Diese Werbung wird für Lancia-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

1

Samstag, 24. Januar 2015, 11:24

... Worauf achten bei Fahrzeugübergabe (Neuwagen)?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo liebe erfahrene Mitforisten,
langsam wird es ernst, unser neuer Voyager sollte bald (oder ist schon) vom Schiff - und Anfang/Mitte Februar werden wir einen neuen Platinum (Diesel) übernehmen. Mich würde hier interessieren,
1. worauf bei der Übergabe besonders zu achten ist (bzw. wie man rasch sieht, ob bspw die neueste Software installiert ist)
2. welche Fragen man dem Händler unbedingt stellen sollte
3. ob es Maßnahmen gibt, dieman am neuen Voyager unbedingt rasch durchführen sollte (Unterbodenschutz o.ä.)

Schonmal herzlichen Dank
Andreas

galaxianer

Fortgeschrittener

Beiträge: 301

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2014

  • Nachricht senden

2

Samstag, 24. Januar 2015, 13:59

Kurz und leider auch sehr pauschal => auf Alles, wie bei jedem anderen Fahrzeugkauf auch.

Das hilft Dir zwar nicht weiter, grundsätzlich ist aber davon auszugehen das Dein Neuwagen fehlerfrei ist/sein sollte.
Mir wäre ein "gutes Bauchgefühl/Kontakt" zum Händler/Werkstatt wichtig für die "sein sollte" Fälle.
Es kann immer was sein, aber Keiner kann Dir sagen "das hätte man sehen können/müssen".

zu 1:
-siehe oben und natürlich auf alles was dich "umtreibt"
-# der aktuellen Softwareversion und wie auslesen findest Du hier im Forum oder im Chrysler-Forum
-nimm Dir jemand mit wenn Du selber eher der "Nutzer" und nicht so der "KFZ-Freak" bist
-wir waren zu "zweit", da konnte der Verkäufer sein "Ding" mit mir machen und mein Kumpel "lag im Blaumann derweil im und unterm Dicken"

zu 2:
-siehe oben und natürlich auf alles was dich "umtreibt"
-mögliche "Mängel/Ungereimtheiten/Probleme" findest du hier im Forum in Form der Userfragen/-probleme/-auffälligkeiten
-zum Glück ist der Bereich und die Treaths dazu hier im Forum recht überschaulich, das Fahrzeug ist seit 2012 so verfügbar und einiges wurde mittlerweile auch werksseitig nachgebessert
-mach Dir eine Liste, frag nach und hake ab

zu 3:
-das hängt von Deinen Vorlieben/Prioritäten ab, es ist ein Neuwagen da sollte alles erst mal eine Weile halten
-nachdem ich den Dicken bei der Übergabe von unten gesehen habe, ging der kurzfristig später zum groben Unterbodenschutz solange er noch so sauber ist/war
-Konservierung werksseitig nur teilweise und eher spärlich und viele offene Zerklüftungen am Unterboden, Hohlraumversiegelung nicht wirklich vorhanden
-wenn's wieder wärmer wird bekommt er nochmal eine Auffrischung und Hohlraum wo nötig
Now I can read and be aware of all the things that could result in death or serious injury... ;)
-Lancia Voyager Platinum | MJ2014 3.6L V6 | Brilliant Black Chrystel Pearl-

3

Samstag, 24. Januar 2015, 21:33

Vielen Dank erstmal,
zu drei bin ich eben etwas unsicher, ob ich den Unterbodenschutz/die Hohlraumversiegelung gleich noch beim Händler machen lassen sollte - der baut eh noch die abnehmbare Anhägerkupplung dran und klebt die Einstiegsleisten drauf - und wie Du schon sagst, da ist noch alles sauber und es lässt sich gut machen.
Mein Problem ist, dass ich es einigermaßen weit hab bis zu diesem Händler (1:30 h Fahrzeit) nachdem der hiesige 2013 insolvent gegangen ist (Autowelt König) und sich für Lancia logischerweise kein "Nachfolger" findet...). Deswegen tu ich mir dann vor Ort etwas schwer, gleich wieder einen Termin für "kommende Woche" oder so zu vereinbaren und müsste das dann schon im Vorfeld klären - blöd, weiol ich da das Auto ja noch gar nicht gesehen habe...
Von den beiden Händlern, wo wir probefahren konnten (das ist echt schwer geworden, letztes Jahr hatte kaum einer einen Voyager da und hat sich wohl auch keinen eingetan), hatten wir einen, der eben klassischer Fiat/Lancia-Händler war, der kannte das Auto aber offensichtlich nicht so sehr gut und einen anderen Händler, der über die Chrysler-Schiene und andere US-Autos (Jeep) zum Lancia-Verkäufer geworden war - und der hatte richtig Ahnung vom Auto und hat einen akzeptablen Preis gemacht. Insofern ist das Bauchgefühl zur Kompetenz schonmal gut, zu allem anderen kann ich nach zwei Treffen keine Aussagen machen, menschlich scheints aber sehr OK zu sein.

