Diese Werbung wird für Lancia-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

David_Korbach

Anfänger

  • »David_Korbach« ist männlich

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 23. Januar 2020

Wohnort: Korbach

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 23. Januar 2020, 11:13

Vorstellung und Getriebefrage

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Forum,

....nachdem unser alter Chrysler Grand Voyager (MY 1999) mit der 3.3L Maschine in die Jahre gekommen war, haben wir uns jetzt im Januar einen Lancia Voyager von 2011 gekauft. Wir kommen aus orbach und sind insgesamt zu 5. Der alte Voyager hat uns immer gut gedient und genug Platz für Alle gehabt. Daher wollten wir auch wieder einen haben- diesmal als 2.8L CRD mit dem 62te Automatikgetriebe.
Der Wagen hat jetzt 110.000km gelaufen und war immer in der Chrysler/ Jeep Vertragswerkstatt. Weil ich um die Getriebeprobleme wusste, dachte ich das dies kein Fehler sein kann. Das Auto fährt auch prima (der Verbrauch geht sogar unter 10L !!) aber das Getriebe schaltet komisch...
Mir kommt es so vor, als das die Gänge zu schnell hochgeschaltet werden und der Wandler ab dem 4. Gang sofort in die Wandlerkupplung (LockUp) geht. Dies führt dazu das der Motor bei ca. 1200 1/Min dreht und keine Kraft hat um den Wagen zu beschleunigen. Außerdem vibriert das Fahrzeug leicht, was sich unschön fährt. Wenn dann etwas mehr Gas gegeben wird, schaltet der Wagen ein oder zwei Gänge runter, beschleunigt kurz und schaltet dann wieder sehr schnell hoch.
Meine Frage hier: Ist das so normal?
Meine Ansätze falls nicht wären: Getriebeöl und Filter wechsel, und das Wandlerkupplungsventil was separat im Schaltschieber sitzt mal zu tauschen. Gibt es von Euch Erfahrungen dazu? Ich freue mich über Rückmeldung

Viele Grüße
David

wital555

Fortgeschrittener

  • »wital555« ist männlich

Beiträge: 286

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2016

Wohnort: 42 65 63 6b 75 6d

W A F
-
* * * * *
  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 23. Januar 2020, 12:11

Herzlich willkommen!

Habe auch einen Lancia mit 2.8
Nach meiner Beobachtung schaltet der bei 33, 53 und 83 km/h jeweils in den 4., 5. und den 6. Gang. Bei "normalen" Bechleunigung.
Gruß, Witali.


05.2005 Megane Scenic Kaleido Ph I 1.6 107 Ps (Bj 1999) (weg)
05.2010 Espace IV Initale Paris Ph II 3.0 181 Ps (Bj 2006) (Unfall)
12.2010 Megane Grandtour RXE Ph II 1.4 94 Ps (Bj 2000)
04.2011 Espace IV Initale Paris Ph II 3.0 181 Ps (Bj 2006) (Brand)
10.2016 Lancia Voyager Gold 2.8 cRD 163 Ps Multijet (Bj 2012)

guech

Schüler

  • »guech« ist männlich

Beiträge: 114

Registrierungsdatum: 6. März 2017

Wohnort: STEYR

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 23. Januar 2020, 21:46

Ab Modell 2013 wurde die Motorleistung erhöht und die Drehmomentkurve nach unten besser gestalltet um diese Problem zu beheben. Einzige Abhilfe ist ein ChipTuning. Aber nicht das vom Jeep aufspielen der hat zuviel Drehmoment fürs Getriebe.
Lancia Voyager Platinum 2.8CRD 2013

raspies

Anfänger

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 7. Januar 2020

Wohnort: Bayern

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 28. Januar 2020, 12:48

Eine Frage dazu:
Wann wurde das Modell genau umgestellt? Ich habe einen 2.8CRD von 03/2013, eingetragen sind 131kW bei 3600 1/min. Bei Wikipedia findet sich als Datum 08/2013, allerdings passen die Leistungsangaben nicht zu meinem.
https://de.wikipedia.org/wiki/Lancia_Voyager
Lancia Voyager 2.8 CRD Platinum
Chrysler Grand Voyager GS 3.3 LE

guech

Schüler

  • »guech« ist männlich

Beiträge: 114

Registrierungsdatum: 6. März 2017

Wohnort: STEYR

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 28. Januar 2020, 20:19

08/13 stimmt sicher nicht das ist eher 08/12 für Modell 2013.
Alles über 120 kW ist Modell ab 2013, also 130kW oder 131kW. Bis 2012 war beim Diesel der GOLD die höchste Ausstattung, ab 2013 wurde der GOLD abgeschminkt und hat keine Xenon mehr dafür der PLATINUM eingeführt mit einigen Extras dezu.
Lancia Voyager Platinum 2.8CRD 2013

