Diese Werbung wird für Lancia-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

radical

Anfänger

  • »radical« ist männlich

Beiträge: 44

Registrierungsdatum: 22. Juli 2012

  • Nachricht senden

81

Montag, 6. Mai 2013, 18:27

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Benziner ist aber ca. 4000 Euro günstiger !
Dvd System ca. 2500 Euro , aber dafür mit besserem Soundsystem !

Tigerente

Anfänger

  • »Tigerente« ist männlich

Beiträge: 21

Registrierungsdatum: 25. April 2012

Wohnort: Teltow bei Berlin

  • Nachricht senden

82

Montag, 6. Mai 2013, 21:50

Nachgereicht: Verbrauch.

Mir ist gerade noch etwas zum Dieselverbrauch eingefallen. Ich führe penibel Buch über den Spirtverbrauch bei spritmonitor.de und daher weiß ich mit Gewissheit, dass ich Gesamt nicht unter 10 Liter auf 100 Kilometer verbrauche. Bei langen Autobahnfahrten mit konstanten 130 km/h habe ich es einmal auf 8,5 Liter geschafft, der Durchschnitt liegt jedoch eher bei knapp über 10 Litern.

Rai

Anfänger

  • »Rai« ist männlich

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 4. Mai 2013

Wohnort: Waren (Müritz)

  • Nachricht senden

83

Montag, 6. Mai 2013, 22:25

Benziner ist aber ca. 4000 Euro günstiger !
Dvd System ca. 2500 Euro , aber dafür mit besserem Soundsystem !


Davon steht nichts im Prospekt, dort kosten Diesel und Benziner in jeder Ausführung gleich viel Geld, was mich schon verwunderte. Und ja, ich sag ja gar nicht, das das DVD System soviel Geld kostet, eben nur die Sache mit den Business Plus Paket als Grundlage für das DVD-System kostet dann einen satten Aufpreis, schöneres Soundsystem und den Extrakrempel aus dem Business Plus Paket hin oder her.




Mir ist gerade noch etwas zum Dieselverbrauch eingefallen. Ich führe penibel Buch über den Spirtverbrauch bei spritmonitor.de und daher weiß ich mit Gewissheit, dass ich Gesamt nicht unter 10 Liter auf 100 Kilometer verbrauche. Bei langen Autobahnfahrten mit konstanten 130 km/h habe ich es einmal auf 8,5 Liter geschafft, der Durchschnitt liegt jedoch eher bei knapp über 10 Litern.

Naja, Autobahn ist selten bis gar nicht im Programm, häufig Stadt und Kurzstrecken. Das Gute ist einerseits, das wir in der Familie bloss ein Auto brauchen. Die Stadt drückt natürlich auf den Verbrauch, aber selbst wenn der Benziner 4000€ günstiger ist, rentiert sich der Diesel wohl eher. Der Benziner wird dann in der Stadt wohl deutlich jenseits von 15 Litern liegen. Noch dazu kommt, das ich Diesel über die Firma ziemlich günstig kriege.
Der rote Bereich beginnt da, wo der Mut aufhört.

Frank.Weber

Anfänger

  • »Frank.Weber« ist männlich

Beiträge: 44

Registrierungsdatum: 23. August 2012

Wohnort: Düsseldorf

  • Nachricht senden

84

Dienstag, 7. Mai 2013, 07:28

Fahr sie beide.....

Mach einfach mit beiden eine Probefahrt.


Ich habe zuerst den Diesel Probe gefahren - ist okay - wenn ich mir aber vorstelle das dann da je nach dem noch 500 KG "Zuladung" dazu kommen.............

Dann den Benziner - Spassfaktor extrem hoch - ich weiss ich könnte , muss aber nicht. Der macht richtig Laune!!!

Habe dann den Benziner bestellt - bisher bin ich 2600 KM gefahren.
Verbrauch 13,2 -13,5 im Stadtbetrieb!!! (Anteilig ca. 5% Stadtautobahn)

Da ich an meinem neuen nicht schon direkt "basteln" wollte, habe ich den als Platinum bestellt.
Das VES -System hat schon seine Vorteile - Bedienung, Erweiterungsmöglichkeiten usw. ich kann es nur empfehlen. Die Monitore sind von der Auflösung für mich absolut okay.

