Diese Werbung wird für Lancia-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

zunke

Fortgeschrittener

  • »zunke« ist männlich

Beiträge: 457

Registrierungsdatum: 12. April 2015

Wohnort: Rostock

  • Nachricht senden

81

Sonntag, 6. August 2017, 19:55

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Leute, ich bins wieder wollte mal wissen ob bei euch die Drehzahl beim Tempo halten auch sehr oft immer wieder so um ca 100/umin rauf und runter geht?
Hallo, ich habe das heute mal bei meinem Diesel beobachtet. Der Zeiger vom Drehzahlmesser pendelt auch immer so um einen Teilstrich hin und her. Im Standgas und auch
bei Fahrt mit Tempomat. Allerdings hat das Meßwerk im Gegensatz zum Tacho eine wesentlich schwächere Dämpfung. Wie es um die tatsächlichen Werte bestellt ist, wird man nur mit dem Pod herausfinden können.
Gerhard

NK.1992

Fortgeschrittener

  • »NK.1992« ist männlich

Beiträge: 378

Registrierungsdatum: 24. Juni 2016

Wohnort: Ellerhoop

  • Nachricht senden

82

Sonntag, 6. August 2017, 22:09

Ja genau das meine ich, mal ist es, mal ist es nicht. Ich weiß nicht woran es liegt, hören tut man es nämlich nicht anhand des Motors. Evtl ist es die Wandlerkupplung die schnell auf und zu geht? Habs bis jetzt hauptsächlich unter 2000upm bemerkt, evtl ist das Getriebe so eingestellt um möglichst sanftes fahren zu erreichen.
Chrysler Town Country 3.6l BJ: 14 mit BRC P&D *Solvage Titel*
Modifikation bis jetzt:
Getriebeölwanne Dorman mit Ablassschraube
Getriebeölstab Self-Made
Android Navi 10" Joying

zunke

Fortgeschrittener

  • »zunke« ist männlich

Beiträge: 457

Registrierungsdatum: 12. April 2015

Wohnort: Rostock

  • Nachricht senden

83

Montag, 7. August 2017, 07:54

Während der Fahrt hat man genaugenommen, permenent sich ändernde Bedingungen, auch wenn das Getriebe nicht aktiv wird.
Da reicht ein Windstoß, um mehr Kraft abzufordern. Für die Elektronik kein Thema, aber wenn man die Gesamtheit mit den div. mechanischen Komponenten sieht, ist eine gewisse Trägheit gerade bei so einer Klamotte schon verständlich. Aber nicht nur da. Auch im Stillstand hat man es mit permanenten Luftdruckschwankungen zutun, die ihrerseits Einfluss
auf die Gemischbildung haben. Dazu noch Luftfeuchtigkeit und Temperatur. Zu guter letzt kommen dann Klimaanlage und elektrische Verbraucher, die sich ständig an- und abschalten. Es dürfte schier unmöglich sein, das alles in Echtzeit auszugleichen. Das Gleiche gilt für die Anzeige selbst. Das ist ja eigentlich ein Voltmeter. Um dem Zeiger einen gleichmäßigen Lauf abzuringen, haben die ein Dämpfungsglied. Im Gegensatz zum Tacho, muss der Drehzahlmesser aber viel schneller reagieren und kann deshalb nur schwach gedämpft sein. Wenn man sich die Geschwindigkeit der Schwankungen anschaut, so sind die relativ schnell, so das hier kaum das Getriebe die Ursache sein kann.
Hier habe ich mal zur Wandlerkupplung eine interessante Seite gefunden (mit Video):
http://www.mobiliter.eu/der-drehmomentwa…matikgetriebes/

Gerhard

NK.1992

Fortgeschrittener

  • »NK.1992« ist männlich

Beiträge: 378

Registrierungsdatum: 24. Juni 2016

Wohnort: Ellerhoop

  • Nachricht senden

84

Dienstag, 8. August 2017, 23:16

Ich kenne es von BMW E46 z.b so das die WÜK ständig gelupft wird, bis dann die 80 oder 100 kmh je nach Revision erreicht sind. Aber da gab es keine Drehzahl schwanker wie bei uns, also sagst du muss dort im Tacho das Dämpfungsteil defekt oder teil defekt sein? Ich hab so ein verhalten nämlich noch von keinem anderen kennengelernt, außer bei alten Analog Tachos im Oldtimer bereich und dort dann aber die ganze Zeit und nicht wie bei uns mal so, mal so.
Chrysler Town Country 3.6l BJ: 14 mit BRC P&D *Solvage Titel*
Modifikation bis jetzt:
Getriebeölwanne Dorman mit Ablassschraube
Getriebeölstab Self-Made
Android Navi 10" Joying

