Konstruktive Unterschiede zum Chrysler 300C - Fahrwerk - Tieferlegung

Partner:
Feiertag?
  • Hallo,


    ich kann mich seit kurzem sehr für einen Lancia Thema begeistern, jedoch sind Informationen hierüber doch nicht leicht zu bekommen, da dieser sehr selten ist.


    Insbesondere versuche ich gerade zu klären, ob ich hierin ein Gewindefahrwerk verbauen kann. Für den Thema selber wird ein solches nirgendwo angeboten, jedoch gibt es genügend, für das amerikanische Pondon, den Chrysler 300C.


    In verschiedenen Quellen wird beim Lancia von leichten Änderungen am Fahrwerk gesprochen, weshalb ich mir nun die Frage stelle, welche dies sind?


    Hat man nur die Abstimmung straffer gemacht und an europäische Verhältnisse angepasst oder hat man tatsächlich konstruktiv etwas geändert, sodass das 300C-Fahrwerk nicht in den Thema passt oder es sonstige Probleme gibt?


    Hier findet sich doch sicher jemand, der mir dazu etwas sagen kann, auch wenn es wohl selten tiefergelegte Themas gibt :rolleyes:

  • Nun gut, ein DTS ist nichts was ich jemals kaufen werden, da Kernschrott. Wenn diese Liste aber wirklich stimmt, dann müssten ja sogar die alten Chrysler 300C Fahrwerke in den Thema passen ?( Eine kleine Unstimmigkeit: Achlast vorn: Auto 1275 / Fahrwerk 1270 (auch wenn es nur 5 kg sind).

  • Hi
    Das Fahrwerk der 300c ist Identisch mit dem Thema , sowie angeblich Identisch mit dem Mercedes W211..... , lediglich etwas straffer als der 300c...


    aber selbst wenn ein Fahrwerk vom W211 passt , das Problem ist dann eher , du hast kein Gutachten , mit nem Gutachten vom W211 oder 300c
    wird ne eintragung recht schwer....
    Gegenfrage , warum muss es ein Gewindefahrwerk sein ?.... Optik ? , oder willst das Potenzial eines GW nutzen ?....
    Bei letzterem.....wirst enttäuscht sein , 2,4 tonnen , sind 2,4 tonnen....da wird auch mit nem GW kein Sportwagen draus , da wird höchstens ne
    Bockharte Luxuslimo draus die kaum Komfort bietet....
    Ich hatte in meinem MB CLS das KW-Street-Comfort Gewinde..... , wenn Gewinde , dann würde ich nur dieses Verbauen...
    MFG
    Arni

  • Das klingt doch schon ganz gut. Ich möchte deshalb ein Gewindefahrwerk, weil es mir um Optik geht. Das Auto soll aber auch nicht brachial tief werden, lediglich eine ansprechende Tiefe bekommen. Die Fahreigenschaften werden sich ohne Zweifel verbessern und zu hart wirds mit dem richtigen Fahrwerk auch nicht. Aber klar, ein Rennwagen ebenfalls nicht ;)


    Eintragung sollte machbar sein, denn letztlich muss es nur für das Fahrwerk an sich ein Gutachten geben. Sollte das passende Fahrzeug hierin nicht aufgeführt sein, kann mit technischem Sachverstand trotzdem gut beurteilt werden, ob das geht oder eben nicht. Insbesondere ist auch jedem normal denkenden Prüfer gut zu vermitteln, dass es sich hier schlicht um einen umgelabelten 300C handelt. Letztlich wird es in Kombination mit den Felgen sowieso eine Einzelabnahme.

  • Hi


    Dann wären aber aus meiner Sicht Federn die Bessere wahl......


    Die Fahreigenschaften werden sich nicht Verbessern , Der Thema ist zumindest als executive mit Sportfahrwerk und 20 zoll , schon recht hart abgestimmt....
    für ne Luxuslimo für meinen geschmack manchmal sogar zu hart / straff....


    MFG
    Arni

  • Hi RapOO :thumbup:
    Zitat Arnie;, Der Thema ist zumindest als executive mit Sportfahrwerk und 20 zoll , schon recht hart abgestimmt....für ne Luxuslimo für meinen geschmack manchmal sogar zu hart / straff....


