Diese Werbung wird für Lancia-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

Alex111

Anfänger

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 19. Juli 2018

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 5. September 2018, 20:50

VERWALTUNGSGERICHT ENTSCHEIDET Frankfurt muss Diesel-Fahrverbot einführen

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Leute, was denkt ihr dazu:

05.09.2018 - 19:36 Uhr
Die Stadt Frankfurt muss ein Dieselfahrverbot für sauberere Luft einführen. Das hat das Verwaltungsgericht Wiesbaden am Mittwoch nach einer mündlichen Verhandlung entschieden. Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hatte wegen der Überschreitung von Stickoxidgrenzwerten geklagt.
Hat sich schon jemand Gedanken gemacht wie es weiter gehen soll, es wird wohl noch ein Jahr dauern , aber bis dahin muss eine Lösung gefunden werden. Umrüstung auf Euro6? Wo? Kosten? usw.


NK.1992

Fortgeschrittener

  • »NK.1992« ist männlich

Beiträge: 269

Registrierungsdatum: 24. Juni 2016

Wohnort: Ellerhoop

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 5. September 2018, 21:07

Rüste auf LPG auf. Kostet so ca 3000€ aber du hast Diesel weil du eh viel fährst und wenn die Subvention für Diesel wegfallen, und das werfen sie 100% dann kannst du deinen Diesel behalten, Sparen und überall hin fahren.
Chrysler Town Country 3.6l BJ: 14 mit BRC P&D *Solvage Titel*
Modifikation bis jetzt:
Getriebeölwanne Dorman mit Ablassschraube
Getriebeölstab Self-Made
Android Navi 10" Joying

esmith

Anfänger

Beiträge: 36

Registrierungsdatum: 14. April 2017

Wohnort: Frankfurt

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 23. September 2018, 18:05

Ich bin direkt betroffen, wohne in Frankfurt...

Sehr, sehr ärgerlich und ich frage mich auch, wie es weitergehen soll. Ein Umbau ist bei mir eher fraglich, ich werde mich mal zu dem Thema informieren.
Lancia Voyager Platinum 2.8 CRD - MJ 2014 -

pierre2000

Schüler

Beiträge: 160

Registrierungsdatum: 3. Januar 2017

  • Nachricht senden

4

Gestern, 10:43

Die wirkliche Sauerei ist, das die europäischen Kunden auf den Kosten sitzenbleiben sollen, aber lasse n wir das :cursing:

Erfahrungsgemäss wird es Anbieter geben, bei denen du dein Auto umrüsten lassen kannst. Das war bei der Einführung der DieselPartikelFilter auch so. Original ging nicht/unmöglich/zuteuer, trotzem gabs plötzlich Anbieter, die das zum halben Preis anbieten konnten OHNE das die Motore davon kaputt gingen. So wirds hier auch sein, aber vermutlich erst dann, wenn sich Politik und Industrie einig sind..................... ;(
Dazu war bei uns im Radio vor ein paar Monaten ein Bericht über eine Firma, die hat in London die ganze Stadtbusflotte auf EURO5 oder gar 6 umgerüstet. Die haben auch schon unter Realbedingungen, irgendeine Russ-,NOX-Schleuder auf Werte gebracht, die die bestehenden Grenzwerte bei weitem unterbot, das Ganze auch noch bezahlbar. Bei dem Bericht ging es eben darum, ob die Behauptung der Industrie, Hardware-updates wären viiiieeel zu teuer und technisch nicht machbar, überhaupt stimmt. Die Firma (sind wohl namhaft und gross) hat dies widerlegt, und das Ganze soll auch bezahlbar sein. Da ich nicht von der Dieselgeschichte betroffen bin, hab ich mir den Namen nicht gemerkt, sollte aber zu recherchieren sein.............
eigentlich ein Dodge Grand Caravan, inzwischen aber eher ein Dodsler Grand Country :D,
MY2012, 3.6l, FlexFuel, weiss

LD3002

Schüler

Beiträge: 66

Registrierungsdatum: 12. Oktober 2017

  • Nachricht senden

5

Heute, 17:18

Hallo an Alle,

was wohl halbwegs sorgenfrei funktioniert ist das anmelden des Fahrzeugs im Ausland!
Ein Bekannter hat seinen Dodge RAM Diesel in Ungarn angemeldet grundsätzlich nur deshalb weil hier die LKW Zulassung nicht mehr möglich ist.
Durch einen weiteren Bekannten ist aufgefallen das eine Diesel/ Benzin Identifizierung über das Kennzeichen hier nicht funktioniert.
Alle anderen Daten wie gestohlen oder nicht .....Versicherung bezahlt oder nicht sind sofort durch Polizei einsehbar.
In den Papieren steht auch drinnen ob Diesel oder nicht....allerdings in einem Zahlencode verpackt.
Ich denke das die Polizei nicht immer Lust hat sich durch die Dokumente zu wühlen .
Die Wahrscheinlichkeit ertappt zu werden wenn man durch gesperrte Straßen fährt sinkt damit recht ordentlich, denke ich.
Könnte man als Notlösung in Betracht ziehen.


Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Diesel, Fahrverbot

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Lancia-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!