zunke

Fortgeschrittener

  • »zunke« ist männlich

Beiträge: 457

Registrierungsdatum: 12. April 2015

Wohnort: Rostock

  • Nachricht senden

85

Mittwoch, 9. August 2017, 09:22

Aber da gab es keine Drehzahl schwanker wie bei uns, also sagst du muss dort im Tacho das Dämpfungsteil defekt oder teil defekt sein?
Das geht eigentlich nicht. Ob nun mechanisch oder mit Pufferkondensator gedämpft wird, was soll da kaputt gehen? Spannungen und mechanische Belastungen sind so minimal,
das man das wohl ausschließen kann. Zudem sind im Meßkreis ja noch diverse andere Komponenten, Steckverbindungen und Sonstiges untergebracht. Netzübergreifend findet man zu dem Thema tausende Beiträge bei vielen Marken. Sogar von defekten Batterien, wo nach deren Wechsel das nicht mehr auftrat, ist die rede.
Gerhard


Beiträge: 101

Registrierungsdatum: 26. Juli 2020

  • Nachricht senden

86

Montag, 5. Oktober 2020, 19:26

Die Stunde der Aufklärung ist gekommen! :)
Also beim Fahren im Teillastbereich und darunter, pendelt die Drehzahlanzeige leicht hin und her. Das liegt an der Drehmomentwandlerkupplung, die mehr oder weniger zumacht. Mit Appcar kann man schön die Arbeit der DWK verfolgen. Z.B. beim Fahren im 6. Gang um die 80km/h auf der geraden Strecke ist die DWK geschlossen(relative Geschwindigkeit = 0 )und der Motor dreht um 1000 rpm, kommt eine Steigung entgegen, dreht der Motor plötzlich 1600-1700rpm und das Auto fährt immer noch 80 Sachen auf dem Tacho. Einer von euch würde sagen, das Getriebe hat in den 5. Gang geschaltet, aber nichts da. Die Messwerteblöcke zeigen immer noch den 6.Gang drinn und DWK hat eine Geschwindigkeit von 600-700 rpm. :) also DWK offen.

Danke für eure Aufmerksamkeit! :)

NK.1992

Fortgeschrittener

  • »NK.1992« ist männlich

Beiträge: 378

Registrierungsdatum: 24. Juni 2016

Wohnort: Ellerhoop

  • Nachricht senden

87

Montag, 5. Oktober 2020, 23:17

Ich redete aber von 100 UPM. Ich weiß wie es sich anfühlt wenn die WÜK auf macht. Das merkt man und fühlt sich anders an als ein Gang Wechsel. Aber erklär mal wie du das beobachtest AppDiag oder womit?
Chrysler Town Country 3.6l BJ: 14 mit BRC P&D *Solvage Titel*
Modifikation bis jetzt:
Getriebeölwanne Dorman mit Ablassschraube
Getriebeölstab Self-Made
Android Navi 10" Joying

Beiträge: 101

Registrierungsdatum: 26. Juli 2020

  • Nachricht senden

88

Dienstag, 6. Oktober 2020, 08:37

1. AppCar -> Diagnose -> LiveData -> Torque Converter Slip -> Play
2. xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx -> Target Gear -> Play
3. xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx -> Present Gear -> Play

Beiträge: 101

Registrierungsdatum: 26. Juli 2020

  • Nachricht senden

89

Montag, 12. Oktober 2020, 17:19

Falls einer von euch ein sterbendes Getriebe hat, kann die Solenoids selber prüfen. Zum einen mit einem Multimeter den Widerstand der Wicklungen bei 20°C messen, zum anderen auf die einzelnen Solenoids direkt 12V geben, durch das Klacken wird die Funktion signalisiert. Das erste Ventil an der Tagesordnung ist TCC-Solenoid, das geht meistens kaputt, schon bei geringer Laufleistung. Das heiße und dreckige Öl(abrasivartig) verschleisst das Solenoid noch bis 100000km. Das Fahrverhalten(starke Beschleunigung und Abbremsen),viel Anhängerbetrieb, zu große,unvollständige Ölwechselintervalle, schnell und lange durchdrehende Räder im Schnee....das dürfen Sie alles nicht machen! :thumbsup:
»DodgePentastar« hat folgendes Bild angehängt:
  • 62TE_fiwka (1)-1.jpg

