Diese Werbung wird für Lancia-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

Praefekt

Anfänger

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 4. April 2012

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 4. April 2012, 20:22

Mein neuer 2011´er Thema 3.0 24v Diesel

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hi Leute,

ja, ich hab Ihn. Den neuen Thema, alias Chrysler 300C. Habe Ihn als Lancia gekauft. Schön in weiß, da mein erster Thema damals auch weiß war und ich Ihn geliebt habe. Zudem kommt der neue in weiß mal richtig bullig :D

Er hat jetzt 8.000 Km auf dem Buckel. Wobei ich knapp über 3.000 Km drauf geprügelt habe. habe Ihn als vorführer gekauft.
Es ist der Lancia Thema CRD 3.0 176KW in weiß mit Platinum Ausstattung zzgl. Alpine Premium Soundsystem, Rückfahrkamera und AJV Fahrassistenzsystem.

Er passt gerade so in meine Garage. Mußte mir vorne eine Schnur spannen damit ich weiß, wie weit ich vor fahren kann, da vorne und hinten gerade mal ein Zentimeter platz bleiben. Wenn man die Garage öffnet, ist nur Auto drin. Egal.......geil ;)
Wobei aber auch die Garage etwas klein ist.

Dat ding ist ein hingucker wo man nur steht oder fährt. Die leute fahren an der Ampel sogar extra langsam vorbei um sich das Auto an zu sehen.
Der Fiat 6 Zylinder Schiffsdiesel Rockt und geht ab wie Hölle.
Sogar der verbrauch hält sich für das gewicht in grenzen.
Nur die 5 Gang Automatik ist bei langsamen fahrten oder Stadtfahrten etwas Nervig. Schaltet etwas zu früh hoch. Dadurch röhrt der motor bei zu niedriger Drehzahl sehr oft. Ist unangenehm.
Aber das Fahrgefühl ist super. Gemütlich und Durchzugsstark. Echt eine Freude.

Es gibt viele dinge die super funktionieren und immer wieder mit gleinen Gimmicks überraschen.
Leider gibt es aber auch Schattenseiten, die meine Freude leider immer mehr trüben.

Hier meine Eindrücke und Erfahrungen.

Nun erst einmal zu den tollen und schönen Sachen:

Das Auto ist ne Wucht. Der Motor durchzugsstark mit einem tollen Klang und absolut Männlich. Die ganzen Spielereien sind auch Männlich 8)
Die Sitze sind super gemütlich und haben perfekte Einstellmöglichkeiten. Fahr- und Straßengefühl super. Trotz der großen Gummireifen und der hohen Bodenfreiheit eine tolle und stabile Straßenlage.

Alles in allem sehr gemütlich und sehr sicher zu fahren.

Die Ausstattung und Verarbeitung ist top. Wobei etwas mehr Stoff nicht geschadet hätte. Aber die Materialien machen einen hochwertigen Eindruck. Nicht´s knarzt oder quietscht. Viele praktische und technische Spielereien. Tolle Ablagemöglichkeiten. Der Innenraum ist sehr Übersichtlich, aufgeräumt und Informativ.

Ich finde die Ausstattung und Funktionen für den Preis ist Hammer. Da legt man bei MB oder BMW schon ein paar tausender mehr hin. Wobei dort aber auch alles funktioniert ;)

Trotz dem 5 Gang Automatik Getriebe hält sich der Verbrauch in Grenzen. Fahre viel Stadt und Autobahn. Der Verbrauch liegt im Schnitt bei 8-9 Litern Diesel. Und ich spare nicht beim Gaspedal :whistling:
Zudem hat er gerade mal 8500 Km drauf. Da ist ein Diesel noch nicht einmal eingefahren. Der Verbrauch wird noch sinken.

Das Auto ist ein Super Hingucker. Nicht immer das übliche auf der Straße.

