Diese Werbung wird für Lancia-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

Tower

Schüler

Beiträge: 122

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2012

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 19. Mai 2015, 17:23

Tankvolumen

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Ich wollte mal ein extra-Thema erstellen um das Tankvolumen zu klären. Ich selbst habe mal etwas mehr als 72 Liter nachgetankt und die Reservelampe war noch nicht lange an. (Diesel Gold aus 2013)

Sebi hat geschrieben: Auch das Tankvolumen kann mit 75 Litern nicht stimmen, ich habe teilweise 85 Liter getankt..? Diesel Platinum aus 2013
VoyagerOWL hat 72 Liter getankt und die Reserve war noch nicht an. Diesel Voyager S aus 2014

Ich habe im Handbuch gelesen, dass bei ca. 11 Liter Restmenge die Reservelampe angehen soll.

Steffen sagte dass der Tank in der Diagnosesoftware eingestellt werden kann und dass er per default 76 Liter groß ist.

Weiß jemand noch Genaueres? Ich hätte ja getippt dass der Tank (inkl. Zuleitung) effektiv ca. 80 Liter fasst. Aber Sebi mit den 85 Litern toppt das ja noch.

Wer den mal ganz leerfährt bekommt ein Bier von mir ausgegeben :love: .
Lancia Voyager 2.8 Multijet 120kW, Gold, EZ 2012

zunke

Fortgeschrittener

  • »zunke« ist männlich

Beiträge: 456

Registrierungsdatum: 12. April 2015

Wohnort: Rostock

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 19. Mai 2015, 19:45

Wer den mal ganz leerfährt bekommt ein Bier von mir ausgegeben :love: .
Das wird nicht reichen, um den Ärger runterzuspülen. Mir haben sie mal Sprit geklaut und ich dachte, das ich es zur Tanke schaffe. Das Ende vom Lied war ein längerer Werkstattaufenthalt. War ein Versicherungsschaden wg. demoliertem Tankschloss, aber mutwillig würde ich das nicht machen.

Gruß Gerhard

steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 2 475

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 19. Mai 2015, 20:38

Beim Benziner sind es zumindest 75 oder 76 Liter. Wenn Gerhard seinen Pod am Laufen hat, dann kann er nachschauen, was der Diesel für einen Tank hat. Steht im TIPM in der Vehicle Config 1
Chrysler Town & Country 3.6l Touring, gepimpt zum Limited, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, BRC P&D LPG

galaxianer

Fortgeschrittener

Beiträge: 301

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2014

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 19. Mai 2015, 21:25

Beim Benziner sind es zumindest 75 oder 76 Liter
Ja das kommt hin, hab letztens 70L getankt und hatte noch 60km Reichweite im Display stehen.
Now I can read and be aware of all the things that could result in death or serious injury... ;)
-Lancia Voyager Platinum | MJ2014 3.6L V6 | Brilliant Black Chrystel Pearl-

VoyagerOWL

Schüler

Beiträge: 68

Registrierungsdatum: 16. Februar 2015

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 20. Mai 2015, 00:57

Also mittlerweile glaube ich, dass mein Dicker ein Tankvolumen zwischen 85 und 90 Liter haben muss. Inkl. Zulauf.
Vom Bauchgefühl und meinen Erfahrungen beim Nachtanken. Die Angegeben 75 Liter stimmen auf jedem Fall nicht.

Aber mich würde natürlich auch brennend interessieren wie viel Volumen es nun wirklich sind.
Lancia Voyager S, 2.8 CRD, Bj 09.2014, Maximum Steel.


steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 2 475

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 20. Mai 2015, 09:30

75 Liter ist nur für den Benziner bestätigt. Beim Diesel steht das noch offen.
Chrysler Town & Country 3.6l Touring, gepimpt zum Limited, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, BRC P&D LPG

  • »chevrolet capi« ist männlich

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 14. April 2015

Wohnort: leipzig

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 20. Mai 2015, 09:32

Im Bedienungsheft steht aber Dieslel 76

Seeadlermtl

Schüler

  • »Seeadlermtl« ist männlich

Beiträge: 114

Registrierungsdatum: 8. Mai 2015

Wohnort: Leipzig

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 20. Mai 2015, 09:42

Hallo!

Ich denke die 75 Liter beziehen sich auf den reinen Tankinhalt.

Meine Erfahrungen mit dem Chrysler (2011er) und jetzt dem Lancia besagen aber das gut und gerne 10 Liter mehr reingehen. Das ist wiederum stark abhängig von den Temperaturen und wie man einfüllt. Hängt man den "Rüssel" nur rein springt die Automatik sofort raus. Füllt man "händisch" und sieht zu das der Diesel schön langsam die Wand des Rohres hinabläuft, also kaum Schaum" bildet, geht wesentlich mehr rein.

