Diese Werbung wird für Lancia-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 2 471

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

1

Samstag, 19. Januar 2013, 22:18

Nachrüstung Parksense in einen Voyager Silber

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo,

ich habe mir die Werkslösung nachgerüstet. Falls jemand das auch machen möchte, hier ein paar Teilenummern. Grundsätzlich lohnt es sich nur, wenn man sich die Teile in den USA besorgt. Ersatzteile in Deutschland haben utopische Preise. Im Schnitt verlangt Lancia 200% vom Onlinepreis (Importsteuer schon beachtet). Da schmälern nicht mal die teuren Versandkosten von ca 42€ aus den USA nach Deutschland die Ersparnis. Wenn man Glück hat und das Zeug landet nicht beim Zoll, dann spart man noch mehr.


Teileliste

Aufbau der Tabelle: Stückzahl / Teilenummer / Listenpreis US / Listenpreis Lancia / Onlinepreis $ / Onlinepreis € + MwSt.

1 x Park Assist, Modul 56054151AE / Liste US 121,00$ / Liste Lancia 171,88€ / allmoparonline.com 82,25$ / 73,86€
1 x Park Assist, Halter Pin 6502481 / Liste US 4,20$ / Liste Lancia 3,34€ / allmoparonline.com 2,85$ / 2,55€
4 x Park Assist, Sensor 1EW63TZZAA / Liste US 92,35$ pro Stück / Liste Lancia 107,83€ / allmoparonline.com 60,94$ / 54,53€
4 x Park Assist, Sensor Ring 4806474AA / Liste US 7,95$ pro Stück / Liste Lancia 8,88€ / allmoparonline.com 5,42$ / 4,85€
1 x Park Assist, Kabelbaum ohne Totwinkelerkennung 5113114AC / Liste US 49,95$ / Liste Lancia 58,00€ / allmoparonline.com 36,02$ / 32,23€
1 x Stecker C1 (Reparatursatz) 68080557AA / Liste US 66,35$ / Liste Lancia kein Preis / allmoparonline.com 43,78$ / 39,17€

Bemerkung : Molex 31410-1120 12-Way F64 Series, sealed, kostet 0,29€ bei RS-Online.com

1 x Stecker C2 (Reparatursatz) 68080558AA / Liste US 45,70$ / Liste Lancia kein Preis / allmoparonline.com 30,14$ / 26,97€

Bemerkung : Yazaki 7283-9029-40

1 x Reparaturspray PBF (Sapphire Chrystal Metallic) 05163656AA / Liste US 105,85$ / Liste Lancia 15,61€ / allmoparonline.com 7,47$ / 6,68€


Was hab ich real bezahlt?

Die teuren Sensoren kriegt man immer wieder für einen kleinen Preis bei eBay USA. Habe pro Stück 29$ bezahlt, also alle 4 für 80€ + 13€ Versandkosten. Die 4 Silikonringe waren noch drumrum. Die Stecker C1 und C2 habe ich auch nicht gekauft, hab was aus nem Citroen verwendet. Als Neuteil hab ich das Steuerteil, den Kabelbaum und das Spray in den USA gekauft (zusammen 113€ + 42€ Versand).

Die Halterungen für die Parksensoren gibt es nicht als Ersatzteil von Lancia. Ich habe ein Reparaturkit für den Volvo V60 verwendet (10€, beinhaltet 4 Halterungen + Klebstoff). Es gehen aber auch die für Mercedes-Benz (4 Stück 20€ ebay)



Übersicht der Bauteile

Das sind alle Bauteile





Das Steuerteil




Buchse C1 links, 12polig (nur 4 Pins belegt --> Pin 1 +12V Zündung, Pin 11 Masse, Pin 6 CAN IHS +, Pin 12 CAN IHS +)
Buchse C2 rechts, 8-polig (6 Pins belegt --> Pin 1 Sensor 8, Pin 2 Sensor 9, Pin 3 Sensor 10, Pin 4 +12V an Sensoren, Pin 5 Sensor 11, Pin 6 Masse




Das sind die Halterungen von Volvo. Die passten nicht ganz. Hab die Öffnung auf der oberen Seite etwas verbreitert und unten noch einen senkrechten Schlitz eingearbeitet. Auf ebay bekommt man 4 PDC-Halterungen von Mercedes z.B. für 20€ inkl. Versandkosten. Verwendung finden BOSCH-Sensoren.