Ich habe mal vor ner zeit eine Umfrage gelesen. Da ging es darum, welches Auto für z.B. Frauen Attraktiv und auffällig sind.
Eine der Frauen meinte dazu "Wenn ich in einem Mercedes oder BMW fahren möchte, fahre ich Taxi" :D

Nun zu den Wehrmutstropfen:

Das UConnect Display schaltet mit einschalten des Abblendlichtes auf Dunkel für Nacht. Das ist Tagsüber sehr nervig. Das Fahrzeug hat zwar ein Tagfahrlicht, aber bei Nebel oder schnelleren Autobahnfahrten schalte ich gerne das Abblendlicht ein. Somit ist das Display dunkel. Da man alles über das UConnect ein und ausschaltet, ist man erst einmal völlig Bedienunfähig. Man kann dann links neben dem Lenkrad die Innenbeleuchtung hoch drehen, ist aber unschön. Bei MB und BMW ist die Anzeige nicht vom Licht, sondern von der Außenhelligkeit abhängig. Per Sensor.

Zudem bootet nach ca. 300Km fahrt ohne Pause, das Navi Ständig durch. Man muß das Auto längere Zeit abstellen bis es wieder geht. Zur gleichen Zeit steigt der „Tote Winkel Warner" völlig aus und Piept alle 5 min. weil es ausfällt. Auch mit dem Warnton haut es nicht hin. Entweder versucht das System Krächzend was von sich zu geben, oder es Piept sehr laut wenn es denn überhaupt mal funktioniert. und das egal bei welcher Geschwindigkeit. Ob Autobahn bei 200 oder an der Ampel. Mußte den Akustischen Warnton bereits vor dem kompletten Ausfall abstellen.

Das UConnect verliert seine Einstellungen Sporadisch. Es schaltet hier und da von Deutsch auf English um. Und dann verliert es z.B. die Audio Einstellungen. Man muß dann alles neu einstellen. Auch die Sprachqualität der Freisprechung ist miserabel und der so tolle Sound vom Alpine System verliert sich bei zunehmender Geschwindigkeit. Von dem angegebenen Subwoofer merkt man gar nichts. Rausgeschmissenes Geld.

Die Sitzheizung ist unangenehm. Dauert ewig bis es warm wird am Hintern. Bis dahin verbrennt einem die Lendenwirbel Heizung den Rücken. Die Sitzheizung heizt nur einen Teil des Hinterteils. Die Oberschenkel bleiben kalt. Bei Leder sehr unangenehm. Die Automatische Einstellung der Sitzheizung braucht zu lange. Bis dahin verbrennen die Lenden.

Der Motor wird nach 12 Km noch nicht warm. Angeblich (laut Händler) hat das Fahrzeug eine Elektronische Unterstützung. Funktioniert nicht wirklich. Wenn Außen z.B. +2° Grad sind und innen steht er bei 22° Grad, bläst die Lüftung bei Stufe 4 aus allen Rohren. Nicht zum Enteisen oder scheiben frei kriegen!! Somit bläst das Fahrzeug kalte Luft in den Innenraum und der Motor wird erst recht nicht warm.

Zwei Mal hat das Fahrzeug die gespeicherten Sitzeinstellungen verloren. Ist doof wenn man gerade beim neuen Auto die richtige Position gefunden hat.

Das Fahrzeug schaltet teilweise viel zu früh. Somit ist die Drehzahl teilweise zu niedrig. Merkt man z.B. bei Stadtfahrten wenn man im Verkehr mit fließen möchte. Gerade schaltet der Wagen bei kurz vor 60Km/h hoch und man ist aber beim Gas geben. Dann dröhnt es vorn aus dem Motorraum als wenn man ohne Luftfilter fahren würde. Passiert auch bei anderen Fahrgelegenheiten und Geschwindigkeiten. Wenn man z.B. in der Stadt vom Gas geht und sich rollen läßt, dann macht der Wagen ca. nach 15-30 sec. nach dem man vom Gas ging einen Bremsenden ruck. Ich dachte das wäre der Schaltvorgang. Habe daher manuell auf den dritten Gang geschaltet. Das Verhalten war gleich. Die kurze Abbremsung ist manchmal so heftig, daß die Situation mit einem dahinter Fahrenden Fahrzeug zweimal kritisch war.
Bei einer Beschleunigung ab ca. 100-110 Km/h mit halbem Gas fängt der Motor bei ca. 2500 U/min. sehr laut das Brummen an. Ist nicht unbedingt schön.

