Diese Werbung wird für Lancia-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

Elektrik & Elektronik Totwinkelsensor defekt

jackthe

Anfänger

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 27. Januar 2016

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 27. Januar 2016, 15:05

Totwinkelsensor defekt

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Liebe Gemeinde

Meine Lancia Werkstatt hat gerade festgestellt dass ein linker Totwinkelsensor defekt ist..
Und das beste - es soll 1600 Euro kosten!!!
Das Auto hatte noch eine Werksgarantie bis Juni 2015 und trotzdem kann keiner Kulanzantrag gestellt werden ...

Vielleicht lässt sich der Sensor reparieren??
Besteht eine Möglichkeit den Sensor von einem anderem Lancia einzubauen?
Der Mechaniker war eben nicht sicher ob das funktionieren würde da die Teile irgendwie miteinander komunizieren und programmiert werden sollen.

Hatte vielleicht jemand ähnliche Probleme oder weisst ein Rat?

Danke im Voraus

Hans Joachim Regul

Fortgeschrittener

Beiträge: 536

Registrierungsdatum: 14. April 2013

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 27. Januar 2016, 19:32

Totwinkelsensor defekt . Aufbau BSM System

Hi :thumbup:
Das ist das" Tauerspiel "mit unserer komplizierten Elektronik.
Wie hat die Werkstatt den Fehler festgestellt? Welches Teil dieser Baugruppe funktioniert nicht? Das soll sie mal genau ermitteln !

Bei einem internen Fehler muß auf dem EVIC BSM not Available oder Service Blindspot Sytem erscheinen und die LED Anzeige im Außenspiegel muss dauerhaft eingeschaltet bleiben.
Letzteres Problem hat ich mal Jahren ,habe die Sensoren gereinigt . Bis her alles. Ok. Ich glaube nicht an einen kapitalen Fehler . Was soll den für 1.600.-€ alles gewechselt werden? ;(


Das BSM System hat folgende Teile:
Sensoren des toten Winkels
Modul des Systems zur Überwachung des toten Winkels BSM
EVIC Display
BSM Anzeigen auf den Außenrückspiegeln

Die Radarsensoren befinden sich auf beiden Seiten im hinteren Stoßfänger Radarsignal 24 GHz. Diese werden nur aktiviert wenn der Motor läuft und sich das Fahrzeug bewegt.

Das BSM Modul befindet sich im Kofferraum hinter der Innenverkleidung nahe dem Parkassistenten. Es kann über den Touch Screen aktiviert bzw. deaktiviert werden.

Ich denke, man soll Dir erst mal genau sagen welches Teil defekt sein soll oder ob es ein Bedienungsfehler am Touchscreen sein könnte oder ggf. die Radar Sensoren verschmutzt oder Kabelstecker ohne Kontakt. sind.

Der in US vertriebene neue Chrysler 300 S (wie Lancia) hat offensichtlich die gleiche Technik. Die Teile bekommt man ggf. dort billiger. ;) Konnten ggf. auch Teile vom 300 C passen ,der ja ach bis 210 gebaut wurde. Frage mal überall nach.

Gruß
HJ

jackthe

Anfänger

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 27. Januar 2016

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 27. Januar 2016, 21:59

Vielen Dank für die schnelle Antwort Hans

Wenn ich den Mechaniker richtig verstanden habe hat er den Fehler beim Auslesen des Fehlercodes bzw Computers ermittelt.
Die Stossstange wurde aber nicht demontiert.
Es handelt sich hier genau um den Totwinkelsensor Fahrerseite - Teil Nr K56038942AA - Preis 1.359 Euro und mit dem Einbau 1.479 .

Wenn ich den Motor anlasse bekomme ich eine Fehlermeldung dass der Totenwinkelassistent nicht verfügbar ist und die beiden Dreiecke in den beiden Rückspiegel leuchten dauerhaft.
Sie erlischen wenn ich in Einstellungen den Assistenten ausschalte.
Ich habe den Wagen vor einem Jahr gekauft und in den Unterlagen kann mann sehen dass die hintere Stossstange 2 mal ausgebaut und lackiert wurde.
Vielleicht wurde der Sensor schlampig eingebaut...

Wie kann man das überprüfen - ist die Demontage der Stossstange notwendig?

Noch eine Sache - der Mechaniker war sich nicht sicher ob man aus einem anderen Lancia den Sensor einbauen kann (Fahrgestellnummer gespeichert???).

