Diese Werbung wird für Lancia-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 1 927

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

1

Montag, 23. Dezember 2013, 22:25

Nachrüstung Blind Spot Monitor (BSM, Sales Code XAN)

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Von der ersten Planung bis zur Realisierung vergingen knapp 10 Monate. Das lag nicht am Schwierigkeitsgrad des Einbaus, sondern an den teuren Ersatzteilen. Zieht man los und kauft die Originalersatzteile, dann ist dieser Einbau an einem Wochenende erledigt.

Da ich aber nicht bereit war, die unverschämten Originalpreise zu bezahlen, bedurfte es viel Geduld, bis ich alle Teile auf der amerikanischen ebay-Seite gefunden bzw. geordert hatte.

Welche Teile sind notwendig?

Teile mit Preisen von Lancia (inkl. MwSt.), soweit das aus der chaotischen Ersatzteilliste erkennbar war

- Linker Außenspiegel mit BSM (Chrome, abblendend, beheizt, elektrisch klappbar, Memory ???), Part# K68086067AF 1207€
- Rechter Außenspiegel mit BSM (Chrome, beheizt, elektrisch klappbar), Part# K68086068AF 775€
- Steuerteil BSM Part# K68036233AG 310€
- Linker Blind Spot Sensor, Part# K56038942AA 1525€
- Rechter Blind Spot Sensor, Part# K56038942AA 1525€
- Halterung Blind Spot Sensoren (Kit, ML3), Part# K68125730AA 118€
- Kabelsatz Stoßstange Parksensoren + BSM, Part# K5113473AA kein Preis gefunden
- Stecker für das Steuerteil BSM, Part# K68064991AA nicht lieferbar


Die amerikanischen Preise umgerechnet in € inkl MwSt. sehen so aus (Listenpreis, Kurs 1:1,37)

- Linker Außenspiegel mit BSM (Chrome, abblendend, beheizt, elektrisch klappbar, Memory ???), Part# 68086067AF 647€
- Rechter Außenspiegel mit BSM (Chrome, beheizt, elektrisch klappbar), Part# 68086068AF 402€
- Steuerteil BSM, Part# 68036233AG 166€
- Linker Blind Spot Sensor, Part# 56038942AA 855€
- Rechter Blind Spot Sensor, Part# 56038942AA 855€
- Halterung Blind Spot Sensoren (Kit, ML3), Part# 68125730AA 55€
- Kabelsatz Stoßstange Parksensoren + BSM# 5113473AA 290€
- Stecker für das Steuerteil BSM, Part# 68064991AA 47€


Reale Preise (in dem Fall von RTPartsCo.com) sehen so aus (ebenfalls in € inkl. MwSt. Kurs 1:1,37)

- Linker Außenspiegel mit BSM (Chrome, abblendend, beheizt, elektrisch klappbar, Memory ???), Part# 68086067AF 447€
- Rechter Außenspiegel mit BSM (Chrome, beheizt, elektrisch klappbar), Part# 68086068AF 277€
- Steuerteil BSM, Part# 68036233AG 114€
- Linker Blind Spot Sensor, Part# 56038942AA 590€
- Rechter Blind Spot Sensor, Part# 56038942AA 590€
- Halterung Blind Spot Sensoren (Kit, ML3), Part# 68125730AA 45€
- Kabelsatz Stoßstange Parksensoren + BSM, Part# 5113473AA 200€
- Stecker für das Steuerteil, Part# 68064991AA 32€


Selbst die Marktpreise der USA waren für einen Einbau unter Verwendung von Neuteilen für mich indiskutabel. Fast schon frech empfinde ich den riesigen Preisaufschlag in Europa.

Allerdings reizte mich das System stark, da ja neben dem toten Winkel auch der Querverkehr überwacht wird, wenn der Rückwärtsgang eingelegt ist. Wir müssen rückwärts vom Hof auf die Straße fahren (30er-Zone) und alles war rechts vom Fahrzeug ist kann man wegen einer Mauer nicht einsehen.