Bei leichtem Bremsen bergab oder bei z.B. zw. 60-80, wackelt leicht das Lenkrad. Für mich haben die Scheiben einen Schlag.

Innenbeleuchtung fällt immer wieder mal aus beim Öffnen der Türen. Jetzt geht sie gar nicht mehr an. Möglicherweise habe ich einen falschen Knopf gedrückt. Weiß aber nicht mehr wie man sie einschaltet. In der Anleitung fand ich auch nichts. Die Beleuchtung im hinteren Fahrgastraum geht auch nicht mehr an beim Öffnen der Türen.

Die Lüftungsklappen in den Armaturen lassen sich nicht ganz schließen. Somit kommt immer ein Lüftchen mit raus. Wenn es warm ist und Klima an, bekommt man ständig irgendwo kalte Luft ab, auch wenn man es nicht will.

Die Klimatisierung und Lüftung ist generell irgendwie zu kalt eingestellt. Wenn es draußen z.B. Sonnig aber nur 10° hat, muß man die Heizung min. auf 25-16°einstellen. Sonst kühlt das Fahrzeug den Innenraum ab. Auch hatte ich das Problem, als ich gegen die Sonne fuhr, es allerdings nur 13°Außentemp waren, das Fahrzeug innen extrem gekühlt hat. Mußte alle klappen schließen und das Gebläse auf 1 stellen. Anschließend bläst die Lüftung aus den schächten an den Türen. Das bläst sehr unangenehm an das linke Ohr, bzw. beim Beifahrer auf das rechte Ohr. Als ich die Heizung auf 28°stellte, bläst es immer noch kalt. Ich mußte die gesamte Lüftung abstellen.
Die Heizung im Fußraum bläst mir ständig auf das rechte Schienbein. Der Fuß bekommt zu wenig ab und der linke Fuß gleich gar nichts.

Das Automatische Fernlicht schaltet zwar einigermaßen gut ab, wenn das Entgegenkommende Fahrzeug nah und gerade genug ist und ich es lange genug blenden konnte, aber teilweise nicht mehr ein. Auf der Autobahn fiel es am meisten auf. Möglicherweise die ganzen Begrenzungsreflektoren. Ich mußte dann Fernlicht mehrmals aus und wieder einschalten bis es wieder funktionierte.

Durch das Keyless Go hatte ich meinen Schlüssel in der Hosentasche. Jetzt nicht mehr.
Ich hatte den restlichen Schlüsselbund in derselben Tasche. Scheinbar kam irgendwas auf die Kofferraum Taste und bei 100 Km/h ging der Kofferraum auf. Da sollte es doch einen Schutzmechanismus geben??

….und noch so ein paar andere Kleinigkeiten.
Hoffe nicht das ich euch jetzt den Spaß verderbe und das es sich um behebbare Kinderkrankheiten Handelt.

Habe demnächst einen längeren Termin beim Freundlichen nebenan.

Grüße…..