Ach ja, Du hattest so Deine Bedenken von wegen Lancia - nach wie vor wird "unser" Voyager in Kanada gebaut und von dort geht er auch in den amerikanischen Markt (Town&Country).
Die europäische Version wird dann "umgelabelt" und als Lancia über den Fiatkonzern vertrieben.

In der Zulassung steht als Herstelle sogar CHRYSLER drin.......

Vor Jahren hatte ich einen RG - im Vergleich zum jetzigen ist der RT in Sachen Verarbeitung, Ausstattung und auch in der Technik schon echt klasse.......

Probiere und lass den Bauch "mitentscheiden" - achte mal bewusst darauf, wie überscihtlich und einfach das Handling mit dem "Schiff" ist - ich bin immer mal wieder überrascht wie easy der sich fährt.

Ich glaube das Preis-Leistungverhältnis ist bei keinem Anderen Auto so gut.........

Parzifal

Schüler

Beiträge: 165

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2012

  • Nachricht senden

85

Dienstag, 7. Mai 2013, 09:55

ACHTUNG aktuell gibts bei Neuwagenbestellungen keinen Benzinsonderrabbat mehr ( 2500 Euro ) d.H. Benziner und Diesel kosten gleich viel !
Dazu kommt dass beim Benziner alle 12500 km ein Service fällig ist ( Diesel alle 25000 .
Ambestend en neuen Diesel mit 178 PS Probefahren der hat einen größeren MAx Newtonmeterbrerich als der alte 163er

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Parzifal« (7. Mai 2013, 10:41)



Frank.Weber

Anfänger

  • »Frank.Weber« ist männlich

Beiträge: 44

Registrierungsdatum: 23. August 2012

Wohnort: Düsseldorf

  • Nachricht senden

86

Dienstag, 7. Mai 2013, 10:54

Vorteil Diesel????

Okay -hast recht...... war zu schnell

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Frank.Weber« (7. Mai 2013, 11:29)


Parzifal

Schüler

Beiträge: 165

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2012

  • Nachricht senden

87

Dienstag, 7. Mai 2013, 11:09

was rechnest du da?

10 Liter Diesel gegen 12 Liter bezin pro 100 km sind:

10 x 0,15 +2 * 1,60 = 4,7 Euro / 100 Km --> sind bei 10000 km 470 Euro mehrkosten der Benziner hat in DR ca 120 Euro weniger Steuern sprich sinds bei 10000 km im Jahr ca 350 Euro weniger Sprittkosten als der Benziner bei 20000 km schon 820 Euro + den zusätzlichen Service sind bei 10 Jahren Autogebrauch ca 8000 Euro mehr an Sprittkosten und der Steuervorteil ist schon eingerechnet OHNE Preiststeigerungen

Rai

Anfänger

  • »Rai« ist männlich

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 4. Mai 2013

Wohnort: Waren (Müritz)

  • Nachricht senden

88

Donnerstag, 9. Mai 2013, 08:37

Mach einfach mit beiden eine Probefahrt.


Ich habe zuerst den Diesel Probe gefahren - ist okay - wenn ich mir aber vorstelle das dann da je nach dem noch 500 KG "Zuladung" dazu kommen.............

Dann den Benziner - Spassfaktor extrem hoch - ich weiss ich könnte , muss aber nicht. Der macht richtig Laune!!!

Habe dann den Benziner bestellt - bisher bin ich 2600 KM gefahren.
Verbrauch 13,2 -13,5 im Stadtbetrieb!!! (Anteilig ca. 5% Stadtautobahn)

Da ich an meinem neuen nicht schon direkt "basteln" wollte, habe ich den als Platinum bestellt.
Das VES -System hat schon seine Vorteile - Bedienung, Erweiterungsmöglichkeiten usw. ich kann es nur empfehlen. Die Monitore sind von der Auflösung für mich absolut okay.

Ach ja, Du hattest so Deine Bedenken von wegen Lancia - nach wie vor wird "unser" Voyager in Kanada gebaut und von dort geht er auch in den amerikanischen Markt (Town&Country).
Die europäische Version wird dann "umgelabelt" und als Lancia über den Fiatkonzern vertrieben.

In der Zulassung steht als Herstelle sogar CHRYSLER drin.......

Vor Jahren hatte ich einen RG - im Vergleich zum jetzigen ist der RT in Sachen Verarbeitung, Ausstattung und auch in der Technik schon echt klasse.......