NK.1992

Fortgeschrittener

  • »NK.1992« ist männlich

Beiträge: 378

Registrierungsdatum: 24. Juni 2016

Wohnort: Ellerhoop

  • Nachricht senden

90

Donnerstag, 15. Oktober 2020, 17:47

woher hast du die Info zu der genauen KM Angabe? Ist das nicht etwas zu sehr ins Blaue? Mir ist kein Massen Getriebesterben bekannt im Vergleich zu den Verkauften Einheiten sind das so gesehen Einzelfälle.
Chrysler Town Country 3.6l BJ: 14 mit BRC P&D *Solvage Titel*
Modifikation bis jetzt:
Getriebeölwanne Dorman mit Ablassschraube
Getriebeölstab Self-Made
Android Navi 10" Joying

Beiträge: 101

Registrierungsdatum: 26. Juli 2020

  • Nachricht senden

91

Donnerstag, 15. Oktober 2020, 18:31

Die Angabe von km und Ursachen beziehen sich auf die Erfahrungen von anderen User( USA, Russland). Das Ami-Getriebe 62 TE ist mit der ersten Serie von DSG von VW zu vergleichen :). In Deutschland gibt es wenig Erfahrungen, dementsprechend wenig Rückmeldung von richtigen,gezielten Reparaturen(der Tausch von ganzen Baugruppen ist keine Reparatur). Ich hab in meine Freizeit das Supergetriebe(meine schlechte Gewohnheit, bin Kfz.-Mech. und Maschbau-Ing. Fahrzeugtechnik.) auf die Schwächen untersucht, im Vergleich zu meinem jetzigen. Das Fachwissen mit Schaltplänen und Funktionsbeschreibung von 62TE gibt es genug im Netz, der Rest ist der gesunde Verstand von Materie und der entspechenden Software.

NK.1992

Fortgeschrittener

  • »NK.1992« ist männlich

Beiträge: 378

Registrierungsdatum: 24. Juni 2016

Wohnort: Ellerhoop

  • Nachricht senden

92

Donnerstag, 15. Oktober 2020, 18:44

Ich Rede auch nicht von Deutschland sondern dem Volume Markt USA und Kanada. Das Getriebe ist zwar das erste Voll Elektrische Überwachte von Chrysler aber ein sehr Zuverlässiges da es noch auf dem Alten Vorgänger Modell Basiert das lediglich erweitert wurde. Daher kann ich das nicht nachvollziehen was du sagst. Das Getriebe wurde und wird stand 2020 zig Tausend mal verbaut. Wäre es so schlecht wie du sagst, würde das auffallen. Da aber selbst Handwerker mit diesem Getriebe in der USA fahren und gefühlt jeder 3te Miet Van ein Dodge Grand Caravan oder Chrysler T&C ist kommt das eben nicht hin ganz und garnicht vergleich bar mit dem Massensterben der VW DSG's
Chrysler Town Country 3.6l BJ: 14 mit BRC P&D *Solvage Titel*
Modifikation bis jetzt:
Getriebeölwanne Dorman mit Ablassschraube
Getriebeölstab Self-Made
Android Navi 10" Joying

Beiträge: 101

Registrierungsdatum: 26. Juli 2020

  • Nachricht senden

93

Donnerstag, 15. Oktober 2020, 19:36

Die Amis fahren die Kisten, so lange die noch überhaupt fahren. Und das 62TE mit dem alten 41ТE nicht zu vergleichen. Unsere Handwerker fahren auch T4/T5, das willst du bestimmt nicht fahren :) Das Getriebe schaltet nicht immer sauber, selbst bei sehr schonendem Umgang und bei geringer Laufleistung. Das Getriebe hat viele Macken, aber es ist so bei dem "alten" Getriebe. Man muss das einfach mögen, wie die kantige Form von RT.

