Diese Werbung wird für Lancia-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

loomit007

Anfänger

Beiträge: 21

Registrierungsdatum: 1. Januar 2013

  • Nachricht senden

221

Sonntag, 4. Januar 2015, 11:47

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Moin inturist,

hier mal ein Antworten/ Erfahrungen meinerseits

zu 1) Jupp, der Diesel ist anscheinend so "sparsam" das er nur schwerlich wärme produziert. Hätte ich keine Popo Heizung und Lenkradheizung, dann hätte ich bestimmt schon Krieg mit FIAT.
Ich habe Anfang 2014 mal folgende Erfahrung gemacht: Aussen ca. -17 Grad, nach 20 min. Stadt hatte mein Bolide immer noch keine 40 Grad Kühlwaassertemp., nach weiteren 20min - auf der Autobahn mit 2000 u/min habe ich dann gerade mal 78Grad erreicht, und sobald ein wenig Last weg war, z.B. Baustelle auf der Autobahn, also ca. 60-80, dann fiel die Motortemp. schnell wieder auf ca. 60Grad. Also total schräg. Der Diesel ist nix für unsere Skandinavier......

zu 2) musst du mal genauer erklären, denn meiner piepst nur wenn ich die Zündung an habe und die Tür öffne oder mit dem Schlüssel den Wagen verlasse (bei laufendem Motor oder Zündung an)

zu 3)
a - habe einen platinum, somit ist die Verstellung der 3. Sitzreihe elektrisch, seitlich am Sitz. :D
b - bin nicht gerade leicht, aber bei mir ist alles solide, nix mit brechen...... :thumbsup: .......

zu 4) lass maal checken, meine Servo ist ok, natürlich gings beim Punto meiner frau (mit City Modus) leichter :whistling:

Grüsse aus Hamburg

galaxianer

Fortgeschrittener

Beiträge: 301

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2014

  • Nachricht senden

222

Sonntag, 4. Januar 2015, 15:44

Hallo und Willkommen hier im Forum,


zu 1)
Da der Lancia ein Chrysler und somit ein "Ami" ist muss man leider mit "solch' Kleinigkeiten/Unbedachtheiten" in der Ausstattung bei einem Diesel leben.
Bei einem Fahrzeug welches bisher bestimmt mit weit über 70% als Benziner gedacht/gebaut/verkauft wurde, international gesehen.
Zum Warmwerden des Benziners kann ich nur sagen das der Pentaster im Gegensatz zu meinem vorherigen V6 wirklich sehr schnell warm wird, auch im Stadtverkehr.
Obwohl der Motorraum im Gegensatz zu der heutigen "strömungs- und geräuschoptimierten" Bauweise eher spärlich verkleidet/eingepackt und somit sehr luftig ist. Was aber den Vorteil hat, wenn einem was Oben aus der Hand fällt, es meistens Unten problemlos wieder raus kommt.
Auch der Kühler ist sehr gut zugänglich und mit viel Platz versehen.
Eventuell hilft Dir ja eine Methode aus alten "luftgekühlten" Zeiten, einfach die Kaltluftzufuhr/den Kühler teilweise oder komplett mit einer Pappe abschotten.

zu 2)
Ja das ist leider so bei den neuen Autos, die wollen nur unser Bestes und über alles informieren/bevormunden .....
Wie "loomit007" schon schrieb es ist Gewöhnungssache, wenn Du einige Abfolgen (Tür zu, Gurt an, P-Stellung .....) beachtest ist er relativ ruhig.
Hier stand mal irgendwo, es soll auch noch die Möglichkeit geben den Gurtwarner nur optisch anzeigen zu lassen.

zu 3)
a: habe auch die elektr. Rückbank, muss aber auch vom Fahrersitz aufstehen wenn ich da ran will .....
Allerdings komm ich problemlos zwischen den beiden Sitzen der 2.Reihe nach hinten wenn ich hinter will, und kann auch bei der 3. Reihe dahinter fassen.
Hab jetzt noch nicht ausprobiert was schneller ist "heckklappedrücken+aussteigen+hintergehen" oder "schiebetürdrücken+aussteigen+einsteigen+durchsteigen"

b: Das hört sich bei Dir so an als ob du die 2. Reihe dauerhaft versenkt hast und "nur" die Rückbank nutzt.
Bei mir gibt es auch noch keine "Auflösungserscheinungen" am Fußboden, allerdings hab ich Cargomatten liegen je nach Sitzkombination.
Eine Matte für zwischen "1. und 3. Reihe" ist mir allerdings nicht bekannt.