Der Plan war, die Teile über die Zeit zusammen zu stottern. Die Halterungen mussten neu ran, das war klar. Das Steuerteil habe ich auch bei einer Bestellung mitgeordert. Das war preislich mit 45€ und 114€ bei RTPartsCo.com überschaubar. Der Reste wurde gebraucht oder als Sample erstanden.


Das abgebildete Steuerteil wird immer mit der Montage-Halterung verkauft.




Den Stecker und die Kontakte für das Steuergerät bekommt man kostenlos als Sample direkt von Molex geschickt. Dazu muss man die beiden Teilenummern und die eigene Adresse angeben. 2 Tage später wird geliefert. Warum also 47€ Liste als Ersatzteil ausgeben?




Innenseite einer der beiden Halterungen der Blind Spot Sensoren (zur Fahrzeugmitte zugewandt).




Diese Seite wird an die Innenseite des Stoßfängers geklebt (Unter dem roten Transport-Schutzband befindet sich eine Klebeschicht).




Beide Halterungen mit davor liegenden Blind Spot Sensoren. Die Halterungen sind verwechslungssicher.




Teilenummer der Sensoren von Modelljahr 2011 - 2012 (links und rechts gleich). Diese stecken auch in zig Mercedes, optisch (technisch?) gleich, kommen alle von Autoliv, haben aber eine andere Software.




6-poliger Stecker am Blind Spot Sensor.




6-polige Buchse, die in jeden der beiden Sensoren kommt. Die Teilenummer der Buchse lautet 872-665-001. Den Namen des Herstellers konnte ich nicht ermitteln. die Beschaffung dieser Stecker stellte eine große Hürde dar. Die Kabel sind zudem in den Stecker eingegossen.




Verbindungsstecker C390 Kabelsatz Fahrzeug - Stoßfänger. Der Stecker ist vorhanden, wenn im Fahrzeug bereits Parksensoren verbaut sind.



Einbau im Auto

Den Einbau kann man in 3 wesentliche Abschnitte einteilen.

- Umbau oder Tausch der beiden Außenspiegel
- Einbau des Steuerteils ins rechte Heck
- Einbau der Sensoren in die Stoßstange


Spiegel

Zuerst habe ich die Spiegel getauscht bzw. es war eher ein Umbau. Ein Neukauf kam bei den Preisen nicht in Frage. Die folgenden Bilder zeigen, dass es nicht reicht, einfach nur das Spiegelglas zu tauschen, um an die BSM-LED im Spiegel zu kommen.

Auf ebay.com habe ich mir zunächst 2 Blind Spot Spiegel besorgt, die stark zerkratzt waren und die Blinker-LEDs waren zerstört. Deshalb kosteten sie nur 60$ und einmal 30$.

Die schwarze Blende wird ab gehebelt und die Schraube entfernt.




Die beiden Schalterleisten in der Armauflage hochhebeln und die Stecker abziehen. Im Tür-Öffner und in der Öffnung in der Armauflage sind 2 Schrauben zu lösen, die sich jeweils unter eine Kappe verstecken (rote Pfeile). Danach kann das Tür-Panel abgezogen werden.




Altes linkes Spiegelglas mit Heizung aber ohne Blind Spot LED




Neues linkes Spiegelglas mit Heizung und Blind Spot Gehäuse (lila und rot/schwarzes Kabel) und abblendend (braun/schwarze Kabel)




Neues rechtes Spiegelglas beheizt und mit Blind Spot Gehäuse (lila und rot/schwarzes Kabel) und nicht abblendbar.




Vorderer Teil des linken alten Spiegelgehäuses ohne Blind Spot.




Vorderer Teil des linken Spiegelgehäuses, wenn Blind Spot vorhanden ist. Die Aussparung im Rahmen ist links deutlich größer, damit das Gehäuse der BSM-LED mit in den Spiegel passt.