Auf dem Bild sind die 4 Sensoren bereits lackiert. Gekauft hab ich sie in schwarz. Ich hab sie mit 1000er Schleifpapier abgeschliefen, mit Isopropanol gereinigt und grundiert. Dann gespritzt und mit Klarlack geschützt. Der Metalliceffekt ist auch mit dem Reparaturspray gut sichtbar geworden.




Im Montagesatz von Volvo sind 4 Klebepads und ein Aktivator (Spezialkleber dabei) enthalten. Die sichtbare rote Seite ist ein Schutzaufkleber für die Seite, die später an die Stoßstange geklebt wird.





Einbau

Das ist die Innenseite der Stoßstange. Der Einbauort der originalen Halter ist gut zu erkennen.




Hier sind die 4 Löcher bereits in die Stoßstange gebohrt. Diese wurden von mir von innen nach außen mit einem 2mm Bohrer gebohrt. Auch wenns so aussieht, der Dicke wird nicht vom Blumenkübel gestützt. Es war am 27.12. ziemlich windig und die Decke ist ohne immer weggeflogen.




Anschließend werden von außen mit einem 20mm Bohrer die Öffnungen für die Sensoren gebohrt.



Die Innenseite habe ich sorgfältig mit Isopropanol gereinigt und dann den Aktivator auf die Stoßstange gebracht. Nun noch 10min gewartet und in der Zwischenzeit die 4 roten Schutzaufkleber abgefummelt. Anschließend jede Halterung mit Sensor in die Öffnung gedrückt.

Die 4 Sensoren sind eingebaut.



Das ist die Innenseite der Stoßstange mit einer aufgeklebten Halterung und montierten Kabelsatz.



Dann wurde die rechte Seitenverkleidung abmontiert (eine Schraube am oberene Ende der D-Säule und noch 2 Clips lösen, nun einfach ziehen). Nun muss die Blende abgezogen werden, die vor den hinteren Lautsprechern sitzt (nur mit Spangen geklipst). Dann wird die Schutzleiste um das Heckklappenschloss entfernt (nach oben ziehen, 6 Spangen). Nun kann das gesamte rechte Sidepanel entfernt werden. Dazu müssen rechts unten die 2 Muttern von den Sicherheitsgurten entfernt werden (2. Reihe und 3. Reihe). Unter dem hinteren Seitenfenster sind noch 2 Schrauben. Das war's, das Panel kann nun einfach abgezogen werden.

Auf dem Bild ist der von mir selbst gefertigte Kabelsatz Steuermodul - Parksensoren zu sehen, den ich hinter dem Heizungskanal entlang gelegt habe.



Das Steuerteil wird auf der Unterseite nur in das Blech geklemmt und auf der Oberseite mit dem Pin eingeklipst.



Die Spannungsversorgung für das Steuerteil habe ich hinten rechts an der Taschenlampe entnommen, da es der gleiche abgesicherte Stromkreis F921 ist. Die Signale CAN-IHS(+) und CAN-IHS(-) fand ich im Stecker für die rechte Schiebetür (an der B-Säule hinter der Verkleidung unten).

Nun wurde die rechte Heckleuchte abgebaut (2 Schrauben). Auf dem Bild kommen aus dem oberen Teil der Tülle der Kabelsatz für die Rückleuchten und rechts unten der von mir angefertigte Kabelsatz Steuerteil - Parksensoren (noch ohne Anschlussstecker). Von unten habe ich den Original-Leitungssatz von den Parksensoren nach oben gezogen und erst einmal gegen das Herunterrutschen gesichert (silberne Klebeband).