zu 4)
"Kenne kein anderes Fzg wo es so schwer geht"
Wir sind alle schon sehr verwöhnt heutzutage, hab noch 'nen T601 Kübel in der Garage der wiegt etwas über 600kg.
Da drehste schon mehr am Rad um da was zu bewegen (ja es gibt auch noch Autos die wollen/müssen richtig bewegt werden) allerdings ohne hydrl. oder sonstige Helferlein.
Für'n 2-tonner geht die Voyagerservo recht gut, der Voyager hat aber auch (zum Glück) kein Buslenkrad.
Das Drehen im Stand ist allerdings die größte Belastung für die Servolenkung, minimalstes Rollen hilft schon weiter.
Now I can read and be aware of all the things that could result in death or serious injury... ;)
-Lancia Voyager Platinum | MJ2014 3.6L V6 | Brilliant Black Chrystel Pearl-

steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 2 471

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

223

Sonntag, 4. Januar 2015, 18:34

Gurtwarner Gepiepse deaktivieren (Meldung im Display bleibt erhalten):

The seatbelt indicator also includes a programmable enhanced seatbelt reminder or BELTMINDER feature that is enabled when the vehicle is shipped from the factory. This BELTMINDER feature provides extended and modified visual seatbelt indicator and audible chime warning responses to an unbuckled driver side front seat belt. The BELTMINDER feature may be disabled or enabled by the customer using the programming sequence that follows, or by the dealer using a diagnostic scan tool.

CUSTOMER PROGRAMMING SEQUENCE



NOTE: The following sequence of events must occur within 60 seconds of the ignition switch being placed in the ON position in order for the programming to be completed successfully.

1. With all doors closed and the ignition switch in any position except ON or START, buckle the driver side front seat belt.

2. Turn the ignition switch to the ON position and wait for the seatbelt indicator reminder function to conclude (about six seconds).

3. Unbuckle and buckle the driver side front seat belt three or more times, ending with the belt buckled.

4. Turn the ignition switch to any position except ON or START to toggle the BELTMINDER feature from its current setting (from active to inactive, or from inactive to active). A single chime tone will provide an audible confirmation that the programming sequence has been successfully completed.
Chrysler Town & Country 3.6l Touring, gepimpt zum Limited, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, BRC P&D LPG

Parzifal

Schüler

Beiträge: 165

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2012

  • Nachricht senden

224

Sonntag, 4. Januar 2015, 20:24

ich haben eine Voygaer Diesel Gold Baujahr 2013 30000 km

zu 1.

ist mir noch nicht störend aufgefallen (fahre aber auch meist Fahrzeuge ohne Zuheizer ) meiner Frau wirds eh immer zu warm, und auch beim Scheibenfreipusten war die Wärme immer ausreichend, zumal ich eh immer die Lenkradheizung an hab und Sitzheizung ;) da sits vond er ersten Minute an sehr angenehm, trozdem hatte ich selbst bei -10 Grad keine großen Probleme das Auto innerhalb von 10 Minuten Warm zu bringen, da hab ich schonschlimmeres erlebt.

zu 2.

ich hab irgendwie kein gepiepse, ist wohl eine Frage der Reihenfolge ( Tür, Gurt usw. )

zu 3. ich habe die manuelle Rückbank und meien Kinder bekommen es problemlos hin während sie drauf sitzen diese zu verstellen, teilweise zu meinem Leitwesen ;), normalerweise müsste man mit der Hand rankommen ich habs auch schon hinbekommen. Mein Boden ist nicht kaput, scheint also recht robust zu sein !


zu 4.
Die Servolenkung geht bei uns Problemlos, meine Frau hat damit auch keine Probleme, im stand sollte man sie aber trozdem nicht benutzen ( nicht gut für Servo und die Reifen !)

Sonny

Schüler

Beiträge: 146

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2014

Wohnort: Tübingen

  • Nachricht senden

225

Montag, 5. Januar 2015, 10:45

Hi,

zu 1) hilft Dir nicht wirklich weiter, aber mein Benziner ist auch bei -10°C nach 10 km Fahrt warm; evtl. Thermostat checken?
zu 2) Erst anschnallen, dann Zündung einschalten, dann bimmelt's nicht (Fahrertür muß logischerweise geschlossen sein).
zu 3b) kommt bei mir nur, wenn ich den Schieber auf "Lock" stehen habe (zum leichteren Hochklappen des Bodens).
zu 4) bei meinem V6 geht sie total leicht, allerdings sollte sich das Fahrzeug immer minimalst in Bewegung befinden, um die Belastung für die Lager möglichst gering zu halten.