Die zwei Anschlusskabel der BSM-LED kommen in das linke und das rechte Türsteuerteil in den weißen Stecker mit der Nr. 1 und dort an die Pins 2 und 3 (rot/weiß und hellblaue Kabel).



In der Fahrertür ist der weiße Stecker bereits vorhanden (wegen der AutoDimm-Funktion). Auf der rechten Seite habe ich den Stecker vom Spenderspiegel genommen.



Einbau Steuerteil (nur Modelljahr 2012-2012)

Anschließend habe ich das Steuerteil in das rechte Heck eingebaut und die Elektrik für dieses angeschlossen. Das Steuerteil benötigt nur 4 Leitungen zum Fahrzeug. Das sind +12V, Masse, CAN-IHS (+) und CAN-IHS (-).

Um in das rechte Heck zu gelangen, muss die Verkleidung um das Heckklappen-Schloss nach oben abgezogen werden. An der rechten Seite muss noch die Torx-Schraube (T25) für die Gepäcksicherung entfernt werden. Nun kann man bereits die Verkleidung zur Seite drücken. Einfacher wird es, wenn man auch die D-Säule abbaut und den rechten hinteren Sicherheitsgurt (Mutter M22) unten abschraubt.


Die 3 Montagehalterungen für das Steuerteil BSM sind in jedem Fahrzeug vorhanden.




Montiertes Steuerteil BSM.




Den Massepunkt für das Steuerteil schließt man hinten rechts an (G302, roter Pfeil). Die benötigte Öse muss ein M6-Loch besitzen. Im Stecker des Steuerteils kommt Masse an Pin 1 und Pin 7.




Die Stromversorgung von Steuerteil und Taschenlampe befinden sich im gleichen Stromkreis mit dem Namen F921. Es bietet sich also an, die +12V an der Zuleitung zur Taschenlampe abzugreifen (rosa Kabel). Das Stromversorgungskabel geht an Pin 10 des Steuerteilsteckers.



Die beiden CAN-IHS-Signale habe ich vom Heckklappen-Modul (Power Liftgate) auf der linken Seite abgegriffen, weil man da ohne Demontage von Verkleidungen heran kommt. CAN-IHS (+) findet man im Modul Power Liftgate am Pin 18 des grauen Steckers 2. CAN-IHS (-) liegt am Pin 17 des gleichen Steckers an. Die beiden Signale CAN-IHS (+) und CAN-IHS (-) kommen im Anschlussstecker des Steuerteils an die Pins 6 und 5. Achtung, bitte dran denken, das die beiden CAN-Leitungen verdrillt werden müssen, um Störeinstrahlungen zu verhindern.

Damit ist der Einbau des Steuerteils abgeschlossen. Da ich zu dem Zeitpunkt die Blind Spot Sensoren noch nicht hatte, wurde die Verkleidung erst einmal wieder angebaut.

[Edit]
2017-07-08 Fotos zu directupload verschoben und Links korrigiert
Chrysler Town & Country, 3.6l, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, ehemals Touring, inzwischen Limited

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »steffen.m« (8. Juli 2017, 17:52)


steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 1 927

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

2

Montag, 23. Dezember 2013, 22:26

Einbau der Sensoren

Für den Einbau der Sensoren ist es sinnvoll, den hinteren Stoßfänger abzubauen. Es geht aber auch mit einer teilweisen Demontage des Stoßfängers. Die beiden Schrauben an beiden Heckleuchten sind zu lösen. Die Lampe kann danach nach hinten abgezogen werden.




Den rechten schwarzen Pin und die linke Schraube entfernen.




Im hinteren Radkasten sind drei Schrauben auf jeder Seite zu entfernen.




Unter dem Stossfänger befinden sich 4 weitere Klipse, die zu entfernen sind.




Anschließend kann man den Stoßfänger abnehmen oder die Seitenteile soweit wegdrücken, dass man bequem an den Einbauort der Sensoren kommt. Im Stoßfänger ist der Einbauort anhand einer Markierung leicht zu finden. Da die Halterung links und rechts eingeklebt wird, muss die Innenseite des Stoßfängers sauber und fettfrei sein. Nach der Säuberung mit Wasser kam deshalb noch Isopropanol zum Einsatz.




