Diese Werbung wird für Lancia-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 1 902

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 13. Juli 2016, 13:41

Modifikation der LED-Blinker in den Außenspiegeln

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Einige hier haben bereits die Erfahrung gesammelt, dass die Blinker in den Seitenspiegeln nicht besonders stabil und zudem unverschämt teuer im Ersatz sind. Chrysler hat diese zwar mittlerweile modifiziert, so dass die Kappen nicht mehr so schnell abfallen. Aber die 4 einzelnen LEDs da drin sind wirklich merkwürdig anzuschauen, als ob die LED-Technik gerade erst erfunden worden ist. Wenigstens dieses optische Manko wollte ich beseitigen. Ausgangspunkt sollte eine DRL-Röhre sein, die es günstig auf diversen chinesischen Seiten gibt. Ich habe für mein Paar inklusive Versand 6,87€ bezahlt.

Wie lange der Link zum Shop funktioniert kann ich nicht sagen, ich gebe ihn trotzdem mal mit an:
2Pcs-30cm-Flexible-Strip-Yellow-White-Dual-Color-Switchback-Daytime-Running-Light-With-Turn-Signal-Light

Ausgewählt habe ich die orange LED-Röhre



Ziel war es, das Blinker-Gehäuse zu öffnen, das Innenleben zu tauschen und wieder zu schließen, da auf den Blinker-Kappen eine SAE-Nummer steht und das eventuell einen Prüfer bei der Hauptuntersuchung interessiert. Ich beschreibe den Umbau am Beispiel des rechten Blinkers.

Nach dem Ausbau des Blinkers wird zuerst die hintere Schraube im Gehäuse gelöst. Ältere Exemplare haben diese Schraube noch nicht.


Danach habe ich das Gehäuse in einen Schraubstock geklemmt und vorsichtig zusammengedrückt. Dadurch konnte ich die Blinker-Kappe schrittweise vom Gehäuse lösen. Hier ist Geduld gefragt.


Die Elektronik-Platine wird herausgezogen. Das Layout der Platine kann sich je nach Hersteller (hier Dorman) oder Produktionszeit unterscheiden. Für den Umbau ist das unwichtig. Die beiden Anschlussleitungen werden abgelötet. Die Platine wird nicht mehr benötigt.


Im Gehäuse befinden sich 2 Dichtungen, die zusammen mit der Buchse weiter genutzt werden.




Damit man die LED-Röhre später in das Gehäuse bekommt, müssen zunächst die Haltenasen der Elektronik-Platine entfernt werden (kleine Kneifzange und Feile).


Das sollte dann danach ungefähr so aussehen.


Jetzt wird die LED-Röhre gekürzt, da diese mit 30cm zu lang ist. Die Plastekappen werden an beiden Enden abgezogen und das Silikon entfernt.


Der LED-Streifen kann nun herausgezogen werden und wird erst einmal weggelegt.


Die flexible leere Röhre wird jetzt gekürzt. Dabei diese lieber etwas zu lang lassen, damit man noch korrigieren kann.


Die untere Lippe der Röhre wird abgeschnitten. Die dient normalerweise zur Montage der Röhre, wird hier aber nicht benötigt.


Der flexible Schlauch wird nun an einem Ende abgeschrägt, so dass er bündig mit dem schrägen Teil des Gehäuses abschließt.


Jetzt kann auch die korrekte Länge der Röhre ermittelt bzw. zugeschnitten werden. Das sieht dann so aus.


Als nächstes muss der LED-Streifen auf die passende Länge zugeschnitten werden. Auf der Bild ist erkennbar, dass immer 3 LEDs zu einem Block gehören. Ich habe den Streifen einen Block zu lang gelassen, um einen 2. Versuch zu haben, wenn es schiefgeht. Nach dem Kürzen sollte die Funktion des Streifens noch einmal kontrolliert werden.


Die LED-Leiste kann nun wieder in die flexible Röhre eingefädelt werden (in der unteren der beiden Hälften).


Die Anschlussleitungen kommen durch die beiden Öffnungen. Das gelbe Kabel ist die Masseleitung und das weiße Kabel +12V.


Die Dichtungen vor dem Anlöten des Steckers nicht vergessen!


Jetzt die LED-Röhre am abgeschrägten Teil des Gehäuses passend eindrücken, die Kabel straffen und die beiden Dichtungen bis zum Anschlag in das Gehäuse drücken.


Auch das andere Ende der Röhre wird nun in das Gehäuse gedrückt. Hierbei die Kappe des Blinkers mal draufsetzen und schauen, wie weit der Schlauch hineingedrückt werden muss. Die Kappe kann anschließend mit Sekundenkleber wieder aufgeklebt werden.


Jetzt wird der Stecker angelötet. Die gelbe Leitung kommt an das schwarze Kabel des Steckers und die weiße Leitung an das rote Kabel des Steckers.


Hat man vor dem Anlöten des Steckers den Schrumpfschlauch nicht vergessen, dann sieht das so aus.


Die anfangs gelöste Schraube wird nicht benötigt. Aber die Öffnung muss abgedichtet werden. Dafür findet sich in jedem Haushalt etwas. Ich habe ein Klebepad genommen.


Die Außenseite des Blinkers sieht zum Schluss so aus. Statt silber ist es nun hinter dem Deckel weiß.


Vor dem Einbau in das Spiegelgehäuse sollte noch einmal ein Funktionstest erfolgen.




Eingebaut im Fahrzeug sieht der "neue" Blinker so aus.




Steffen

[Edit]
2017-07-08 Fotos zu directupload verschoben, nachdem photobucket.com am 28.6.17 die AGBs änderte und Verlinkung unterbindet
Chrysler Town & Country, 3.6l, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, ehemals Touring, inzwischen Limited

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »steffen.m« (8. Juli 2017, 16:28)


NK.1992

Fortgeschrittener

  • »NK.1992« ist männlich

Beiträge: 291

Registrierungsdatum: 24. Juni 2016

Wohnort: Ellerhoop

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 13. Juli 2016, 17:41

Sehr coole, idee!

Sagmal hast du auch eine Idee wie man beim Scheinwerfer dem Orangen Teil, dort drin einen nutzen verschaffen kann? Zum blicken sind diese ja nicht da, wobei die eig. die Idealen Blincker wären.

Mich hat das mit den Orangen Plastic/Glas im Scheinwerfer nicht in ruhe gelassen, so hab ich gegoogeld.

http://forum.chryslerminivan.net/showthr…ight-Photoshoot

und der Umbau ansich http://forum.chryslerminivan.net/showthr…ou-to-hornetxjx!!!!!

Was mir direkt aufgefallen ist, das du Steffen auch dort Angemeldet bist :D Wirst du diese Mod auch noch wagen oder ist es nicht nach deinem Geschmack?
Kennst du noch andere Umbauten? Ist echt ein Design fehler von Chrysler diese Orangen "flügel" nicht als Blincker oder Tagfahrlicht benutzt zu haben :(
Chrysler Town Country 3.6l BJ: 14 mit BRC P&D *Solvage Titel*
Modifikation bis jetzt:
Getriebeölwanne Dorman mit Ablassschraube
Getriebeölstab Self-Made
Android Navi 10" Joying

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »NK.1992« (13. Juli 2016, 20:17)


steffen.m

Meister

  • »steffen.m« ist männlich

Beiträge: 1 902

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2012

Wohnort: Weißenfels

  • Nachricht senden

3

Samstag, 8. Juli 2017, 16:29

Bilder gefixt
Chrysler Town & Country, 3.6l, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, ehemals Touring, inzwischen Limited

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Lancia-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!