NK.1992

Fortgeschrittener

  • »NK.1992« ist männlich

Beiträge: 378

Registrierungsdatum: 24. Juni 2016

Wohnort: Ellerhoop

  • Nachricht senden

94

Donnerstag, 15. Oktober 2020, 19:38

Ja aber es ging doch gar nicht um den Schaltkomfort sondern um die Lebensdauer. Und da ist das 62TE ein gutes solides Getriebe.
Chrysler Town Country 3.6l BJ: 14 mit BRC P&D *Solvage Titel*
Modifikation bis jetzt:
Getriebeölwanne Dorman mit Ablassschraube
Getriebeölstab Self-Made
Android Navi 10" Joying

Beiträge: 101

Registrierungsdatum: 26. Juli 2020

  • Nachricht senden

95

Donnerstag, 15. Oktober 2020, 19:48

Lebensdauer? Das hat vielleicht noch zum alten 3.3/3.8 und 4.0 Motor gepasst, aber der spritzige 3.6 Pentastar zerlegt das unterentwickelte Getriebe :) nicht langsam, aber sicher. :)

Sonny

Schüler

Beiträge: 147

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2014

Wohnort: Tübingen

  • Nachricht senden

96

Donnerstag, 15. Oktober 2020, 21:41

Naja, in Anbetracht der Verbreitung des Getriebes in den verschiedenen Modellen und der Tatsache, dass in den letzten Jahren auch Verbesserungen eingeflossen sind, ist das Ding schon halbwegs solide.
Mir macht eher die Kombination aus 2.8 CRD mit viel Drehmoment und dem europäischen oder krasser noch deutschen Fahrstil Sorgen.
Ich bin jetzt zwar kein Maschinenbauing., aber die Grundfunktionsweise sowie die Schwachstellen des Getriebes sehe ich auch. Wenn man die kennt, umgeht man einige Probleme. Der Rest liegt nicht in deiner Hand. Der 3.6er hatte auch bis MJ 13 Probleme mit dem linken Zylinderkopf, den Kipphebeln und den flex plates. Trotzdem läuft ein Großteil der Fahrzeuge zuverlässig. Man muss die auftretenden Fehler (wie TIPM fuel relativ etc.) immer auch in Relation zu den verkauften Einheiten setzen. Und da steht FCA nicht so schlecht da. Was aber freilich dem Einzelnen hier nicht wirklich hilft...
2013 Chrysler Town & Country Touring - flex fuel - billet silver

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sonny« (15. Oktober 2020, 21:46)


steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 2 507

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

97

Donnerstag, 15. Oktober 2020, 22:01

seh ich auch so. Es melden sich ja in den Foren nur die mit Problemen, die zig tausenden ohne frelich nicht
Chrysler Town & Country 3.6l Touring, gepimpt zum Limited, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, BRC P&D LPG

Beiträge: 101

Registrierungsdatum: 26. Juli 2020

  • Nachricht senden

98

Donnerstag, 15. Oktober 2020, 22:09

Viele haben sich damit abgefunden, dass das Getriebe nicht sauber schaltet und empfinden das als "normal". Das geht aber besser und viel günstiger. Das Getriebe ist nicht perfekt, aber wirtschaftlich reparabel und pflegeleicht.

steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 2 507

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

99

Donnerstag, 15. Oktober 2020, 22:15

Pflegeleicht ja. Wirtschaftlich reparabel vielleicht, aber ganz bestimmt nicht beim Händler... die sind bei dem Wagen oft zum Getriebeölwechsel zu blöd. Ich sehe auch das Proeblem eher in der Kombination 2.8CRD + 62TE. Da wurde nicht ordentlich entwickelt. Hat sich hier schon jemand mit einem Benziner und Getriebeschäden bei niedrigen KM-Stand gemeldet? Korrigiert mich
Chrysler Town & Country 3.6l Touring, gepimpt zum Limited, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, BRC P&D LPG

Beiträge: 101

Registrierungsdatum: 26. Juli 2020

  • Nachricht senden

100

Freitag, 16. Oktober 2020, 07:50

Das Getriebe ist in der Lage beide Motoren(3,6 und 2,8 ) zu vertragen, der 3,6 ist in meinen Augen viel problematischer, da der viel schneller und höher drehen kann, sprich höhere termische Belastung des Wandlers,Getriebeöls und ganzen Kupplungen. Dass beim Diesel das Getriebe eher kaputt geht, liegt wahrscheinlich an der Fahrweise, als permanenter Zugfahrzeug und nicht zuletzt fehlende bzw nicht ausreichende Pflege des Getriebes.

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Automatic, Automatik, Getriebe

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Lancia-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!