Beiträge von DodgePentastar

Partner:
Feiertag?

    Das ist richtig! Der Nockenwellensensor liefert dem Steuergerät die Lage des ersten Zylinders, aber die meisten Motoren haben ein Notlaufprogramm. Wenn der Nockenwellensensor ausfällt, dann wird die Lage des ersten Zylinders aus der Kurbelwellenlage bestimmt. Das ist zwar nicht exakt, aber der Motor kann immer noch gestartet werden. Darum habe ich auch vorhin geschrieben „der Motor braucht länger beim Starten“, bis das Steuergerät checkt, der Nockenwellensensor ist nicht da und nimmt einen Ersatzwert zum Starten. Selbstverständlich kann beim Lancia der Nockenwellensensor zum Totalausfall führen, ich habe nur Erfahrungen mit einheimischen Hersteller. :rolleyes:

    Das Getriebesteuergerät tauschen und ausprobieren. Ist der Fehler immer noch da, Kabel/Kabelstecker/Pins kontrollieren. Alle relevanten Sensoren hast du am Getriebe dran und im anderen Voyager hat das Getriebe funktioniert, da würde ich die Sensoren ausschließen. Den Gangwahlschalter würde ich auch ausschließen. Mit Diagnosegerät hast du die Möglichkeit die Schaltventile auszulesen bzw die Ansteuerung kontrollieren, die Tabelle findest du im Internet.

    Lass doch erst die Zündkerzen und Krümmerdichtungen wechseln und Zündspulen untereinander tauschen! Wir müssen zuerst die Zündkerzen als Fehlerquelle ausschließen. Wenn die Zündkerze zu oft nicht zündet, dann wird vom Steuergerät aus die entsprechende Einspritzdüse abgeschaltet, als Schutz für den Brennraum und Katalysator. Dann läuft der Motor nicht ab und an unrund, sondern immer bis zum nächsten Kaltstart. Es gibt einfach zu viele Störfaktoren und wir fangen mit einfachsten an.

    Ohne einen Zylinder läuft der Motor unrund und je kleiner die Drehzahl, desto stärker spürst du das, vor allem beim großen und schweren Van. Die Zündspule ist verschleißfrei und hält ein Leben lang. ABER die falschen Zündkerzen oder zu stark abgenutzte Elektrode bzw zu großer Abstand führt zwangsweise zu mehr erzeugten Spannung in der Zündspule und das macht die Zündspule kaputt. Der Strom sucht sich immer den Weg des kleinsten Widerstands und die kleinste Beschädigung im Stecker oder Gehäuse führt zum Durchschlagen. Wer viel Bleifuß fährt, verschleißt die Spule auch schnell. Viel Leistung bedeutet viel größeren Verdichtungsdruck, die Zündspule muss mehr Spannung erzeugen, damit der Zündfunke die verdichtete Luftmasse überwindet und an der Elektrode überspringt. Wer die Kerzen öfters wechselt, schont die Zündspulen. Beim Gasbetrieb sollten die Kerzen öfters getauscht werden, da das Gasgemisch mehr Zündenergie braucht, als beim Benzingemisch. Daher müsste der Verschleiß an der Kerze und Spule viel größer sein, als beim reinen Benziner. Aber wer zurückhaltend Fährt, viel Autobahn ohne Drehorgien, bei dem halten die Kerzen auch eine lange Zeit.

    Du hast am Zylinder 1 Zündaussetzer und der Fehler ist aktuell(rot), also immer noch da. Die anderen 2 Fehler sind gelb, also sporadisch und nicht mehr aktuell. Die Einspritzventile 2 und 5 haben nicht richtig oder gar nicht funktioniert. Die beiden Fehler würde ich erst ignorieren und einfach löschen. In Verbindung mit Gasanlage ist es nicht einfach zu beurteilen. Schade das du keine Appcar hast, da kannst du schön die Zündaussetzer an allen Zylindern beim Fahren beobachten, alfaobd kann so was nicht. Am einfachsten vor der Reparatur den Fehlerspeicher löschen und im Benzinbetrieb fahren, kommt der Fehler wieder, sofort auslesen. Bei der Reparatur alle Zündkerzen wechseln und alle Krümmerdichtungen und zwar alle 12. Die Unteren liegen direkt am Alukopf drauf und werden von der Temperatur stärker beansprucht, als die Oberen. Viel mehr Arbeit zu zerlegen ist es auch nicht. Ganz wichtig, nach dem Zündkerzenwechsel würde ich die Zündspulen vom 1. und 4. Zylinder untereinander tauschen. Sollte es doch die Spule sein, dann bekommst du die Zündaussetzer am 4. Zylinder.

    Was hat jetzt die Leistung mit der stinknormalen Drehzahlerfassung zutun? Wenn der Sensor von der Größe her reinpasst, hat den gleichen Abstand zur vorbeilaufender Markierung/Zahn und hat ähnliche elektrischen Eigenschaften, dann ist es fürs Steuergerät absolut ausreichend. Es sei den der Sensor ist mit Wasser gekühlt und an der Abgasrückführung angeschlossen! Die Welt wird immer dümmer, sorry!

    Also die Zündaussetzer beim Beschleunigen kommen entweder von der Zündkerze oder Zündspule. Wie lange hast du die Zündkerzen drin? Vorausgesetzt deine Gasanlage läuft richtig. Beim Zündkerzenwechsel die Krümmerdichtungen miterneuern, die werden mit der Zeit hart und spröde und ziehen Falschluft. Die Werkstatt, die zum ersten Mal einen Pentastar sieht, wird natürlich eine fette Rechnung ausstellen. In Wirklichkeit ist es eine angenehme Arbeit für ca. 1 Stunde.

    Bis jetzt legal auf dem Markt in Deutschland gibt es nur zwei Hersteller von Osram und Phillips. Die LED-Lampen für Halogen-Scheinwerfer zulässig nur in Verbindung mit ABE vom Hersteller, wo die genehmigten Fahrzeuge aufgeführt sind.Für deinen Lancia wird es wahrscheinlich keine Freigabe bzw. ABE geben. Die günstigen LED-Lampen gibt es schon ab 30€ und aus Erfahrung mit 30-35W Stärke absolut Verkehrstauglich. Alles was drüber ist zu stark und blendet, aber auch keine Einstellmöglichkeit am Scheinwerfer, du bist einfach mit der Einstellschraube unten am Anschlag, aber die Lichtgrenze ist immer noch zu hoch. Die Lichtqualität ist einfach geil, du hast endlich eine gute Ausleuchtung! Aber du fährst ohne Betriebserlaubnis!