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »guech« (28. Januar 2020, 20:27)



raspies

Anfänger

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 7. Januar 2020

Wohnort: Bayern

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 29. Januar 2020, 07:08

und die 130kW bzw 131kW waren dann durch Euro 5a bzw Euro 5b bedingt?
Lancia Voyager 2.8 CRD Platinum
Chrysler Grand Voyager GS 3.3 LE

guech

Schüler

  • »guech« ist männlich

Beiträge: 114

Registrierungsdatum: 6. März 2017

Wohnort: STEYR

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 29. Januar 2020, 18:17

Meiner hat 130,9 bei 3600 in den Papieren stehen. Gebaut wurde er am 22.10.12 Erstzulassung 19.12.13. Welche Euronorm das ist weiß ich nicht,
Lancia Voyager Platinum 2.8CRD 2013

raspies

Anfänger

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 7. Januar 2020

Wohnort: Bayern

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 30. Januar 2020, 07:32

bei meinem steht 131 / 3600.

Abgasnormen steht im deutschen Schein bei Punkt 14: Euro5;G;CI;M1sozE ohne M1G
-> M1sozE ohne M1G -- > Fahrzeuge für bestimmte soziale Erfordernisse (außer Geländewagen) :D .

Schon traurig, dass man in der EU mit mehr als 3 Kinder extra Fahrzeuge für "bestimmte soziale Erfordernisse" braucht.
Lancia Voyager 2.8 CRD Platinum
Chrysler Grand Voyager GS 3.3 LE

wital555

Fortgeschrittener

  • »wital555« ist männlich

Beiträge: 286

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2016

Wohnort: 42 65 63 6b 75 6d

W A F
-
* * * * *
  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 30. Januar 2020, 11:27

Schon traurig, dass man in der EU mit mehr als 3 Kinder extra Fahrzeuge für "bestimmte soziale Erfordernisse" braucht.



Noch trauriger das die genau so versteurt werden wie die Gelände,- oder Sportwagen. Obwohl der Hubraum ja nicht aus dem selben Grund benögt wird!
Gruß, Witali.


05.2005 Megane Scenic Kaleido Ph I 1.6 107 Ps (Bj 1999) (weg)
05.2010 Espace IV Initale Paris Ph II 3.0 181 Ps (Bj 2006) (Unfall)
12.2010 Megane Grandtour RXE Ph II 1.4 94 Ps (Bj 2000)
04.2011 Espace IV Initale Paris Ph II 3.0 181 Ps (Bj 2006) (Brand)
10.2016 Lancia Voyager Gold 2.8 cRD 163 Ps Multijet (Bj 2012)

guech

Schüler

  • »guech« ist männlich

Beiträge: 114

Registrierungsdatum: 6. März 2017

Wohnort: STEYR

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 30. Januar 2020, 18:08

Nachdem in der EU alles einheitlich geregelt ist, ist es bei uns in A wieder etwas anders!!! Es gibt nur einen Auszug aus der Genehmigungsdatenbank und eine Zulassungsschein. Auf diesem A4 Zettel ist einges afgelistet. Die Motordaten die EU Genehmigungsnummern, der Schadstoffausstoß von CO, CO2, Stickoxyde und Sulfate, alles in mg/km aber nirgends die Bezeichnung EUROXX.Auch nicht dein M1sozE sondern nur Kombinationskraftfahrzeug.
mfg Chris
https://www.oeamtc.at/thema/autokauf/gen…assung-16182548
Lancia Voyager Platinum 2.8CRD 2013