Laut Einbauanleitung kann man nicht einfach die Schutzfolie von der Halterung abziehen und un den Halter dann auf den Stossfänger kleben. Der Stossfänger soll vor dem Anbringen mit einem MOPAR Haftmittel (Aktivator) bestrichen werden. Den benötigten Aktivator hatte ich noch vom Einbau der Halterungen der Parksensoren übrig. Innerhalb der vorgestanzten Markierung wurde ein etwa 1,5cm breiter Streifen mit diesem Zeug bepinselt und dann 10 Minuten gewartet.




In der Zweischenzeit wanderten die beiden Blind Spot Sensoren in die Halterungen. Nach der Wartezeit wurde das rote Schutzband entfernt und beide Halterungen samt Sensoren in die Innenseite des Stossfängers geklebt.




Anschließend kam der Stecker an die beiden Blind Spot Sensoren. Ich hatte noch nicht erwähnt, wo die beiden benötigten speziellen spritzwassergeschützten Stecker her sind. Den Preis des Originalkabelsatzes empfand ich als Wucher. Gebraucht war er nicht aufzutreiben. Mir kam aber die Idee, dass Mercedes die Sensoren ja auch einsetzt. Es bestand also die Chance, dass der Ersatzteilmarkt auf ebay.de was hergibt. Ich brauchte gar nicht lange suchen und fand von einer C-Klasse (W204) den Kabelsatz des hinteren Stoßfängers mit den begehrten Steckern. Das hat mich dann 50€ gekostet. Die Kabel von den 4 Parksensoren wurden aus dem Kabelsatz dann heraus getrennt und übrig blieben die beiden Stecker für die Blind Spot Sensoren. Sogar die Kabellänge zwischen den beiden Sensoren hat gepasst. Einzig den Stecker zum Steuerteil galt es nun noch anzupassen.


Die Blind Spot Sensoren werden genau wie das Steuerteil BSM mit 4 Leitungen angeschlossen. Das sind einmal +12V und Masse. +12V wurde wieder an der Taschenlampe abgezweigt und muss an Pin 4 jedes Sensors geführt werden. Masse kann man mit einer weiteren Öse hinten rechts im Heck entnehmen. Masse ist an Pin der beiden Sensoren zu legen.



Die Kommunikation zwischen den Blind Spot Sensoren und dem Modul BSM erfolgt über eine Zwei-Draht-Leitung. Dabei handelt es sich auch um einen privaten CAN-Bus. Die beiden Kabel müssen also ebenfalls verdrillt sein. CAN+ des Steuerteils (Pin 6) geht an Pin 2 jedes Sensors und CAN- des Steuerteils (Pin 5) geht an Pin 3 von jedem Sensor.

Da die beiden Blind Spot Sensoren die gleiche Teilenummer haben, muss der Sensor irgendwie erkennen, ob er links oder rechts verbaut ist, damit er ein anderes Fahrzeug auch auf der richtigen Seite meldet. Die Lösung findet man im Schaltplan. Der rechte Sensor hat an den Pins 5 und 6 auch Masse anliegen, beim linken Sensor bleiben die beiden Pins offen.

Damit der Stoßfänger bei Notwendigkeit abgebaut werden kann, sind die Leitungen zwischen Steuerteil Toter Winkel und den Blind Spot Sensoren durch den 10-poligen Stecker C390 getrennt. Die Pins 1 - 6 werden von den Parksensoren und die Pins 7-10 vom Blind Spot System genutzt. Sind Parksensoren im Auto verbaut, dann ist der Stecker C390 vorhanden und man muss nur die 4 Leitungen des BSM-Systems ein pinnen. Da ich die Parksensoren selber nachgerüstet hatte und keine Quelle für den Stecker auftreiben konnte (ist ein FCI Apex 10-way), wurde von mir ein Alternativstecker genutzt. Wichtig ist, dass dieser für den Außeneinsatz geeignet ist (erkennbar an dem roten Gummipuffer).