    Der Beurteilung Arnis kann ich absolut zustimmen. Fahre die 20" seit Jahren, wechselweise mit den 18 " im Winter. Selbst hier merkt man schon einen gewaltigen Unterschied ( 18 " sind, obwohl als Winterreifen ausgeführt, etwas weicher). Ich habe bereits 150.000 km auf dem Tacho und das Fahrwerk ist noch so straff wie vorher. Sportliches fahren , selbst in Bergstrecken, ist noch immer gewährleistet .Die Stoßdämpfer musste ich auch noch nicht erneuern. Das Fahrwerk ist,wie bereits richtig gesagt ,seinerzeit für den europäischen Markt härter ausgeführt worden. Ich glaube nicht dass Du mit der beabsichtigten Formänderung glücklich sein wirst! :wacko:
    Gruß HJ :thumbup:

  • Sehe ich z.B. total anders. Meiner Meinung nach passt Feder und Stoßdämpfer werksseitig überhaupt nicht zusammen. Typisch für einen auf Europa abgestimmten Ami. Kann da mit aufeinanderabgestimmte Komponenten nur besser werden.

  • Die Paarung Dämpfer / Federn ( werksseitig) sind haargenau die gleichen wie beim 211er.
    Die umgeschlüsselten Teilenummern belegen dies.
    Das der Thema im Gegensatz zum " originalen" 300c straffer abgestimmt ist für Europa ist ein Märchen.
    Hier haben wir die Federkennung vom W211 6 Zylinder Diesel ,
    die " Originalen" Chrysler haben beim 3,6 L die Federpaarungen die hiesigen 6 Zylinder Benziner und der 5,7 L vom 8 Zylinder " Benziner-Benz".
    Und selbst wenn man beim 3,6 L die Ferdern vom 5,7 L einbaut merkt man quasi keinen Unterschied jedenfalls nicht wenn man fährt wie der Normalverbraucher.....

  • UPDATE zu diesem thread:
    da ich es am eigenen leib erfahren musste:
    das FAHRWERK des themas ist nicht ident zu den chrysler 300c bis 2011.
    ab 2011 ist die vorderachse stabiler ausgeführt: heißt der vordere untere hintere querlenker (wo das federbein angeschraubt ist) ist zum beispiel stärker ausgeführt als bis 2010. die buchsen wo das federbein montiert ist sind bis 2010 ca. 49mm breit und ab 2011 ca. 70mm breit!
    an der hinterachse ist wohl alles gleich geblieben.

  • Mooorgen Männer...


    Gestern Abend wollt ich schön gemütlich mein Fahrwerk einbauen.... mit der HA angefangen und hat auch alles super geklappt bis dahin...



    Fange an vorne den Dämpfer zu Lösen und schaue so beim Schrauben auf den Neuen Dämpfer... was fällt mir auf....?
    Er passt überhaupt nicht auf den Unteren Querlenker...-.-


    Direkt den Hersteller des Fahrwerks angeschrieben und nach einer Lösung gefragt... bin mal gespannt was die dazu sagen...


    Hatte einer schon mal das selbe Problem??

  • Hi :thumbup:


    Es gibt nach meinen Recherchen 3 Varianten für das Fahrwerk.
    Variante 1 und 3 sehen sich ähnlich . Variante 3 sieht in der Konstruktion ganz anders aus.
    Die Stoßdämpfer für V1 und V3 haben folgende Teile Nr. K 68143644 AA rechts; K 68143645 AA links . Schrauben 14x2x110. . Das sind wohl unsere gängigen Achsvarianten.
    Der Stoßdämpfer für die 2 Variante K68072068 AF. Die Achse hat unten Dreieckslenker.


    Von Deinem Problem habe ich aber noch nicht gehört! Klingt nach einer Fehllieferung oder nach eine"Wundertüte" :wacko:


    Gruß HJ

  • UPDATE zu diesem thread:
    da ich es am eigenen leib erfahren musste:
    das FAHRWERK des themas ist nicht ident zu den chrysler 300c bis 2011.
    ab 2011 ist die vorderachse stabiler ausgeführt: heißt der vordere untere hintere querlenker (wo das federbein angeschraubt ist) ist zum beispiel stärker ausgeführt als bis 2010. die buchsen wo das federbein montiert ist sind bis 2010 ca. 49mm breit und ab 2011 ca. 70mm breit!
    an der hinterachse ist wohl alles gleich geblieben.


    ich wiederhole mich hierzu einmal ^^


    und hier gehts weiter:
    Fahrwerk DTS Fahrwerk für'n '14er Thema

  • Hi!


    Könnte man einen Executive auf das normale „Nichtsportfahrwerk“ umrüsten, um es etwas weicher zu bekommen?

  • ja, du kannst dir aus den usa die dortigen standard dämpfer und federn holen und dann verbauen. glaube kaum, dass in der EU hier schon mal jemand die teilenummern rausgesucht hat.
    wie im verkaufsthread bereits erwähnt, vermute nicht, dass man damit als 2Tonnen cruiser auf EU kurvigen straßen freude hat.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!