David_Korbach

Anfänger

  • »David_Korbach« ist männlich

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 23. Januar 2020

Wohnort: Korbach

  • Nachricht senden

11

Samstag, 1. Februar 2020, 20:49

Rückmeldung

Hallo Alle,

Danke für die Rückmeldungen. Ich habe den Filter und das Öl gewechselt. Vermutlich war es noch das erste Öl- es war "benutzt" aber nicht schlecht. Es waren ca. 4,7L die abgelassen wurden und es war immer noch rot und roch nach ATF 4+. Auch der Magnet war nur mit Abrieb belegt, keine Metallspäne dran. Einzig im abgelassenen Öl waren 5 kleine Alu Späne die ich nicht für wirklich bedenklich halte (ich habe schon andere Automatikgetriebe gesehen). Der Ölwechsel hat nichts am Schalten der Automatik geändert: immer noch werden die Gänge sehr schnell hochgeschaltet und ab dem 4. Gang kommt der Lockup unmittelbar nach dem Schaltvorgang. Die Gänge werden sehr lange mit Wandlerkupplung gefahren, so dass es nach wie vor zu unschönen Brummgeräuschen kommt bis das Getriebe "endlich" wieder hochschaltet...
Laut meinen Unterlagen soll der Lockup Befehl aus dem Motorsteuergerät kommen...Evtl. stimmt ein Eingangssignal im Motorsteuergerät nicht?! Ich will mal einen Check vom Gaspedalsignal, Temperatursensoren und Ladedruck etc... machen.
Aufgefallen dazu ist mir: in mehreren Diagnosetestern wird die Öltemperatur mit -40°C angezeigt... Ich kann am Dieselmotor aber keinen Öltemperatursensor finden...Ist das bei Anderen Diesel Fahrern auch so?

...und ja, ich ahbe den Hinweis mit dem Motortuning gesehen und auch bei SKN und OCT Tuning Angefragt. SKN schrieb zurück, dass sich die Schaltvorgänge vermutlich nicht ändern würden... OCT hat keine Rückmeldung gegeben- Leider.

Falls das wirklich der Normalzustand bei dieser Motor-Getriebe Version ist, bin ich doch enttäuscht vom Chrysler/ Lancia. Ist sonst echt ein cooler Wagen aber fahren tue ich ihn nicht so gerne...

VG
David

pierre2000

Fortgeschrittener

Beiträge: 229

Registrierungsdatum: 3. Januar 2017

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 2. Februar 2020, 11:11

Also gleich vorab, ich hab den RT-Voyager nie als Diesel gefahren, von demher kann ich nicht aus eigener Erfahrung sprechen. Ich weiss allerdings, dass in praktisch allen Testberichten zum Lancia Voyager (Diesel) das schlechte Schaltverhalten, resp. die schlechte Abstimmung zwischen Dieselmotor und Getriebe kritisiert wurde.
Vllt sollte man diese Info mal im Hinterkopf behalten, wenn es um das Schaltverhalten geht. Wie schlecht das wirklich ist, wie schon geschrieben, ich hab ihn nie selber probegefahren
eigentlich ein Dodge Grand Caravan, inzwischen aber eher ein Dodsler Grand Country :D,
MY2012, 3.6l, FlexFuel, weiss

wital555

Fortgeschrittener

  • »wital555« ist männlich

Beiträge: 286

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2016

Wohnort: 42 65 63 6b 75 6d

W A F
-
* * * * *
  • Nachricht senden

13

Sonntag, 2. Februar 2020, 16:25

Hatte vorher auch 6-Gang Automatik, allerdings an einem 3.0 l cDi V6.
Da hat man die Schaltvorgänge richtig "gefüllt".
Mit diesem bin ich zufrieden und kann bis jetzt über keine Probleme berichten.
Gruß, Witali.


05.2005 Megane Scenic Kaleido Ph I 1.6 107 Ps (Bj 1999) (weg)
05.2010 Espace IV Initale Paris Ph II 3.0 181 Ps (Bj 2006) (Unfall)
12.2010 Megane Grandtour RXE Ph II 1.4 94 Ps (Bj 2000)
04.2011 Espace IV Initale Paris Ph II 3.0 181 Ps (Bj 2006) (Brand)
10.2016 Lancia Voyager Gold 2.8 cRD 163 Ps Multijet (Bj 2012)