Der vorhandene Rostschutz ist dann wie ausgeführt? Und was nehmt Ihr dann zur "Nachrüstung" (Wachs oder was anderes)? Hat das negativen Einfluss auf eine vorhandene Garantie im Bereich Rost? Im allgemeinen sind ja, soweit ich weiß die Autos aus Nordamerika auch wegen strengerer Umwelt/Gift oder wasauchimmer Vorschriften da sehr sparsam ausgestattet, was ja nicht heißt, dass sie vielleicht anders und funktionierend (?) an die Sache rangehen. Ich bin nur aus dem nördlichen Oberfanken (über 500m), das bedeutet schon auch heftigere Winter mit viel Salz und auch ordentlich Regen etc...

Die anderen Fragen gingen eher in die Richtung, dass sich sicher der eine oder andere NACH der Fahrzeugübergabe schon gedacht hat: "Mist- das hätt ich noch gleich fragen sollen!"...
Viele Grüße und einen schönen Abend
Andreas

Viele Grüße
Andreas

galaxianer

Fortgeschrittener

Beiträge: 301

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2014

  • Nachricht senden

4

Samstag, 24. Januar 2015, 23:13

Der vorhandene Rostschutz ist dann wie ausgeführt? Und was nehmt Ihr dann zur "Nachrüstung" (Wachs oder was anderes)? Hat das negativen Einfluss auf eine vorhandene Garantie im Bereich Rost? ...

Die anderen Fragen gingen eher in die Richtung "Mist- das hätt ich noch gleich fragen sollen!"...
Hallo Andreas,

wie schon gesagt mach Dir eine Fragenliste und hak die ab, aber keine Angst irgendwas fällt jedem hinterher noch auf/ein 8) .
Alles was die Leute so umtreibt steht hier im Forum, ansonsten must Du wissen was für Dich wichtig zu wissen ist.
Für Fragen zur Ausstattung oder Nutzung/Bedienung kannst Du auch vorab das Handbuch lesen und wenn was unklar ist setzt es auf die Liste.

Am Unterboden haben sie gerade mal nur die Spritzkanten etwas beschichtet ansonsten "rohes kantiges Blech mit Farbe druff" :thumbdown: .
Einige Blechteile/Stellen am Unterboden fasten sich an und sahen aus wie billige Blechkomputergehäuse, und klagen auch so.
Ich hoffe man kann es auf dem Bild einigermaßen erkennen wo nur etwas angeblasen wurde.

Ich hab's nicht beim Händler machen lassen, sondern bei einer Werkstatt gleich um's Eck die nur sowas macht (Oldtimerdienst).
Auswirkungen auf die Garantie sollte es keine haben, da die ja nur für Rost oder Durchrostungen von innen nach außen gilt. Und hier wird ja geschützt vor Rostangriff von außen nach innen.
Lackaufblühungen sind gerade hier als Thema bei einigen aufgetaucht, da hilft Dir aber auch kein Unterboden- oder Hohlraumschutz.
Ich habe für den Unterboden Fluidfilm verwendet (Naturprodukt), damit wird im Frühjahr noch mal nachbehandelt und in den Hohlraum kommt wenn dann Mike Sanders.

Ingolf
Now I can read and be aware of all the things that could result in death or serious injury... ;)
-Lancia Voyager Platinum | MJ2014 3.6L V6 | Brilliant Black Chrystel Pearl-

Novu

Anfänger

  • »Novu« ist männlich

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 4. Februar 2015

Wohnort: Recklinghausen

R E
-
V D 2 9 1 4
  • Nachricht senden

5

Sonntag, 8. Februar 2015, 11:31

Ab 6.02.2015 bin ich auch mit Dicke fahren :) . Model Gold vom 05.2012. Wo kann ich finden ausstatung liste? Durch VIN-code hab ich nichts.Im beschreibung vom Hersteller gibs Tagfahrlicht. Aber ist nicht da.