Das alles spricht für mich persönlich dafür das im Grunde das Rohr zum Tank befüllt wird. Auch die Reichweitenanzeige reagiert nicht auf die 10 Liter mehr!



Grüße Jörg
Lancia Voyager S 2,8 CRD Baujahr 2014


Hubraum ist durch nichts zu ersetzen!! Außer durch Hubraum!

Lavoyer

Schüler

Beiträge: 125

Registrierungsdatum: 28. März 2015

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 20. Mai 2015, 12:24

Dazu zwei Fragen von mir bitte:

- Nervt Euch der abschliessbare Tankdeckel nicht oder habt Ihr ihn gegen einen ohne Schloss getauscht?

- Ich finde Tanken beim Diesel auch etwas mühsam, da permanent der autom. Stop anspringt und man manuell und schaumfrei tanken muss. Ist das bei Euch auch so?
Lancia Voyager 2.8 CRD Platinum (2015)

zunke

Fortgeschrittener

  • »zunke« ist männlich

Beiträge: 456

Registrierungsdatum: 12. April 2015

Wohnort: Rostock

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 20. Mai 2015, 12:58

Nervt Euch der abschliessbare Tankdeckel nicht oder habt Ihr ihn gegen einen ohne Schloss getauscht?

Nervt weniger als paar unliebsame ''Additive'' oder nichts mehr im Tank. Ist zwar selten, aber man kennt ja die Pferde vor der Apotheke. :D

Gruß Gerhard

VoyagerOWL

Schüler

Beiträge: 68

Registrierungsdatum: 16. Februar 2015

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 20. Mai 2015, 13:07

Zum Tankdeckel......

Grausam. Bei einem Billigbomber wie Dacia könnte ich dies ja noch verstehen aber nicht bei einem Auto was nahezu einen Listenpreis von 50 Tausend Euro hat.

Zum Tankvolumen.....

Wenn die Automatik vom Zapfrüssel springt, dann Tanke ich manuell noch so, je nach Zapfsäule 12-15 Liter nach. Dann ist aber der Tank bzw. der Zulauf Randvoll bis zum Tankdeckel.
Lancia Voyager S, 2.8 CRD, Bj 09.2014, Maximum Steel.

Tower

Schüler

Beiträge: 122

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2012

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 20. Mai 2015, 15:53

Das ist ne Menge. Ich habe nie groß manuell nachgetankt. Beim nächsten mal achte ich genau drauf und berichte...
Lancia Voyager 2.8 Multijet 120kW, Gold, EZ 2012

Tower

Schüler

Beiträge: 122

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2012

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 20. Mai 2015, 16:23

Krass

Also ich konnte es nicht abwarten und habs direkt nachgemessen: Vom ersten "Klack" wo sich die Zapfpistole abstellte bis zum Ende des manuellen Betankens (gaanz langsam einlaufen lassen) passten tatsächlich weitere 10 Liter rein. Damit würde ich mal auf 85 Liter Gesamtvolumen tippen. Beim nächsten Mal wird ich ihn ziemlich leer fahren und dann vorsichtig manuell nachtanken und hier posten.
Lancia Voyager 2.8 Multijet 120kW, Gold, EZ 2012

steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 2 475

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 20. Mai 2015, 16:31

Der Wagen kommt aus Amerika. Bei den ihren Preisen kennen die das Thema Benzinklau (bzw. bei uns auch Dieselklau) wahrscheinlich (noch) nicht. Deswegen denkt die Entwicklungsabteilung nicht groß drüber nach, die Tankklappe mit in die Zentralverriegelung aufzunehmen. Die Sache mit dem abschließbaren Tankdeckel ist dann die europäische Notlösung.
Chrysler Town & Country 3.6l Touring, gepimpt zum Limited, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, BRC P&D LPG

NCC1701DATA

Anfänger

Beiträge: 32

Registrierungsdatum: 21. Mai 2014

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 21. Mai 2015, 20:38

Dazu zwei Fragen von mir bitte:

- Nervt Euch der abschliessbare Tankdeckel nicht oder habt Ihr ihn gegen einen ohne Schloss getauscht?


Ich habe mir aus den USA für einen kleinen Dollar einen Originalen von Chrysler ohne Schloss mitgebracht - da ist der Voyager ja serienmäßig ohne. Vielleicht deswegen auch die wenig elegante Lösung hier in Europa.

