Reifendrucksensoren initialisieren

Partner:
Feiertag?
  • Hallo Leute,


    Ich bin ein paar Monate ohne RDS gefahren und habe jetzt wieder welche.
    Im BC zeigt er trotzdem nur --- an.
    Muss man die Sensoren manuell anlernen oder funktioniert das quasi "von allein"?


    Viele Grüße!

  • Ok, dann dauert es einige Kilometer. Ich hatte letztens v-l zu wenig Druck. Hat nach dem aufpumpen bestimmt 5km gedauert, bis das System das geschnallt hat.
    Anlernen braucht man da nichts.
    Gerhard

  • Normalerweise reicht es, dass der Wagen 20 Minuten aus ist, dann beginnt das Lernen bereits. Dann soll man ein paar Kilometer fahren. War bei mir alles nicht nötig, auch nicht nach dem Wechsel der Alus wurde alles sofort korrekt gezeigt. Ob deine China-Sensoren funktionieren kann dir keiner aus der Ferne sagen. Die Händler haben zusätzlich ein RKE-Messgerät, welches Signale auf 433MHz überprüft. Ohne Diagnose-Gerät bist du bei dem Auto aufgeschmissen. Das Geld sollte man schon investieren, schon alleine deshalb, weil man hier aus den diversen Erfahrungsberichten oft genug die erbärmliche Kunst vieler Chrysler/Lancia-Händler gezeigt bekommt.

    Chrysler Town & Country 3.6l Touring, gepimpt zum Limited, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, BRC P&D LPG

  • So, nach 10km fahrt ist dann etwas passiert. Der Wagen schlug Alarm (reifendrucksensoren warten) und es werden 3 von 4 Werte angezeigt.
    Entweder der vierte kommt noch oder der vierte ist kaputt. Mal schauen.

  • Nu bleib mal ganz unruhig! Heil muss er sein, sonst würde wohl ein Fehler kommen. Solange der Reifen nicht platt ist, besteht ja keine Gefahr.
    Kann natürlich sein, das die Batterien runter sind, aber etwas warten würde ich schon noch.
    Gerhard



    Unter Umständen
    kann das System diese Daten erst nach
    einer 20minütigen
    Fahrt bei einer Geschwindigkeit
    von über 24 km/h empfangen

    Einmal editiert, zuletzt von zunke ()

  • Was mich wundert, wieso kommt die Fehlermeldung erst jetzt? Du hast doch die Felgen schon Tage vorher aufziehen lassen. Hast du dein Auto nach Hause getragen?

    Chrysler Town & Country 3.6l Touring, gepimpt zum Limited, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, BRC P&D LPG

  • Ne 4-stellige Summe investieren und dann die Karre in der Garage verstecken, anstatt dem Dorf zu zeigen, was für Schuhe du gekauft hast. Tse, tse, tse.


    Maximal 50m Fahrstrecke hätte reichen müssen, bis zur ersten Meldung. Sonst braucht man kein Reifendrucksystem mit Sensoren. Da tut's dann auch die Billig-Lösung über die ABS-Sensoren

    Chrysler Town & Country 3.6l Touring, gepimpt zum Limited, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, BRC P&D LPG

  • Jetzt wo die drei im System sind aktualisieren sich die Werte auch regelmäßig (schwanken zwischen 2,7 und 2,8 bar). Das anmelden dauerte scheinbar so lange. Deswegen habe ich noch Hoffnung auf den vierten.

  • Naja, will dir nicht die Hoffnung nehmen, und es gehen ja immerhin drei von vier :wacko: . Meine Parksensoren aus China hatten die Chrysler Nr und die Boschnummer drauf und waren angeblich Made in Mexico, aber da gingen drei von vier NICHT
    Drück die Daumen.....................

    eigentlich ein Dodge Grand Caravan, inzwischen aber eher ein Dodsler Grand Country :D,
    MY2012, 3.6l, FlexFuel, weiss

  • Also wenn da steht :20 min am Stück, dann wird das wohl so sein. Ich glaube nicht, das sich das bei 50kmh verkürzen ließe.
    Ich bin bei der genannten Unterdrucksache gleich danach 25 km gefahren. Allerdings mit einer Unterbrechung. In der Zeit schwankte bei dem Rad der Meßwert um stolze +- 0,2 unter bzw. über dem eigentlichen Wert. Auf wundersame Weise hatte sich das System dann am nächsten Tag wieder auf 2,5 geeinigt.
    Vielleicht wäre noch zu erwähnen, das bei dem Rad beim Reifenwechsel, der Sensor mal entschärft und getauscht wurde. Auch das kann man nicht ausschließen.
    Hier ging die Anmeldung aber noch in der Werkstatt.
    Mit Fehlermeldung meinte ich, das ein kaputter Sensor= ein fehlender ist. Und das ist ein Unterschied dazu, nur keine plausiblen Daten zu empfangen.


    Gerhard

  • z.B. in der BDA MJ 2015, ab S. 315 über mehrere Seiten


    Da das System automatisch aktualisiert wird, erlischt die „Reifendruck-Warnleuchte“, sobald es die aktualisierten Reifendrucksignale empfängt.
    Unter Umständen kann das System diese Daten erst nach einer 20-minütigen Fahrt bei einer Geschwindigkeit von über 24 km/h empfangen.


    Das mit den "unter Umständen" kann man wörtlich nehmen. Manche haben Probleme bekommen, wobei man dann nie weiß, was da für Sensoren von der Werkstatt/Reifendienst verbaut worden sind. Andere merken gar nichts, so wie es eigentlich sein sollte, sonst verliert man das Vertrauen in das System. Ich habe die Räder von vorn nach hinten gewechselt, die Räder getauscht und nie Meldungen gesehen. Dafür sofort nach einem Temperatursturz über Nacht, wo es dann früh richtig unter 0°C gegangen ist. Sofort haben alle 4 Reifen 20m nach dem Losfahren zu niedrigen Druck angezeigt. Pierre2000 hat das auch schon so erlebt. Denke deshalb auch, dass der 4. Sensor sich nicht mehr melden wird.


    Für die Batterie im Sensor wird übrigens eine Lebensdauer von 10 Jahren angegeben.


    Steffen

    Chrysler Town & Country 3.6l Touring, gepimpt zum Limited, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, BRC P&D LPG

  • Trotzdem Mist, da ja wieder der Reifen runter muss. Kostet also letztendlich viel mehr als geplant.

    Chrysler Town & Country 3.6l Touring, gepimpt zum Limited, MJ12, Sapphire Crystal Metallic Clear Coat, BRC P&D LPG

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!