So, beide Seiten des Steckers C390 sind belegt. Die Blind Spot Sensoren hängen nun am Stecker für das Steuergerät BSM dran. Nun kann die rechte Rückleuchte wieder angeschraubt werden.




Alle elektrischen Arbeiten waren somit erledigt, der Stecker kann an das Steuergerät BSM angeschlossen werden (an der Unterseite) und die rechte hintere Verkleidung wieder geschlossen werden.




Programmierung.

Den Umbau der Spiegel und den Einbau des Steuerteils hatte ich im Sommer vorgenommen. Bei der letzten Wartung im Oktober ließ ich den Händler den Sales Code XAN hinzufügen. Im System-Setup des Kombiinstrumentes sah man danach schon diesen Eintrag:




Zeitgleich leuchteten beide LEDs in den Spiegeln und die Meldung "BSM System warten" kam. Das war logisch, da die beiden Sensoren im Stoßfänger fehlten. Die Fehlercodes U1193 und U1194 "Kommunikation mit Blind Spot Sensor links und rechts ausgefallen" waren gesetzt (als aktiver und gespeicherter Fehlercode). Nun wusste ich aber schon, dass Steuerteil und Spiegel korrekt eingebaut waren.


Das BSM-System deaktivierte ich anschließend im System-Setup (Tot-Winkel Alarm --> Aus), damit die Warnmeldungen nicht mehr kamen und die LEDs nicht dauerhaft leuchteten.

Da das System nun mit allen Komponenten eingebaut war, dürften jetzt keine Fehlermeldungen mehr kommen. Mein Diagnose-System meldete immer noch die beiden DTCs U1193 und U1194. Diese waren aber nicht mehr aktiv sondern nur noch gespeichert. Das war soweit in Ordnung. Nach dem Löschen der Fehlercodes kamen diese auch nicht wieder.


Daraufhin stellte ich im Kombiinstrument Totwinkel-Alarm auf "Leucht u Ton" um.




Die LEDs in den Spiegeln gingen kurz an (Funktiostest) und nach einer Sekunde aus. Keine Fehlermeldung im Display, auch das Diagnose-System blieb still. Geil.




Was ich vergessen hatte. Die beiden Blind Spot Sensoren erstand ich im November von einem 2012er Jeep Grand Cherokee inklusive Kabelsatz und 4 Parksensoren für 365€. Da ich vorher den Kabelsatz vom W204 gekauft hatte, werde ich den Kabelsatz vom Jeep bei Gelegenheit mit den Parksensoren bei ebay reinsetzen.

Anbei noch Schaltplan und Belegung des Steckers vom Modul BSM. Findet man aber auch alles kostenfrei in der Techauthority von Chrysler.

Steffen

[Edit]
2016-02-21 Bilder zu photobuxket.com verschoben, da Telekom keine Verlinkung mehr zu ließ

[Edit]
2017-07-08 Fotos zu diectupload.net vrschoben, da photobucket.com keine Verlnkung aus Foren mehr akzeptiert.
»steffen.m« hat folgende Dateien angehängt:
Chrysler Town & Country, 3.6l, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, ehemals Touring, inzwischen Limited

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »steffen.m« (8. Juli 2017, 18:20)


steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 1 927

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

3

Samstag, 4. Januar 2014, 10:38

da gibt's grad wieder den linken Spiegel mit Blind Spot für 60$

http://www.ebay.com/itm/2011-2012-TOWN-C…45e820a&vxp=mtr
Chrysler Town & Country, 3.6l, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, ehemals Touring, inzwischen Limited

steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 1 927

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

4

Montag, 30. November 2015, 09:50

Ab Modelljahr 2013 wurde das System elektrisch geändert (vereinfacht).