NK.1992

Fortgeschrittener

  • »NK.1992« ist männlich

Beiträge: 370

Registrierungsdatum: 24. Juni 2016

Wohnort: Ellerhoop

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 11. Februar 2020, 16:56

@David_Korbach

meinst du mit Lockup die WÜK? Lese die Getriebetemp mal mit Torque und ELM Adpater aus. In der App musst du lediglich einen PID in den Einstellungen für Chrysler aktivieren dann Zeigt er dir es richtig an.
Das Getriebe schaltet von Software Stand zu anderen teilweise sehr verschieden. Chrysler hatte wohl sehr viel dran rum gebastelt. Evtl ist das Getriebe auch falsch Kalibriert und sollte mal neu Angelernt werden. Generell sollte man den aktuellsten Software Stand drauf flashen.
Chrysler Town Country 3.6l BJ: 14 mit BRC P&D *Solvage Titel*
Modifikation bis jetzt:
Getriebeölwanne Dorman mit Ablassschraube
Getriebeölstab Self-Made
Android Navi 10" Joying

guech

Schüler

  • »guech« ist männlich

Beiträge: 114

Registrierungsdatum: 6. März 2017

Wohnort: STEYR

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 11. Februar 2020, 19:23

ACHTUNG! Die Getriebetemperatur wird nur bei laufendem Motor angezeigt!! Ist auch bei WITECH so, sonst zeigt er irgend etwas an.
Lancia Voyager Platinum 2.8CRD 2013

MartinT.

Anfänger

  • »MartinT.« ist männlich

Beiträge: 37

Registrierungsdatum: 8. Dezember 2018

Wohnort: Heidelberg

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 11. Februar 2020, 23:02

Hallo zusammen,

Muss das öl wirklich warm sein oder kann ich den Stand auch messen nach dem durchschalten wenn er kalt ist?

Ich meine wenn ich das was ich ablasse auslitere und das selbe einfülle sollte es doch passen oder? Habe mehrere Messungen vor kalt ohne was machen, kalt nach Durchschalten, und abgelassenes öl messen vielleich das selbe noch in Warm.

Das mit dem ruppigen lauf bis er endlich hochschaltet ist bei mir auch so wie du es beschreibst und scheint normal zu sein, deshalb fahre ich oft nur mit begrenzung im 5en. Außer es geht mal ne längere strecke über 80 sonst ist das echt nervig mit dem hin und her Schalten. Bin aber gerade daran mich an den Ölwechsel zu trauen. Hab filter, moparöl, dipstik, wanne mit ablaßschraube und die beiden dichtungen. Nur das messen macht mir Gedanken.

Gruß Martin
Lancia Voyager Gold Mj 13 2,8crd 178Ps /131kw

steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 2 478

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 12. Februar 2020, 12:30

Genauso viel einzufüllen wie man vorher abgelassen hat stellt den gleichen Ölstand her, aber sagt nicht aus, dass der vorher korrekt gewesen ist. Der am Ölstab gemessene Ölstand ändert sich abhängig von der Temperatur. Chrysler stellt zur korrekten Messung ein Diagramm zur Verfügung. Sie PDFs
»steffen.m« hat folgende Dateien angehängt:
Chrysler Town & Country 3.6l Touring, gepimpt zum Limited, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, BRC P&D LPG

David_Korbach

Anfänger

  • »David_Korbach« ist männlich

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 23. Januar 2020

Wohnort: Korbach

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 12. Februar 2020, 12:55

@Martin T:
an den Ölwechsel kann man sich auch als "Anfänger" trauen. Wichtig ist Sauberkeit. Ich sprühe die Ölwanne vorher immer mit Bremsenreiniger sauber und blase mit Druckluft hinterher. Das abmachen der Wanne war bei mir etwas schwierig, da die Dichtmasse ab Werk ordentlich geklebt hat. Pass auf, das Du beim Hebeln keine Riefen in das Getriebe drückst (geht schnell bei Alu) ich habe mit hem Cutter immer wieder dran her geschnitten, bis eine Seite etwas Luft hatte. Dann läuft das Öl auch schon raus. Eine grosse Wanne ist von Vorteil. Bei meinem Filterkit war eine Gummidichtung dabei- das erspart erneutes einkleben. Der Filter sitzt stramm in der Dichtung. Die Dichtung selber kann "herausgehebelt" werden. Ich nehme da immer einen abgesägten Stiel aus Holz.
Die abschließende Messung soll bei warmen Getriebe erfolgen. Motor läuft dabei. Ob es da auf 100ml ankommt bezweifle ich...