Viele Grüße,
Sonny
2013 Chrysler Town & Country Touring - flex fuel - billet silver


inturist

Anfänger

  • »inturist« ist männlich

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 3. Januar 2015

Wohnort: Wiesbaden

  • Nachricht senden

226

Mittwoch, 7. Januar 2015, 23:27

Danke @ all ! :D

Das Problem mit der Rückbank wurde dank Euch gelöst! Es sind ja tatsächlich Sensortasten seitlich auf der Bank, die man gar nicht sieht! (Super durchdacht, Lancia! :wacko: )

Auch das mit dem Dongel beim Zündung ON :D :D :D :thumbup: Ich schnalle mich immer erst wenn der Motor läuft oder später. Jetzt muss ich erst anschnallen dann starten :S


Das mit dem Servo und Motor t° lass ich bei FIAT checken.
Es kannn ja nicht sein, dass es bei 0 Grad außen der Motor nach 30 min kaum warm wird.
Auch wenn die CRDs super optimiert sein sollen - die Vorgänger (Modelle RG I und II) hatten bei Ihren CRDs (2,5 und 2,8 L) immer einen Zusatzheizer.

Apropos Optimierung : Da merke ich nix von.
Die Karre säuft in der Stadt 11,5L.
AB Tempomat 130kmh sind zw 8,8 und 9,5


Hat jemand eine tabelle (hab vergessen wie sie heißt), wo man optimalen Drehmoment/Drehzahl/Verbrauch hat?



P.S. Und habe ich mich schon über das tolle Getriebe ausgekotzt? Nein? Dass mach ich das beim nächsten mal :P :D
---------------
LANCIA VOYAGER PLATINUM 2.8 CRD

Parzifal

Schüler

Beiträge: 165

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2012

  • Nachricht senden

227

Donnerstag, 8. Januar 2015, 08:35

Das mit der Temperatur solltes du wirklich checken, bin jetzt extra mit tmperaturanzeieg gefahren, aber nach 5 -10 Minuten ists auf alle fälle warm, bei null Grad und knapp drunter.
Verbrauch:

ich hatte auch schonmal eine 7,9 bei ner Tankfüllung ;)

aber bei 130 auf der AB hab ich ca 8 - 8,5 Liter inkl Klimaautmatik, du hast aber auch erst 7000 drauf das sollte auch noch in die Richtung kommen.

das Getriebe ist zwar etwas gewöhnungsbedürftig, aber nach ner weile weis man ganz gut wann der Motor schaltet, auf der Gerade z.b. knapp über 80 in den 6 ten Gang , knapp über 50 in den 5 ten, das sind dann spart man auch etwas Spritt, ist halt doof wenn man knapp unter 50 fährt oder 80 weil er dann nicht hochschaltet ( mit 85 auf der geraden Ab hat mann dann auch so ca den Außerorts Normverbrauch ! ;) )

NCC1701DATA

Anfänger

Beiträge: 32

Registrierungsdatum: 21. Mai 2014

  • Nachricht senden

228

Donnerstag, 8. Januar 2015, 09:27

Danke @ all ! :D

Das Problem mit der Rückbank wurde dank Euch gelöst! Es sind ja tatsächlich Sensortasten seitlich auf der Bank, die man gar nicht sieht! (Super durchdacht, Lancia! :wacko: )

Auch das mit dem Dongel beim Zündung ON :D :D :D :thumbup: Ich schnalle mich immer erst wenn der Motor läuft oder später. Jetzt muss ich erst anschnallen dann starten :S


Das mit dem Servo und Motor t° lass ich bei FIAT checken.
Es kannn ja nicht sein, dass es bei 0 Grad außen der Motor nach 30 min kaum warm wird.
Auch wenn die CRDs super optimiert sein sollen - die Vorgänger (Modelle RG I und II) hatten bei Ihren CRDs (2,5 und 2,8 L) immer einen Zusatzheizer.

Apropos Optimierung : Da merke ich nix von.
Die Karre säuft in der Stadt 11,5L.
AB Tempomat 130kmh sind zw 8,8 und 9,5


Hat jemand eine tabelle (hab vergessen wie sie heißt), wo man optimalen Drehmoment/Drehzahl/Verbrauch hat?