HarleyPeter

Moderator

  • »HarleyPeter« ist männlich

Beiträge: 807

Registrierungsdatum: 28. Juni 2012

Wohnort: Kornwestheim (bei Stuttgart)

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 4. Juli 2012, 00:27

ja die Navis von den Ami-Lancia´s scheinen wohl alle nicht der Hit zu sein

hat dein freundlicher Händler die Kinderkrankheiten

schon heilen können :?: oder musst Du


noch immer unterkühlt rum fahren.

lieber Gruß

Peter
:) viele Grüße aus Kornwestheim

Praefekt

Anfänger

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 4. April 2012

  • Nachricht senden

3

Freitag, 24. August 2012, 12:31

Wird immer schlimmer

Hi Leute,

ich sag euch, das ding wird immer schlimmer. Lancia und mein Händler sind sprachlos.
Das einzige was der Händler weg bekommen hat ist das neustartes des uConnect.
Alles andere unverändert. Kommen sogar noch Punkte dazu.
Zudem finde ich immer mehr Lackfehler. Müßten im Moment 3 teile neu Lackiert werden. Kotflügel vorne rechts, Beifahrertür und Heckklappe.
Heckklappe habe ich sogar schon ein kleines Rostloch und der Dreck frißt sich überall auf den lack rein. ich glaube die haben da entweder einen Schlechten lack oder der Wagen wurde nicht Ordnungsgemäß ab Werk lackiert.

Hab heute nen neuen Termin. Mittlerweile ist schon die Rede von Wandeln.
Mal sehen. Halte euch auf dem Laufenden.

Grüße...

HarleyPeter

Moderator

  • »HarleyPeter« ist männlich

Beiträge: 807

Registrierungsdatum: 28. Juni 2012

Wohnort: Kornwestheim (bei Stuttgart)

  • Nachricht senden

4

Montag, 27. August 2012, 00:41

Lancia hat da wohl die Qualität und die Endkontrolle für den Thema abgeschafft

so was geht doch gar nicht wer soll noch Lancia kaufen

egal wie hoch die Rabatte grade beim Thema schon sind

die Qualität darf da nicht so kleingeschrieben werden sonst

sollen die besser nur noch Y´s verkaufen. 8|

LG

Peter
:) viele Grüße aus Kornwestheim

Praefekt

Anfänger

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 4. April 2012

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 10. März 2013, 18:08

Neuigkeiten

Hi Leute,

nach 23.000 Km und etlichen Werkstattbesuchen sowie mittlerweile Streitereien mit dem Lancia Bereichsleiter, habe ich die Schn... reichlich dicke.

Erst mal einen Tipp für alle anderen Thema besitzer und Problemen mit UConnect.
Lancia Informiert scheinbar die Händler nicht, wenn es Updates gibt. Also ab zur Werkstatt und an den Tester hängen lassen. Dann kommen die Updates. Ich hatte bereits letztes Jahr alle Probleme mit dem UConnect die man hier im Forum lesen kann. Wurde letztes Jahr mit eiigen Software Updates behoben. UConnect läuft seitdem stabil.

Nun zu den Neuigkeiten. Wir haben bereits über die Wandelung Verhandelt. Nach einem großzügigen Angebot von Lancia wegen der Unannehmlichkeiten und auf Grund der massigen Lackfehler sowei ein versprechen das alles besser wird, haben wir den Versuch wieder aufgenommen.

Nach über einer Woche Werkstatt eher ein erschütterndes Ergebniss.
Probleme waren wie folgt:

1.) Fahrwerksprobleme. Zu hart und federt die kleinen unebenheiten nicht. Hat zur folge das es das Lenkrad immer leicht verreißt bei höheren Geschwindikeiten oder das KFZhüpft aus der Kurve.

2.) Scheibenwischer wischen teilweise nicht bei stärkerem Regen ab 100Km/h.

3.) Schaltung spinnt. Entweder dauert es ewig bis er merkst das man beschleuigen will und endlich runter schaltet, oder bei Fahrten zw. 60-70Km/h in einer Kolonne macht er bei leichter Beschleunigung erst mal nichts und dann einen starken Ruck.

4.) Lüftung und Klimaautomatik ist grauenvoll.

5.) Lüftung pumpt irgendwann Abgase oder gar Salz vom vorherfahrenden Salzstreufahrzeug rein.

6.) Kurvenlicht macht nicht den anschein das es wirklich funtkioniert.

7.) Lackschaden Heckklappe, Fahrertür, Beifahrertür, Türe hinten rechts, Strebe unter Kofferraumdeckel.

