Stoßdämpfer Lebensdauer

Partner:
Feiertag?
  • Hallo zusammen,


    habe mein Fzg aus der Werkstatt zurück bekommen. Hatte nen Getriebeschaden und bin nun 4000.- leichter.

    Beim Gespräch mit dem Mechaniker über den Voyager ist mir klar geworden, was für ein tolles Auto der Dicke eigentlich ist. Hab nun nach 10 Jahren über 260tkm drauf und es war mein erster ernsthafter Schaden überhaupt.


    Nun, das hat mir Anlass gegeben, nachzudenken, was so alles kaputt gehen könnte...


    Und da ist meir aufgefallen, dass die Stoßdämpfer bei mir ebenfalls schon 260tkm drauf haben. Ich weiß nicht, ob ich lachen oder weinen soll. :D Denn die Dinger hatte ich überhaupt nicht aufm Schirm im Sinne von Wartung und so.

    Nun, meine (wahrscheinlich peinliche) Frage: Wie lange leben die Stoßdämpfer grundsätzlich?

    Was kostet der Satz beim Freundlichen? Anständigen Ersatz auf dem freien Markt gibts ja wahrscheinlich nicht, oder?


    Vom Fahrverhalten her ist eig. alles ok. Es scheppert nichts, hüpft nicht. Nur meine ich, es ist etwas härter geworden bei kleinen "scharfen" Dellen. Auf der AB fährt der Dicke weiterhin wie Butter und safe in den Kurven.


    Es sind welche mit Niveuregulierung (EU Fzg mit Xenon)



    Danke :)

    ---------------


    LANCIA VOYAGER PLATINUM 2.8 CRD | BJ 2013 | EZ 2014

  • Musste inzwischen die vorderen tauschen wegen Undichtigkeit (TÜV hat gemeckert, ca 190tkm), vom Fahrverhalten hat sich da aber nichts geändert. Also solange der noch satt auf der Strasse leigt und nirgends undicht, alles ok. Ansonsten wird dir hier kaum einer Angaben dazu machen, wäre Glaskugel.......

    eigentlich ein Dodge Grand Caravan, inzwischen aber eher ein Dodsler Grand Country :D,
    MY2012, 3.6l, FlexFuel, weiss

  • Wenn Du im ADAC bist ,fahr mal auf den mobilen Stoßdämpfer-

    prüfstand.

    Allgemeine km Angaben sagen wenig aus. Es kommt letzlich auch darauf an, ob überwiegend gute, schlechte oder kurvenreiche Strassen gefahren wurden oder der Wagen häufig im Zugbetrieb mit Anhänger betrieben worden ist. etc.

    Mechanische Schäden innerhalb des Dämpfers sind immer möglich.

    Mögliche Anzeichen:

    Sichtbare Undichtigkeit des Dämpfers oder Klappergeräusch.

    In der Kurvenfahrt neigt sich der Vorderwagen in die angesteuerte Richtung nach unten. -Stoßdämpfer auf dieser Seite defekt.

    oder

    der ganze Vorderwagen liegt bei unebener Strasse nicht "satt"auf der Strasse Er schwingt nach . Beide Stoßdämpfer vorne defekt.

    LetzteSymptome gelten auch für die Hinterachsstoßdämpfer.


    Ggf. eine einfache Möglichkeit im Stand selbst zu prüfen:

    Auf jeder Seite, dort wo sich der Stoßdämpfer befindet ,am Kotflügel die Karosse kräftig nach unten drücken .Wenn diese nachschwingt ist der Stossdämpfer defekt. ( Vorsicht! keine Beule in den Kotflügel drücken)

    Auswechseln der Stoßdämpfer:

    Stoßdämper hinten kann man selber machen.

    Stoßdämpfer vorne sind Federbeine Dazu brauchst Du einige Fachkenntnisse. Ein Hobbyschrauber kann jedoch so ein Stoßdämpfer,relativ kostengünstig wechseln. Sofern er einiges Sonderwerkzeug ( Abzieher und Federspanner etc.) in der Garage hat.

    Es müssen die Dämpfer aber immer beidseitig gewechselt werden.

    Gruß

    HJ


    Übrigens; Hast Du Winterreifen drauf? Dann ist es logisch dass der Dicke härter abläuft. Es ist auch ein Unterschied zwischen 18" uns 22" Rädern.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!