Diese Werbung wird für Lancia-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

Frank.Weber

Anfänger

  • »Frank.Weber« ist männlich

Beiträge: 44

Registrierungsdatum: 23. August 2012

Wohnort: Düsseldorf

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 23. August 2012, 16:34

Ein neuer......stellt sich kurz vor.....

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Forengemeinde,

nach vier Jahren Voyager-Abstinenz wird es Zeit für den neuen.

Ich hatte den RG 2,8 CRD Limited vier Jahren und knapp 100.000 KM. Ein tolles zuverlässiges und komfortables Auto.
Dann bin ich auf den Mitsubishi Outlander gewechselt. Der hat jetzt nach vier Jahren auch knapp 90.000 runter. Auch sehr zuverlässig und mit der LPG Anlage sehr wirtschaftlich.

Was mir nur immer fehlt ist "Raum"!!

Daher steht jetzt der Kauf eines RT an. Auf jeden Fall in weiss und als Platinum.

Nur welche Maschine?? Der 2,8 beim RG war ganz okay - aber mehr auch nicht.
Im Moment neige ich daher eher zum Pentastar.

Den mit LPG - das wäre die richtige Kombination. Auf die zwei Staufächer nach der ersten Sitzreihe würde ich verzichten - da würden wohl zwei 45 Liter Tanks reingehen, wenn ich das richtig gegoogelt habe.
Der 100 Liter Zylindertank käme für micht in Frage, denn die 3. Sitzreihe soll schon öfter "verschwinden".

Also Diesel oder Benziner??

Meinungen??

Probefahrt mache ich am 31.08. (mit dem Diesel)

Grüsse aus D
Frank

HarleyPeter

Moderator

  • »HarleyPeter« ist männlich

Beiträge: 807

Registrierungsdatum: 28. Juni 2012

Wohnort: Kornwestheim (bei Stuttgart)

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 23. August 2012, 18:38

Hallo Frank,

die Frage kannst Du dir nur selber beantworten fahre einfach beide mal meistens ist es

eh eine Bauchentscheidung denn wenn du es rational entscheiden müsstest hast Du dir

die Frage bei 100.000 Km in 4 Jahren eh schon selbst beantwortet.

Da jede Wirtschaftlichkeitsprüfung eigentlich nur der Diesel standhält

vom LPG halte ich nicht viel da ich im Bekanntenkreis viele habe

die auf Gas umgerüstet haben am Anfang war immer alles toll und später haben

fast alle gemeint das es nicht gelohnt hätte und sie es nicht mehr machen würden.

Wenn Benziner dann doch lieber richtig dann hat er auch so richtig Schmackes und

macht so dann wirklich mehr Spaß als wie so ein um gefriemelter Gasballon.

LG

Peter
:) viele Grüße aus Kornwestheim

Frank.Weber

Anfänger

  • »Frank.Weber« ist männlich

Beiträge: 44

Registrierungsdatum: 23. August 2012

Wohnort: Düsseldorf

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 23. August 2012, 19:47

Tja, beim Gas scheiden sich die Geister.

Wenn,dann nur die Vialle Flüssigeinspritzung. Kostet zwar mehr aber:

KEIN Leistungsverlust - der Schmackes bleibt :thumbsup:
KEIN Zusatzmittel
KEINE Wartung
KEIN Filterwechsel

Wenn ich ungünstig für das Gas rechne habe ich nach 44.000 KM die Anlage wieder raus. Die Anlagenkosten habe ich mit 4000,00 veranschlagt.
Siehe Anhang

Mit Gas habe ich nur gute Erfahrungen gemacht - 90.000 KM ohne jegliche Störung oder Wartung.

Jeden Tag fahre ich mindestens 2x an einer LPG-Tankstelle vorbei. Zur Arbeit hin und zurück......

Ein Tank da, wo das Reserverad ist und einer in die Staubox hinter der 1.Sitzreihe.

Ich kann dann zwar nur noch einen Sitz versenken, aber wann versenkt man die überhaupt - bei dem grossen Restkofferraum?

Bei meinem RG habe das nur einmal gemacht - beim Umzug - und da kommt keiner mehr :D

LG
Frank
»Frank.Weber« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bildschirmfoto 2012-08-23 um 19.43.55.png

HarleyPeter

Moderator

  • »HarleyPeter« ist männlich

Beiträge: 807

Registrierungsdatum: 28. Juni 2012

Wohnort: Kornwestheim (bei Stuttgart)

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 23. August 2012, 23:25

Hallo Frank,

genau so haben viele meiner Freunde auch vor dem Umbau argumentiert und

ich will nicht der sein der dich aus den Träumen reißt drum gehe den Weg

und halte uns auf dem laufendem.

Ich habe bisher vom Autogas von viel Licht aber auch von noch mehr Schatten

gehört wenn Du selber gute Erfahrungen mit LPG gemacht hast super mach das

und höre nicht auf andere und nur auf deine eigene Erfahrungen.

Denn eins ist gewiss sobald man einen Benziner mit all seinen Vorteilen ohne

den variablem Verlust des Stauraumes hin bekommt bin ich dabei aber bis zum

heutigen Stand ist Gas keine Alternative zum Diesel für mich.

LG

Peter
:) viele Grüße aus Kornwestheim

radical

Anfänger

  • »radical« ist männlich

Beiträge: 44

Registrierungsdatum: 22. Juli 2012

  • Nachricht senden

5

Freitag, 24. August 2012, 17:26

Hallo Frank !