Probiere und lass den Bauch "mitentscheiden" - achte mal bewusst darauf, wie überscihtlich und einfach das Handling mit dem "Schiff" ist - ich bin immer mal wieder überrascht wie easy der sich fährt.

Ich glaube das Preis-Leistungverhältnis ist bei keinem Anderen Auto so gut.........



Ja, wenn ich die Möglichkeit habe, werde ich beide probefahren, aber ich denke der Diesel ist trotzdem der haushohe Favorit. Der Lancia ist überhaupt erst wegen des Diesels in die engere Wahl gekommen, wenn´s ein Benziner sein sollte, ware es wohl der Odyssey geworden. VTEC mit Zylinderabschaltung ist doch ein gewichtiges Argument in Sachen Verbrauch. Und nur für das "Ichkönntewennichwollte" den Aufpreis für den Verbrauch und etwas teureren Literkosten bei Benzin (obwohl sich die sich in Polen ziemlich egalisieren) zu tragen, ist es mir nicht wert. Ich suche gerade eine gemächliche Familienkutsche mit Platz und Komfort. Und den Verbrauch um die 10 Liter Diesel ziehe ich einem Verbrauch von 12 Liter Benzin vor. Obwohl ich denke, das ich da auch noch etwas unter bleiben könnte, was ich bisher mit jedem Auto geschafft habe, wenn ich wollte. Den aktuellen FRV bringe ich schon konstant unter 7 Liter, Rekord waren, bei vollgepackten Auto sogar unter 6 Liter Verbrauch, 5,8 Liter laut Bordcomputer, was sich auch mit den Rechnungen beim Tanken eingermaßen deckt. Und das ist ein 2 Liter Benziner mit 150 PS und ~1500kg Leergewicht. Zugegeben, ich kenn die Strecke wie im Schlaf, ich weiß wo ich rollen lassen kann, wo ich beschleunigen kann/muß. Das macht viel aus.
Ein Wort zu der Größe, ich fahre ab und an in der Firma LKW, 40 Tonnen Sattelzug, da sollte die Größe eigentlich kein Thema sein. Meine Frau fährt auf Arbeit auch mal Transporter, die Parkplatzsituation bei uns ist auch entspannt, wenn´s dann mal in Parkhäusern eng wird, dann ist es eben so.
Die gewisse Italienische Nachlässigkeit sprach ich an, weil ich nicht wusste, wieviel la dolce vita im Voyager steckt. Aber eine 4 Jahresgarantie ist ja auch nicht ohne. Ist die im Kaufpreis vollkommen enthalten, oer gibt es da eine Art Anschlußgarantie, die extra bezahlt werden muß?



ACHTUNG aktuell gibts bei Neuwagenbestellungen keinen Benzinsonderrabbat mehr ( 2500 Euro ) d.H. Benziner und Diesel kosten gleich viel !
Dazu kommt dass beim Benziner alle 12500 km ein Service fällig ist ( Diesel alle 25000 .
Ambestend en neuen Diesel mit 178 PS Probefahren der hat einen größeren MAx Newtonmeterbrerich als der alte 163er


Inwieweit unterscheiden die beiden Diesel sich denn? Einen breiteren nutzbaren Drehmomentbereich hast du schon erwähnt. Ich meine aber irgendwo gelesen zu haben, das sich das maximale Drehmoment gleicht. Aber ich denke den 163 PS Diesel werde ich nur nehmen, wenn es ein passendes Angebot als Vorführer, Tageszulassung oder jungen Gebrauchten gibt.

Und das längere Wartungsintervall ist auch Punkt für den Diesel, genau wegen solcher Sachen schätze ich ein kompetentes Forum. Das sind Kleinigkeiten, die man sonst eigentlich eher nicht auf dem Schirm hat. Ich denke auch, das der Diesel weniger Öl beim Wechsel als der Beniner braucht? Und wie seiht es aus mit der zeitlichen Taktung der Wartung, 25TKM/12,5TKM oder jährlich, je nachdem, was zuerst eintritt?

Bis hierhin waren die Antworten sehr aufschlußreich, ich danke dafür und wünsche einen schönen Herrentag.
Der rote Bereich beginnt da, wo der Mut aufhört.

Parzifal

Schüler

Beiträge: 165

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2012

  • Nachricht senden

89

Freitag, 10. Mai 2013, 21:35

für alle neubestellungen gibst die 4 Jahre ( 2 Normal + 2 Anschlussgarantie inklusieve ) kostenlos.