Das zuvor verwendete Steuerteil BSM (Blind Spot Module) mit der Teilenummer 68036233AG entfällt vollständig. Die beiden im Heckstossfänger montierten Sensoren (LBSS Left Blind Spot Sensor, RBSS Right Blind Spot Sensor) sind deshalb nun direkt mit dem CAN-IHS verbunden. Optisch sehen die Sensoren genauso aus, haben aber nun die Teilenummer 68158109AD und sind deutlich preiswerter (389$ Liste).

Die Schritt-für-Schritt-Anleitung gilt also direkt nur noch für 2011, 2012 und 2013. Wenn man das mit dem nicht mehr benötigten Steuerteil beachtet, dann auch noch in den Folgejahren.

Anbei auch der geänderte Schaltplan.

Steffen
»steffen.m« hat folgende Datei angehängt:
Chrysler Town & Country, 3.6l, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, ehemals Touring, inzwischen Limited

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »steffen.m« (8. September 2016, 21:38)


jackthe

Anfänger

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 27. Januar 2016

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 2. Februar 2016, 14:42

Ein sehr aufschlussreicher thread danke Steffen.

Ich möchte dich/euch auf den thread aufmerksam machen : Elektrik & Elektronik Totwinkelsensor defekt
Zusammengefasst : einer von den Totwinkelsensoren ist in meinem Lancia Thema 2013 ausgefallen (es sind exact diese Teile wie bei dir Steffen)
Die Preise von den neuen Teilen sind absurdal hoch (1500 Euro) und vielleicht kann mir jemand die Frage beantworten :

Kann man einen Totwinkelsensor von einem gebrauchten Auto montieren oder ist das nicht möglich?
Ein Lancia Mechaniker konnte mir keine klare Antwort geben und hat behauptet dass es möglicherweise
ein Fahrgestellnummer schon einprogramiert sei...

Falls jemand was weiss würde ich mich auf eure Ratschläge diesbezüglich freuen.


steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 1 927

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 2. Februar 2016, 16:23

Kurz und knapp: Ja. Ich habe 2 gebrauchte von einem Jeep Grand Cherokee drin. Es muss nur die gleiche Teilenummer sein.

Neu sind die Teile auf dem europäischen Markt unbezahlbar. Bei den Amis tauchen sie teilweise für 100-150$ auf eBay.com auf. Alles reine Glückssache. Findet man keine gebrauchten Sensoren, dann macht nur der Kauf in einem Online-Shop bei en Amis Sinn. Ersparnis mit MwSt und Versand immer noch bei 50 - 60%

Steffen
Chrysler Town & Country, 3.6l, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, ehemals Touring, inzwischen Limited

Trurl2000

Anfänger

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 3. April 2015

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 2. Februar 2016, 19:36

Besten Dank für die schnelle Antwort Steffen.
Dann werde ich mich gedulden müssen.
In welchen Autos wurden die Sensoren noch verbaut?
Ich frage es um die Suche zu optimieren.

steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 1 927

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 2. Februar 2016, 21:28

Such einfach mit der Teilenummer. Dann gehen die Seiten auf, wahrscheinlich Dodge Durango (MJ 2011, 2012). Du darfst keine aus dem Modelljahr 2009 und 2010 nehmen. Die gehen nicht. Die Sensoren müssen zur Software des BSM-Moduls passen. die Sensoren aus dem Jahr 204 und 2015 sehen optisch genauso aus, kommunizieren aber direkt mit dem CAN-IHS-Bus und benötigen kein BSM-Modul mehr. Der Witz ist, die Sensoren stecken auch in jedem Mercedes und werden auf ebay vertingelt (autoliv). Aber man kann die Software nicht tauschen.
Chrysler Town & Country, 3.6l, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, ehemals Touring, inzwischen Limited

jackthe

Anfänger

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 27. Januar 2016

  • Nachricht senden

9

Samstag, 6. Februar 2016, 11:36

Ich gehe aber davon aus dass diese neueren sensoren eine andere Teilenummer haben?

steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 1 927

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

10

Samstag, 6. Februar 2016, 15:05

Ja, haben sie.
Chrysler Town & Country, 3.6l, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, ehemals Touring, inzwischen Limited

