holt.
Darauf wollte ich eigentlich nicht hinaus. Ich stelle mir das so vor: Mit einem RHW Klon habe ich im Grunde ein komplettes BS samt installierter Apps.
Auf das wollte ich dann über den PC zugreifen, um zu sehen, wie das Ganze aufgebaut ist. Im Grunde interessiert dabei nur das Navi.
Gerhard

pierre2000

Schüler

Beiträge: 159

Registrierungsdatum: 3. Januar 2017

  • Nachricht senden

15

Montag, 27. November 2017, 12:43

Darauf wollte ich eigentlich nicht hinaus. Ich stelle mir das so vor: Mit einem RHW Klon habe ich im Grunde ein komplettes BS samt installierter Apps.
Auf das wollte ich dann über den PC zugreifen, um zu sehen, wie das Ganze aufgebaut ist. Im Grunde interessiert dabei nur das Navi.
Gerhard
Ich hab mal vor ein paar Jahren auf ein portables MIO mit WindowsMobile neues und anderes Kartenmaterial aufgespielt. Das Originalkartenmaterial war schlicht und ergreifend zu teuer, ein neues Navi wäre fast günstiger gewesen.
Das Ganze war weitaus einfacher wie anfangs gedacht, ich musste Windows noch nicht mal ändern, es musste nur einigermassen kompatibles Material aufgespielt werden und verlinkt. Leider hab ich den gesamten Ordner erst vor kurzem gelöscht, da wir das Mio nicht mehr haben, und mir fällt grad nicht mehr der Name vom Kartenmaterial ein. Konnte man kostenlos runterladen, allerdings halt immer nur die vom Vorjahr, aber das reicht ja meist völlig aus. Das Einzigste Problem war einfach nur der Speicherplatz, ich musste bei updates immer wieder die POI u.a. weglassen, da die Datei sonst zu gross war. WinMobile hat leider auch bedeutend länger zum starten der Navigation gebraucht, aber das sollte hier ja kein Problem darstellen.
Also sollte das meiner Meinung nach möglich sein, wenn entweder das Kartenmaterial diesselbe Dateiendung hat, oder die ausführende App im QNX entsprechend kompiliert wird. Unter Linux BS funktioniert das umbenennen von Dateiendungen meistens noch weniger wie bei Win. Aber es gibt auch unter Linux BS zusätzliche bibliotheken, mit denen Programme in ihrem Funktionsumfang erweitert werden können. Einschränkung ist unter Linux aber oft die Checksum einer Datei, wenn die im Rootverzeichniss irgendwo mit dem installierten Material verlinkt ist, und bei jedem Start abgefragt wird, wirds schon wieder schwieriger, dann muss das händisch angepasst werden
eigentlich ein Dodge Grand Caravan, inzwischen aber eher ein Dodsler Grand Country :D,
MY2012, 3.6l, FlexFuel, weiss

zunke

Fortgeschrittener

  • »zunke« ist männlich

Beiträge: 406

Registrierungsdatum: 12. April 2015

Wohnort: Rostock

  • Nachricht senden

16

Montag, 27. November 2017, 23:20

Jo, ich habe mich mal an Medion versucht, was auch geklappt hat. Allerdings gab es hier Probleme mit der Kapazität des Arbeitsspeichers.
Zugriff war über Winmobile möglich. Das ist der Punkt. Man muss tatsächlich erstmal ein QNX am laufen haben und Erfahrungen damit sammeln.
Genau genommen ist das RHW ja auch nur ein Computer und ich möchte fast behaupten, das die HDD an einem anderen System bootet.
Da ich ein Navi-Update da habe, konnte ich sehen das die Endung .gdb vorliegt. Die deutet auf Garmin GPS Datenbank hin. Die Frage ist, ob man da so ohne weiteres anderes Material reinbekommt. Das ISO für die HDD kostet 48€ und das ist mir die Sache wert.
Gerhard

wital555

Schüler

  • »wital555« ist männlich

Beiträge: 168

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2016

Wohnort: 42 65 63 6b 75 6d

W A F
-
* * * * *
  • Nachricht senden

17

Dienstag, 28. November 2017, 08:46

Moin, ich schlage vor das wir das zusammen bezahlen, die die Interesse haben, 50 ist zwar nicht die Welt, liegt aber auch nicht auf der Straße... Es sei denn jemand möchte für sich alleine und dann die Lösung verkaufen...
Aber die Überschrift ist doch: "... Zusammen ..."
Dann kann sich auch jeder an der ISO versuchen.