galaxianer

Fortgeschrittener

Beiträge: 301

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2014

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 8. Februar 2015, 21:44

Hallo Novu,

und ein herzliches Willkommen hier im Forum.
Der Händler sollte Dir eigentlich bei einem Auto aus 2012 an Hand der VIN Deine Ausstattungsmerkmale sagen/ausdrucken können.
Ansonsten einfach mal im INet ach einer alten Preisliste aus 2012 googeln da steht drin was er als "Gold" haben sollte.
Ein Tagfahrlicht gab und gibt es aber definitv nicht als Werksausstattung beim Lancia Voyager.
Wenn das in Deiner Berschreibung steht ist das ein Druck-/Übersetzungsfehler oder wennn das ein Papier vom Händler ist
lass es nachrüsten.
Meistens wird das mit der automatischen Fahrlichtschaltung verwechselt, und es gibt auch bei vielen im Handbuch beschriebenen Funktionen/Ausstattungen den Hinweis "(länder-/modellabhängig)".
Was soviel bedeutet wie, kann muss aber nicht in DEM Auto vorhanden sein.

Ansonsten empfehle ich Dir einfach mal in dem "Neuer Voyager, (viele) neue Fragen (Ausstattung, Handhabung, etc...)" hier von Anfang an zu lesen, da wird auch viel zu dem "Ausstattungskuddelmuddel" der ersten Lancia Voyager gesagt.
Now I can read and be aware of all the things that could result in death or serious injury... ;)
-Lancia Voyager Platinum | MJ2014 3.6L V6 | Brilliant Black Chrystel Pearl-

Novu

Anfänger

  • »Novu« ist männlich

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 4. Februar 2015

Wohnort: Recklinghausen

R E
-
V D 2 9 1 4
  • Nachricht senden

7

Montag, 9. Februar 2015, 05:07

Danke galaxianer! Rufe ich heute zum Händler und klere diese frage. Weil Stoßstange war gewekselt.

steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 2 528

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

8

Montag, 9. Februar 2015, 10:43

In unserem lieben Auto schlummert schon das Tagfahrlicht, aber es ist nicht aktiviert. Das Fahrzeug wird auch in Kanada angeboten (als Chrysler). Dort ist für alle verkauften Fahrzeuge seit den 90er Tagfahrlicht (Daytime Running Lights = DRL) Pflicht . Deshalb ist die Funktion auch im TIPMCGW implementiert. Der Sales Code ist LMK. Das Fernlicht leuchtet dann mit 50% Helligkeit. Bei den in Amerika ausgelieferten Fahrzeugen ist DRL auch erst einmal deaktiviert, es sei denn, es handelt sich um ein Flottenfahrzeug. Dann ist es wieder Serienausstattung. Ich hab schon mal versucht bei mir das DRL zu aktivieren, hab es aber noch nicht geschafft. Die entsprechenden Schalter zu setzen ist nicht schwer, es bleibt bei mir aber noch dunkel. Man kann auch festlegen, was als DRL genutzt werden soll (Fernlicht, Blinker, Nebler, Begrenzungsleuchten). Gesetzeskonform wäre dann Fernlicht. Irgendwo ist also noch ein Trick. Problem ist, dass die Händler über die WITECH-Software (aktuelle Version 15.02.21) die Freischaltung auch nicht angezeigt bekommen. Daran wird aber angeblich gearbeitet.

Hier wird da drüber diskutiert
Daytime Running Lights

Steffen
Chrysler Town & Country 3.6l Touring, gepimpt zum Limited, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, BRC P&D LPG

galaxianer

Fortgeschrittener

Beiträge: 301

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2014

  • Nachricht senden

9

Montag, 9. Februar 2015, 12:37

Hi Steffen, vielen Dank wieder was dazu gelernt aus der Rubrik "Easter Egg".
War mir auch neu das ein Fernlicht-/Aufblendstrahler (wenn auch nur mit 50%) als TFL erlaubt ist, da fahr ich doch lieber gleich mit Abblendlicht.

Ingolf
Now I can read and be aware of all the things that could result in death or serious injury... ;)
-Lancia Voyager Platinum | MJ2014 3.6L V6 | Brilliant Black Chrystel Pearl-

steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 2 528

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

10

Montag, 9. Februar 2015, 16:13

Hintergrund der Wahl des Fernlichtes wird vermutlich sein, dass die Lebensdauer der Lampen steigt. Das Fernlicht ist im Verhältnis zum Abblendlicht ja doch eher weniger genutzt.

Steffen
Chrysler Town & Country 3.6l Touring, gepimpt zum Limited, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, BRC P&D LPG

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Lancia-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!