Voyager-Freak

Anfänger

  • »Voyager-Freak« ist männlich

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 23. Mai 2015

Wohnort: Buchs bei Zürich

  • Nachricht senden

16

Samstag, 23. Mai 2015, 22:59

Hallo Leute

Ich kann ebenfalls bestätigen, dass die Angaben zum Tank-Inhalt des Diesel-Modells nicht korrekt sind.
Bei brennender Reserve-Leuchte und einer Rest-Fahrstrecke von ca. 50 km bin ich tanken gegangen. Nach automatischem Stopp des Pistolen-Zulaufs konnte ich manuell mehrmals einiges weiter dazu tanken (zwar zeitaufwendig, aber interessant)!! Mein Rekord liegt bei 94 Litern!! Und dies schon mehrmals.

Als Fliegerei-Fan weiss ich, dass bei Linien-Flugzeugen der Tank aus dehnbarem Material besteht, dies um sich gleichmässig in den Flügeln auszudehnen. Ich kann mich nun vorstellen, dass unser Lancia-Voyager (Diesel) ebenfalls über eine solche Tank-Konstruktion verfügt.

Erfreuliche Nachricht: Vor einem Monat habe ich den Koloss (Platinum, Baujahr 2012) mit einem Chip-Tuning ausgerüstet.. Der Innerorts-Verbrauch steigt selten über 7,7L/100Km. Bei Autobahn-Fahrten (ohne grosse Lichtgeschwindigkeiten... ehm.. in der Schweiz..) schafft es das Ding sogar runter auf 6,5L/100Km => Konnte schon 1'057Km mit einer Ladung fahren (mit 5 erwachsenen Personen und etwas Koffer).

Hammer-Panzer ;-)

Viele Grüsse aus Zürich
Viele Grüsse aus Zürich!

mobyi

Anfänger

  • »mobyi« ist männlich

Beiträge: 52

Registrierungsdatum: 1. April 2014

Wohnort: Nürnberg

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 24. Mai 2015, 08:17

Guten Morgen Voyager Freak,

mit welchem Chiptuning hast du denn deinen ausgestattet?
Der geringere Benzinverbrauch ist schon ein Argument.

Grüße,

Marko

MadMax63

Fortgeschrittener

  • »MadMax63« ist männlich

Beiträge: 485

Registrierungsdatum: 17. Februar 2015

Wohnort: Altrip

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 24. Mai 2015, 11:22

Zum Tankvolumen:
ich habe auf der Urlaubsfahrt vor ein paar Tagen den Wagen randvoll getankt, nachdem der Zeiger der Uhr quasi auf dem untersten Strich stand, als Restreichweite wurden da noch ca. 50km angezeigt. Mit mehrmaligen Unterbrechungen konnte ich da 68,56 Liter tanken. Bei mir scheint somit das Tankvolumen mit der Herstellerangabe einigermaßen überein zu stimmen. Allerdings habe ich auch festgestellt, dass mir der BC einen um ca. 0,5 Liter höheren Verbrauch als dann tatsächlich errechnet anzeigt.
Mit gut 8 Litern/100km kann man vollbeladen inklusive Brennerautobahn vom Gardasee, über den Fernpass bis nach Ludwigshafen und insgesamt 3 nicht allzu kleinen Staus nicht meckern.

Zum Chiptuning:
Ich hatte mir gleich nach Kauf das die ASA 2-Kanal Tuningbox besorgt, musste aber feststellen, dass die bebilderte Anleitung offensichtlich für den alten FIAT 2,8 Liter Diesel galt. Den Common-Rail Stecker konnte ich zwar noch selbst lokalisieren, aber den Stecker für die Ladedruckregelung konnte ich nicht finden. Der Turbo sitzt ja nahe der beifahrerseitigen Spritzwand fast unten an der Antriebsachse.
Da die Anleitung nicht stimmte hatte ich dann auch das Vertrauen verloren, dass das die richtige Box und Kabelbaum war und wollte mich auch auf keine Experimente einlassen. Somit habe ich das gesamte Paket wieder zurückgeschickt, da die Telefonhotline des Anbieters sich auch nicht besonders kompetent und hilfreich zeigte.
Von einer 1-Kanal Box, die lediglich den CommonRail Druck erhöht würde ich abraten, zumindest wenn man die im Internet verfügbaren Tests von Tuningboxen so liest.
It's nice to be important, but it's more important to be nice!



  • »chevrolet capi« ist männlich

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 14. April 2015

Wohnort: leipzig

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 26. Mai 2015, 09:52

Hey grüß Dich mit was für einem Chiptuning hast du gearbeitet liebe Grüße Chevrolet Capi

Hallo Leute

Ich kann ebenfalls bestätigen, dass die Angaben zum Tank-Inhalt des Diesel-Modells nicht korrekt sind.
Bei brennender Reserve-Leuchte und einer Rest-Fahrstrecke von ca. 50 km bin ich tanken gegangen. Nach automatischem Stopp des Pistolen-Zulaufs konnte ich manuell mehrmals einiges weiter dazu tanken (zwar zeitaufwendig, aber interessant)!! Mein Rekord liegt bei 94 Litern!! Und dies schon mehrmals.