P.S. Und habe ich mich schon über das tolle Getriebe ausgekotzt? Nein? Dass mach ich das beim nächsten mal :P :D

Zum Verbrauch - meiner ist ähnlich: Du fährst halt in einer tonnenschweren Schrankwand, die insbesondere in der Stadt erst mal immer beschleunigt werden will. Auf der Autobahn geht's dann, wenn die Fuhre erst mal rollt. Das vorsintflutliche Getriebe ist dann auch nicht ganz unschuldig, verschwindet eine guter Teil der Leistung wohl im Nirwana des Wandlers auf nimmerwiedersehen. Die ganze verwendete Technik beim Voyager verorte ich so in die Zeit Ende der Neunziger.

Zur Heizung: Die ist eigentlich gar nicht mal so schlecht - was Du kritisierst liegt imho in der verfehlten Automatikregelung begründet: Greift man manuell ein, merkt man nämlich, dass viel früher schon warme Luft zur Verfügung steht. Die Automatik hingegen bläst diese warme Luft erst stark verspätet in den Innenraum - dafür dann aber etwas länger, so dass es erstmal viel zu warm wird, bevor dann die eingestellte Wohlfühltemperatur eingeregelt wird. Ich habe mir angewöhnt, schon nach wenigen Minuten manuell in die Regelung einzugreifen und erst bei erreichter Wohlfühltemperatur auf Automatik zurückzuschalten. Vielleicht mal ausprobieren...

galaxianer

Fortgeschrittener

Beiträge: 301

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2014

  • Nachricht senden

229

Donnerstag, 8. Januar 2015, 14:40

Hallo inturist

viele Deiner Fragen und "Probleme" sind hier schon angesprochen wurden, leider wurde einiges davon von den Mod's in einen Sammelpost geschoben "Neuer Voyager, (viele) neue Fragen (Ausstattung, Handhabung, etc...)"

Und schwups während ich schrieb ist es auch gerade mit diesem Beitrag passiert.

Bei dem was du schreibst sei eine Frage erlaubt, Du hast aber schon das Fahrzeug vor dem Kauf ausgiebig Probegefahren?

Wie man den Gurtwarner "Stilllegt" hat Steffen dir ja geschrieben, dann blinkerts nur noch.

Bei knapp 3l Hubraum, sattem Gewicht, offenen Unterboden und dem CW einer Schrankwand sollte man kein Spritsparwunder erwarten. Das der Dieselmotor schon etwas betagt ist, ist bekannt, die Amis kümmern sich da mehr um Benziner. Wenn Du nach einem knappen Jahr "nur" 7000 auf der Uhr hast, wäre ein Benziner kalkulatorisch über alles eventuell preiswerter gekommen.

Dass das Getriebe mit dem Benziner/der Leistungskurve dessen besser hartmoniert stand hier auch schon irgendwo.
Es gab wohl mal ein Softwareupdate für das AG wonach es dann besser bei den Dieseln sein sollte.
Abgesehen davon ist die Schaltcharakteristik, die Denkminute, der Overdrive und das Zusammenspiel mit dem Tempomat schon sehr eigen.

Mit einer Tabelle/Dynochart kann ich leider auch nicht dienen, Tech-Infos außerhalb des HB's sind rar gesät.
Habe letztens mal freundlich beim Händler nach den freigebenen und sicheren Anhebepunkten und/oder einer Skizze dafür, für hydraulische Wagenheber oder die Hebebühne gefragt.
Da wurde mir gesagt "diese Informationen sind intern und nicht für Kunden freigegeben. Sie haben doch die Punkte für den Notwagenheber...." :!: :thumbdown:

Zu Deiner Motortemp. "nach 30min nicht warm", was sagt denn die Anzeige nach 30min Fahrt? Motor nicht warm oder innen nicht warm?
Das es was mit der verfehlten Automatikregelung zu hat hat wie NCC1701DATA schreibt kann ich nicht bestätigen.
Bei mir fährt das Heizgebläse bei Klatstart schon nach 500-800m Fahrstrecke hoch, sobald der Tempsensor etwas Motorwärme hat.
Now I can read and be aware of all the things that could result in death or serious injury... ;)
-Lancia Voyager Platinum | MJ2014 3.6L V6 | Brilliant Black Chrystel Pearl-

steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 2 471

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

230

Donnerstag, 8. Januar 2015, 18:21

Wegen der kalten Luft könnte ja auch vielleicht das hier passen
»steffen.m« hat folgende Datei angehängt:
Chrysler Town & Country 3.6l Touring, gepimpt zum Limited, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, BRC P&D LPG