Hans Joachim Regul

Fortgeschrittener

Beiträge: 536

Registrierungsdatum: 14. April 2013

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 28. Januar 2016, 00:38

Hi :thumbup:

Also Sensor Fahrtrichtung links hinter der Stoßstange.

Es ist ein rechteckiges kleines Kästchen,welches an der Sensorhalterung befestigt ist.Die Signale werden über eine lösbare Steckverbindung vom Sensor ins Netz übertragen.
Wenn die Möglichkeit besteht, erst mal selbst nachsehen offensichtlich hatte der Vorgänger, wie Du berichtest einen Schaden an der hinteren Stoßstange. Dann kann man davon ausgehen ,dass der Sensor nicht mehr richtig justiert ist oder bedauerlicher weise beschädigt wurde.
So solltest Du die Stoßstange demontieren um nachzusehen ob der Sensor richtig sitzt, der Stecker eine richtige Verbindung hat und dessen Kontakte durch Feuchtigkeit nicht oxidiert sind .Dieser Bereich hinter der Radkastenverkleidung ist sicher nicht ganz Spritzwassergeschützt. Dann mal ohne Stoßstange die Funktion nochmals überprüfen. Auch sollte er sauber sein, damit die Ultraschallsignale nicht gestört werden.
Die Stoßstange demontieren ist nicht sehr aufwändig. Sollte man aber mit 2 Personen machen. Ich glaube nicht dass der Sensor von sich aus seinen "Geist" aufgegeben hat.
Hatte ein kleines Problem mit meinem ACC Radar. Die Halterung hatte sich ein bisschen gelöst,die Justierung stimmte nicht mehr. Das ACC Sytem schaltete ab. Es wurde befestigt,nachjustiert und alles war ok. Dieses Radar sollte auch 2500.-€ kosten. Die Anzeigen deuten, wie beschrieben, auf einen internen Fehler hin. Nötigenfalls die Ersatzbeschaffung mal über eine Chrysler Werkstatt versuchen . Ist bestimmt preiswerter als bei Lancia. Sensor muß 24 GHz haben.


Ich hoffe Du hast Erfolg mit Deinem Check.
Gruß
HJ

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hans Joachim Regul« (29. Januar 2016, 00:09)


jackthe

Anfänger

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 27. Januar 2016

  • Nachricht senden

5

Freitag, 29. Januar 2016, 20:40

Besten Dank für Dein feedback Hans

Ich werde Deinen Rat folgen .
Ein Termin bei einer Werkstatt ist schon vereinbart.Die werden die Stossstange demontieren und schauen ob tatsächlich der Sensort beschädigt ist.
Sobald ich was weiss melde ich mich wieder.


Dimi0979

Schüler

Beiträge: 58

Registrierungsdatum: 27. November 2015

  • Nachricht senden

6

Samstag, 30. Januar 2016, 11:45

Hi zusammen,

was für ein Zufall, hatte gestern genau den gleichen Fehler. Habe den Wagen gestartet und er sagt Toter Winkel Erkennung nicht verfürgbar. Bei mir ist jedoch zeitgleich das komplette U Connect ausgefallen (also keine Möglichkeit irgendetwas einzustellen).
Da ich unterwegs war und es mir in Fahrzeug zu warm wurde habe ich angehalten und die Batterie abgeklemmt und der Fehler ist erstmal weg.
Ich lasse am Dienstag nach dem Fehler suchen und melde mich....

Ich bin schon am überlegen, ob ich das Fahrzeug zurückgeben soll... habe jetzt schon 6 mal die Werkstatt besucht und das Fahrzeug erst 2 Monate in meinem Besitz....

Gruß
Dimi

Dimi0979

Schüler

Beiträge: 58

Registrierungsdatum: 27. November 2015

  • Nachricht senden

7

Samstag, 30. Januar 2016, 11:54

Hi jackthe,

falls doch das o.g. Teil bei dir defekt ist, kannst Du dir mal diesen Link anschauen:

Nachrüstung Blind Spot Monitor (BSM, Sales Code XAN)

Vielleicht hilft das.

Gruß
Dimi

aika98

Anfänger

  • »aika98« ist männlich

Beiträge: 54

Registrierungsdatum: 15. September 2013

Wohnort: Münster

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 31. Januar 2016, 15:43

Hi zusammen

Jetzt zickt meine Diva auch herum. Dauerleuchten von ABS und ESP plus Fehler FCW. Tempomat lässt sich auch nicht aktivieren.