Trurl2000

Anfänger

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 3. April 2015

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 12. April 2016, 17:37

Nach langer Suche habe ich endlich das Ersatzteil auf ebay ersteigert.
Heute war ich bei enem Lancia Vertragswerkstatt um es einbauen zu lassen aber sie hatten nicht die geringste Ahnung
davon und als sie angefangen haben die vordere Stoßstange abzuschrauben war meine Geduld am Ende und ich habe die Werkstatt fluchtartig
verlassen.
Jetzt aber meine Frage.
Ist etwa eine Kalibrierung oder irgendwelche Diagnostik notwendig oder reicht das Umstecken.
Sonst könnte ich das ganze in einer normalen Werkstatt durchführen lassen.

Danke im voraus für eure Antworten

steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 1 927

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 12. April 2016, 20:37

Wenn du die richtige Teilenummer hast, dann ist das nur umstecken. Du musst so wie ich das gemacht habe die 3 Schrauben auf der betroffenen Seite lösen und eventuell noch die Stöpsel unten drunter. Dann das Ende des Stoßfängers seitlich weg drücken. Dann kommst du da dran und kannst das tauschen.

Steffen
Chrysler Town & Country, 3.6l, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, ehemals Touring, inzwischen Limited

Trurl2000

Anfänger

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 3. April 2015

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 13. April 2016, 19:18

Besten Dank Steffen.

steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 1 927

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 13. April 2016, 20:09

Du hast zwar einen Thema, aber das wird konstruktiv da sicher nicht anders sein. Kann mir zumindest nicht vorstellen, dass der Sensor links und rechts im vorderen Stoßfänger sitzt, weil deine Werkstatt dort basteln wollte. Hast du neben der Totwinkelerkennung auch die Querverkehrerkennung drin? Dann zumindest sollten die Sensoren im Heck sitzen.

Die Sensoren sind links und rechts mit der gleichen Teilenummer. Kodiert werden die Sensoren durch den Kabelsatz. Auf einer Seite ist eine Masseleitung mehr. Dadurch weiß der Sensor, dass er links oder rechts montiert ist. Die hinteren Türmodule funktionieren auch nach diesem Mechanismus.

steffen
Chrysler Town & Country, 3.6l, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, ehemals Touring, inzwischen Limited

Trurl2000

Anfänger

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 3. April 2015

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 14. April 2016, 18:17

Natürlich sind die Sensoren hinten montiert - ich habe sie bereits gesehen bei der Fehlersuche.
Deswegen war ich so empört als sie die vordere Stoßstange abnehmen wollten.
Ich habe ein Termin bei Autoteile Unger gemacht. Die werden die hintere Stoßstange abmontieren aber den Sensor
muß ich alleine ersetzen (Sie dürfen keine mitgebrachten Ersatzteile einbauen) . Ich hoffe dass ich der Aufgabe gewachsen bin ☺.

steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 1 927

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 14. April 2016, 19:37

Die Halterung wird bei dir nicht anders konstruiert sein. Beim Stecker musst du eventuell etwas aufpassen. Wenn es der gleiche ist wie bei mir, dann ist der sehr empfindlich. Also schön langsam abziehen.
Chrysler Town & Country, 3.6l, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, ehemals Touring, inzwischen Limited