NCC1701DATA

Anfänger

Beiträge: 32

Registrierungsdatum: 21. Mai 2014

  • Nachricht senden

231

Freitag, 9. Januar 2015, 08:22

Das es was mit der verfehlten Automatikregelung zu hat hat wie NCC1701DATA schreibt kann ich nicht bestätigen.
Bei mir fährt das Heizgebläse bei Klatstart schon nach 500-800m Fahrstrecke hoch, sobald der Tempsensor etwas Motorwärme hat.
Obacht - inturist und ich fahren Diesel!

galaxianer

Fortgeschrittener

Beiträge: 301

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2014

  • Nachricht senden

232

Freitag, 9. Januar 2015, 08:45

Jep, das weis ich dass euer Diesel langsamer warm wird.
Deshalb ja auch geschrieben "sobald der Tempsensor etwas Motorwärme hat", und das geht beim Benziner schneller.
Trotzdem denke ich liegt es dann nicht an der "verfehlten Automatikregelung" der Klimatronik/Heizung.
Ich vermute mal das beim Diesel kein anderes Steuerteil/Kennlinie dafür wie beim Benziner verwendet wird.
Wenn der Motor selbst nicht warm wird, wartet die Automatik eben länger bis der Tempsensor ein "OK" gibt.
Wie gesagt die einfachste Lösung zum probieren hatte ich schon geschrieben, einfach mal wie in alten Zeiten den Kühler abdecken/teilweise abdecken.
Now I can read and be aware of all the things that could result in death or serious injury... ;)
-Lancia Voyager Platinum | MJ2014 3.6L V6 | Brilliant Black Chrystel Pearl-

steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 2 471

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

233

Freitag, 9. Januar 2015, 20:20

In den Serviceunterlagen steht, dass der Diesel einen elektrischen Zuheizer hat, der 3 stufig geregelt wird. Der Benziner hat keinen Zuheizer. Es wäre also möglich, dass das Ding im Eimer ist oder vielleicht sogar nur die Sicherung für das Teil den Weg Richtung Himmel gewählt hat.



Three relays (1) are used for the electric positive temperature coefficient (PTC) heater system when equipped
with the 2.8L diesel engine. The relays are International Standards Organization (ISO)-type relays. Relays
conforming to the ISO specifications have common physical dimensions, current capacities, terminal functions
and patterns (2). The PTC relays are electromechanical devices that switch fused battery current directly to the
heating elements of the PTC heater unit as determined by the engine control module (ECM) and the totally
integrated power module (TIPM). The PTC relays are energized when provided a ground path by the TIPM.
The three PTC relays are located in the diesel accessory fuse/relay block in the engine compartment.

OPERATION
The three ISO-standard relays used for the electric Positive Temperature Coefficient (PTC) heater system are
electromechanical switches that use a low current input from the Totally Integrated Power Module (TIPM) to
control the high current battery power output to the PTC heater unit. On each relay, the movable, common feed
relay contact is held against the fixed, normally closed relay contact by spring pressure. When the
electromagnetic relay coil is energized, it draws the movable common feed relay contact away from the fixed,
normally closed relay contact and, holds it against the fixed, normally open relay contact. This action allows
high current to flow to one or more of the heating elements of the PTC heater.

When the relay coil is de-energized, spring pressure returns the movable relay contact back against the fixed,
normally closed contact point. A resistor or diode is connected in parallel with the relay coil, and helps to
dissipate voltage spikes and electromagnetic interference that can be generated as the electromagnetic field of
the relay coil collapses.

The terminals for the PTC relays are connected to the vehicle electrical system through receptacles in the diesel
accessory fuse/relay block. The inputs and outputs of the PTC relays include:
 Terminal (1) receives fused battery current at all times.
 Terminal (2) is connected to a control circuit (ground circuit) of the TIPM.
 Terminal (3) receives battery current through the TIPM when the ignition switch is in RUN or START.
 Terminal (4) provides fused battery current to the PTC heating elements when the PTC relay coil is
energized.

The three PTC relays cannot be repaired and must be replaced if inoperative or damaged. See DIAGNOSTIC
CODE INDEX for diagnosis and testing of the ISO-standard relays and for complete ECM, TIMP and HVAC
wiring diagrams.