Den 10-poligen Stecker am Ende des Originalkabelsatzes musste ich entfernen (C390), weil es das Gegenstück nicht als Ersatzteil gibt. Der Stecker ist im Body-Kabelsatz enthalten und der kostet mal so n 1000er. Nach Recherche fand ich zwar den Steckertyp heraus (FCI Apex 150 10way oder MOLEX MX150 Serie), war aber nicht auftreibbar. Ich hab einen 6-poligen AMP Superseal Stecker verwendet, den ich an beide Seiten anlötete.


Programmierung

Nun war alles drin. Nach dem Einbau funktioniert Parksense noch nicht, da es erst im Fahrzeug angemeldet werden muss und dann auch im EVIC sichtbar bzw. konfigurierbar ist. Dazu muss man zum Händler, wenn man keine Diagnosegerät hat. Der Händler fügt der VIN in DealerConnect --> Dealer Installed Options den Sales Code XAA hinzu und lädt die geänderte Konfiguration mit der WiTECH-Software ins Auto.

DTC-Codes kamen danach nicht. Damit musste elektrisch alles richtig angeschlossen sein. Im Kombiinstrument meldete sich die neue Anzeige.




Jetzt wurde an einem Hindernis getestet, es ging alles.



Steffen

{Edit]
2016-02-21 Hoster Telekom blockiert Verlinkung zu Bildern, Umzug zu photobucket.com

[Edit]
2017-07-08 Fotos zu directupload.net verschoben, da photobucket.com mit seinen AGBs vom 28.96.2017 Verlinkung verbietet
Chrysler Town & Country 3.6l Touring, gepimpt zum Limited, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, BRC P&D LPG

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »steffen.m« (8. Juli 2017, 22:14)


steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 2 471

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

2

Samstag, 8. Juli 2017, 22:46

Nachdem ich die Parksense-Anzeige in meinen T&C eingebaut hatte, will ich mal eine undokumentierte Funktion der Parkassistenanzeige vorstellen. Es könnte für diejenigen hier interessant sein, die sich so wie ich beim Rückwärtsfahren lieber umdrehen und nach hinten schauen oder in den Innenspiegel schauen. Die Anzeige im Kombiinstrument hat man dann nicht mehr im Blick.

Der Chrysler Town & Country (RT) von 2008 - 2011 hat(te) das optische Signal der Parksensoren in der Deckenverkleidung über der Heckscheibe gehabt. Da ich persönlich ungern mit Spiegeln einparke und lieber sehe, was hinter mir los ist, habe ich darüber nachgedacht, ob man den Zustand vor der Modellpflege eventuell auch in das aktuelle Modell bekommt.

Ansatzpunkt war für mich der Stecker C1 des Parkassist-Moduls, da der 12-polige Stecker nur mit 4 Kabeln belegt war. Ich habe die elektrischen Schaltpläne des 2008-2011er Modells mit den Plänen des aktuellen Modells verglichen. Der Stecker C1 des Parkassist-Moduls vor der Modellpflege und auch der Stecker C2 (dort hängen die 4 Sensoren dran) sind identisch mit dem Stecker C1 und C2 nach der Modellpflege. Zusätzlich sind im Stecker C1 aber 3 Anschlüsse für die Anzeige drin.

- Pin 02 - Spannungsversorgung Anzeige Einparkhilfe
- Pin 04 - Signal Anzeige Einparkhilfe
- Pin 10 - Masse Anzeige Einparkhilfe


Somit dachte ich mir, dass die Anzeige eventuell auch im aktuellen Modell noch drin ist und hab mir deshalb den 3-poligen Kabelsatz angefertigt. Motiviert war ich auch deshalb, weil ich die benötigten restlichen Teile (Anzeige, andere Verkleidung) geschenkt bekommen habe.

Anbei eine Liste mit der Stückzahl, den Teilenummern, dem Listenpreis USA in $ und dem realen Marktpreis in den USA in $ (rtpartsco.com).