Ich gehe mal davon aus das jeder der hier geschrieben hat Interesse hat und dabei ist.
Gerhard gib mir bitte dein Paypal, ich werde für den Anfang Zehner überweisen. Falls doch jemand nicht dabei sein möchte.

Zu den Mediongeschichten: Da habe ich auch den Desktop freigelegt und dann komplett neue Navi-Software aufgespielt, iGO glaube war das, aber: immer nach Anleitung.
Ansonsten nichts mit Software am Hut, nur mit Dump's für die Eprom's, Eeprom's und MC's. Selbstverständlich kann ich die Sachen auch auslöten und verlöten, außer BGA, die Pin's müssen schon zu sehen sein. Also mehr mit Steuergeräten und Tachos zu tun gehabt. Leider hat es wenig bis nichts mit unserem Vorhaben gemeinsam bzw. wird mein Beitrag warscheinlich nicht so hilfteich werden.

Man könnte ja auch die neusten Karten so kaufen und auf unsere Geräte aufspielen. Die VIN im Gerät ist auch im Normalfall im Eeprom gespeichert und nicht kodiert, also mit jedem Hex-editor zu sehen und veränderbar. Müsste man natürlich erst den Dump auslesen.

Irgend wie so...
Viele Buchstaben :D
Gruß, Witali.

zunke

Fortgeschrittener

  • »zunke« ist männlich

Beiträge: 406

Registrierungsdatum: 12. April 2015

Wohnort: Rostock

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 28. November 2017, 09:39

Das ist zwar gut gemeint, aber widerspricht meinen Prinzipien. Mal abgesehen davon, das man froh sein kann, das es den Anbieter gibt und er nicht nur
fertige Platten anbietet. Das muss man sich nicht wegen paar Talern verderben. In einem öffentlichen Forum gleich gar nicht. Gerade in Deutschland bewegt man sich da auf sehr wackligem Grund. Die SW hätte ich mir ohnehin gekauft, um eine 40er Platte zu erstellen, also was soll's.

Gruß Gerhard

pierre2000

Schüler

Beiträge: 159

Registrierungsdatum: 3. Januar 2017

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 28. November 2017, 11:16

Genau, iGO! Das wars bei mir damals auch, und ältere Versionen konnte man, bis vor ein paar Jahren jedenfalls, kostenlos runterladen.

@gerhard:
klar ist das "nur" ein Computer, sehr rudimentär, und in diesen Bereichen (wenige Anwendungen, BasisHardware) sind das fast immer Linux BS, von anderen Herstellern gibts ja kaum HW-Lösungen die so individuell anpassbar sind, und auf derart minimalistisch ausgestatteten Systemen laufen würden (siehe auch RapsberryPI).
Wenn du schon weisst, was für ne Datei das ist, brauchst du ja "nur noch" ne passende App, die sich auf QNX kompilieren lässt. Alles andere dürften dann noch die entsprechenden HW-anpassungen sein wie Screensize und Resolution. Da kommts dann wieder drauf an, ob du das in ne Konfig-datei eintragen kannst/musst, oder, wie z. B. bei neueren Debiansystemen, als template in einem definierten Ordner (mit entsprechenden Symlinks) ablegen musst.

PS: ich hab kein RHW, bin nur neugierig ob das gehen würde..................schliesslich ist das Verhalten von FCA in dieser Geschichte schlicht ne Schweinerei....... :cursing: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown:
eigentlich ein Dodge Grand Caravan, inzwischen aber eher ein Dodsler Grand Country :D,
MY2012, 3.6l, FlexFuel, weiss

steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 1 825

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

20

Freitag, 1. Dezember 2017, 13:18

Hab jetzt gerade ein konvertiertes RER zur REW auf dem Tisch. Anders als das RER will es einen Sicherheitscode beim Einschalten. Das ist ja bekannt. Interessant ist aber, dass es sich intern für das Fahrzeug nicht als REW sondern weiterhin als RER meldet. Spiele gerade ein Firmware-Update auf. Die richtige Firmware für das REW holt er sich und schreibt die auf die Platte. Glaub es trotzdem noch nicht so richtig, dass Customtronix da nur ne andere Festplatte reinschraubt. Das wäre ja eine Riesenmarge, was da bei denen hängen bleiben würde.
»steffen.m« hat folgendes Bild angehängt:
  • RER konvertiert zu REW.jpg
Chrysler Town & Country, 3.6l, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, ehemals Touring, inzwischen Limited

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Lancia-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!