Der " neue " Diesel ist ansich der alte nur kommt nun das max Drehmoment eher und ist auch länger verfügbar weshalb auch die mehrleistung zustande kommt
Der Service müsste beim Diesle alel 25000 km oder 1 Jahr sien je nachdem was eher kommt , beim Benziner 12500 km oder ein Jahr

die 2013er Modelle haben außerdem noch eie Gespannstabilisierung die die vorgänge rnicht hatten.

Rai

Anfänger

  • »Rai« ist männlich

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 4. Mai 2013

Wohnort: Waren (Müritz)

  • Nachricht senden

90

Samstag, 11. Mai 2013, 08:12

Gut, das mit der Garantie hört sich gut an. Gespannstabilisierung ist egal, eine Anhängerkupplung lassen wir mal lieber, die Frau muß lernen mit dem vorhandenen Platz auszukommen. :)
Ich habe hier schon gelesen, das es beides die gleichen Motoren sind, die paar PS sind also warscheinlich per Softwareupdate gekommen. Es wäre iteressant zu wissen, ob das beim 163 PS Diesel auch geht, oder ob beim 178 PS-Diesel andere mechanische Teile wie Turbolader, Einspritzzeugs unsw verbaut wurden.
Chiptuning gibt es für beide Diesel?
Zur Not muß ich die Nachbarin mal ordentlich abfüllen, und mir den Motor aus ihrem Jeep bauen, ist ja der Gleiche. :whistling:
Gut, die Durchsichten bewegen sich im Bereich des Üblichen.
Der rote Bereich beginnt da, wo der Mut aufhört.

HarleyPeter

Moderator

  • »HarleyPeter« ist männlich

Beiträge: 807

Registrierungsdatum: 28. Juni 2012

Wohnort: Kornwestheim (bei Stuttgart)

  • Nachricht senden

91

Samstag, 11. Mai 2013, 12:29

Gespannstabilisierung wäre für mich ein Grund nach dem neuen ausschau zu halten

LG

Peter
:) viele Grüße aus Kornwestheim

rainer

Anfänger

Beiträge: 45

Registrierungsdatum: 14. Januar 2013

  • Nachricht senden

92

Montag, 13. Mai 2013, 19:42

ich habe nun seit 2 wochen den platinum diesel mit 178ps. hab vorher den chrysler rt mit 163ps gefahren. leistungsmässig merke ich keinen unterschied, ausser
dass der neue wesentlich ruhiger und geschmeidiger läuft. beide motoren haben das selbe max drehmoment von 360nm bei 1800umin. ich glaube eher dass
die 178ps ein neues rechen/datenspiel des herstellers ist, damit es etwas besser aussieht.
die leistung reicht allemal aus und stemmt das schwere schiff schon ordentlich nach vorne.
als reisefahrzeug absolut hammermässig. (american crusing :thumbsup: ) gemütlich sitzen , kaffetasse in den halter, cruisecontrol rein und das mädchen schwebt angenehm
leise über den highway 8) dazu noch bissi countrymusic aus dem mega soundsystem :whistling:

HarleyPeter

Moderator

  • »HarleyPeter« ist männlich

Beiträge: 807

Registrierungsdatum: 28. Juni 2012

Wohnort: Kornwestheim (bei Stuttgart)

  • Nachricht senden

93

Montag, 20. Mai 2013, 00:42

Hallo Reiner, ganz deiner Meinung der Diesel ist echt gut

und mit Country-Music rockt er natürlich am besten :D

LG Peter
:) viele Grüße aus Kornwestheim

rainer

Anfänger

Beiträge: 45

Registrierungsdatum: 14. Januar 2013

  • Nachricht senden

94

Montag, 20. Mai 2013, 13:11

:thumbsup:

Parzifal

Schüler

Beiträge: 165

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2012

  • Nachricht senden

95

Montag, 20. Mai 2013, 22:31

hab ja jetzt seit letzte Woche auch meinen Voyager, der Dieselmotor ist echt böse -.- man braucht das Gas ja fast nur streicheln

ja hab mich vertan mit dem Drehmoment ( falscher Zeitungsberich tststs ) aber der 178PS motor bringt laut Daten die PS etwas eher was ( von der Drehzahl her ) was darauf schleißen lässt dass er bei höheren Drehzahlen mehr Drehmoment hat als der 163 und irgendwie fühlt sich das auch so an / wenn man mal das Gas durchdrückt und durchbeschleunigt )

PS. Maximum Steel Metallic ist die absolute Überfarbe dafür dass ich die nur zufällig genommen hab weils kein Blau mehr gab! Im Sonnenschein funkelt der Lack echt klasse.

