Diese Werbung wird für Lancia-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

lerchelchen

Anfänger

  • »lerchelchen« ist weiblich

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 23. Januar 2013

Wohnort: Thüringen

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 16. Juni 2016, 22:00

Wie lange fahrt ihr euern Lancia bereits?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo, mich interessiert mal in die Runde, wie lange ihr euern Lancia bereits fahrt, wie lange ihr ihn noch behalten wollt und ob ihr noch zufrieden seid.

Wir haben unseren seit zwei Jahren. Die Garantie läuft ab und wir möchten nochmals eine 36 Monatige Neuwagenanschlussgarantie abschließen. Nur unsere Werkstatt werden wir nach Garantieende wechseln. Ansonsten sind wir sehr zufrieden. Würde mich halt interessieren, wie es bei euch so ist..... :?:

Grüße ins Forum

Anke

steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 1 930

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 16. Juni 2016, 22:08

Ich hab den gebraucht im Oktober 2012 gekauft (1 Jahr alt). Bin immer noch zufrieden damit. Bis der Pacifica hier zu einem vernünftigen Preis und mit Gas-Anlage angeboten wird, so lange wird er auch unser treuer Begleiter bleiben. Ausfälle gab es nicht, warum also weggeben.
Chrysler Town & Country, 3.6l mit BRC P&D LPG, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, ehemals Touring, inzwischen Limited

zunke

Fortgeschrittener

  • »zunke« ist männlich

Beiträge: 408

Registrierungsdatum: 12. April 2015

Wohnort: Rostock

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 16. Juni 2016, 22:39

Hallo Anke,
Den GS hatte ich 19 Jahre, und so Gott will, werden es bei diesem nicht weniger. Die Frage wird dann eher sein ob ich und nicht der Wagen noch TÜV bekommt. :D
Gruß Gerhard

steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 1 930

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 16. Juni 2016, 22:49

[Offtopic on]
Eyh, es gibt noch n paar Projekte. Da denkt man doch noch nicht an die Seifenkiste
[Offtopic off]
Chrysler Town & Country, 3.6l mit BRC P&D LPG, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, ehemals Touring, inzwischen Limited

zunke

Fortgeschrittener

  • »zunke« ist männlich

Beiträge: 408

Registrierungsdatum: 12. April 2015

Wohnort: Rostock

  • Nachricht senden

5

Freitag, 17. Juni 2016, 09:13

So habe ich das nicht gemeint! Meine Befürchtungen gehen da eher zur Salatgurkenlobby in Brüssel und der Gurkentruppe in Berlin. Unter dem Vorwand der allgemeinen Sicherheit ließe sich da so mancher Euro verdienen. Glücklicherweise stellen die Alten aber auch ein beträchtliches Kundenpotezial dar, sonst hätten wir den ü 60 TÜV wohl schon.
Gruß Gerhard


lerchelchen

Anfänger

  • »lerchelchen« ist weiblich

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 23. Januar 2013

Wohnort: Thüringen

  • Nachricht senden

6

Freitag, 17. Juni 2016, 14:15

Wir möchten unseren auch im Moment nicht wieder hergeben, deshalb noch die Anschlussgarantie von drei Jahren. Mal sehen, was die Zeit so bringt.

Jens

Anfänger

  • »Jens« ist männlich

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 8. Juni 2016

Wohnort: Moskau

  • Nachricht senden

7

Freitag, 17. Juni 2016, 21:09

Ich habe meinen seit Donnerstag...
Kam aus einer Versteigerung ist BJ 2012 und hat 5900 Miles auf dem Tacho. ( Ist aber ein Dogde Grand Caravan )
Zur Diskussion stand eigentlich ein T5 V6 4 Motion, aber der RT hat uns einfach besser gefallen. ( Stow n go )
Der Benzinverbrauch wäre ähnlich gewesen, aber er fährt sich halt eher wie ein PKW und nicht wie ein Bus.
Gekauft haben wir Ihn nur für lange Strecken, bei uns pro Tour nicht unter 5000km, da will man es schon bequem haben, und was ihm derzeit an Ausstattung fehlt kann man sich günstig zusammenkaufen und dank Steffens Anleitung selber
einbauen...

Gruß aus Moskau
Jens

MadMax63

Fortgeschrittener

  • »MadMax63« ist männlich

Beiträge: 453

Registrierungsdatum: 17. Februar 2015

Wohnort: Altrip

  • Nachricht senden

8

Samstag, 18. Juni 2016, 11:33

15 Monate/ 13tkm, bei uns war eine 4-jährige Garantie (zusätzliche 2 Jahre Premium Extension) im Kaufpreis enthalten.
It's nice to be important, but it's more important to be nice!