1 x Anzeige 5139543AA / (Liste USA), 43,64$ (rtpartsco.com)

1 x Verkleidung mit Öffnung für Anzeige 1KB18ES3AB / (Liste USA), 70,67$ (rtpartsco.com)

1 x Stecker Anzeige 3-polig (Reparatursatz) 68052579AA / (Liste USA), 23,35$ (rtpartsco.com)


Bilder der neuen Teile


Anzeige für Parkassist




Außenansicht der neuen Deckenverkleidung




Rückseite der oberen Seitenverkleidung




Zusammengebaute Verkleidung




Angefertigter 3-poliger Kabelbaum, der von der Anzeige im Heck zum Stecker C1 des Moduls Parkassist führt





Demontage der Verkleidungen im Heck

Um an das Steuerteil des Parkmoduls zu kommen, muss die rechte hintere Seitenverkleidung gelöst werden.

- Zuerst entfernt man die Verblendung um das Kofferraumschloss. Die Blende ist nur geklipst (6 Stück) und wird vorsichtig von der Mitte nach außen beginnend nach oben abgezogen (links und rechts ist sie in der Seitenverkleidung eingehakt).
- Nun ist die obere Verkleidung im Himmel zu entfernen. Dazu sind im Himmel unter einer Abdeckung jeweils 1 Schraube links und rechts zu lösen (mit einem flachen Schraubenzieher abhebeln).
- Die Gepäcknetz-Halterung wird mit einem Torx-Schraubenzieher gelöst.
- Anschließend sind zwei Klipse in der D-Säule zu entfernen. Danach kann die rechte D-Säulenverkleidung abgezogen werden.
- Jetzt schiebt man die schwarze Blende am Ende des Sicherheitsgurt der 3. Sitzreihe nach oben und kann den Gurt unten abschrauben.
- Nun ist die Blende vor dem rechten hinteren Lautsprecher abzuziehen und der Gurt wird ausgefädelt.
- Nun kommen 2 Schrauben zum Vorschein, die zu entfernen sind. Jetzt kann die rechte Verkleidung abgezogen werden und man kommt an das Modul heran.

Der Stecker C1 (schwarz) wird aus dem Parkassist-Modul herausgezogen, damit man die 3 zusätzlichen Pins einfädeln kann.




Auf dem nächsten Bild sind die 3 zusätzlichen Kabel in den schwarzen Stecker eingepinnt und die Stecker wieder im Parkassist-Modul drin. Das Kabel vom Modul zur Parkassist-Anzeige hinten in der Decke wird am vorhandenen Kabelbaum entlang ins Heck gezogen und an der D-Säule nach oben bis in die Mitte des Dachs.




Anschließend wird alles wieder zusammengebaut, nur das nun die neue Verkleidung in den Himmel reinkommt.

Danach hab ich mal einen Test gemacht und es passierte leider gar nichts. Die Anzeige hinten blieb komplett dunkel. Vorn im Kombiinstrument kam die Anzeige wie gehabt. Mit dem Diagnosegerät bin ich dan ran ans Auto und habe mir die Konfiguration des Parkassistmoduls angeschaut und bin im Totally Integrate Power Modul (TIPM) fündig geworden:

- TIPM --> Module Configuration --> Vehicle Config 4 --> PTS Display Type and Location

Eingestellt war dort "Headliner or not programmed". Den Eintrag habe ich auf "PTS Display Rear" umgestellt und das Modul resettet.

Anschließend sah das dann so aus.






Der Bedienungsanleitung des 2009er Jahrgangs habe ich die Auflösung des Displays entnommen. Schaut man sich die untere Tabelle an, dann ist im Vergleich zum aktuellen Modell die Anzeige feiner gestaffelt.



Das werde ich noch genau nachprüfen, insbesondere das Aufleuchten der 2. roten LED bei einem Hindernis vor einem der beiden Ecksensoren. Dieses soll ja dann nur 15cm entfernt sein. Zum Einparken in Parklücken wäre es zumindest nützlich.

Steffen
Chrysler Town & Country 3.6l Touring, gepimpt zum Limited, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, BRC P&D LPG

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Lancia-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!