Einzigster Wehrmutstropfen ist: WARUM IST DIE RADIOBELEUCHTUNG DES ANSICH WIRKLCIH GUTEN MEDIACENTERS 135 GRÜN UND NICHT BLAU???????

wien

Anfänger

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 22. Mai 2013

  • Nachricht senden

96

Mittwoch, 22. Mai 2013, 17:35

Hallo Liebe Lancia Gemeinde,

wir haben uns nach langen hin und her ebenfalls für einen Lancia Voyager entschieden.

Was das Raumangebot und das Raumkonzept betrifft ist der Voyager einfach klasse und hat uns
voll überzeugt. Anscheinend dürfte der Voyager auch schon ziemlich ausgereift sein, und die gröbsten
Kinderkrankheiten behoben sein.

Interessieren würde uns der Diesel in Platinum Ausstattung. Mein Händler in der Nähe hätte einen
Diesel mit 163 PS und würde mir ein super Angebot machen.

Vorteil:
er wäre sofort zu haben
in unserer wunsch Farbkomination (laut meine Frau steht er mir sehr gut ;-) )
super Rabatt

Nachteil:
163 PS dadurch anscheinen 2012 Modell und ohne Anhängerstabilisierung (wobei wir keinen Anhänger brauchen)
höherer Diesel verbrauch (laut dem Händler ist die neue Motorenabstimmung mit 178 PS sparsamer)
DVD Entertainmentsystem (brauchen wir nicht)

Gibt es zwischen dem 2012 und 2013 Modell noch wichtige Erneuerungen. Optische Änderungen sind uns nicht so wichtig.
Hat mir der Händler ein paar wichtige Erneuerungen verschwiegen um den alten los zu werden? Sicherheit und Komfort gehen
für uns vor. Meiner Frau ist es weniger wichtig, mir aber schon ;-) , spürt man die 15 PS mehr?

Würdet Ihr den 2012 mit den Preisvorteil nehmen oder doch lieber ein 2013 Modell weil die Unterschiede doch zu groß sind
und dafür ein paar Euros drauflegen?

Vielen Dank im Voraus.

lg, Martin

Parzifal

Schüler

Beiträge: 165

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2012

  • Nachricht senden

97

Mittwoch, 22. Mai 2013, 21:13

laut Datenblatt soll der 178Ps Motor nicht sparsamer sein als der der alte 163er

ich Kann nur meine ersten Ergebnise 178 PS motor zum besten geben:

Achtung Motor noch nciht eingefahrenw eil ganz neu daher sollte der verbauch um eventuell einen Liter noch zurückgehen

Autobahn + wenig Großstatt ca 9,5 Liter ( bei zügiger fahrweise )
Überland ( Bundesstrassen ) ca 8,5 Liter
Viel Kurzstrecke und Landstraßen ( Berg und Tal Quasi ) ca 12,5-13 Liter

ich würde empfehen wenn man die möglichkeit hat beide Probe zu fahren mir zumindest erscheint der 178er spritzger als mein 163er Vorführtestwagen aber das kann auch täuschen. Ansonsten gibts keien Änderungen meines wissens nach ( außer halt die Gespannstabilisierung )


ansonsten muss man aber sagen die Kinder lieben das Auto, meine Frau kommt gut damit klar, man ist überall ein hingucker weil jeden das Auto Interessiert und jeder ist begeistert von einer Stow n Go Vorführung

Und ich muss es sagen ( auch wenn mir das Grün nicht gefällt ;) ) das einfache 135er Mediasystem ist das beste Autoradio was ich bisher hatte für die Basisversion echt stark, das RHW 730 hat ja leider einige kleine Problem bzw. macken aber wenn du gut mir dem Händler auskommst bekommt der das schon hin.