HarleyPeter

Moderator

  • »HarleyPeter« ist männlich

Beiträge: 806

Registrierungsdatum: 28. Juni 2012

Wohnort: Kornwestheim (bei Stuttgart)

  • Nachricht senden

9

Samstag, 18. Juni 2016, 14:31

würde ihn wieder kaufen

meiner EZ 11/2011 ist einer aus der First Edition mit allen damaligen Extras zur Einführung von Lancia in Europa die sind dann auf Messen und bei der Presse gezeigt worden meiner ist bei einem großen Händler in Stuttgart als Vorführer zugelassen worden und der Chef war einmal damit im Urlaub, ich hab ihn im Februar 2012 mit knapp 6.000 km günstig über meinen Sohn der dort arbeitet übernehmen können. Hab den Kauf nie bereut die Zusatzgarantie hatte ich auch und sie läuft im November 2016 aus, gebraucht hab ich sie bis jetzt nie. Hatte außer mit dem Navi am Anfang keine Probleme und der Navi funst seit 2013 richtig gut, nur neues Kartenmaterial gibt es keins mehr. Jetzt nach fast 5 Jahren würde ich meinen sofort wieder kaufen denn so wenig Probleme hatte ich nur mit einem Toyota mal vor langer Zeit.

Gruß Peter
:) viele Grüße aus Kornwestheim

steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 1 930

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

10

Samstag, 18. Juni 2016, 14:48

Ja, ist schon erstaunlich wie zuverlässig das Teil ist. Den Kauf habe ich bis jetzt auch nicht bereut. Aber warum wundert man sich darüber? Wahrscheinlich, weil der normale Deutsche in jeder Auto-Zeitung mit der Weisheit konfrontiert wird, das amerikanische Autos nichts taugen und nur deutsche Hersteller das Maß der Dinge sein können.
Chrysler Town & Country, 3.6l mit BRC P&D LPG, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, ehemals Touring, inzwischen Limited

HarleyPeter

Moderator

  • »HarleyPeter« ist männlich

Beiträge: 806

Registrierungsdatum: 28. Juni 2012

Wohnort: Kornwestheim (bei Stuttgart)

  • Nachricht senden

11

Samstag, 18. Juni 2016, 15:06

mit den heimischen Marken hatte ich nie viel Glück

von Chrysler hatte ich schon 4 Fahrzeuge 2x Jeep 1x Chrysler und 1x Lancia und alle waren zuverlässig und ohne größern Problemen in der Zeit.
Auch die Wartung war immer recht günstig nur mit Toyota hab ich in den 80ér mal einen 8 Jahre gehabt da war auch nix drum hab ich mir auch sofort als der RAV4 Hybrid von Toyota raus kam ihn mir als Stadt Zweitwagen dieses Jahr gekauft.

LG Peter
:) viele Grüße aus Kornwestheim

tomanak

Schüler

Beiträge: 117

Registrierungsdatum: 24. Juni 2016

Wohnort: Zittau

  • Nachricht senden

12

Freitag, 24. Juni 2016, 10:27

Ich habe vor etwas mehr als einem Jahr einen 2012er Voyager gebraucht gekauft. War ein Leasingrückläufer mit ca. 54000 km. Bislang bin ich sehr zufrieden, Frau (schön groß für die Einkäufe) und mein Zweijähriger Knirps (tolle Sitzposition zum Rauskucken, geniales Entertainmentsystem...) natürlich auch.
Bis der Pacifica zu einem ordentlichen Preis in D zu haben sein wird, werde ich den Voyager sicher behalten - ich sehe zumindest im Moment keinen Grund den Autowagen wieder herzugeben :-)



Grüße,
Thomas

Seeadlermtl

Schüler

  • »Seeadlermtl« ist männlich

Beiträge: 114

Registrierungsdatum: 8. Mai 2015

Wohnort: Leipzig

  • Nachricht senden

13

Montag, 27. Juni 2016, 15:35

Hallo!

Ich fahre seit 2011 den Voyager. Davor hatte ich einen KIA Carnival.
Wir brauchen den Voyager da der Rollstuhl meiner Tochter hinten sehr gut reingeht. Auch waren alle Wagen vom KIA an mit einem Schwenkhubsitz und einer Krananlage ausgerüstet.

Den 2011er bin ich knapp 100.000 Kilometer gefahren. Ein Montagsauto wie es im Buche steht. Aber durch die teuren Umbauten konnten wir ihn einfach nicht so schnell abgeben. 2014 hat es mir/uns dann gelangt und da ich mir fast sicher war das das nur einmal passiert sind wir bei der Marke geblieben (für mich ist und bleibt es ein Crysler auch wenn Lancia dran steht).