UNIT, HEATER

DESCRIPTION

An electric positive temperature coefficient (PTC) heater unit (1) is used on vehicles when equipped with the
2.8L diesel engine. The PTC heater unit aids in passenger compartment heating by compensating for the lower
engine coolant temperatures initially produced by the diesel engine. The PTC heater unit is mounted in the front
HVAC air distribution housing, downstream of the heater core and is controlled by the engine control module
(ECM) and the totally integrated power module (TIPM) through three relays located in the TIPM.

The PTC heater consists of four heating elements with fins (2) that transfer the heat to the conditioned air
flowing within the air distribution housing. A retaining feature (3) is molded onto each end of the PTC heater
unit to support the heater inside the air distribution housing. The PTC heater unit is connected to the vehicle
electrical system by a ground strap (4) and a plastic wire connector (5) with a rubber grommet (6).


Operation

The Positive Temperature Coefficient (PTC) heater unit dissipates 1 kW of electrical power through 4 heating
bars. The Engine Control Module (ECM) and the Totally Integrated Power Module (TIPM) operate the three
relays for the PTC heater unit. The PTC heater unit is split into three "banks". Each bank is driven separately
based on alternator load. This allows for lower in-rush current and optimum battery charging. After a bank has
been turned on, another bank can only be turned on 10 seconds after the previous. On average, the PTC banks
are not switched more than 25 times for each vehicle start. Electrical power output is between 900-1050 W.
Chrysler Town & Country 3.6l Touring, gepimpt zum Limited, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, BRC P&D LPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »steffen.m« (9. Januar 2015, 20:51)


inturist

Anfänger

  • »inturist« ist männlich

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 3. Januar 2015

Wohnort: Wiesbaden

  • Nachricht senden

234

Samstag, 10. Januar 2015, 01:40

Bei dem was du schreibst sei eine Frage erlaubt, Du hast aber schon das Fahrzeug vor dem Kauf ausgiebig Probegefahren?
Jain. Ich hatte vor ca 2 Jahren den ersten Lancia Voyager probe gefahren. Als mich das Navi im A*** der Welt beleidigt alleine stehen ließ, hatte ich mir versprochen, das Auto nicht zu kaufen. :S Nun ja.... die Auswahl an schönen und großen Vans ist recht spärlich. Und dann seh ich einen Tageszugelassenen (4 Monate alt mit 15 km), mit mehr PS und "besseren Getriebe" und in Platinum für 35t brutto. Da kann doch niemand nein sagen :D

Wie man den Gurtwarner "Stilllegt" hat Steffen dir ja geschrieben, dann blinkerts nur noch.
Hat bei mir nicht gefunzt. Probiere es aber noch mal

Bei knapp 3l Hubraum, sattem Gewicht, offenen Unterboden und dem CW einer Schrankwand sollte man kein Spritsparwunder erwarten. Das der Dieselmotor schon etwas betagt ist, ist bekannt, die Amis kümmern sich da mehr um Benziner. Wenn Du nach einem knappen Jahr "nur" 7000 auf der Uhr hast, wäre ein Benziner kalkulatorisch über alles eventuell preiswerter gekommen.
Das Fzg habe ich erst seit September. War, wie gesagt, im April zugelassen auf das Autohaus.
Ich erwarte keinesfalls nen 3L Lupo verbrauch.
Ich hatte bereits 2 Voyager (RG). mein erster mit 2,5L CRD/ 140PS hat im Schnitt 9,3 geschluckt
Der mit 2,8 war da schon durstiger - hatte aber auch nen 4 Gang getribe aus den Karl Benz Zeiten.


Man darf also erwarten das ein 10 J jüngerer, zig-mal optimierter, mit einem 6Gang Getriebe ausgestattete Fahrzeug gleiches Typs wenn nicht schon spürbar weniger, dann wenigstens nicht mehr schluckt :)

Dass das Getriebe mit dem Benziner/der Leistungskurve dessen besser hartmoniert stand hier auch schon irgendwo.
Es gab wohl mal ein Softwareupdate für das AG wonach es dann besser bei den Dieseln sein sollte.
Abgesehen davon ist die Schaltcharakteristik, die Denkminute, der Overdrive und das Zusammenspiel mit dem Tempomat schon sehr eigen.
Soviel ich weiß, ist das Getriebe bei allen 178 PS Fahrzeugen bereits vom Werk aus optimiert. Werde aber noch beim FIAT nachfragen.
Auf der AB ist es echt unschön. Sobald ne etwas kräftigere Steigung kommt, haut das Getrieb den 5.Gang rein. Mit Vollgas verteht sich.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass das Drehmoment nicht ausreichend ist.

