Automatikgetriebe 2.8 Bj 2014 würgt ab bei Bremsen

Partner:
Feiertag?
  • Hallo,
    ich habe einen 2.8 Lancia Voyager Bj 2014, 200tkm.


    Wenn ich bremse kurz vorm Stillstand oder auch im stehen auf D mit Bremse würgt der Motor mit einem heftigen Ruck ab.


    Das Problem kommt erst wenn das Getriebe warm wird bzw legt sich auch wieder wenn das Getriebe steht (Motor läuft) im stau zum Beispiel.
    Getriebeöl haben wir gewechselt, wann der letzte Wechsel war, keine Ahnung.


    Erster Versuch war auf anraten von Klemu der Bremslichtschalter. Leider Fehlanzeige.
    Was wäre die nächste Idee?


    Ich habe zwei Nummern von ihm, sind beide nicht mehr vergeben. Ist der noch im Geschäft oder könnt ihr wen anders empfehlen? (Standort zwischen Köln und Frankfurt)
    Wenn es erfolgsversprechend ist, fahre ich aber auch nach Thüringen oder sonst wo hin.


    Danke und Gruß

  • Das TCC-Ventil von der Wandlerkupplung ist im Eimer. Das kannst du mit alfaobd auslesen. Ist kurz vor dem Abwürgen die Motordrehzahl gleich der Turbinendrehzahl des Getriebes, dann ist das Ventil entweder verdreckt oder hat einen thermischen Schaden. Auf jeden Fall macht sich der Schaden im warmen Zustand bemerkbar. Die Reparatur ist nicht schwer, das Ventil nur original von Mopar kaufen.

  • Hallo Danke für die Antwort,
    kurze Nachfrage, ist ein Fehler abgelegt oder muss ich während der Fahrt das hier prüfen:



    • Wenn das Ausgangssignal normal an das TCC-Magnetventil gesendet wird und keine Überbrückung stattfindet, ist der Ölkanal des TCC-Magnetventils verstopft oder der TCC-Kolben funktioniert nicht ordnungsgemäß.
    • Wenn das Ausgangssignal nicht wie vorgesehen an das TCC-Magnetventil gesendet wird, funktioniert das Signal des TFT-Sensors an die Wandlerüberbrückung nicht. Nachtrag zu klemu, EMail geht auch nicht mehr, hat wohl eine schöpferische Pause...



    Danke und Gruß

  • Seit drei Tagen habe ich gleiches Problem. Beim Bremsen rückelt. Nicht kritisch, aber so soll nicht sein.Gestern bin auf Autobahn mit 140-160km/h gefahren. Erste Ampel auf Bundestraße, sehr starke Rückeln und ist beim stehen nicht weg gegangen, nur leise geworden. Ich habe sofot auf "N" umgeschaltet und dann sofort wieder alles in Ordnung. Letzte 15 Km. nach Hause ist mit leichtem Rückeln bei bremsen, so wie letzte 2-3 Tagen.


    Bin echt verzweifelt.

  • Das TCC-Ventil von der Wandlerkupplung ist im Eimer. Das kannst du mit alfaobd auslesen. Ist kurz vor dem Abwürgen die Motordrehzahl gleich der Turbinendrehzahl des Getriebes, dann ist das Ventil entweder verdreckt oder hat einen thermischen Schaden. Auf jeden Fall macht sich der Schaden im warmen Zustand bemerkbar. Die Reparatur ist nicht schwer, das Ventil nur original von Mopar kaufen.

    Hallo,
    wir haben mit unseren Lancia das gleiche Problem. Auf der Seite Mopar finde ich leider nicht dieses TCC Ventil. Kann mir da eventuell jemand weiterhelfen?

  • Gestern wurde Ölwechsel in der Getriebe durchgeführt. Meister hat im Öl die Metallspäne entdeckt. Ölfilter war sauber, also ohne Späne. Lohnt noch überhaupt Sensor bestellen?

  • Hallo zusammen,
    ich habe genau das gleiche Problem mit dem Ruckeln. Wären Sie bitte so freundlich und könnten mir sagen, wie Sie das Problem gelöst haben?
    Vielen Dank! :)
    Liebe Grüße,
    Chris

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!