Momentan sind nun auch schon wieder knapp 40.000 auf dem Tacho. Die Werkstatt habe ich bisher nur zur Durchsicht und zu den Reifenwechseln gesehen. Wir sind also doch sehr zufrieden und würden ihn wieder kaufen.


Natürlich äuge ich auch schon nach dem Pacifica. Die Sitzaufteilung ist ja die gleiche wie im Lancia, nur kommt er mir doch nicht ganz so hoch vor was die Ladeklappe betrifft. Das müßte alles vorher geklärt werden. Ich bräuchte also definitiv mal einen zum anschauen und ausprobieren ob der Rollstuhl, der Schwenkhubsitz und der Kran passt.
Ob ich es dann wage einen zu importieren...ich bin mir nicht sicher. Garantie? Werkstatt? Ersatzteile? Der große Bastler bin ich seit dem 2011er nicht mehr. Dort habe ich noch Kameras und einiges mehr eingebaut...und darüber dann die Lust daran verloren.




Grüße Jörg
Lancia Voyager S 2,8 CRD Baujahr 2014


Hubraum ist durch nichts zu ersetzen!! Außer durch Hubraum!

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2012

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 28. Juli 2016, 22:18

Wir haben sie neu seit Februar 2012 nun 145000 km 4 fach nach Italien mit Wohnwagen. Jede 25000 un 30000 Automatikgetriebe Ol gewechselt und jedes Mal mit neuen Filter. Keine Problem Dank Gott. Ich siehe Tabbert 490 dw 1500 kg maximal beladen. Dieses Jahr habe ich in der USA von den Firmen DERALE einen zweiten Getriebeölkuhler bestellt. Eine kleine woche und für nicht mehr als 100 euro haben Sie mehr sicherheit. Auf Seite von Derale bekommen Sie einen Installationsvideo. EMPFEHLENSWERTE SACHE. Der Radiator kommt in eine Kit. In der video steht auf welche passende Küpplung man beibestellen sollte. Noch einmal sicher ist am besten doch?? Check mal ETRAILER.com G :thumbsup: rüsse aus Belgien

Connoisseur

Anfänger

  • »Connoisseur« ist männlich

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 14. November 2016

  • Nachricht senden

15

Samstag, 26. November 2016, 22:36

Ich fahre jetzt seit 6 Jahren RT (10/2010 bis letzte Woche Chrysler Grand Voyager Limited 2.8 CRD und nun einen 2014er Lancia Voyager Platinum 2.8 CRD) und bin absolut happy mit dem Dicken! Meiner besseren Hälfte und den Kids (5 an der Zahl) geht's ebenso und darum will keiner von uns ein anderes Auto. Aus diesem Grunde haben wir auch gerade erst eine Verjüngungskur durchgezogen und den (im Prinzip baugleichen) Lancia angeschafft. Um ein passendes Exemplar zu finden, hab ich ein dreiviertel Jahr lang gesucht. Der Grund, warum so wenige von den Kutschen auf dem Markt sind, dürfte daran liegen, dass niemand, der einen hat, ihn wieder hergeben will. Das alleine sagt eigentlich schon fast alles.
In den 6 Jahren hat lediglich das Getriebe mal gezickt (konnte aber dank Forum und Klemu für kleines Geld wieder in Gang gesetzt werden) und die Steuereinheit vom Turbo hat geklemmt (was ebenfalls dank Forenkompetenz mit überschaubarem Aufwand behoben werden konnte).

HarleyPeter hatte es weiter oben ja schon geschrieben: Die Amis genießen hierzulande zu unrecht einen schlechten Ruf.

Ich hatte davor einen Chrysler 300c SRT, davor einen Jeep Grand Cherokee SRT und davor einen Grand Cherokee 5.7 HEMI ... und in jüngeren Jahren 2x einen Jeep Wrangler. Alles tolle Kisten und alle jahrelang ohne größere Probleme gefahren.
Voyager (RT) 2.8 Multijet Platinum | EZ 02/2014

VoyagerOWL

Schüler

Beiträge: 64

Registrierungsdatum: 16. Februar 2015

  • Nachricht senden

16

Samstag, 26. November 2016, 22:52

Der Grund, warum so wenige von den Kutschen auf dem Markt sind, dürfte daran liegen, dass niemand, der einen hat, ihn wieder hergeben will.
Sehe ich ähnlich.
Habe meinen Ende 2014 neu erworben.
Aus Mangel an ernsten Alternativen in diesem PKW (Van) Segment, werde ich meinen wohl bis zum Ableben fahren. Und das sehr sehr gerne. 8o
Lancia Voyager S, 2.8 CRD, Bj 09.2014, Maximum Steel.

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Lancia-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!