Ich hatte noch nie den Fall , weder beim 2,5 L (140 ps) noch beim 2,8 L CRDs (150 ps), dass ich auf der AB mit Tempomat langsamer wurde und zurückschalten musste. Genau dieses geile Gefühl, man fähr mit nem Panzer durch und nix kann mich stoppen! :D - das vermisse ich.
Früher hab ich 130 reingehauen und die Karre fuhr konstant 130. Auch rund ums Kassel.
Jetzt tut die Prinzessin so, als ob sie keine Kraft hätte

Zu Deiner Motortemp. "nach 30min nicht warm", was sagt denn die Anzeige nach 30min Fahrt? Motor nicht warm oder innen nicht warm?
Das es was mit der verfehlten Automatikregelung zu hat hat wie NCC1701DATA schreibt kann ich nicht bestätigen.
Bei mir fährt das Heizgebläse bei Klatstart schon nach 500-800m Fahrstrecke hoch, sobald der Tempsensor etwas Motorwärme hat.
Die Anzeige sagt genau 63 c° Wasser t°. Das ist knapp über de ersten großen Strich. Ich will nicht wissen, wie niedrig das Öl t° wenn nicht mal das Wasser warm wird.



Und natürlich könnte ich Stück Pappe vorm Kühler legen. Nur....entschuldigen Sie meine Herren.... Wir sind hier nicht in der DDR. Die Karre ist Nagelneu. Da hhaue ich dem Händler erst ordentlich auf den Kopf, bevor ich mich zu LADA methoden greife :D


Der hat eh schon nen wunden Kopf - ich war bereits 4 mal in der Werkstatt, weil das Auto permanent nach rechts gezogen hat. Beim letzten Reparaturversuch hatte mein Auto über 300km mehr auf der Uhr und nen Steinschlag :cursing: X(





@ Steffen.m

Zitat

In den Serviceunterlagen steht, dass der Diesel einen elektrischen
Zuheizer hat, der 3 stufig geregelt wird. Der Benziner hat keinen
Zuheizer. Es wäre also
möglich, dass das Ding im Eimer ist oder
vielleicht sogar nur die Sicherung für das Teil den Weg Richtung Himmel
gewählt hat.

Ok, danke Dir. Werde das beim Händler klären





EDIT:
Was bewirkt und wie macht sich " Ausstiegshilfe" bemerkbar?
Ich hab es Aktiviert und Deaktiviert - merke jedoch nix :S Auch kaputt?

Klappendes Geräusch in der Tür Re/hi hab ich übrigens auch

Und der linke Spiegel hält seine Position nicht - nach Rückwärtsfahten geht das Glas nicht ganz wieder hoch


;(
---------------
LANCIA VOYAGER PLATINUM 2.8 CRD

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »inturist« (10. Januar 2015, 02:39)


HarleyPeter

Moderator

  • »HarleyPeter« ist männlich

Beiträge: 807

Registrierungsdatum: 28. Juni 2012

Wohnort: Kornwestheim (bei Stuttgart)

  • Nachricht senden

235

Samstag, 10. Januar 2015, 12:33

den Zuheizer hatte nur das erste Modell von 2008 bis 2010 drin

Hallo inturist,

ich hatte das selbe Problem Modell 2011 und als ich eine Webasto Standheizung einbauen ließ war der

erste Kostenvoranschlag für die Tonne denn in den ihren Unterlagen hätte ein Zuheitzer von Webasto

schon drin sein sollen, was die Kosten von mehr als die hälfte gesengt hätte seit ich die Webasto drin habe

ist es super beim Start die Heizung im Winter 10 Min mitlaufen lassen und schon nach 3 Min kommt warm nur

soll man die Standheizung mindestens für 10 Minuten laufen lassen damit der Brenner nicht verrußt.

Bei dem Getriebe empfehle ich Dir es von der Werkstatt in den Einlernmodus zurück zu setzen zu lassen, da es

wohl ein Vorführer war ist es natürlich sehr ungünstig wenn genau in der Einlernzeit viele Fahrer meistens nur

kurze Strecken gefahren sind.