Als Fliegerei-Fan weiss ich, dass bei Linien-Flugzeugen der Tank aus dehnbarem Material besteht, dies um sich gleichmässig in den Flügeln auszudehnen. Ich kann mich nun vorstellen, dass unser Lancia-Voyager (Diesel) ebenfalls über eine solche Tank-Konstruktion verfügt.

Erfreuliche Nachricht: Vor einem Monat habe ich den Koloss (Platinum, Baujahr 2012) mit einem Chip-Tuning ausgerüstet.. Der Innerorts-Verbrauch steigt selten über 7,7L/100Km. Bei Autobahn-Fahrten (ohne grosse Lichtgeschwindigkeiten... ehm.. in der Schweiz..) schafft es das Ding sogar runter auf 6,5L/100Km => Konnte schon 1'057Km mit einer Ladung fahren (mit 5 erwachsenen Personen und etwas Koffer).

Hammer-Panzer ;-)

Viele Grüsse aus Zürich

  • »chevrolet capi« ist männlich

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 14. April 2015

Wohnort: leipzig

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 26. Mai 2015, 09:53

Hey grüß Dich mit was für einem Chiptuning hast du gearbeitet liebe Grüße Chevrolet Capi

Hallo Leute

Ich kann ebenfalls bestätigen, dass die Angaben zum Tank-Inhalt des Diesel-Modells nicht korrekt sind.
Bei brennender Reserve-Leuchte und einer Rest-Fahrstrecke von ca. 50 km bin ich tanken gegangen. Nach automatischem Stopp des Pistolen-Zulaufs konnte ich manuell mehrmals einiges weiter dazu tanken (zwar zeitaufwendig, aber interessant)!! Mein Rekord liegt bei 94 Litern!! Und dies schon mehrmals.

Als Fliegerei-Fan weiss ich, dass bei Linien-Flugzeugen der Tank aus dehnbarem Material besteht, dies um sich gleichmässig in den Flügeln auszudehnen. Ich kann mich nun vorstellen, dass unser Lancia-Voyager (Diesel) ebenfalls über eine solche Tank-Konstruktion verfügt.

Erfreuliche Nachricht: Vor einem Monat habe ich den Koloss (Platinum, Baujahr 2012) mit einem Chip-Tuning ausgerüstet.. Der Innerorts-Verbrauch steigt selten über 7,7L/100Km. Bei Autobahn-Fahrten (ohne grosse Lichtgeschwindigkeiten... ehm.. in der Schweiz..) schafft es das Ding sogar runter auf 6,5L/100Km => Konnte schon 1'057Km mit einer Ladung fahren (mit 5 erwachsenen Personen und etwas Koffer).

Hammer-Panzer ;-)

Viele Grüsse aus Zürich
Hallo Leute

Ich kann ebenfalls bestätigen, dass die Angaben zum Tank-Inhalt des Diesel-Modells nicht korrekt sind.
Bei brennender Reserve-Leuchte und einer Rest-Fahrstrecke von ca. 50 km bin ich tanken gegangen. Nach automatischem Stopp des Pistolen-Zulaufs konnte ich manuell mehrmals einiges weiter dazu tanken (zwar zeitaufwendig, aber interessant)!! Mein Rekord liegt bei 94 Litern!! Und dies schon mehrmals.

Als Fliegerei-Fan weiss ich, dass bei Linien-Flugzeugen der Tank aus dehnbarem Material besteht, dies um sich gleichmässig in den Flügeln auszudehnen. Ich kann mich nun vorstellen, dass unser Lancia-Voyager (Diesel) ebenfalls über eine solche Tank-Konstruktion verfügt.

Erfreuliche Nachricht: Vor einem Monat habe ich den Koloss (Platinum, Baujahr 2012) mit einem Chip-Tuning ausgerüstet.. Der Innerorts-Verbrauch steigt selten über 7,7L/100Km. Bei Autobahn-Fahrten (ohne grosse Lichtgeschwindigkeiten... ehm.. in der Schweiz..) schafft es das Ding sogar runter auf 6,5L/100Km => Konnte schon 1'057Km mit einer Ladung fahren (mit 5 erwachsenen Personen und etwas Koffer).

Hammer-Panzer ;-)

Viele Grüsse aus Zürich

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Lancia-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!