Diese Werbung wird für Lancia-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

zunke

Fortgeschrittener

  • »zunke« ist männlich

Beiträge: 436

Registrierungsdatum: 12. April 2015

Wohnort: Rostock

  • Nachricht senden

81

Sonntag, 6. August 2017, 19:55

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Leute, ich bins wieder wollte mal wissen ob bei euch die Drehzahl beim Tempo halten auch sehr oft immer wieder so um ca 100/umin rauf und runter geht?
Hallo, ich habe das heute mal bei meinem Diesel beobachtet. Der Zeiger vom Drehzahlmesser pendelt auch immer so um einen Teilstrich hin und her. Im Standgas und auch
bei Fahrt mit Tempomat. Allerdings hat das Meßwerk im Gegensatz zum Tacho eine wesentlich schwächere Dämpfung. Wie es um die tatsächlichen Werte bestellt ist, wird man nur mit dem Pod herausfinden können.
Gerhard

NK.1992

Fortgeschrittener

  • »NK.1992« ist männlich

Beiträge: 350

Registrierungsdatum: 24. Juni 2016

Wohnort: Ellerhoop

  • Nachricht senden

82

Sonntag, 6. August 2017, 22:09

Ja genau das meine ich, mal ist es, mal ist es nicht. Ich weiß nicht woran es liegt, hören tut man es nämlich nicht anhand des Motors. Evtl ist es die Wandlerkupplung die schnell auf und zu geht? Habs bis jetzt hauptsächlich unter 2000upm bemerkt, evtl ist das Getriebe so eingestellt um möglichst sanftes fahren zu erreichen.
Chrysler Town Country 3.6l BJ: 14 mit BRC P&D *Solvage Titel*
Modifikation bis jetzt:
Getriebeölwanne Dorman mit Ablassschraube
Getriebeölstab Self-Made
Android Navi 10" Joying

zunke

Fortgeschrittener

  • »zunke« ist männlich

Beiträge: 436

Registrierungsdatum: 12. April 2015

Wohnort: Rostock

  • Nachricht senden

83

Montag, 7. August 2017, 07:54

Während der Fahrt hat man genaugenommen, permenent sich ändernde Bedingungen, auch wenn das Getriebe nicht aktiv wird.
Da reicht ein Windstoß, um mehr Kraft abzufordern. Für die Elektronik kein Thema, aber wenn man die Gesamtheit mit den div. mechanischen Komponenten sieht, ist eine gewisse Trägheit gerade bei so einer Klamotte schon verständlich. Aber nicht nur da. Auch im Stillstand hat man es mit permanenten Luftdruckschwankungen zutun, die ihrerseits Einfluss
auf die Gemischbildung haben. Dazu noch Luftfeuchtigkeit und Temperatur. Zu guter letzt kommen dann Klimaanlage und elektrische Verbraucher, die sich ständig an- und abschalten. Es dürfte schier unmöglich sein, das alles in Echtzeit auszugleichen. Das Gleiche gilt für die Anzeige selbst. Das ist ja eigentlich ein Voltmeter. Um dem Zeiger einen gleichmäßigen Lauf abzuringen, haben die ein Dämpfungsglied. Im Gegensatz zum Tacho, muss der Drehzahlmesser aber viel schneller reagieren und kann deshalb nur schwach gedämpft sein. Wenn man sich die Geschwindigkeit der Schwankungen anschaut, so sind die relativ schnell, so das hier kaum das Getriebe die Ursache sein kann.
Hier habe ich mal zur Wandlerkupplung eine interessante Seite gefunden (mit Video):
http://www.mobiliter.eu/der-drehmomentwa…matikgetriebes/

Gerhard

NK.1992

Fortgeschrittener

  • »NK.1992« ist männlich

Beiträge: 350

Registrierungsdatum: 24. Juni 2016

Wohnort: Ellerhoop

  • Nachricht senden

84

Dienstag, 8. August 2017, 23:16

Ich kenne es von BMW E46 z.b so das die WÜK ständig gelupft wird, bis dann die 80 oder 100 kmh je nach Revision erreicht sind. Aber da gab es keine Drehzahl schwanker wie bei uns, also sagst du muss dort im Tacho das Dämpfungsteil defekt oder teil defekt sein? Ich hab so ein verhalten nämlich noch von keinem anderen kennengelernt, außer bei alten Analog Tachos im Oldtimer bereich und dort dann aber die ganze Zeit und nicht wie bei uns mal so, mal so.
Chrysler Town Country 3.6l BJ: 14 mit BRC P&D *Solvage Titel*
Modifikation bis jetzt:
Getriebeölwanne Dorman mit Ablassschraube
Getriebeölstab Self-Made
Android Navi 10" Joying

zunke

Fortgeschrittener

  • »zunke« ist männlich

Beiträge: 436

Registrierungsdatum: 12. April 2015

Wohnort: Rostock

  • Nachricht senden

85

Mittwoch, 9. August 2017, 09:22

Aber da gab es keine Drehzahl schwanker wie bei uns, also sagst du muss dort im Tacho das Dämpfungsteil defekt oder teil defekt sein?
Das geht eigentlich nicht. Ob nun mechanisch oder mit Pufferkondensator gedämpft wird, was soll da kaputt gehen? Spannungen und mechanische Belastungen sind so minimal,
das man das wohl ausschließen kann. Zudem sind im Meßkreis ja noch diverse andere Komponenten, Steckverbindungen und Sonstiges untergebracht. Netzübergreifend findet man zu dem Thema tausende Beiträge bei vielen Marken. Sogar von defekten Batterien, wo nach deren Wechsel das nicht mehr auftrat, ist die rede.
Gerhard


Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Automatic, Automatik, Getriebe

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Lancia-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!