Edit meint das einzigste was wirklich interessant ist bei einer Neubestellung sidn die 2+2 Jahre Garantie inklusieve aber eventuell kann dein Händler das auch für den dastehenden abschließen.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Parzifal« (23. Mai 2013, 09:14)


sirius

Anfänger

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 22. Mai 2013

  • Nachricht senden

98

Mittwoch, 22. Mai 2013, 22:39

Checkliste bei Besichtigung eines Voyagers

Servus Gemeinde,
ich stehe vor dem Kauf eines gebrauchten Lancia Voyager Gold Diesel. Ausgestattet wird er sein mit dem Navi bzw Navi + DVD Entertainment.

Was fallen Euch für Punkte ein, die ich vor Ort prüfen sollte (ich rede hier nicht von Sachen die selbstverständlich sind, sondern Voyager spezifische Dinge).
Mir fällt auf Anhieb ein:

- Prüfung der Navi Software Version (evtl Radio ausbauen lassen und grünen Punkt suchen?)
- GPS überprüfen (mehr als 3 Sateliten?)
- ...

Was wuerdet Ihr basierend auf den Erfahrungen noch draufsetzen?

Gruss und Dank,
Sirius :)

rainer

Anfänger

Beiträge: 45

Registrierungsdatum: 14. Januar 2013

  • Nachricht senden

99

Donnerstag, 23. Mai 2013, 10:23

hallo martin
wenn du ein super angebot bekommst würd ich den vorhandenen nehmen. der händler soll dir die 4 jahre garantie bestätigen.
ich würde noch bei ner probefahrt das navi testen. gespannstabi brauchst du ja nicht und wenn du sagst du brauchst das VES nicht
dann soll der händler eben drauf verzichten oder das über den rabatt steuern. (wenn er den vorhandenen verkaufen will wird der schon was tun)
ich hab seit anfang mai den 178ps diesel und merke zum 163ps eigentlich keinen unterschied. bin die meisten kilometer jetzt mit dem wohnwagen gefahren
und der verbrauch war daher schon so 14 liter, deshalb etwas wenig erfahrungswerte bisher was den spritverbrauch betrifft.
wenn du die motordaten vergleichst, sind die unterschiede zum 163ps nicht so gravierend und wie gesagt im betrieb eigentlich nicht spürbar.
ich habe den alten und auch den neuen prospekt mal dahingehend verglichen:
verbrauchsdaten sind identisch
beschleunigungswert 0-100 beim 163ps 11,9s beim 178ps 11,5s
der 163ps-motor erreicht die max. leistung bei 3800upm, der 178ps-motor bei 3600upm (verlaufsdiagramm kenn ich nicht)
max. drehmoment bei beiden motoren ist mit 360nm bei 1800upm auch identisch (verlaufsdiagramm kenn ich nicht)
wenn dein händler nen neuen bestellen muss darfste gut 5 monate warten.
klar , mit nem smart kriegste leichter nen parkplatz, das ist aber auch das einzig negative, aber in anbetracht der vielen
positiven fakten absolut akzeptabel.
ich will garnicht mehr aussteigen, nur noch fahren fahren fahren ....... :D
lg und viel erfolg bei der eintscheidung
rainer

Parzifal

Schüler

Beiträge: 165

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2012

  • Nachricht senden

100

Donnerstag, 23. Mai 2013, 10:27

ich will garnicht mehr aussteigen, nur noch fahren fahren fahren ....... :D


das ist ansich der größte "Nachteil" des Voyagers mir gehts genauso :thumbsup:

abe rnochmal zu Motorvergleich: 178PS bei 3600 U/min gegen 163PS bei 3800 u/min ist schon ne Hausnummer da müssen ansich mehr NM bei Drehzahlen ab 3000 Anliegen da man aber niergendwo Kurven sehen kann, kann man leider auch nicht sagen wie groß der unterscheid real ist aber ich kenn noch die Zeitungstests wo dem 163er Mühe mite dem Fahrzeug vorgeworfen wurde und das kann ich beim 178er definitv nicht bestätigen da ist egnug Power da, aber am besten den 163er fahren und wenns ok ist dann passts ja. ( wenn wir schon bei Motordaten sind der Scharan hat z.B. 177PS bei 4200 U/min da istd er VM Motor schon echt stark dagegen, da hat man die Leistung auch in den Drehzahlbereichen wo man sie braucht Hubraum ist halt durch nichts zu ersetzten )

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Parzifal« (23. Mai 2013, 10:34)


Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Xenon oder Bi-Xenon

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Lancia-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!