pierre2000

Fortgeschrittener

Beiträge: 177

Registrierungsdatum: 3. Januar 2017

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 3. Januar 2017, 12:07

Ich hab das bei meinem Dodge Grand Caravan nachgerüstet, und zwar das System aus einem MY2013, also ohne das zusätzliche Steuergerät.
Anfangs haben wir das System partout nicht zum laufen bekommen, und nach unzähligen Versuchen hats dann doch geklappt.
Die Fehlercodes waren immer diesselben:
Lost communication with radio
Vehicle configuration mismatch
Der Kommunikationsfehler mit dem Radio war bekannt, und erklärt sich wie folgt:
da ich einen US-Import habe, war das Originalradio das erste was rausflog und durch ein europäisches Kenwood ersetzt wurde. In Nordamerika hat man bei UKW-Radios 200khz Separierung, in Europa 5khz,
d.h. mit nem US-Radio bekommt z. B. nicht 97,0 rein, sondern nur 96,9 oder 97,1.
Diesen Fehlercode kannte ich also bereits, hatte ich den doch bei verschiedenen Modulen immer wieder gesetzt wie z. B. bei der Einparkhilfe. Dank CAN-Busadapter für das kenwood-Radio ging aber trotzdem alles, wie z. B. Stummschaltung des Radios bei Annäherung an ein Hindernis.
Den Vehicle config mismatch haben wir anfangs auf die verschiedenen MY geschoben, d. h. mein TIPM kann nicht mit den neueren BSM-Modulen kommunizieren. Aber auch der Wechsel auf neuere TIPM brachte rein gar nichts ausser noch mehr Fehlercodes :S :(, daran konnte es also auch nicht liegen.
Irgendwann blieb kaum noch was anderes übrig, da hab ich dann mal testweise wieder das Originalradio reingehängt. Und obwohl das Originalradio das billigste und einfachste aus der ganzen Serie ist, und es dieses Radio nie in Kombination mit BSM gab, hats mit dem auf Anhieb funktioniert.........................darauf muss man auch erstmal kommen :huh:
eigentlich ein Dodge Grand Caravan, inzwischen aber eher ein Dodsler Grand Country :D,
MY2012, 3.6l, FlexFuel, weiss

steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 1 927

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 3. Januar 2017, 12:42

Ja, auf die Idee muss man erst kommen.

Vermute stark, bei deinem nächsten Projekt "Memory-Sitz" wäre das Fremdradio auch wieder ein Störer geworden, wahrscheinlich mit der gleichen Fehlermeldung "B223B Vehicle configuration mismatch". Das Memory-Modul programmiert die Speichertasten in Abhängigkeit vom Profil 1 oder 2. Weiterhin kommt eine Ausschrift auf dem Display, welches Speicherprofil abgerufen worden ist.

[Edit]
sollte eigentlich heißen:
Das Memory-Modul programmiert die Speichertasten des Radios in Abhängigkeit vom Profil 1 oder 2.
Chrysler Town & Country, 3.6l, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, ehemals Touring, inzwischen Limited

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »steffen.m« (3. Januar 2017, 17:02)


NK.1992

Fortgeschrittener

  • »NK.1992« ist männlich

Beiträge: 295

Registrierungsdatum: 24. Juni 2016

Wohnort: Ellerhoop

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 3. Januar 2017, 13:09

Woran erkennt die Elektronik das dieses Radio nicht passt? Könnte man einen Widerstand am Kabelstrang einbauen oder liegt das nur an der Radiofrequenz? Könnte man das durch ein im USA gekauftes After Market Radio umgehen?
Hat im US-Forum etwa keiner ein Aftermarket Radio drin?
Chrysler Town Country 3.6l BJ: 14 mit BRC P&D *Solvage Titel*
Modifikation bis jetzt:
Getriebeölwanne Dorman mit Ablassschraube
Getriebeölstab Self-Made
Android Navi 10" Joying

steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 1 927

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 3. Januar 2017, 13:20

Das geht alles über den CAN-Bus. Wenn der CAN-Adapter nicht alle Botschaften implementiert hat, dann kommt es zu diesen Fehlermeldungen. Dafür gibt es dann keine Lösung. Leider sieht man das erst, wenn das Teil eingebaut hat.

Ich weiß nicht, was Pierre für einen CAN-Adapter an dem Kenwood-Radio dran hatte. In Amerika sind die PACs-Adapter stark verbreitet. Aber ob die alles sauber durchleiten oder Anfragen beantworten kann ich nicht beurteilen.
Chrysler Town & Country, 3.6l, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, ehemals Touring, inzwischen Limited

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Lancia-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!