Bin momentan auf der Suche nach einer Gasanlage für meinen künftigen ( 7 Tage noch ) Pentastar 3,6 l .

Suche Informationen und Empfehlungen .

Für mich würde aber nur ein Unterflurtank mit dem größten Volumen in Frage kommen , da ich den Stauraum nicht missen möchte !

Hast du für mich genaue Informationen zu der Vialle-Anlage .

mfg Rainer


Frank.Weber

Anfänger

  • »Frank.Weber« ist männlich

Beiträge: 44

Registrierungsdatum: 23. August 2012

Wohnort: Düsseldorf

  • Nachricht senden

6

Freitag, 24. August 2012, 20:14

Hallo Rainer Infos zur Vialle LPI stehen unten.
Das Vorteile bei der Flüssiggaseinspritzung sind schon Top!
Ich möchte KEINE Verdampferanlage mehr. Mit der LPI habe ich wirklich nur positive Erfahrungen gemacht.
Und Du merkst wirklich KEINEN Unterschied ob Gas oder Benzin.


Die Krux ist die Tankgrösse - für die Vialle Anlage brauchst Du einen speziellen Tank (natürlich auch von Vialle - der Hersteller ist aber Stako aus Polen)
Die Förderpumpe ist nämlich im Tank eingebaut.
Der kleinst CF-Ringtank als Unterflurtank hat die Abmessungen 600mm im Durchmesser und 230mm in der Höhe. Inhalt:47 Liter Nutzinhalt ca. 80%
Wenn der passt, kommst Du realistisch ca. 200 KM - ob das dann noch Spass macht?


LG
Frank








Im Bereich der alternativen Brennstoff- und Autogassysteme ist Vialle Marktführer weltweit.

Vialle hat ein LPG-Flüssigeinspritzsystem entwickelt, das unter dem Namen LPi-Autogassystem auf dem Markt ist.

Mit dieser neuen Technologie wird das LPG nicht länger verdampft, sondern flüssig in den Ansaugkrümmer injiziert. Damit lässt sich die Einspritzung von Brennstoff besser kontrollieren, was zu einer höheren Leistungsfähigkeit des Motors und einer Optimalisierung der Verbrennung führt.

Das LPi-Autogassystem kann in allen modernen Einspritzmotoren, auch in Lean-burn-Motoren und Turbomotoren, eingesetzt werden.

Weil das LPi-Autogassystem das Original-Motorsteuergerät nutzt, werden die ursprünglichen Eigenschaften des Motors beibehalten. Außerdem wird die Umweltbelastung stark reduziert.

Als Fahrer werden Sie feststellen:

  • dass es keinen wahrnehmbaren Unterschied zwischen dem Fahren mit Benzin oder LPG gibt
  • dass kein Leistungsverlust auftritt
  • dass die Beschleunigung beim Fahren mit LPG nicht anders ist als beim Fahren mit Benzin
  • dass keine zusätzlichen Wartungsdienste für das LPi-Autogassystem erforderlich sind und dass die vom Hersteller ursprünglich vorgeschriebenen Wartungsintervalle ausreichen
Mit Eingang von dem 1. April 2010 wird Vialle Alternative Fuel Systems anfangen mit liefern von LPdi Anlagen. Wir werden nur liefern an bestimmten Vialle Center die Training bekommen haben aber auch eine Anlage bei uns im Haus eingebaut haben. Die Anlagen dürfen nur von geschulten Vialle Center eingebaut werden. LPdi-Anlagen dürfen also nicht an Stutzpunkten geliefert werden.
Geschulten Vialle Center:
  • All Car Service ACS GmbH, LEIPZIG
  • Auto & Service Greshake, MOERS
  • Auto Becker, HERNE
  • Autohaus Döhring, HELMSTEDT
  • Autohaus Frank Hermann, BAD SALZUNGEN
  • Autohaus Luft, ESCHBORN
  • Autohaus Peter Bärwinkel, ETTLINGEN
  • Autohaus Reisner, NORDHAUSEN
  • Autotechnik Tolges, WARBURG-SCHERFEDE
  • Autozentrum Holsen, HIDDENHAUSEN
  • Bifuel4cars GmbH, DRESDEN
  • Carsystemcenter, NEUENBURG
  • Eckert Autogassysteme GmbH, NEUMARKT
  • KFZ Schubert, DELBRÜCK
  • Peugot Autohaus Meyer, WALLENHORST
  • Robert Roitmayr KFZ-Technik, WOLNZACH
  • Roland Taxen, BREMEN
  • RW- Industries, ALTENMARKT
  • Service Zentrum Duitsmann, SCHENEFELD
  • Sven Hager, BERLIN
  • Tolke & Fischer GmbH & Co KG, KREFELD
Wenn Sie Fragen oder Bemerkungen haben, senden Sie bitte eine Email an info@vialle.nl
undefined


HarleyPeter

Moderator

  • »HarleyPeter« ist männlich

Beiträge: 807

Registrierungsdatum: 28. Juni 2012

Wohnort: Kornwestheim (bei Stuttgart)

  • Nachricht senden

7

Samstag, 25. August 2012, 01:01

Unterflurtank hört sich für mich so an wie Granate unterm Auto :-)

:D ne Spaß da warte ich lieber noch ab
und wie der Gaspreis von unseren Ruski-Freunden Schröder und Co. sich
entwinkelt weiß auch keiner ich traue denen nicht über den Weg. :|
LG
Peter
:) viele Grüße aus Kornwestheim

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Lancia-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!