Nun die Ergebnisse:

Zu 1.)
Spur wurde geprüft und eingestellt. Seitdem zieht das Fahrzeug leicht nach rechts und ist bei Unebenheiten noch sensibler :-(

Zu 2.)
Wischerarme wurden erneuert. Werkstatt hat die Wischerblätter vertauscht. Dadurch hatte ich einen großen, nicht gereinigten Bereich unten links im Blickfeld. Mußte die Wischer umtauschen :-(

Zu 3.)
Es wurde ein reset durchgeführt. Abr nicht wirklich eine Lösung angeboten. Seit dem noch schlimmer. Hoffe das die Schaltung wieder das vvorherige verhalten lernt. War zwar auch suboptimal, aber besser als jetzt. :-(

Zu 4.)
Ist so. Die Amis wollen es Kühler und das die Scheiben nicht beschlagen. Voll besceuert meiner Meinug nach :-(

Zu 5.)
E wurde geprüft ob denn überhaupt der Pollenfilter verbaut ist. Ist er. Ansonsten keine Lösung. :-(

Zu 6.)
Sensoen wurden mit dem Tester geprüft. Alles OK. Kann aber immer noch nichts in der Nacht erkennen. Bei anderen Herstellern sieht man direkt wie das Licht mit geht. Auch wenn man Nachts vor einer Mauer steht und einschlägt, sieht man es bei anderen Herstellern. Bei Lancia nicht. :-(

Zu 7.)
Lachschäden wurden beseitigt. Embleme an Heckklappe fehlen nun gänzlich. Aussage vom Händler "Waren das Embleme dran". Armutszeugniss :-(

Was mich weiter Nervt ist die sehr Unangenehme Sitzheizung und das die Beleuchtung der Armaturen und vom UConnect Lichtabhängig ist und nicht abhängig von der Außenhelligkeit. Wenn man tagsüber das Licht einschaltet, ist alles dunkel. Dann muß man erst mal am Rädchen drehen. Bei anderen Heerstellern geht das alles Automatisch. Dafür Zahlt man ja genug Geld für ein gehobenes Mittelklasse Model.
Also ich kauf mir so ein Auto um so wenig wie möglich tun zu müssen und mich auf´s Fahren zu Konzentrieren. In dem wagen muß ich sehr viel einstellen, umstellen, einschalten, ausschalten und Justieren. Dann kommt noch de Werkstattmeister und meint das ich, wegen der Schaltung und eigenadaption dieser, desöfteren selber schalten soll um ihn zu zeigen ob ich grad ruhiger oder sportlicher haben möchte. Brrrrrrrrrrrrrr.......
Außerdem ist die Schaltung per Hand an dem Wagen grauenvoll.

Wer das liest und noch am überlegen ist so einen Thema zu Kaufen, tut es nicht. Das Fahrzeug ist das Geld nicht wert was es kostet.
Und ganz ehrlich, alles was der Thema bietet braucht man nicht wirklich. Gibt man dann noch n paar Euro mehr aus, bekommt man nen BMW oder Daimler bei denen alles funktioniert.
Ich hatte in der 1,5 Wochen den neuen 5´er als Leihwagen. Herrlich. Da funktioniet das, was funktionieren soll. Tolles Fahrverhalten, angenehmes Fahrwerk, super Lüftung usw.. Und........ das Kurvenlicht funtioniert sichtlich ;-)

Ich halte euch auf dem Laufenden.

Grüße....