Mal schauen was der Freundliche sagt und was es dann kostet. Bin natürlich gerade mal zwei Monate aus der Anschlussgarantie raus. :cursing:


Gruß
Freddy
»aika98« hat folgendes Bild angehängt:
  • 20160131_145847.jpg
Das Leben ist zu kurz um langweilige und kleine Autos zu fahren! 8)

  • »Struktogramm« ist männlich

Beiträge: 119

Registrierungsdatum: 24. Februar 2015

Wohnort: Baden-Baden

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 31. Januar 2016, 17:08

Verdreckte Sensoren! Jetzt bei dem vielen Regen kann das passieren. Warte mal gutes Wetter ab bzw. Sensoren reinigen. Dann geht´s wieder! :)

jackthe

Anfänger

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 27. Januar 2016

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 2. Februar 2016, 14:35

Jetzt ist es amtlich.
Ein Totwinkelsensor ist defekt.Es wurde klar nachdem der linke mit dem rechten kurz vertauscht worden sind.

Pech gehabt...
Also ich muss versuchen das Teil irgendwie zu beschaffen.
Entweder einen neuen sensor für 697 Euro (danke Dimi für den Link zu dem RTPartsCo.com - Mopar USA)
oder halt ein gebrauchtes .

Jetzt ist aber noch mal die Frage die mir noch keiner beantworten konnte.
Kann man eben einen gebrauchten Sensor montieren oder nicht?

Hans Joachim Regul

Fortgeschrittener

Beiträge: 536

Registrierungsdatum: 14. April 2013

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 2. Februar 2016, 20:07

Hi Jackethe :thumbup:
Also doch Pech ! Vermutlich durch den crash an dieser Seite verursacht ?


Wie ich bereits schrieb,muss das Radarsignal mit 24 GHz arbeiten. In meinen FCA Unterlagen für den Thema , steht leider auch nicht ob der Sensor angelernt werden muss. Ich gehe daher davon aus ,dass es nicht erforderlich sein wird. Wer ist der Hersteller dieser Sensoren? ( z. B. Bosch) Erfasse dazu mal sämtliche Daten die auf dem Gehäuse stehen.Ggf. könnte man sich dort vergewissern. Schau auch mal bei den Chrysler Spezialisten im Internet nach die Sensoren vom ehemaligen C 300 könnten auch passen.
Gruß HJ

aika98

Anfänger

  • »aika98« ist männlich

Beiträge: 54

Registrierungsdatum: 15. September 2013

Wohnort: Münster

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 4. Februar 2016, 07:32

Hi zusammen

Habe meine Diva wieder! Ein ABS Sensor am Hinterrad war defekt und hat das System ausser Gefecht gesetzt. Ausgetauscht und alles ist gut. Kosten: 100€ .... Super Arbeit von meinen Dealer hier in Rheine-Mesum :D


Gruß
Freddy
Das Leben ist zu kurz um langweilige und kleine Autos zu fahren! 8)

Hans Joachim Regul

Fortgeschrittener

Beiträge: 536

Registrierungsdatum: 14. April 2013

  • Nachricht senden

13

Freitag, 5. Februar 2016, 13:45

Totwinkelsensor defekt . Aufbau BSM System

Da haben wir ja wieder einmal neue Erkenntnisse,zu einem günstigen Preis gewonnen , Muss man sich unbedingt merken! ?( Wie gut dass es bei den Werkstätten auch Querdenker gibt. Zumal man hier keinen direkten Zusammenhang zum ABS erkennen kann. Gratuliere :thumbup:

Grüße
HJ

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hans Joachim Regul« (5. Februar 2016, 13:51)


aika98

Anfänger

  • »aika98« ist männlich

Beiträge: 54

Registrierungsdatum: 15. September 2013

Wohnort: Münster

  • Nachricht senden

14

Freitag, 5. Februar 2016, 21:02

Genau Hans Joachim!

Und dabei haben die nicht einmal Chrysler im Blut. Ist ein sehr großer Mehrmarkenhändler, der vor Jahren die Italiener ins Programm genommen hat. Machen eine tolle Arbeit zu moderatem Preisen. Im letzten Winter war ich mit dem gelösten Turboschlauch bei einen langjährigen Chrysler Händler in Osnabrück. Der hat für die Befestigung mal lockere 140€ aufgerufen. Da empfinde ich die 100€ inkl. Ersatzteil in diesem Fall geradezu als Schnäppchen. Morgens um neun Uhr den Wagen unangemeldet abgegeben, 11 Uhr Anruf und um Reparaturfreigabe gebeten, Ersatzteil bestellt, Wagen am nächsten Tag nachmittags fertig. Perfekt!

Hatte schon mit dem schlimmsten gerechnet wie Steuergerät defekt. Dann wäre es teuer geworden.