LG Peter
:) viele Grüße aus Kornwestheim

Sonny

Schüler

Beiträge: 146

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2014

Wohnort: Tübingen

  • Nachricht senden

236

Samstag, 10. Januar 2015, 17:29

Hallo,

kann mir jemand sagen, wie sich die original Rückleuchten des Town and Country von denen des Voyager unterscheiden, was die Nebelschlussleuchte angeht?
Ich habe in meinem eine durch den Importeur nachgerüstete NSL bestehend aus 3 LED, die in den Reflektor unter dem Rückfahrscheinwerfer links eingebaut worden sind.
Hintergrund: Ich muss meine linke Leuchte austauschen, da mehrere LEDs defekt sind und möchte halt die richtige bestellen, bei der ich die NSL-Nachrüstung evtl. nicht mitumbauen muss... - War das verständlich?! ;(
Und dann wollte ich gerne noch wissen, ob's eine Programmiervariante des TIPM gibt, in denen die vorderen Blinker nicht mitleuchten - also ohne hardwareseitig was an Glühlampe oder Kabel zu ändern?

Viele Grüße,
Sonny
2013 Chrysler Town & Country Touring - flex fuel - billet silver

steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 2 471

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

237

Samstag, 10. Januar 2015, 20:45

@sonny

das ist eine komplett andere Teilenummer 5182533AF bzw. K05182533AF. Preislich aber bei deutschen Händlern nicht unbedingt empfehlenswert.. Der Stecker im Town & Country ist bis auf den einen Pin 5, wo die Nebelschlussleuchte drin steckt identisch.
Steffen
»steffen.m« hat folgende Datei angehängt:
Chrysler Town & Country 3.6l Touring, gepimpt zum Limited, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, BRC P&D LPG

steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 2 471

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

238

Samstag, 10. Januar 2015, 20:53

@inturist

Ausstiegshilfe merkst du, wenn du den Zündschlüssel abziehst, dann fährt der Fahrersitz ganz zurück. Wenn du wieder einsteigst und die Zündung in Stellung 1 bringst, dann fährt er auf die gespeicherte Einstellung wieder vor. Wenn er das nicht tut, dann ist der sitz nicht kalibriert. Das bekommst du aber ganz leicht hin, indem du den Sitz mal ganz nach vorn und ganz nach hinten fährst. Dann lernt das Steuerteil seine Anschläge neu.

Steffen
Chrysler Town & Country 3.6l Touring, gepimpt zum Limited, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, BRC P&D LPG

steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 2 471

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

239

Samstag, 10. Januar 2015, 20:56

@harleypeter

Zuheizer war vielleicht nicht das richtige wort. elektrische Heizung wäre richtig gewesen. Das steht in der Techauthority für das 2014er Modell drin
»steffen.m« hat folgende Datei angehängt:
  • 2.8l Heizung.pdf (69,25 kB - 221 mal heruntergeladen - zuletzt: 4. September 2020, 07:23)
Chrysler Town & Country 3.6l Touring, gepimpt zum Limited, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, BRC P&D LPG

inturist

Anfänger

  • »inturist« ist männlich

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 3. Januar 2015

Wohnort: Wiesbaden

  • Nachricht senden

240

Sonntag, 11. Januar 2015, 23:59

@inturist

Ausstiegshilfe merkst du, wenn du den Zündschlüssel abziehst, dann fährt der Fahrersitz ganz zurück. Wenn du wieder einsteigst und die Zündung in Stellung 1 bringst, dann fährt er auf die gespeicherte Einstellung wieder vor. Wenn er das nicht tut, dann ist der sitz nicht kalibriert. Das bekommst du aber ganz leicht hin, indem du den Sitz mal ganz nach vorn und ganz nach hinten fährst. Dann lernt das Steuerteil seine Anschläge neu.

Steffen
habs probiert - nix gebracht. Aber ich denke, da müsste der Sitz evtl erst wissen, dass der kalibriert wird. also sprich geht das wenn z.b. Zündung ON und 3x klatschen oder so :D




Auch das Abstellen der Gurtwarner hat nicht den gewünschten Effekt.
Deine Anleitung bewirkt, dass es währen der Fahrt nichts bimmelt. Das hat gut geklappt
Beim Anlassen bimmelts es aber weiter hin ;(






Und noch eine Frage bzgl des Vorglühens.
Ich hab ja den KeyLess. Und da vergesse ich jedes mal den Fuß von der Bremse zu nehmen. (15 Jahre lang schalter gefahren - gewohnheit)
Und schwups startet der ohne vorglühen, was ja nicht gesund sein soll. Kann man nichts einstellen, dass er erst den Anlasser anschmeißt, wenn vorgeglüht wurde?
---------------
LANCIA VOYAGER PLATINUM 2.8 CRD

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Xenon oder Bi-Xenon

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Lancia-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!