HarleyPeter

Moderator

  • »HarleyPeter« ist männlich

Beiträge: 807

Registrierungsdatum: 28. Juni 2012

Wohnort: Kornwestheim (bei Stuttgart)

  • Nachricht senden

6

Montag, 11. März 2013, 11:52

der Ärger mit den Mängel geht ja jetzt schon ein Jahr

Hallo Praefekt,
es sehr verwunderlich das Lancia Deutschland und dein Händler die Mängel bis heute nicht
beseitigen konnten. Da hast Du vollkommen Recht es ist ein Armutszeugnis wenn man es von
Anfang an betrachtet sind im großen und Ganzen seit einem Jahr noch die gleichen Probleme
und noch neue hinzu gekommen.
Die meisten Mängel werden ja hier auch von anderen Thema Besitzern bemängelt und müssten
Lancia längst bekannt sein nur scheinen die an vernünftigen Abstellmaßnahmen nicht viel

Interesse zu haben.
Da haben die Voyager Besitzer echt noch Glück an meinem gab es ein par Kleinigkeiten die als
normal durch laufen, bei jedem Neuwagen gibt es mal was nur konnten die fast alle gleich
beseitigt werden bis auf die mit dem Navi beim Voyager da ist auch schon seit über ein Jahr
der Wurm drin und Lancia Deutschland stellt sich taub und die Händler wissen nicht was sie
tun können und die Navi´s sind durch die Software mit vielen Fehlern praktisch unbrauchbar.
Ich hoffe Lancia und dein Händler können dir noch helfen wenn nicht würde ich mir mal

ernsthaft über Wandelung Gedanken machen.

LG Peter
:) viele Grüße aus Kornwestheim

Praefekt

Anfänger

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 4. April 2012

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 17. März 2013, 18:55

Mal sehen wie es weiter geht

Hi Peter,

danke für die netten Worte. Aber meine Hoffnung hab ich schon aufgegeben.
Viele kleinigkeiten hab ich noh nicht mal erwänt.

Hatte ja auch schon eine Fahrt mit einem Chrysler Spezialisten der meine Probleme live miterleben soll.
Vieles ist ab Werk weil die Amis das so wollen. Vieles ist aber auch Europäisiert worden und da haben die Mist gebaut.
Als ich dem Spezi sagte das es ein sehr teures nicht funktionierendes Spielzeug ist und ich entsprechend Ärger machen werde (wir sprachen schon von Kommunikation über Anwälte) meinte er, daß Lancia in Amerika sehr hohe Umsatzzahlen schreibt und der Europäische Markt mittlerweile uninteressant ist.
In kurzen Worten und durch die Blume interresiert Lancia die Probleme hier in Europa gar nicht.

Mal sehen wo es hin führt. Ich werde weiter berichten.

In diesem sinne eine gute und Problemlose Fahrt ;)

Grüße.....

HarleyPeter

Moderator

  • »HarleyPeter« ist männlich

Beiträge: 807

Registrierungsdatum: 28. Juni 2012

Wohnort: Kornwestheim (bei Stuttgart)

  • Nachricht senden

8

Freitag, 22. März 2013, 03:36

den Satz hätte er sich eigentlich sparen können

oder er hat so richtig den Beruf als Kundendienstler verfehlt das geht ja gar nicht aber

Lancia scheint ja auf seinen Ruf hier nicht mehr viel Wert zu legen.

Eigentlich kein Wunder da die Stiefmutter FIAT ihre Tochter Lancia auch schon so gut

wie abgeschrieben hat und nur noch das Label für die Chrysler Modelle sein soll.

Bin ja mal gespannt ob dir geholfen wird schade wenn nicht den jedes Fahrzeug ist wie

eine Visitenkarte vom Hersteller und man wird an der Qualität gemessen und schon viele

Fahrzeughersteller haben schon dramatische Einbussen gehabt durch den schlechten Ruf

ihrer Qualität und einige davon gibt es auch einfach heute nicht mehr und andere brauchten

gut 10 Jahre um ihr Image wieder her zu stellen bestes Beispiel die schlechte Qualität von

Audi in 1978-79 hat Audi viel gekostet mit ihrer 10 Jahre Garantie gegen Rost und bis heute

noch hat Audi bei den älteren unter uns einen herben Beigeschmack.

LG

Peter
:) viele Grüße aus Kornwestheim

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Lancia-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!