@NK: Die Temperatur liegt bei den Aussentemperaturen bei unter 60℃ (Landstrasse, Stadt) auch sonst zeigt die Witech Software keinen Fehler im TCM. Auffällig ist aber auch, dass die Drehzahl beim Schalten ein bischen steigt und es wie "rutschen" klingt. Wahrscheinlich dann wenn die Kupplung kurz aufgeht-schaltet wieder zugeht.

VG
David

MartinT.

Anfänger

  • »MartinT.« ist männlich

Beiträge: 37

Registrierungsdatum: 8. Dezember 2018

Wohnort: Heidelberg

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 12. Februar 2020, 22:09

Danke schon mal für die tips! Bei meinem Set ist so eine papier(?) dichtung dabei. Ich denke ich werde ein paar messungen machen wenn der Motor warmgefahren ist und messe mit einem eintauch fühler. Da ich noch kein diagnosegeät habe da es ja leider scheinbar nich keies für Android gibt. Habe mir diverse Videos angeschaut scheint kein Hexen werk zu sein.

Das mit dem rutschen bzw dem kurzen drehzahl Anstieg beim gang wechsel ist mir auch s hon aufgefallen besonders zwische 5 und 6, das kannte ich so nicht von meinen anderen Automaten (Suzuki grand Vitara auch mit overdrive) und diverse Mercedes incl Autotronic.
Lancia Voyager Gold Mj 13 2,8crd 178Ps /131kw

NK.1992

Fortgeschrittener

  • »NK.1992« ist männlich

Beiträge: 370

Registrierungsdatum: 24. Juni 2016

Wohnort: Ellerhoop

  • Nachricht senden

20

Samstag, 15. Februar 2020, 21:33

Für Android reicht zum Öl- Temp Auslesen die Torque App aus.

Ich hatte schon mehrmals Öl mit Filter gewechselt und ab dem 2ten Mal wurden alle meine Kork/Pape Dichtung undicht. Es hat immer angefangen leicht zu schwitzen, daher nehme ich das nächste mal wieder RTV Dichtung wie es ab Werk war.

Wenn ihr die Ölwanne abhabt, steckt mal oben den Peilstab rein. Sei es Motor oder extra für Getriebe. Dann guckt das der Peilstab in der Halterung unten im Getriebe landet. Jetzt makiert ihr mit einem Edding oder was auch immer die Stelle die aus dem Einfüllrohr raus guckt!
Macht dort wenn ihr es mit dem Motor-Peilstab macht dort auf der höhe eine dauerhafte Markierung, z.b mit einer Reißnadel einen Strich. Und ihr habt den perfekten Ölpeilstab für das Getriebe ohne Angst haben zu müssen das ihr zu tief oder nicht weit genug reinsteckt! Das ist nämlich das ALLER größte Problem, der Peilstab rutscht nämlich ganz schnell mal NEBEN die Auffang Halterung im Getriebe und beim Rausziehen wundert ihr euch warum dort SO viel Öl drin ist. Dabei ist der Stab lediglich bis auf die Ölwanne gestoßen, an der Halterung eben vorbei!

Ich hatte mir den Dorman Peilstab für das Getriebe damals gekauft, da es auch für NAG1 und andere Getriebe ist. Ist es so viel zu lang. Daher hab ich es als die Ölwanne ab war und ich sicher gehen konnte das es in der Halterung hängt, Oben beim Einfüllrohr abgeschnitten und das Ende Heiß gemacht und in die Abdeck Kappe gedrückt, dann mit 2K Epoxy drum rum in der Kappe Aufgefüllt. So kann ich immer schnell zuverlässig nachgucken und habe eine Skala.

Sowas hätte Chrysler selber anbieten sollen und es gebe weit weniger Probleme mit defekten Getrieben und Schaltstößen. Weil dann jeder sehen kann aha, zu wenig Öl.
Chrysler Town Country 3.6l BJ: 14 mit BRC P&D *Solvage Titel*
Modifikation bis jetzt:
Getriebeölwanne Dorman mit Ablassschraube
Getriebeölstab Self-Made
Android Navi 10" Joying

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Lancia-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!