Also: Ende gut, alles gut! :D


Gruß
Freddy
Das Leben ist zu kurz um langweilige und kleine Autos zu fahren! 8)

  • »Struktogramm« ist männlich

Beiträge: 119

Registrierungsdatum: 24. Februar 2015

Wohnort: Baden-Baden

  • Nachricht senden

15

Freitag, 5. Februar 2016, 22:16

Verdreckte Sensoren! Jetzt bei dem vielen Regen kann das passieren. Warte mal gutes Wetter ab bzw. Sensoren reinigen. Dann geht´s wieder! :)

Um mich mal selbst zu zitieren....denn bei mir lag der Fehler auch mal an....hab´s mit meinem MES ausgelesen und anschließend die ABS Sensoren gereinigt, nicht gewechselt. Et Voila, Fehler weg.

Dimi0979

Schüler

Beiträge: 58

Registrierungsdatum: 27. November 2015

  • Nachricht senden

16

Samstag, 6. Februar 2016, 01:41

Hi Struktogramm,

wo finde ich die ABS Sensoren?

Gruß
Dimi

  • »Struktogramm« ist männlich

Beiträge: 119

Registrierungsdatum: 24. Februar 2015

Wohnort: Baden-Baden

  • Nachricht senden

17

Samstag, 6. Februar 2016, 12:24

Hi Dimi,

ich geh mal davon aus das du keine Bühne zur Verfügung hast.

Also Auto aufbocken und Rad runter nehmen. Hinter der Bremsscheibe läuft ein Kabel zur Radnade. Dass ist der Sensor.

Würde zunächst versuchen lediglich die Steckverbindung zu lösen und mit Kontaktspray zu bearbaiten. Vielleicht reicht das schon aus.

Grüße,

Struktogramm

Dimi0979

Schüler

Beiträge: 58

Registrierungsdatum: 27. November 2015

  • Nachricht senden

18

Montag, 8. Februar 2016, 10:48

Danke Strukto

Thema2013

Schüler

  • »Thema2013« ist männlich

Beiträge: 141

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

Wohnort: Sachsen

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 16. März 2016, 10:44

Freunde,

glücklicherweise hat mich dieses Thema bei meinem Dicken (noch) nicht ereilt, ab man weiß ja nie, was einem nach dem Einsteigen und dem Drücken des Startknopfes so erwartet...

Was ich aber seit einigen Monaten habe, ist, dass beim Vorbeifahren des Gegenverkehrs (!) manchmal der Totwinkelassistent (gelbe Leuchte im Außenspiegel) reagiert...

"Umgekehrt" auch der Totwinkelassistent manchmal nicht reagiert, wenn ich auf der Beifahrerseite (!) ein Fahrzeug überhole...

Ich muss euch sagen, deshalb werde ich aber nicht den Weg zur Werkstatt suchen, die Begutachtung "meines Urins" sagt mir, eine "never ending Story" stünde im Raum, Ende: Offen.

Jetzt warte ich zivile Temperaturen ab, kümmere mich um die Dichtung der dritten Bremsleuchte im Kofferraumdeckel, damit dort kein Plörre mehr reinläuft und schaue mal ob die Batterie noch ausreichend Kapazität hat.
Selbst nach stundenlanger Autobahnfahrt, ist am nächsten morgen, beim Starten, das Tachodisplay weiß, die Zeiger der Instrumente flattern bzw. fliegen hin und her, alles Symtome, die ich auch bei fast entladener Batterie hatte...

Viele Grüße
Jens
1. New Beetle Cabriolet (US-Reimport), (2.5/150 PS/5-Zylinder/Automatik/EZ: 2008
2. Mercedes Benz 250S (W 108/130 PS/6-Zylinder/Automatik/EZ: 1967)

Hans Joachim Regul

Fortgeschrittener

Beiträge: 536

Registrierungsdatum: 14. April 2013

  • Nachricht senden

20

Freitag, 18. März 2016, 17:24

Hi Thema 13 :thumbup:


Das scheinen Spannungsschwankungen im System zu sein. Leider reagieren die elektronischen Bauteile sehr sensibel.
Lasse mal mit einem Diagnosegerät den IBS- Sensor auslesen. Der IBS hat einen direkten Einfluß auf die elektrische Anlage über das BCM (Body-Control Modul) Vielleicht ist dieses das Problem. Kann bestimmt eine Bosch-Werkstatt machen.
Siehe meinen Bericht über die Funktionsweise des IBS
Grüße HJ

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Lancia-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!